Controlling funktional

Mit Planung und Budgetierung auf See - Interview mit Klaus Eiselmayer (Wolff von Rechenberg)

Auch in Zeiten volatiler Märkte, sprunghafter Kunden und schneller Veränderungen bleibt Controlling unentbehrlich, meint der fachliche Leiter der Controller Akademie (CA), Klaus Eiselmayer (Foto). Im Gespräch vergleicht Eiselmayer Planung und Budgetierung mit der Vorbereitung auf eine Atlantiküberquerung im Segelboot. Gerade weil es unterwegs stürmisch werden könne, sei eine gute Planung wichtig. Herr Eiselmayer, Sie haben das Controlling mit Budgets einmal mit dem Segeln verglichen. Wie meinen Sie das?  Klaus Eiselmayer: Wenn ich mich mit dem Segelboot aufmache, dann will ich beispielsweise den Atlantik überqueren oder ein schönes Wochenende auf dem nahe gelegenen See verbringen. Danach werden sich die Anforderungen an die Crew und die Ausrüstung richten. Plane ich den Atlantik zu überqueren, dann brauche ich ein hochseetaugliches Schiff, eine geschulte Mannschaft und entsprechende Sicherheitsausrüstung. Beim Wochenendausflug wird sich meine Aufmerksamkeit auf den... mehr lesen

Visualisierungsstandards im Reporting (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

Gute Entscheidungen setzen voraus, dass Entscheidungsträger dem Bericht die richtigen Informationen entnehmen. Versteht der CEO unter Zeitdruck Informationen im Bericht falsch, kann das fatale Folgen haben. Unternehmen wissen, dass im Berichtswesen neben dem Inhalt auch die Gestaltung zählt. In einer Studie zur Verbreitung von Visual Business Analytics taten 2012 nur vier Prozent der Teilnehmer die Visualisierung von Berichten als unwichtig ab. Dieselbe Studie zeigte aber auch, dass 64 Prozent der Unternehmen keine Richtlinien für die Visualisierung ihrer Kommunikation definiert hatten. Doch konsequente Gestaltungsregeln entscheiden darüber, wie schnell und fehlerfrei eine Führungskraft einen Bericht erfassen kann, warnt Arne-Kristian Schulz, Head of Business Analytics beim Hamburger Beratungshaus blueforte. Im Gespräch mit Controlling-Journal erklärt der Experte für visuelle Geschäftskommunikation, warum Unternehmen sich so schwer tun mit verbindlichen Visualiserungsregeln, und... mehr lesen

Top Begriffe

Neueste Fachbeiträge

Controlling in China (Prof. Dr. Peter Werner)
Premium
Shop-Artikel

Controlling-Praktiken sind in vielen westlich geprägten Unternehmen fest etabliert und nicht mehr wegzudenken. Auch in Unternehmen in der VR China werden Controlling-Instrumente zunehmend eingesetzt. Bei diesen Unternehmen handelt es sich in der Regel um Gemeinschaftsunternehmen (so genannte Joint... mehr lesen

Tax-Controlling (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Unser Controlling-Verständnis In einer zunehmend digitalen Welt verstehen wir (vgl. Eschenbach/Siller 2019, S. 92) Controlling als eine die Unternehmensführung - ergänzende Funktion im Sinne des Ausgleichs von Defiziten bei Führungskräften im methodischen, betriebswirtschaftlichen und informationstechnischen... mehr lesen

Leistungscontrolling (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

1. Leistung bzw. Performance Performance Measurement (Leistungsmessung) hat derzeit thematisch Hochkonjunktur. Was soll da aber genau gemanagt und gemessen werden? Was kann die Führung tun, um Leistung im Unternehmen zu steuern? Bedarf es der Unterstützung durch ein Leistungscontrolling? (vgl.... mehr lesen

Datenschutz: Das Controlling sitzt mit im Boot (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

Unternehmen mussten viel Arbeitszeit und Mittel dafür aufwenden, ihre Datenverarbeitung an die Anforderungen der neuen Datenschutzrichtlinie DSGVO anzupassen. Am 25. Mai sollte das erledigt sein. In vielen Unternehmen hat die Planung von Ressourcen und die Anpassung vor allem von IT-Prozessen auch... mehr lesen

Controlling-Kennzahl: Abwanderungsrisikoquote (Kristoffer Ditz)
Premium
Shop-Artikel

Mithilfe der Kennzahl Abwanderungsrisikoquote lässt sich ermitteln, wie die Chancen stehen, ob ein Mitarbeiter ein Unternehmen verlässt, oder erhalten bleibt. Viele Mitarbeiter haben innerlich gekündigt. Erkannt wird dies jedoch selten rechtzeitig. In den Jahresgesprächen wird mit dem Angestellten... mehr lesen

Controllers Trickkiste: Abschätzung von Einarbeitungskosten (Dr. Peter Hoberg)
Premium
Shop-Artikel

Personalkosten gehören zu den wichtigsten Kostenarten. In Serviceunternehmen stehen sie in ihrer Bedeutung sogar häufig auf dem ersten Platz. In Industrieunternehmen sind üblicherweise nur die Materialkosten noch höher. Deswegen muss ein Unternehmen genau wissen, was eine gearbeitete Stunde an Personalkosten... mehr lesen

Mini-Workshops im Controlling (Kristoffer Ditz)
Premium
Shop-Artikel

Wenn in einer Profimannschaft eines Fußballvereins ein Trainer entlassen wird, fällt in den Medien oft der Spruch „der Trainer hat die Mannschaft bzw. die Spieler nicht weiterentwickelt“ als Begründung zur Entlassung. Was können wir lernen? In den Unternehmen ist Weiterbildung bzw. Personalentwicklung... mehr lesen

Bildungs-Controlling: Wichtige Insturmente (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Dem Controlling-Denken entsprechend bedarf eine Bildungs-Maßnahme (Schulung, Training, Weiterbildung) einer Begleitung in drei Schritten (vgl. Seibt et al. 2017, S. 294): - Vor der Maßnahme: Festlegen der Lernziele: Was soll mit der Maßnahme erreicht werden? - Unmittelbar nach der Maßnahme:... mehr lesen

Bildungs-Controlling (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Mit Bildung ist die Vermittlung von Qualifikationen gemeint, die zur Befähigung einer Aufgabe dienen, wobei betriebliche Quali- fikationen den Großteil ausmachen (vgl. Mentzel 2005, S. 3). Kompetenz beschreibt individuelle Voraussetzungen, sich in konkreten Situationen an veränderte Bedingungen anzupassen... mehr lesen

Controllers Trickkiste: Was tun gegen floppende Innovationen (Dr. Peter Hoberg)

Mit großer Konstanz stellt sich heraus, dass sehr viele Innovationen scheitern. Die Flopraten betragen nach vielen Untersuchungen zwischen 70 und 80 Prozent. Besonders ärgerlich sind die Flops, die entstehen, obwohl auf der Ebene der sachkundigen Mitarbeiter vor Problemen gewarnt wurde. Team Spirit... mehr lesen

Disruption und Controlling (Jörgen Erichsen)
Premium
Shop-Artikel

Wir leben in einer Zeit, in der sich viele Dinge in immer kürzeren Abständen drastisch verändern. In den vergangenen Jahren tritt verstärkt ein Phänomen zu Tage, dass es in dieser Form bisher nur selten gegeben hat: Bestehende Geschäftsmodelle werden durch disruptive Innovationen in kurzer Zeit abgelöst,... mehr lesen

Reporting des Controllers in der Praxis (Christian Feldinger)

A. Einleitung Das Reporting ist eines der wesentlichen Erzeugnisse und Werkzeuge eines Controllers und zugleich eines der Werkzeuge mit der größten Außenwirkung für den Controller selber, weil der Controller von den Empfängern seiner Reports gedanklich und inhaltlich mit seinem Reporting in Verbindung... mehr lesen

Controllers Trickkiste: Die antizipative Marktanalyse (Dr. Peter Hoberg)
Premium
Shop-Artikel

