Kommunikations-Controlling: Entscheidungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen

Ein Kommunikationscontrolling (communicationcontrolling) lohnt sich auch für kleine und mittlere Unternehmen. Zu diesem Schluss kommen Dr. Harald Jossé und Florian Koss in einem Dossier für die Universität Leipzig und die Deutsche Public Relations Gesellschaft (DPRG). Unter dem Titel „Kommunikations-Controlling für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ zeigen die Autoren darin, wie sich ein Kommunikations-Controlling auch im kleinen Rahmen umsetzen lässt. 

Ein Kommunikations-Controlling macht auch in kleinen Unternehmen Sinn

Während ein Finanzcontrolling in praktisch allen Unternehmen zum Alltag gehört, leisten sich bisher nur größere Unternehmen auch ein Kommunikationscontrolling. Mit diesem Befund leiten Dr. Harald Jossé und Florian Koss ihr Dossier über „Kommunikations-Controlling für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)“ ein. Das Kommunikationscontrolling - neudeutsch: communicationcontrolling – kontrolliert dabei nicht nur den Aufwand von Unternehmenskommunikation, sondern auch deren Ergebnisse. 

Ein Controlling für die Kommunikation macht nach Ansicht von Joffé und Koss auch in kleinen und mittleren Unternehmen Sinn:

  • "Es verlagert die Bewertungsebene persönliche Meinung des Geschäftsführers/Inhabers auf eine sachliche und objektive weil zahlenbasierende Perspektive ."
  • "Es erfasst, ob und wie sehr sich die einzelnen Kanäle ergänzen und welchen Wirkungsbeitrag der einzelne Kanal erzielt ."
  • Es „schont schließlich den bzw. die involvierten Mitarbeiter durch ein klares Kennzahlengerüst, das zur Steuerung unerlässlich ist ."


So führt ein Kommunikationscontrolling automatisch zum bestmöglichen Einsatz der Mittel. Es spart damit Geld, das gerade in kleinen Unternehmen oft knapp ist. Außerdem erfahren die Mitarbeiter, in deren Verantwortung die Kommunikation liegt, mehr Anerkennung für ihre Arbeit, argumentieren Joffé und Koss. Erst das Controlling macht deutlich, was Öffentlichkeitsarbeit einbringt – außer dann und wann ein Lob von Chef. 

Wirkungsstufenmodell: So misst man den Erfolg von Öffentlichkeitsarbeit 

Ihrem Dossier "Kommunikations-Controlling für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)" legen die Autoren ein Wirkungsstufenmodell des Internationalen Controlling Vereins (ICV) und der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) zugrunde, das sich in größeren Organisationen bereits bewährt hat (s. Abbildung 1).


wirkungsstufenmodell.jpg

Abb. 1: Das Wirkungsstufenmodell für das Kommunikationscontrolling (DPRG)

Die Kostenfaktoren von Unternehmenskommunikation – Material- und Personalaufwand - sind in der Regel schon vom Finanzcontrolling festgehalten. Aber wie misst man den Erfolg von Öffentlichkeits- oder Pressearbeit? Die Autoren nennen auch hierfür Beispiele:

  • Relaunch einer Internetseite: Kosten pro neuem Besucher oder pro Kundenkontakt (Lead) über die Website.
  • Messeauftritt: Kosten pro Erstkontakt oder pro Bestellung.
  • Pressemeldung: Kosten pro Journalistenkontakt oder pro Erwähnung in Medien.
  • Anzeigenkampagnen oder Mailings lassen sich beispielsweise über Gutscheinaktionen evaluieren, indem man den Rücklauf der Gutscheine misst.


Mit den genannten Möglichkeiten kann ein Kommunikationscontrolling die Reichweite der Kommunikationsmaßnahmen messen. Aber wie misst man den Wert von Pressemitteilungen oder Werbeaktionen in Euro und Cent? Jossé und Koss liefern in ihrem Dossier eine Reihe von Vorschlägen, wie man selbst sogenannte "weiche" Faktoren messen kann: 

  • Eine gelungene Imagekampagne könnte dazu führen, dass Genehmigungen schneller und einfacher erteilt werden.
  • Eine informative Produktbroschüre könnte zu einem Rückgang von Supportanfragen oder Beschwerden führen.
  • Eine Informtionsveranstaltung könnte zu einer besseren Akzeptanz eines Unternehmens oder eines Produkts führen, was sich durch Fragebögen erfassen lässt.


Entscheidungshilfe für kleine und mittlere Unternehmen

Dr. Harald Jossé und Florian Koss erläutern in "Kommunikations-Controlling für kleine und mittlere Unternehmen (KMU)" ihre Thesen mit zahlreichen Praxisbeispielen und sogar mit Rechenbeispielen. Sicher reichen die 14 Seiten des Dossiers nicht, um Kommunikationscontrolling in allen Details zu erklären. Die Autoren wollen mit der Studie Interesse am Kommunikations-Controlling werben. Und sie wollen vor allem inhabergeführten kleinen und mittleren Unternehmen eine Entscheidungshilfe an die Hand geben.


