Datenschutz: Das Controlling sitzt mit im Boot
Premium
Shop-Artikel

 

Unternehmen mussten viel Arbeitszeit und Mittel dafür aufwenden, ihre Datenverarbeitung an die Anforderungen der neuen Datenschutzrichtlinie DSGVO anzupassen. Am 25. Mai sollte das erledigt sein. In vielen Unternehmen hat die Planung von Ressourcen und die Anpassung vor allem von IT-Prozessen auch das Controlling betroffen. Controlling-Journal fragte den Wiener Unternehmensberater, Dozenten und Fachautoren Dr. Helmut Siller, welche Rolle das Controlling beim Daten- schutz spielt.

Herr Dr. Siller, ist am 25. Mai im Controlling die Mehrarbeit rund um den Datenschutz erledigt, oder fängt sie erst richtig an?
Dr. Helmut Siller: Das wäre ein paradiesischer Zustand, wenn dann alles erledigt wäre. Seit April 2016 ist bekannt, dass das Gesetz in Kraft tritt. Es waren also zwei Jahre Zeit. Andererseits weiß ich, dass auch Ende 2017 viele Unternehmen noch nicht ausreichend vorbereitet waren. Ich nehme an, man hat versucht zu warten, bis sich die Dinge klären oder von selbst erledigen. Aber das Gesetz ließ sich nicht aufhalten. Man konnte sich nur möglichst gut darauf einstellen. Wenn dieses Projekt gut aufgesetzt war, dann sollte die Haupt- arbeit abgeschlossen sein. Jene, die bisher die Handhabung des Datenverarbeitungsregisters1 ernst genommen hatten, sollten auch mit der Neuregelung keine Schwierigkeiten haben. Das heißt aber nicht, dass sich damit alles erledigt hat. Im Gegenteil: Prozesse sind laufend zu optimieren und beständig zu hinterfragen. Es sind vor allem Risiken in den Prozessen zu untersuchen. Es sind beispielsweise Folgeabschätzungen anzustellen, wie es das Gesetz verlangt, vor allem welche technologischen und finanziellen Folgen die Umstellung im Unternehmen hat.

Das heißt, dass Sie die Folgenabschätzung für Datenverluste auch beim Controlling sehen?
Siller: Ich könnte mir vorstellen, dass diese Folgenabschätzung in einem Bereich vorgenommen wird, der viele Prozesse zugleich im Visier hat. Das könnte natürlich auch der oberste Prozessverantwortliche übernehmen, oder etwa der TQM-Beauftragte. In einem größeren Unternehmen könnte auch der Compliance Officer diese Rolle spielen. Das Controlling wird hier in Literatur und Praxis nicht so oft erwähnt. Das heißt aber nicht, dass nicht auch das Controlling die Projektverantwortung übernehmen könnte. Controlling ist ohnehin immer mit im Boot, wenn es um Prozesse und deren Neujustierung geht. Das Controlling sollte die Verantwortung dann nicht ablehnen und sagen: „Das ist Sache der IT und geht uns nichts an.“ Das würde ich für sehr kurzsichtig halten. Viele Unternehmen haben sehr lange gezögert und gesagt: „Wir warten mal ab, was da kommt, und dann passen wir uns langsam an.“ Ich glaube nicht, dass es eine Schonfrist geben wird. Deshalb ist es wichtig, dass im Unternehmen darauf geachtet wird, dass alle Prozesse bis zum 25. Mai angepasst sind. Man muss die Prozesse in vielen Fällen nicht neu erfinden. Neu hinzu kommt die Erfüllung der Betroffenenrechte, also das Auskunftsrecht der Betroffenen, deren Daten gespeichert sind.

Letzte Änderung W.V.R am 16.05.2018
Autor(en): Wolff von Rechenberg
3.00 EUR inkl. MwSt. 19%
Für Premium-Mitglieder frei Login Mitglied werden
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige
Anzeige

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 129,- EUR statt 207,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 169,- EUR statt 266,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Projektcontroller Sitzsysteme (m/w)

Unbenannt.png

Als weltweit erfolgreich wachsendes Familienunternehmen bietet die Brose Gruppe leistungsbereiten und versierten Fachkräften, die mit fundierten Fachkenntnissen und ausgewiesener beruflicher Expertise zum weiteren Erfolg unseres Unternehmens beitragen wollen, verantwortungsvolle Aufgaben und attraktive berufliche Perspektiven. Wir suchen einen Projektcontroller Sitzsysteme (m/w). Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Voll durchstarten mit den neuen 2018er Versionen. 
Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Gehalts- und Lohnabrechnung in einer Software. Der besondere Vorteil: Alle Belege der Auftrags­bearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungsmodul bereitgestellt. 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Controller erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>