Einleitung Flopraten von stabil über 70 Prozent bei Neuprodukteinführungen zeigen, dass in vielen Unternehmen gravierende Fehler im Innovationsmanagement begangen werden. Neben dem Klassiker, dass die Innovation kein Kundenproblem löst, liegt eine der wichtigen Ursachen wohl darin, dass viele Unternehmen... mehr lesen

Controlling: Lernen von den Navy Seals (Kristoffer Ditz)
Premium
Shop-Artikel

Wenn neue Projekte im Unternehmen anstehen, sind Widerstände alles andere als unüblich. Beim sogenannten Change Management Prozess stellen sich die Mitarbeiter die Fragen: „Kann ich das?“, „Will ich das?“ und: „Bringt es mich weiter?“. Speziell im Controlling ist es eine Herausforderung, die Mitarbeiter... mehr lesen

Reporting mit dem One Pager (Kristoffer Ditz)
Premium
Shop-Artikel

In seiner Serie mit Tipps für das Reporting stellt Kristoffer Ditz den Aufbau eines „One Pager“ vor, der in keinem Meeting fehlen sollte. Geschäftsführer wünschen sich eine umfassende Analyse der Geschehnisse aus den verschiedenen Abteilungen mit plausiblen Erklärungen bei Abweichungen. Nicht... mehr lesen

Um welchen Umsatz geht es jetzt eigentlich? (Gunnar Teigelake)

Reporting und Planung sind betriebswirtschaftlich notwendig und sinnvoll. Doch wer kennt das nicht? Aufreibende Diskussionen in Meetings, langwierige Abstimmungsprozesse in Planungsrunden, blank liegende Nerven ob der Validität der vorliegenden Zahlen. Excel scheint hier oftmals das hilfreiche Tool... mehr lesen

Controlling mit Blick des Musikers (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

In der Kultur ist das Misstrauen gegenüber Controllern groß, meint der Intendant der Südwestdeutschen Philharmonie in Konstanz, Beat Fehlmann. Der Schweizer hat im Orchesterbetrieb ein Controlling verankert, das im Kulturbereich als vorbildlich gilt. Über den Job eines Controllers bei einem Orchester... mehr lesen

Stiefkind Controlling
Premium
Shop-Artikel

Im Kulturbetrieb sieht man das Controlling oft als ungeliebtes Stiefkind, sagt Petra Schneidewind vom Institut für Kulturmanagement in Ludwigsburg. Woran das liegt, erklärt die Expertin im Gespräch mit Controlling-Journal. Frau Schneidewind, wie verbreitet ist heute ein Controlling in Kultureinrichtungen,... mehr lesen

Der analytische Hierarchieprozess am Beispiel einer Lieferantenauswahl (Dirk Förster-Trallo, Prof. Thomas Rachfall)
Premium
Shop-Artikel

Die Aufgaben und Verantwortungsbereiche der Controller haben sich in den letzten Jahrzehnten stetig verändert. Während der Controller in den Anfängen des Controllings im Wesentlichen als „Zahlenknecht im stillen Kämmerlein“ betrachtet wurde, entwickelt er sich heute immer mehr zu einem Business- und... mehr lesen

Erfolgreicher Start nur mit Controlling (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

Immer neue Geschäftsmodelle im Internet und der rasend schnelle digitale Wandel lenken das Schweinwerferlicht auf die Gründer, die Startups, die Helden der Digitalisierung. Sie sind auch die wirtschaftlichen Hoffnungsträger deutscher Großstädte. So listete der Startup Monitor des Portals Gruenderszene.de... mehr lesen

Wandel oder Transformation? (Wolff von Rechenberg)

Digitaler Wandel oder Digitale Transformation? Ist das nicht dasselbe? Wo liegt der Unterschied? Steckt dahinter mehr als ein neues Schlagwort? Controlling-Journal fragte den Soziologen und Onlineforscher Klaus Janowitz. Herr Janowitz, im Augenblick kursieren zwei Schlagworte: Digitaler Wandel ... mehr lesen

IT-Controlling braucht Anwendungen jenseits der Excel-Welt (Bernd Worlitzer)

Wissen Sie, wie viel ein einziger Desktop-Arbeitsplatz tatsächlich kostet? Oder können Sie belegen, ob "Bring Your Own Device", Cloud Computing, IT-Outsourcing für Ihr Unternehmen wirtschaftlich ist? Wie entwickeln sich Ihre SAP-Betriebskosten in den kommenden Jahren? Trotz eines verstärkten IT-Controllings... mehr lesen

Die Wirkung von Controlling beginnt mit einer präzisen Sprache (Hans R. Hässig, Roland F. Stoff)

Die Wirkung von Controlling ist immer davon abhängig wie Ziele formuliert wurden, wie Zielabweichungen beschrieben sind und wie verständlich und nachvollziehbar Massnahmen begründet werden. Oft scheitern Controlling-Absichten daran, dass bereits bei der Auftragserteilung des Leistungserbringers die... mehr lesen

Datenschutz Made in Europe
Premium
Shop-Artikel

Datenschutz ist kein Wettbewerbshindernis. Er kann sich sogar zum Vorteil entwickeln. Das sagte die ehemalige Bundesjustizministerin und profilierte Bürgerrechtlerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) dem Controlling-Journal. Frau Leutheusser-Schnarrenberger, Viele Unternehmen und Politiker... mehr lesen

Den Zähler auf Null stellen - Interview mit Urs Meier (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

Fußballeuropameisterschaft 2004: Im Viertelfinale zwischen England und Portugal steht es in der 89. Minute 1:1. Da landet ein Ball nach einem Freistoß auf dem Kopf von Sol Campbell. Der Engländer köpft ins Tor, doch Campbells Mannschaftskamerad John Terry hat den portugiesischen Torwart Ricardo regelwidrig... mehr lesen

Auswirkungen der Umstellung von HGB auf IFRS für das Controlling (2) (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Controlling-Verantwortliche sollten die IFRS-Normen als Chance für ihre Arbeit und deren Professionalisierung sehen. Abschluss unserer zweiteiligen Serie von Dr. Helmut Siller. 1. Zunehmende Verzahnung von Controlling und IFRS Im Mittelpunkt der durch die Umstellung auf IFRS ausgelösten Veränderungen... mehr lesen

Auswirkungen der Umstellung von HGB auf IFRS für das Controlling (1) (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Die Bilanzierung nach IFRS greift in vielen Bereichen auf den Controller als Daten- und Methodenlieferant zurück. Controlling-Verantwortliche sollten als Business Partner die IFRS-Normen zur Rechnungslegung proaktiv als Chance für ihre Arbeit und deren Professionalisierung sehen. Auftakt unserer... mehr lesen

Verhaltenscontrolling ist wichtige Ergänzung - Interview (Wolff von Rechenberg)

Selbst wenn die Fakten für eine Investition sprechen, kann sich ein Manager dennoch dagegen entscheiden. RWE hat Entscheidungsprozesse mit den Mitteln der Verhaltensforschung untersucht und verwendete das Konzept der "Biases". Dafür erhielt der Energieriese den ControllerPreis 2015. Projektleiter Peter... mehr lesen

5 häufige Fehler bei der Analyse der Online-Trackingdaten (Martina Kölsch)

Die Online-Analyse von Trackingdaten ist heutzutage vergleichsweise einfach und kostengünstig realisierbar. Allerdings sind uns in der Vergangenheit zahlreiche Hindernisse aufgefallen, die eine korrekte Interpretation von zuverlässigen Daten verhindern. In der Folge können falsche Entscheidungen getroffen... mehr lesen

Vertriebscontrolling optimieren (Diplom Kaufmann Alexander Dietzel)

Eine Studie hat gezeigt, dass kaum 15% aller KMU über ein effektives Vertriebscontrolling verfügen. Das resultiert aus dem Umstand, dass betriebliche Wertschöpfung und Vertrieb in der Regel getrennt voneinander betrachtet werden. Während sich das Controlling zumeist ausschließlich auf betriebsinterne... mehr lesen

Kommunikations-Controlling: Entscheidungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen (Wolff von Rechenberg)