Die Autoren:

Dr. Harald Jossé ist geschäftsführender Gesellschafter für Finanzen/Controlling von MeinAllergiePortal und lehrt unter anderem Marketing-Controlling an der Goethe-Universität Frankfurt.

Florian Koss ist Teamleiter Verbraucherkommunikation und Internet bei der SCHUFA Holding AG und unter anderem für das Monitoring von Kommunikationsmaß- nahmen zuständig.


letzte Änderung W.V.R. am 24.06.2019
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Quelle:  DPRG, Uni Leipzig
Bild:  AdPic

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Tagetik GmbH
Anzeige
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !






Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d) für unser Group Controlling
Wir beraten seit 1998 Unternehmen strategisch und unterstützen sie operativ dabei, Risiken zu minimieren, Daten zu schützen und die erforderliche Compliance einzuhalten. Darüber hinaus begleiten wir Kunden im öffentlichen Dienst und in Sicherheitsbehörden von der Bedarfsanalyse bis hin zur Qualit... Mehr Infos >>

MITARBEITER (M/W/D) IM CONTROLLING/FINANCIAL ANALYST
Die WIRTGEN GROUP ist ein international tätiger Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. Zur WIRTGEN GROUP gehören die traditionsreichen Produktmarken WIRTGEN, VÖGELE, HAMM, KLEEMANN und BENNINGHOVEN mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China un... Mehr Infos >>

Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
Der ADAC ist der größte Auto­mobil­club Europas. Und ein Arbeit­geber, der für Viel­seitig­keit und Ent­wicklungs­mög­lich­keiten steht. Wir setzen weiter auf engagierte Mitarbeiter (m/w/d), die ihr Know-how und ihre Erfahrung mit Ver­ant­wortung umsetzen. Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

Board
Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced ... Mehr Infos >>

eGECKO Controlling
Transparent und flexibel. eGECKO Controlling Sie möchten alle Ihre Unternehmensprozesse, auch sehr komplexe, immer bestens im Blick behalten? Dann verschaffen Sie sich für Ihr Controlling mehr Transparenz und Flexibilität mit eGECKO Controlling. Unsere Softwarelösung für das Controlling... Mehr Infos >>

SD-Reisekosten
SD-Reisekosten hilft ihnen die Reisekostenabrechnung und die Führung eines Fahrtenbuch für mehrere Fahrzeuge zu erleichtern. Alle gesetzlichen Pauschalen und Länder werden berücksichtigt. Die Software spart Ihnen Zeit  und alle steuerlichen Möglichkeiten bei der Abrechnung zu nutzen. Dabe... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Wirtschaftsplanung stationäre Altenpflege
Wirtschaftsplanung für die stationäre Altenpflege anhand der neuen Pflegegrade mit Erlöskalkulation, Ertragsplanung, Personalplanung, Personalkosten und Sachkostenplanung, Investitionen und Investitionskostenplanung, Monatsübesicht und Gesamtplan. Mehr Infos >>

RS-Kassenbuch
Dieses Kassenbuch auf MS Excel- Basis unterstützt verschiedene Steuersätze, ist einfach nutzbar und unterstützt 300 Buchungen / Jahr (bei Bedarf durch Kopieren des Tabellenblattes erweiterbar). Außerdem liefert es eine Übersicht des aktuellen Kassenbestandes sowie des ... Mehr Infos >>

MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank für Energiehandel
MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank für Energiehandel. Die Anwendung richtet sich an Energiehändler, Energieberater und Energiemakler für Privat- und Gewerbekunden die auf der Suche sind nach einer umfangreichen Datenbank um alle Vertriebsaufgaben und –prozesse inklusive zu erfassen. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Aktiendepot in Excel verwalten 

Excel-Aktiendepot_4_0.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten:
Geplante Aktienkäufe und –Verkäufe simulieren mit Berücksichtigung von Spesen, Abgaben, Sparer-Pauschbetrag und GV-Topf, Automatische Zusammenfassung der Aktientransaktionen nach Kalenderjahren inklusive Diagrammdarstellung, Historie der Aktienverkäufe, ...   Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1 st. Seminar Marketingcontrolling , Fulda, 24.02.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1st. Key Account Management, Effizienz im Verkaufsgebiet , Hannover, 21.12.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Makro-Schule VBA I, Düsseldorf, 18.01.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1 st. Seminar Vertriebscontrolling und Marketingcontrolling , München, 01.09.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Krefeld, 01.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Meilensteintrendanalyse (MTA) in Excel

mta_de_02.jpg
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Sie visualisiert den Trend von Meilensteinen und eine möglicherweise daraus resultierende Gefährdung des Projektendes. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>