Ein Kommunikationscontrolling (communicationcontrolling) lohnt sich auch für kleine und mittlere Unternehmen. Zu diesem Schluss kommen Dr. Harald Jossé und Florian Koss in einem Dossier für die Universität Leipzig und die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG). Unter dem Titel „Kommunikations-Controlling... mehr lesen

Plädoyer für ein Anti-Korruptions-Controlling (Prof. (FH) a.D., Mag. Dr. Helmut Siller, MSc)

„Macht korrumpiert. Und absolute Macht korrumpiert absolut.“ Dieser Spruch des englischen Historikers Lord Acton aus dem 19.  Jhdt. hat nichts an Relevanz verloren, ganz im Gegenteil. Und wenn Robert Shiller die Ungleichheit in modernen, entwickelten Gesellschaften als eines der größten Probleme... mehr lesen

Controlling von Patenten (Helmut Siller)

Aus Sicht der Unternehmensführung und des Controllings sind Patente für künftige marktfähige Produkte und Leistungen Erfolgspotenziale eines Unternehmens. Sie sind damit Quellen künftigen Erfolgs (Wettbewerbsvorteils), falls mit den Potenzialen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers umgegangen... mehr lesen

Personalcontrolling – Personalbilanz - Mitarbeiterbefragung (Dipl.Kfm. Jörg Becker)

Auch das Personalcontrolling unterliegt einem dynamischen Wandel und Anpassungsdruck: insbesondere der Umgang mit Wissen als Ressource wird für die Zukunft immer mehr zum entscheidenden Erfolgsfaktor, d.h. die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens wird vom bewussten und gezielten Umgang mit diesem... mehr lesen

Synergiemanagement im Rahmen von Mergers & Acquisitions (Dipl. Kfm. Armin Bire)

Das Phänomen „Unternehmenssynergien“ hat im Zusammenhang mit der Rechtfertigung von M&A-Transaktionen eine herausragende Bedeutung erlangt. Viele externe Wachstumsstrategien, aber auch Akquisitionen und Fusionen im Rahmen von Konsolidierungs-/Restrukturierungsstrategien sind durch die in Aussicht... mehr lesen

Wissenscontrolling - Möglichkeiten und Probleme (Philipp Nissen)

In Bezug auf das Controlling von Wissen stellen sich folgende Fragen: Was sind die Anforderungen an ein Wissenscontrolling? Welche Instrumente stehen dem Controlling zur Verfügung und ist eine Wissensbilanz ein geeignetes Instrument? Und welche Probleme bestehen beim Wissenscontrolling? Nachfolgend... mehr lesen

Fuhrpark Controlling (Alexander Wildt)

Das Fuhrpark Controlling wird in Zeiten permanenter Kostensteigerungen im Bereich des Fuhrparks immer wichtiger. Viele Unternehmen unterschätzen die Einsparpotentiale im eigenen Fuhrpark(1). Das Fuhrpark Controlling ist eine Spezialisierung des Controllings in einem Unternehmen. Daher soll es dem Entscheidungsträger... mehr lesen

Kundenwertcontrolling (Redaktion CP)

Der Begriff des Kundenwertes beschreibt aus Sicht des Unternehmens den momentanen und zukünftigen ökonomischen Wert einer Kundenbeziehung, d.h. der konkrete Wert, der aus der Wechselwirkung mit dem Betrieb hervorgeht und vermutlich noch hervorgehen wird, soll quantifiziert werden. Dies ist relativ... mehr lesen

Wertschöpfungskettenanalyse (Redaktion CP)

Unter wertschöpfenden Prozessen versteht man Abläufe im Unternehmen, die einen Mehrwert schaffen, d.h. durch Bearbeitung der Eingangsfaktoren höherwertige Ausgangsgüter erstellen. Eine Wertschöpfungskette ist demzufolge eine Aneinanderreihung verschiedener solcher Prozesse. Unterscheiden kann man... mehr lesen

Finanzcontrolling/Kostencontrolling (Redaktion CP)

Das Finanz- und auch das Kostencontrolling befassen sich mit Fragen der betrieblichen Finanzwirtschaft und des internen Rechnungswesens; Aufgaben der Planung, Koordination und Kontrolle dieser Bereiche fallen genauso an, wie die Informationsbeschaffung und -auswertung sowie das Bereitstellen von Modellen... mehr lesen

Korruptionscontrolling (Dr. Jürgen Stierle)

Der englische Begriff Controlling Corruption wurde im Jahre 1988 erstmalig von Klitgaard verwendet (vgl. Klitgaard, 1998, S. 23 f.). Im deutschsprachigen Raum forderte Schaupensteiner erstmalig 1994 ein gezieltes Korruptionscontrolling zur Korruptionsbekämpfung (vgl. Schaupensteiner, 1994, S. 520).... mehr lesen

Supply Chain Controlling (Redaktion CP)

Der Begriff der Supply Chain beschreibt Wertschöpfungsketten (Waren- und Informationslieferketten), die innerhalb eines Unternehmens, aber auch zwischen zusammenarbeitenden Unternehmen existieren. Als wertschöpfend gelten Prozesse, die durch Bearbeitung oder Umwandlung von Inputgütern, höherwertigere... mehr lesen

Kommunikationscontrolling – Schritte zu einem wirkungsvollen Steuerungssystem (Anja Ebert-Steinhübel M.A., Prof. Dr. Volker Steinhübel)

Durch die Brille der Controller erscheint die Kommunikation erschreckend nebulös. Das bestehende Mit- und Durcheinander von Maßnahmen, Aktionen, Medien und Instrumenten, die durch die internen oder externen Akteure eingesetzt werden, wird von den Verantwortlichen selbst nur allzu häufig als komplexes... mehr lesen

Steuerung von Wissen – Communication und Controlling (Prof. Dr. Volker Steinhübel, Dipl.-Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel)

... Betrachtet man skandinavische Unternehmen und österreichische Universitäten, ist ein Intellectual Capital Report bereits Normalität, und auch in Deutschland wird dem Wissen, als steuerbare und kommunizierbare Ressource, im Rahmen beispielsweise des Deutschen Rechnungslegungsstandards Nr. 15 und... mehr lesen

Bildungscontrolling: Qualifizierungs- und Entwicklungsprozesse gestalten und bewerten (Anja Ebert-Steinhübel M.A., Prof. Dr. Volker Steinhübel)

Volkswirtschaftlich wie betriebswirtschaftlich betrachtet gilt: Ohne Investitionen in die Menschen gelingt kein dauerhaft wirtschaftlicher Erfolg.i Bildung, gleichermaßen verstanden als Ergebnis und Prozess, bedeutet Entwicklung, bedeutet Innovation, bedeutet Image, bedeutet Mehrwert und Qualität.... mehr lesen

Preiscontrolling (Redaktion CP)

Im Rahmen der Preispolitik hat ein Unternehmen über sämtliche Entscheidungen, die das Entgelt einer angebotenen Leistung oder eines Produktes betreffen,  zu bestimmen. Dies umfasst neben dem gängigen Absatzpreis natürlich auch Mengen- oder Einführungsrabatte sowie Zahlungs- und Lieferungsbedingungen.... mehr lesen

Kompetenzmessung (Prof. Dr. Volker Steinhübel, Diplom-Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel, Cand. Diplom-Ökonom Sandro Distel)

Der Begriff Kompetenz wurde in den letzten Jahren vor allem durch die PISA-Studie negativ ins Bewusstsein gerufen. Hier stellte sich dieser erfolgskritische Faktor als größte Herausforderung für die untersuchten Schülerinnen und Schüler dar. Befasst man sich mit den Gründen hierfür, wird schnell deu... mehr lesen

Humankapitalmanagement (Prof. Dr. Volker Steinhübel, Diplom Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel)

Ausgehend von der Beobachtung, dass sich der Buchwert von Unternehmen immer stärker vom Marktwert entfernt, begannen insbesondere schwedische und nordamerikanische Ökonomen Ende der achtziger Jahre mit der Suche nach einer Größe, die den tatsächlichen Wert eines Unternehmens besser darstellen konnte... mehr lesen

Qualitätscontrolling

Das Qualitätsmanagement hat in den letzten Jahren für Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewonnen: das Verfolgen qualitativer Ziele mit dem Anspruch der effizienten und fehlerfreien Leistungserbringung im Betrieb ist für den wirtschaftlichen Erfolg unabdingbar geworden, da die allgemeine, globalisierte... mehr lesen

IT-Controlling - Implementierungsstand und Entwicklungsperspektiven (Univ.-Professor Dr. Wolfgang Becker, Dipl.-Kfm. Stefan Fischer, Sascha Mika)

Die moderne Informationstechnologie (IT) ist aus vielen Bereichen unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Ging es bspw. den Unternehmen zunächst um die Unterstützung von einzelnen Bereichen der Leistungserstellung durch die IT, so ist diese heute unverzichtbarer Bestandteil oder sogar Grundlage... mehr lesen

Brauchen wir das Berufsbild des Bildungscontrollers?

Im Gespräch mit ... Mario Gust (Bild rechts), Vorsitzender der „Swiss-Austrian-German Simulation and Gaming Association“, leitet den 6. Deutschen Fachkongress für Bildungscontrolling, der am 9. und 10. September, parallel zur Fachmesse Zukunft Personal, in Köln stattfindet. Im Interview mit dem personal... mehr lesen

Mit Bildungscontrolling zu Einzigartigkeit am Markt (Mario Gust)

Bildungscontrolling ist in aller Munde – und wird meist als schlichte, aber eindringliche Forderung an die Bildungsabteilungen formuliert. Viel Unwissen und wenig Erfahrungen gibt es dabei vor allem über die Frage des „Wie?". Angetreten, sich des allseits beklagten Transferproblems von Weiterbildungsmaßnahmen... mehr lesen

IT-Controlling als Brücke zwischen CFO und CIO im Unternehmen (Olaf Mahrenholz)

Seit einigen Jahren hat sich die Überzeugung durchgesetzt, dass die Informations- und Kommunikationstechnologie mit den bewährten und erprobten Controlling-Methoden geplant und gesteuert werden kann. Diese spezielle Ausrichtung im Controlling wird in der Literatur und in der Praxis als DV, IV- oder... mehr lesen

Zu Unrecht vernachlässigt – Das Marken-Controlling

Herausforderungen und Entwicklungen im Markenmanagement. Welche sind aktuelle Herausforderungen im Markenmanagement? Was beschäftigt Markenspezialisten in Deutschland? Was sind zukünftige Trends und wie werden sie umgesetzt? Diesen und weiteren Fragen ging 2hm & Associates, eine international... mehr lesen

Korruptionscontrolling in öffentlichen und privaten Unternehmen (Dr. Jürgen Stierle)

Korruption ist ein Teil der Wirtschaftskriminalität, über den die Medien seit Aufdeckung der Flick-Affäre im Jahre 1982 sowie der Aufdeckung der Korruptionsfälle in Hessen Ende der 80er Jahre verstärkt berichten. Natürlich sind die Mitarbeiter in öffentlichen und privaten Unternehmen in den meisten... mehr lesen

Studie - Erfolgsfaktor Marketing-Controlling

Wie wichtig ein effizientes Marketing-Controlling ist, zeigt eine aktuelle Studie der Bad Homburger Unternehmensberatung MSU Consulting. Dort gaben 94 Prozent von über 50 deutschen Top-Managern führender Unternehmen an, dass es zukünftig einen wichtigen Erfolgsfaktor darstellt. Die Praxis zeigt... mehr lesen

HR Reporting nach GRI Standard (Manfred Abele)

Global Reporting Initiative (GRI) Je höher die Wahrnehmung eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, desto größer ist die Nachfrage nach Informationen über dieses Unternehmen. Zu diesem Zweck können Berichte über die ökonomische Situation herangezogen werden. Die finanzielle Berichterstattung unterliegt... mehr lesen

Beschaffungscontrolling (Alexander Wildt)

Das Beschaffungscontrolling, auch Einkaufscontrolling genannt, ist eine spezielle Form des Controlling. Es wurde geschaffen, da immer häufiger produzierende Unternehmen oder Handelsunternehmen darauf angewiesen sind, die Kosten für die Herstellung bzw. den Einkauf ihrer Produkte zu senken und... mehr lesen

Innovationscontrolling (Alexander Wildt)

Das Innovationscontrolling ist für die Steuerung, Planung und Bewertung von Innovationen verantwortlich. Innovationen sind Produkte oder Prozesse, die neuentwickelt wurden bzw. bestehende Produkte/Prozesse mit relevanten Veränderungen, so dass sie ein neues Produkt bzw. Prozess bilden. Es setzt bei... mehr lesen

Aufbau eines kognitionsorientierten Risikocontrollinginstrumentes (Andreas Jonen, Volker Lingnau, Christian Sagawe)

Im Rahmen der Risikobewertung tritt immer wieder das Problem auf, dass lediglich auf subjektive Einschätzungen der Eintrittswahrscheinlichkeit und des Schadensausmaßes zurückgegriffen werden kann. Damit haben eine geringe Transparenz der Festlegung und die Wirkungen verschiedener kognitiver Faktoren... mehr lesen

Marketing-Controlling (Dana Klempien)

Einleitung und Definition  Marketing-Controlling ist der Versuch dem Marketing durch das Controlling eine messbare Komponente zu verleihen und somit das Marketing als Konzept weiterzuentwickeln. Unter Controlling wird im Wesentlichen die „Führung vom Ergebnis her“ (1) verstanden.... mehr lesen

Kooperationscontrolling (Dana Klempien)

Eine Kooperation ist eine Zusammenarbeit von rechtlich und finanziell unabhängigen Unternehmen. Sie kann auf einen Zeitraum begrenzt sein. Jeder Kooperationspartner verfolgt ein eigenes Ziel und übernimmt eine Aufgabe. 1. Definitionen  a) Kooperation  Eine Kooperation ist... mehr lesen

Investitionscontrolling (Dana Klempien)

In das Investitionscontrolling fließen Aspekte aus dem Finanz- oder dem Anlagencontrolling ein, wodurch eine Verwechslung möglich ist. Das Finanzcontrolling bezieht sich ausschließlich auf die Finanzprozesse eines Unternehmens. Dabei wird unter dem Begriff Finanzprozesse die kurzfristige Beschaffung... mehr lesen

Produktionscontrolling (Dana Klempien)

1. Einleitung  Das Produktionscontrolling ist für die Abbildung und Gestaltung des Leistungserstellungsprozesses der Produktion und die Überwachung der Wirtschaftlichkeit verantwortlich. Für eine ausgewogene Betrachtung werden vier Perspektiven genutzt. Es werden der Ressourcenverzehr erfasst,... mehr lesen

IT - Controlling (Dana Klempien)

IT-Controlling ist ein Bereichscontrolling, mit der Aufgabe die Informationsversorgung, so effektiv und effizient wie möglich zu leisten. Effektiv ist das IT-Controlling, wenn es zum Unternehmensziel beiträgt. Effizient ist das IT-Controlling, wenn es die Ziele mit den geringsten Kosten erreicht. 2.... mehr lesen

Outsourcing von Bildungscontrolling? (Mario Gust, Dr. Stephan Buchhester)

Die Personalentwicklung steht angesichts der Globalisierung derzeit vor dem Problem, wie sie ihre eigene Leistungsfähigkeit und ihren Beitrag zum Ganzen legitimieren kann. Die veränderten Anforderungen der Globalisierung zwingen alle Bereiche der Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu begrenz... mehr lesen

Personal-Controlling (Dana Klempien)

1.  Definition Personalcontrolling „Controlling ist ein Führungssubsystem und hat im Sinne des managementorientierten Ansatzes die Aufgabe, die Unternehmensführung zu unterstützen. Das Management muss im wesentlichen planen, kontrollieren, organisieren und Personal führen. Außerdem ist die... mehr lesen

Den Erfolg von IT Projekten sicherstellen (C. B. Meyer)

Viele IT Projekte erreichen ihre Ziele nicht vollständig, verspätet oder mit Mehrkosten. Für erfolgreiche Projekte braucht es die richtigen Rahmenbedingungen, professionelles Projektmanagement und eine aktive Projektsteuerung und Projektcontrolling zur Erfolgsicherung. mehr lesen

IT Projektcontrolling – Lösungsansätze für die Praxis (C. B. Meyer)

IT Projektcontrolling kann als Sicherungsmaßnahme gegen Problemprojekte gesehen werden. Als wirksame Methode zur Sicherung des Projekterfolges hat sich pro-aktives IT Projektcontrolling bewährt. Die Praxiserfahrung zeigt, dass Controlling die Projektqualität hebt, den Projekterfolg fördert und fallw... mehr lesen

Kundenbefragung mit System: Vom Zufriedenheitsindex zum Kundenwert (Batz+Siegler Consulting GmbH, Dipl.-Kffr. Heike Andreschak)

"Sind Ihre Kunden zufrieden?" Diese Frage beantworten fast alle Manager mit "Ja". Wenn nun fast alle Manager zufriedene Kunden haben, warum klagen dann die gleichen Manager darüber, daß der Wettbewerb immer härter wird und Deckungsbeitrag, Spanne und Rendite fallen? Weil die meisten Manager gar nicht... mehr lesen

Kennzahlencontrolling mit Schlüsselindikatoren (T. Steinhardt)

In Produktionsunternehmen hat sich der Stellenwert der Fertigung zu einem strategischen Wettbewerbsbereich entwickelt. Besonders in anlagenintensiven Unternehmen ist der betriebliche Leistungserstellungsprozess mehr als ein operativer Erfüllungsgehilfe, nämlich – durch genauere Betrachtung der sich... mehr lesen

Produktionscontrolling mit Werttreibern (T. Steinhardt)

In Industriebetrieben hat sich der Stellenwert der Produktion im Rahmen einer wertorientierten Unternehmenssteuerung von einem kostenminimierenden Produktivitätsbereich hin zu einem strategischen Wettbewerbsbereich entwickelt. Aus diesem Grund ist der betriebliche Leistungserstellungsprozess, besonders... mehr lesen

IT-Budgetierung: Tauziehen im Jahresrhythmus (Hubert Bauer)

Bei der Haushaltsplanung von Unternehmen stellt die Umlage der IT-Betriebskosten eine oft mühsame Aufgabe dar. Erhalten Fachbereiche die Möglichkeit, ihr IT-Budget in Abhängigkeit von ihren wirtschaftlichen Zielen in Form von Mengengerüsten zu planen, können Unternehmen Kosten sparen und die Geschäftsprozesse... mehr lesen

Logistik-Controlling (Stefan Jankowiak)

Die kommerzielle Beschaffung von Gütern wurde – gemäß der Aufzeichnung auf Tontafeln – bereits 3.500 v. Chr. praktiziert. (1) Heute wird unter Logistik die "[...] Bereitstellung benötigter und Entsorgung unerwünschter Sachgüter in den erforderlichen Mengen zum jeweiligen Bedarfszeitpunkt an den... mehr lesen

Öko-Controlling (Stefan Jankowiak)

In der klassischen Betrachtungsweise von Produktionsunternehmen wurde die Umwelt lediglich als Lieferant von natürlichen Ressourcen betrachtet. Da der Output zur ökologischen Umwelt nicht mit Kosten verbunden war, blieb er unberücksichtigt. Erst Veränderungen in der ökonomischen, ökologischen, politisch-rechtlichen,... mehr lesen

F&E-Controlling (Stefan Jankowiak)

Durch abnehmende Produktlebenszyklen, steigende Erwartungen des Kunden und schnellen technologischen Wandel kommt es zu einem verschärften Kostenwettbewerb innerhalb der Branche insbesondere auch im F&E-Bereich. Daher nimmt auch das Controlling in diesem Bereich eine immer wichtigere Rolle ein. mehr lesen

Vertriebscontrolling (Stefan Jankowiak)

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht versteht man unter Vertriebscontrolling die zielgerichtete Steuerung des Vertriebes eines Unternehmens. (1) Da sich in den letzten Jahren ein Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt vollzog, ist es für die Unternehmen zwingend erforderlich geeignete Vertriebsmaßnahmen... mehr lesen

Controlling in der Produktentwicklung – die wahren Kosten liegen in der Zukunft (Martin Nehls)

"Produktentwicklung und Controlling werden in der Fachliteratur gern als „natürliche Feinde“ angesehen (Krahe 2003, S. 381): Während Entwicklungsingenieure auf die technisch optimale Lösung einer Aufgabenstellung fixiert sind, sehen Controller das geplante Produkt als einen von vier Bestandteilen im... mehr lesen

Zur Praxis des Bildungscontrolling (Mario Gust)

98% aller Bildungsbeauftragten in Unternehmen führen Abfragen zur Zufriedenheit ihrer Seminarteilnehmer durch und sind damit überhaupt nicht mehr zufrieden. Auf dem Weg in die Wissensgesellschaft sind weniger als 60% der Bildungsbeauftragten in der Lage, Aussagen über den Lernerfolg in einem Seminar... mehr lesen

Vertriebs-Controlling

"Die Mindestanforderung an ein kundenorientiertes Vertriebs-Controlling resultiert unmittelbar aus den vielfältigen Informationsdefiziten, die einer wirtschaftlichen Steuerung der Vertriebsaktivitäten entgegenstehen. Bedingt durch das oftmals vorherrschende, reine Umsatzdenken im Vertriebsbereich fehlt... mehr lesen

Mit dem Newsletter immer auf dem Laufenden! 

Tragen Sie sich hier für den kostenfreien und unverbindlichen Newsletter von Controlling-Portal.de ein und erhalten Sie jeden Monat aktuelle Neuigkeiten für Controller. Wir informieren Sie über neue Fachartikel, über wichtige News, aktuelle Stellenangebote, interessante Tagungen und Seminare. Wir empfehlen Ihnen spannende Bücher und geben Ihnen nützliche Excel-Tipps. Verpassen Sie nie mehr wichtige Diskussionen im Forum und stöbern Sie in Software-Angeboten, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Zur Anmeldung >>

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen?  


Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten.

weitere Informationen >>

Fachbeiträge

Controlling von Patenten (Helmut Siller)

Aus Sicht der Unternehmensführung und des Controllings sind Patente für künftige marktfähige Produkte und Leistungen Erfolgspotenziale eines Unternehmens. Sie sind damit Quellen künftigen Erfolgs (Wettbewerbsvorteils), falls mit den Potenzialen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Unternehmers umgegangen... mehr lesen

HR Reporting nach GRI Standard (Manfred Abele)

Global Reporting Initiative (GRI) Je höher die Wahrnehmung eines Unternehmens in der Öffentlichkeit, desto größer ist die Nachfrage nach Informationen über dieses Unternehmen. Zu diesem Zweck können Berichte über die ökonomische Situation herangezogen werden. Die finanzielle Berichterstattung unterliegt... mehr lesen

Aufbau eines kognitionsorientierten Risikocontrollinginstrumentes (Andreas Jonen, Volker Lingnau, Christian Sagawe)

Im Rahmen der Risikobewertung tritt immer wieder das Problem auf, dass lediglich auf subjektive Einschätzungen der Eintrittswahrscheinlichkeit und des Schadensausmaßes zurückgegriffen werden kann. Damit haben eine geringe Transparenz der Festlegung und die Wirkungen verschiedener kognitiver Faktoren... mehr lesen

Vertriebscontrolling (Stefan Jankowiak)

Aus betriebswirtschaftlicher Sicht versteht man unter Vertriebscontrolling die zielgerichtete Steuerung des Vertriebes eines Unternehmens. (1) Da sich in den letzten Jahren ein Wandel vom Verkäufer- zum Käufermarkt vollzog, ist es für die Unternehmen zwingend erforderlich geeignete Vertriebsmaßnahmen... mehr lesen

Produktionscontrolling (Dana Klempien)

1. Einleitung  Das Produktionscontrolling ist für die Abbildung und Gestaltung des Leistungserstellungsprozesses der Produktion und die Überwachung der Wirtschaftlichkeit verantwortlich. Für eine ausgewogene Betrachtung werden vier Perspektiven genutzt. Es werden der Ressourcenverzehr erfasst,... mehr lesen

Personalcontrolling – Personalbilanz - Mitarbeiterbefragung (Dipl.Kfm. Jörg Becker)

Auch das Personalcontrolling unterliegt einem dynamischen Wandel und Anpassungsdruck: insbesondere der Umgang mit Wissen als Ressource wird für die Zukunft immer mehr zum entscheidenden Erfolgsfaktor, d.h. die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens wird vom bewussten und gezielten Umgang mit diesem... mehr lesen

Personal-Controlling (Dana Klempien)

1.  Definition Personalcontrolling „Controlling ist ein Führungssubsystem und hat im Sinne des managementorientierten Ansatzes die Aufgabe, die Unternehmensführung zu unterstützen. Das Management muss im wesentlichen planen, kontrollieren, organisieren und Personal führen. Außerdem ist die... mehr lesen

Beschaffungscontrolling (Alexander Wildt)

Das Beschaffungscontrolling, auch Einkaufscontrolling genannt, ist eine spezielle Form des Controlling. Es wurde geschaffen, da immer häufiger produzierende Unternehmen oder Handelsunternehmen darauf angewiesen sind, die Kosten für die Herstellung bzw. den Einkauf ihrer Produkte zu senken und... mehr lesen

F&E-Controlling (Stefan Jankowiak)

Durch abnehmende Produktlebenszyklen, steigende Erwartungen des Kunden und schnellen technologischen Wandel kommt es zu einem verschärften Kostenwettbewerb innerhalb der Branche insbesondere auch im F&E-Bereich. Daher nimmt auch das Controlling in diesem Bereich eine immer wichtigere Rolle ein. mehr lesen

Innovationscontrolling (Alexander Wildt)

Das Innovationscontrolling ist für die Steuerung, Planung und Bewertung von Innovationen verantwortlich. Innovationen sind Produkte oder Prozesse, die neuentwickelt wurden bzw. bestehende Produkte/Prozesse mit relevanten Veränderungen, so dass sie ein neues Produkt bzw. Prozess bilden. Es setzt bei... mehr lesen

Investitionscontrolling (Dana Klempien)

In das Investitionscontrolling fließen Aspekte aus dem Finanz- oder dem Anlagencontrolling ein, wodurch eine Verwechslung möglich ist. Das Finanzcontrolling bezieht sich ausschließlich auf die Finanzprozesse eines Unternehmens. Dabei wird unter dem Begriff Finanzprozesse die kurzfristige Beschaffung... mehr lesen

IT - Controlling (Dana Klempien)

IT-Controlling ist ein Bereichscontrolling, mit der Aufgabe die Informationsversorgung, so effektiv und effizient wie möglich zu leisten. Effektiv ist das IT-Controlling, wenn es zum Unternehmensziel beiträgt. Effizient ist das IT-Controlling, wenn es die Ziele mit den geringsten Kosten erreicht. 2.... mehr lesen

Logistik-Controlling (Stefan Jankowiak)

Die kommerzielle Beschaffung von Gütern wurde – gemäß der Aufzeichnung auf Tontafeln – bereits 3.500 v. Chr. praktiziert. (1) Heute wird unter Logistik die "[...] Bereitstellung benötigter und Entsorgung unerwünschter Sachgüter in den erforderlichen Mengen zum jeweiligen Bedarfszeitpunkt an den... mehr lesen

Marketing-Controlling (Dana Klempien)

Einleitung und Definition  Marketing-Controlling ist der Versuch dem Marketing durch das Controlling eine messbare Komponente zu verleihen und somit das Marketing als Konzept weiterzuentwickeln. Unter Controlling wird im Wesentlichen die „Führung vom Ergebnis her“ (1) verstanden.... mehr lesen

Datenschutz: Das Controlling sitzt mit im Boot (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

Unternehmen mussten viel Arbeitszeit und Mittel dafür aufwenden, ihre Datenverarbeitung an die Anforderungen der neuen Datenschutzrichtlinie DSGVO anzupassen. Am 25. Mai sollte das erledigt sein. In vielen Unternehmen hat die Planung von Ressourcen und die Anpassung vor allem von IT-Prozessen auch... mehr lesen

Bildungs-Controlling: Wichtige Insturmente (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Dem Controlling-Denken entsprechend bedarf eine Bildungs-Maßnahme (Schulung, Training, Weiterbildung) einer Begleitung in drei Schritten (vgl. Seibt et al. 2017, S. 294): - Vor der Maßnahme: Festlegen der Lernziele: Was soll mit der Maßnahme erreicht werden? - Unmittelbar nach der Maßnahme:... mehr lesen

Bildungs-Controlling (Dr. Helmut Siller)
Premium
Shop-Artikel

Mit Bildung ist die Vermittlung von Qualifikationen gemeint, die zur Befähigung einer Aufgabe dienen, wobei betriebliche Quali- fikationen den Großteil ausmachen (vgl. Mentzel 2005, S. 3). Kompetenz beschreibt individuelle Voraussetzungen, sich in konkreten Situationen an veränderte Bedingungen anzupassen... mehr lesen

Controllers Trickkiste: Was tun gegen floppende Innovationen (Dr. Peter Hoberg)

Mit großer Konstanz stellt sich heraus, dass sehr viele Innovationen scheitern. Die Flopraten betragen nach vielen Untersuchungen zwischen 70 und 80 Prozent. Besonders ärgerlich sind die Flops, die entstehen, obwohl auf der Ebene der sachkundigen Mitarbeiter vor Problemen gewarnt wurde. Team Spirit... mehr lesen

Disruption und Controlling (Jörgen Erichsen)
Premium
Shop-Artikel

Wir leben in einer Zeit, in der sich viele Dinge in immer kürzeren Abständen drastisch verändern. In den vergangenen Jahren tritt verstärkt ein Phänomen zu Tage, dass es in dieser Form bisher nur selten gegeben hat: Bestehende Geschäftsmodelle werden durch disruptive Innovationen in kurzer Zeit abgelöst,... mehr lesen

Reporting des Controllers in der Praxis (Christian Feldinger)

A. Einleitung Das Reporting ist eines der wesentlichen Erzeugnisse und Werkzeuge eines Controllers und zugleich eines der Werkzeuge mit der größten Außenwirkung für den Controller selber, weil der Controller von den Empfängern seiner Reports gedanklich und inhaltlich mit seinem Reporting in Verbindung... mehr lesen

Controlling: Lernen von den Navy Seals (Kristoffer Ditz)
Premium
Shop-Artikel

Wenn neue Projekte im Unternehmen anstehen, sind Widerstände alles andere als unüblich. Beim sogenannten Change Management Prozess stellen sich die Mitarbeiter die Fragen: „Kann ich das?“, „Will ich das?“ und: „Bringt es mich weiter?“. Speziell im Controlling ist es eine Herausforderung, die Mitarbeiter... mehr lesen

Reporting mit dem One Pager (Kristoffer Ditz)
Premium
Shop-Artikel

In seiner Serie mit Tipps für das Reporting stellt Kristoffer Ditz den Aufbau eines „One Pager“ vor, der in keinem Meeting fehlen sollte. Geschäftsführer wünschen sich eine umfassende Analyse der Geschehnisse aus den verschiedenen Abteilungen mit plausiblen Erklärungen bei Abweichungen. Nicht... mehr lesen

Um welchen Umsatz geht es jetzt eigentlich? (Gunnar Teigelake)

Reporting und Planung sind betriebswirtschaftlich notwendig und sinnvoll. Doch wer kennt das nicht? Aufreibende Diskussionen in Meetings, langwierige Abstimmungsprozesse in Planungsrunden, blank liegende Nerven ob der Validität der vorliegenden Zahlen. Excel scheint hier oftmals das hilfreiche Tool... mehr lesen

Controlling mit Blick des Musikers (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

In der Kultur ist das Misstrauen gegenüber Controllern groß, meint der Intendant der Südwestdeutschen Philharmonie in Konstanz, Beat Fehlmann. Der Schweizer hat im Orchesterbetrieb ein Controlling verankert, das im Kulturbereich als vorbildlich gilt. Über den Job eines Controllers bei einem Orchester... mehr lesen

Stiefkind Controlling
Premium
Shop-Artikel

Im Kulturbetrieb sieht man das Controlling oft als ungeliebtes Stiefkind, sagt Petra Schneidewind vom Institut für Kulturmanagement in Ludwigsburg. Woran das liegt, erklärt die Expertin im Gespräch mit Controlling-Journal. Frau Schneidewind, wie verbreitet ist heute ein Controlling in Kultureinrichtungen,... mehr lesen

Der analytische Hierarchieprozess am Beispiel einer Lieferantenauswahl (Dirk Förster-Trallo, Prof. Thomas Rachfall)
Premium
Shop-Artikel

Die Aufgaben und Verantwortungsbereiche der Controller haben sich in den letzten Jahrzehnten stetig verändert. Während der Controller in den Anfängen des Controllings im Wesentlichen als „Zahlenknecht im stillen Kämmerlein“ betrachtet wurde, entwickelt er sich heute immer mehr zu einem Business- und... mehr lesen

Erfolgreicher Start nur mit Controlling (Wolff von Rechenberg)
Premium
Shop-Artikel

Immer neue Geschäftsmodelle im Internet und der rasend schnelle digitale Wandel lenken das Schweinwerferlicht auf die Gründer, die Startups, die Helden der Digitalisierung. Sie sind auch die wirtschaftlichen Hoffnungsträger deutscher Großstädte. So listete der Startup Monitor des Portals Gruenderszene.de... mehr lesen

5 häufige Fehler bei der Analyse der Online-Trackingdaten (Martina Kölsch)

Die Online-Analyse von Trackingdaten ist heutzutage vergleichsweise einfach und kostengünstig realisierbar. Allerdings sind uns in der Vergangenheit zahlreiche Hindernisse aufgefallen, die eine korrekte Interpretation von zuverlässigen Daten verhindern. In der Folge können falsche Entscheidungen getroffen... mehr lesen

Vertriebscontrolling optimieren (Diplom Kaufmann Alexander Dietzel)

Eine Studie hat gezeigt, dass kaum 15% aller KMU über ein effektives Vertriebscontrolling verfügen. Das resultiert aus dem Umstand, dass betriebliche Wertschöpfung und Vertrieb in der Regel getrennt voneinander betrachtet werden. Während sich das Controlling zumeist ausschließlich auf betriebsinterne... mehr lesen

Plädoyer für ein Anti-Korruptions-Controlling (Prof. (FH) a.D., Mag. Dr. Helmut Siller, MSc)

„Macht korrumpiert. Und absolute Macht korrumpiert absolut.“ Dieser Spruch des englischen Historikers Lord Acton aus dem 19.  Jhdt. hat nichts an Relevanz verloren, ganz im Gegenteil. Und wenn Robert Shiller die Ungleichheit in modernen, entwickelten Gesellschaften als eines der größten Probleme... mehr lesen

Synergiemanagement im Rahmen von Mergers & Acquisitions (Dipl. Kfm. Armin Bire)

Das Phänomen „Unternehmenssynergien“ hat im Zusammenhang mit der Rechtfertigung von M&A-Transaktionen eine herausragende Bedeutung erlangt. Viele externe Wachstumsstrategien, aber auch Akquisitionen und Fusionen im Rahmen von Konsolidierungs-/Restrukturierungsstrategien sind durch die in Aussicht... mehr lesen

Wissenscontrolling - Möglichkeiten und Probleme (Philipp Nissen)

In Bezug auf das Controlling von Wissen stellen sich folgende Fragen: Was sind die Anforderungen an ein Wissenscontrolling? Welche Instrumente stehen dem Controlling zur Verfügung und ist eine Wissensbilanz ein geeignetes Instrument? Und welche Probleme bestehen beim Wissenscontrolling? Nachfolgend... mehr lesen

Fuhrpark Controlling (Alexander Wildt)

Das Fuhrpark Controlling wird in Zeiten permanenter Kostensteigerungen im Bereich des Fuhrparks immer wichtiger. Viele Unternehmen unterschätzen die Einsparpotentiale im eigenen Fuhrpark(1). Das Fuhrpark Controlling ist eine Spezialisierung des Controllings in einem Unternehmen. Daher soll es dem Entscheidungsträger... mehr lesen

Kundenwertcontrolling (Redaktion CP)

Der Begriff des Kundenwertes beschreibt aus Sicht des Unternehmens den momentanen und zukünftigen ökonomischen Wert einer Kundenbeziehung, d.h. der konkrete Wert, der aus der Wechselwirkung mit dem Betrieb hervorgeht und vermutlich noch hervorgehen wird, soll quantifiziert werden. Dies ist relativ... mehr lesen

Wertschöpfungskettenanalyse (Redaktion CP)

Unter wertschöpfenden Prozessen versteht man Abläufe im Unternehmen, die einen Mehrwert schaffen, d.h. durch Bearbeitung der Eingangsfaktoren höherwertige Ausgangsgüter erstellen. Eine Wertschöpfungskette ist demzufolge eine Aneinanderreihung verschiedener solcher Prozesse. Unterscheiden kann man... mehr lesen

Finanzcontrolling/Kostencontrolling (Redaktion CP)

Das Finanz- und auch das Kostencontrolling befassen sich mit Fragen der betrieblichen Finanzwirtschaft und des internen Rechnungswesens; Aufgaben der Planung, Koordination und Kontrolle dieser Bereiche fallen genauso an, wie die Informationsbeschaffung und -auswertung sowie das Bereitstellen von Modellen... mehr lesen

Korruptionscontrolling (Dr. Jürgen Stierle)

Der englische Begriff Controlling Corruption wurde im Jahre 1988 erstmalig von Klitgaard verwendet (vgl. Klitgaard, 1998, S. 23 f.). Im deutschsprachigen Raum forderte Schaupensteiner erstmalig 1994 ein gezieltes Korruptionscontrolling zur Korruptionsbekämpfung (vgl. Schaupensteiner, 1994, S. 520).... mehr lesen

Kooperationscontrolling (Dana Klempien)

Eine Kooperation ist eine Zusammenarbeit von rechtlich und finanziell unabhängigen Unternehmen. Sie kann auf einen Zeitraum begrenzt sein. Jeder Kooperationspartner verfolgt ein eigenes Ziel und übernimmt eine Aufgabe. 1. Definitionen  a) Kooperation  Eine Kooperation ist... mehr lesen

Supply Chain Controlling (Redaktion CP)

Der Begriff der Supply Chain beschreibt Wertschöpfungsketten (Waren- und Informationslieferketten), die innerhalb eines Unternehmens, aber auch zwischen zusammenarbeitenden Unternehmen existieren. Als wertschöpfend gelten Prozesse, die durch Bearbeitung oder Umwandlung von Inputgütern, höherwertigere... mehr lesen

Kommunikationscontrolling – Schritte zu einem wirkungsvollen Steuerungssystem (Anja Ebert-Steinhübel M.A., Prof. Dr. Volker Steinhübel)

Durch die Brille der Controller erscheint die Kommunikation erschreckend nebulös. Das bestehende Mit- und Durcheinander von Maßnahmen, Aktionen, Medien und Instrumenten, die durch die internen oder externen Akteure eingesetzt werden, wird von den Verantwortlichen selbst nur allzu häufig als komplexes... mehr lesen

Steuerung von Wissen – Communication und Controlling (Prof. Dr. Volker Steinhübel, Dipl.-Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel)

... Betrachtet man skandinavische Unternehmen und österreichische Universitäten, ist ein Intellectual Capital Report bereits Normalität, und auch in Deutschland wird dem Wissen, als steuerbare und kommunizierbare Ressource, im Rahmen beispielsweise des Deutschen Rechnungslegungsstandards Nr. 15 und... mehr lesen

Bildungscontrolling: Qualifizierungs- und Entwicklungsprozesse gestalten und bewerten (Anja Ebert-Steinhübel M.A., Prof. Dr. Volker Steinhübel)

Volkswirtschaftlich wie betriebswirtschaftlich betrachtet gilt: Ohne Investitionen in die Menschen gelingt kein dauerhaft wirtschaftlicher Erfolg.i Bildung, gleichermaßen verstanden als Ergebnis und Prozess, bedeutet Entwicklung, bedeutet Innovation, bedeutet Image, bedeutet Mehrwert und Qualität.... mehr lesen

Preiscontrolling (Redaktion CP)

Im Rahmen der Preispolitik hat ein Unternehmen über sämtliche Entscheidungen, die das Entgelt einer angebotenen Leistung oder eines Produktes betreffen,  zu bestimmen. Dies umfasst neben dem gängigen Absatzpreis natürlich auch Mengen- oder Einführungsrabatte sowie Zahlungs- und Lieferungsbedingungen.... mehr lesen

Qualitätscontrolling

Das Qualitätsmanagement hat in den letzten Jahren für Unternehmen immer mehr an Bedeutung gewonnen: das Verfolgen qualitativer Ziele mit dem Anspruch der effizienten und fehlerfreien Leistungserbringung im Betrieb ist für den wirtschaftlichen Erfolg unabdingbar geworden, da die allgemeine, globalisierte... mehr lesen

Kompetenzmessung (Prof. Dr. Volker Steinhübel, Diplom-Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel, Cand. Diplom-Ökonom Sandro Distel)

Der Begriff Kompetenz wurde in den letzten Jahren vor allem durch die PISA-Studie negativ ins Bewusstsein gerufen. Hier stellte sich dieser erfolgskritische Faktor als größte Herausforderung für die untersuchten Schülerinnen und Schüler dar. Befasst man sich mit den Gründen hierfür, wird schnell deu... mehr lesen

Humankapitalmanagement (Prof. Dr. Volker Steinhübel, Diplom Wirtschaftsjuristin Kathrin Distel)

Ausgehend von der Beobachtung, dass sich der Buchwert von Unternehmen immer stärker vom Marktwert entfernt, begannen insbesondere schwedische und nordamerikanische Ökonomen Ende der achtziger Jahre mit der Suche nach einer Größe, die den tatsächlichen Wert eines Unternehmens besser darstellen konnte... mehr lesen

Den Erfolg von IT Projekten sicherstellen (C. B. Meyer)

Viele IT Projekte erreichen ihre Ziele nicht vollständig, verspätet oder mit Mehrkosten. Für erfolgreiche Projekte braucht es die richtigen Rahmenbedingungen, professionelles Projektmanagement und eine aktive Projektsteuerung und Projektcontrolling zur Erfolgsicherung. mehr lesen

IT-Controlling als Brücke zwischen CFO und CIO im Unternehmen (Olaf Mahrenholz)

Seit einigen Jahren hat sich die Überzeugung durchgesetzt, dass die Informations- und Kommunikationstechnologie mit den bewährten und erprobten Controlling-Methoden geplant und gesteuert werden kann. Diese spezielle Ausrichtung im Controlling wird in der Literatur und in der Praxis als DV, IV- oder... mehr lesen

IT-Controlling - Implementierungsstand und Entwicklungsperspektiven (Univ.-Professor Dr. Wolfgang Becker, Dipl.-Kfm. Stefan Fischer, Sascha Mika)

Die moderne Informationstechnologie (IT) ist aus vielen Bereichen unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Ging es bspw. den Unternehmen zunächst um die Unterstützung von einzelnen Bereichen der Leistungserstellung durch die IT, so ist diese heute unverzichtbarer Bestandteil oder sogar Grundlage... mehr lesen

Mit Bildungscontrolling zu Einzigartigkeit am Markt (Mario Gust)

Bildungscontrolling ist in aller Munde – und wird meist als schlichte, aber eindringliche Forderung an die Bildungsabteilungen formuliert. Viel Unwissen und wenig Erfahrungen gibt es dabei vor allem über die Frage des „Wie?". Angetreten, sich des allseits beklagten Transferproblems von Weiterbildungsmaßnahmen... mehr lesen


Beiträge 1 - 50 von 80
Erste | Vorherige | 1 2 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Anzeige

Stellenmarkt

Bilanzbuchhalter / Steuerfachwirt (m/w/d) im Bereich Bilanzierung / Steuern
Modernste Medizin und Pflege – mit Sicherheit! Das Universitäts­klinikum Erlangen bietet seit seiner Gründung im Jahr 1815 Medizin auf höchstem Niveau. In Diagnose und Therapie werden neueste Erkenntnisse der medizinischen Forschung sowie modernste Geräte eingesetzt. Über 7500 Mitarbeiter/innen a... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Die Kelheim Fibres GmbH ist der weltweit führende Hersteller von Viskose-Spezialfasern, die sich oft unerkannt in unzähligen Produkten unseres Alltags finden. Fasern aus Kelheim geben Hightech-Bekleidung, Hygieneartikeln oder Geldscheinen ihre typischen Eigenschaften und sind überall auf der Welt... Mehr Infos >>

Senior Accountant / Controller (m/w/d)
Als Teil der inter­nationalen Viscofan Group ent­wickeln wir, die Supralon Produktions- und Vertriebs GmbH, für unsere Kunden in der Fleisch­waren­industrie optimale Ver­packungs­lösungen und setzen Maß­stäbe in der Kunstdarm-Kon­fektion­ierung. Mit Stand­orten in mehreren Ländern stellt die Visc... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Business Intelligence mit Excel

210119_3.jpg
Microsoft hat untern dem Sammelbegriff Business Intelligence eine Reihe von sehr mächtigen Softwareprodukten entwickelt. Wir zeigen Ihnen in unseren BI-Seminaren die Möglichkeiten dieser Tools und wie Sie mit diesen Werkzeugen die Datenaufbereitung und das Reporting automatisieren können. Zu den Seminaren >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

PLANTA project
PLANTA ist ein Softwarehaus, das bereits seit 1980 Projektmanagement-Software für den gesamten Projektlebenszyklus herstellt und vertreibt. Kunden werden mit umfangreichen Service- und Support-Leistungen in allen Phasen der Software-Einführung unterstützt: von der Evaluation, der Implementieru... Mehr Infos >>

4PLAN HR - Personalcontrollingsystem
Produktivität steigern mit cleverer Personalkostenplanung 4PLAN kombiniert Finanz- mit HR-Controlling – Neue Features verbessern Usability München, Januar 2019. Erfolgreiche Unternehmensführung setzt eine genaue und effiziente Personalkostenplanung voraus. Die verlässliche Planu... Mehr Infos >>

PACS Performer Projektcontrolling
PACS Performer Businesslösung für kaufmännisches Projektmanagement und Projektcontrolling Die PACS Performer Software ist als Gesamtlösung maßgeschneidert auf die Optimierung und das Controlling zentraler Geschäftsprozesse von beratenden Dienstleistungsunternehmen, wie Beratungsunternehmen... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Marken-Portfolio
Dieses Excel-Tool ist ideal für die Arbeit im Produktmanagement oder Marketing für das strategische Controlling. Mehr Infos >>

MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank für Energiehandel
MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank für Energiehandel. Die Anwendung richtet sich an Energiehändler, Energieberater und Energiemakler für Privat- und Gewerbekunden die auf der Suche sind nach einer umfangreichen Datenbank um alle Vertriebsaufgaben und –prozesse inklusive zu erfassen. Mehr Infos >>

Haushaltsbuch
Erfassung und Auswertung von monatlichen Einkommen und monatlichen festen und veränderlichen Ausgaben und deren Gegenüberstellung Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

Aktiendepot in Excel verwalten 

Excel-Aktiendepot_4_0.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten:
Geplante Aktienkäufe und –Verkäufe simulieren mit Berücksichtigung von Spesen, Abgaben, Sparer-Pauschbetrag und GV-Topf, Automatische Zusammenfassung der Aktientransaktionen nach Kalenderjahren inklusive Diagrammdarstellung, Historie der Aktienverkäufe, ...   Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Frankfurt, 10.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Siegen, 03.05.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - für Selbsterlernte, Dortmund, 01.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel im Reporting, online, 20.01.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Prozessoptimierung mit Lean Management, Hotel Residence Starnberger See, Feldafing, 23.11.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>