KLR_Aufgaben

Top Begriffe

Neueste Fachbeiträge

Musterlösung: II. Mehrstufiger Betriebsabrechnungsbogens (BAB) mit Daten und ausführlichen Hintergrundinformationen (Günther Wittwer)

1. Aufgabe: Herstellkosten  Fertigungsmaterial 360.000,00 EUR + Materialgemeinkosten 84.200,00 EUR + Fertigungslöhne 450.000,00 EUR + Fertigungsgemeinkosten 112.500,00 EUR = Herstellkosten der Erzeugung   1.006.700,00 EUR... mehr lesen

8. Aufgabe: Entscheidungen im Finanzierungssektor (Günther Wittwer)

8.0 Entscheidungen im Finanzierungssektor  Die Lösung für a) und b):  Finanzplan  Vorrang Oktober November Dezember Einnahmen 2.800.000,00 EUR 2.700.000,00 EUR 3.800.000,00 EUR ... mehr lesen

7. Aufgabe: Realkredite (Günther Wittwer)

a) Die richtige Antwort ist: ab) Handelswaren = Sicherungsübereignung Werpapiere = Lombardierung Forderungen aus Lieferungen und Leistungen = Zession b)... mehr lesen

6. Aufgabe: Darlehen (Günther Wittwer)

6.1. Aufnahme eines Darlehen a) 80.000,00 x 96 = 76.800,00 EUR 100 b) (Zinsen pro Jahr x 6 Jahre + Diasagion ... mehr lesen

5. Aufgabe: Cash-flow (Günther Wittwer)

a) Gewinn vor Steuern 3.000.000,00 EUR + Abschreibungen 1.800.000,00 EUR + Zuführungen zu langfristigen Rückstellungen (Pensionsrückstellungen) 850.000,00 EUR ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------... mehr lesen

4. Aufgabe: Cash-Loss (Günther Wittwer)

1. Reingewinn Verkaufserlöse (bezahlt) 400.000,00 EUR + Beteiligungserträge 120.000,00 EUR - Aufwendungen für Waren (Wareneinsatz) 220.000,00 EUR - Personalaufwendungen 130.000,00 EUR ... mehr lesen

3. Aufgabe: Opportunitätskosten (Günther Wittwer)

Die richtige Antwort ist:  a) 54 %  Die Spiez GmbH (Zahlungspflichtiger) hat beim Ausgleich der Eingangsrechnung folgende Möglichkeiten:  1. Ausnutzung von Skonto (Beispiel: Innerhalb von 10 Tagen mit 3 % Skonto)  2. Zahlung mit Ablauf der gewährten Zahlungsfrist... mehr lesen

2. Aufgabe: Gesamtkapitalbedarf (Günther Wittwer)

1. Anlagekapitalbedarf Grundstück "Im goldenen Tal" 450.000,00 EUR + Gebäude 1.250.000,00 EUR + Technische Anlagen und Maschinen 850.000,00 EUR + Betriebs- und Geschäftsausstattung 400.000,00... mehr lesen

1. Aufgabe: Ausgewählte allgemeine Testfragen über Grundlagen zur Finanzierung und Controlling (Günther Wittwer)

1.1. Keine Zunahme von finanziellen Mitteln  Die richtigen Antworten sind:  a) Beschluss einer Kapitalerhöhung durch Gesellschaftsmitteln  c) Umbuchung von Gewinnen auf die eingerichteten Rücklagenkonten in der Finanzbuchhaltung  Zurück zu den Aufgaben >> ... mehr lesen

Musterlösung - Massen- und Mehrproduktion (Günther Wittwer)

Stand Beschäftigte Wochen- stunden Herstellung in Stück Lohn- summe in € Maschinen- kosten in € Gesamt- kosten in € Stück- kosten in € Ausgangs- lage 250 ... mehr lesen


Beiträge 1 - 10 von 103
Erste | Vorherige | 1 2 3 4 5 | Nächste | LetzteAlle

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen?  


Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten.

weitere Informationen >>

Fachbeiträge

12. Aufgabe - Listenverkaufspreis (Günther Wittwer)

Einstandspreis                                350    €  =  65 % Listenverkaufspreis                        ... mehr lesen

11. Aufgabe - Ist-Zuschlagssatz (Günther Wittwer)

Ist-Materialgemeinkosten 382.000 + 22.000 = 404.000 € Ist-Zuschlagssatz der Materialgemeinkosten 404.000 x 100 ------------------- = 126,25 % 320.000            Die Angabe über die Fertigungslöhne bleibt bei der Berechnung außer Betracht!... mehr lesen

10. Aufgabe - Gemeinkostenzuschlagssätze bei Bestandsveränderungen (Günther Wittwer)

Materialeinzelkosten                                60.000 € + 27,66 % Materialgemeinkosten                     ... mehr lesen

9. Aufgabe - Differenzierte Zuschlagskalkulation mit Bestandsveränderungen (Günther Wittwer)

Herstellkosten der Abrechnungsperiode                    650.200 € - Bestandsmehrung an unfertige Erzeugnisse            50.200 € ------------------------------------------------------------------------------------... mehr lesen

8. Aufgabe - Produktivität (Günther Wittwer)

Umsatzerlöse                                780.000 € -Verringerung des Bestandes an fertige Erzeugnisse                     ... mehr lesen

7. Aufgabe - Plankostenrechnung (Günther Wittwer)

Planbeschäftigung 3.200 Einheiten x 1,5 Stunden/Einheit =    4.800 Fertigungsstunden  Istbeschäftigung     2.600 Einheiten x 1,5 Stunden/Einheit = 3.900 Fertigungsstunden  1. Plankostenverrechnungssatz      Plankosten : Planbeschäftigung ... mehr lesen

6. Aufgabe - Deckungsbeitrag (Günther Wittwer)

Anspruch im Fertigungsbereich Artikel ASA       4.200 Stück x 10 Minuten =  42.000 Minuten Artikel BASSA  2.800 Stück x  15 Minuten = 42.000 Minuten --------------------------------------------------------------------------------                                                                       ... mehr lesen

5. Aufgabe - Beschäftigungsgrad (Günther Wittwer)

Sicher zum Erfolg mit dem KLR-Telegramm! Der Beschäftigungsgrad zeigt, in welchem Maß die Leistungsfähigkeit eines Betriebes ausgenutzt wird. Zur Berechnung können die besetzen Arbeitsplätze den vorhandenen, die geleisteten Arbeitsstunden den möglichen, die erzielten Leistungseinheiten den erreichten... mehr lesen

4. Aufgabe - Einfache Äquivalenzziffernkalkulation (Günther Wittwer)

Sicher zum Erfolg mit dem KLR-Telegramm Die Äquivalenzziffernkalkulation gehört zum Bereich der vereinfachten Selbstkostenrechnung. Sie wird in Unternehmungen mit Sortenfertigung angewendet. Dabei müssen die Erzeugnisse (Produkte) gleichartig sein. Typische Beispiele aus der Praxis sind Ziegel,... mehr lesen

3. Aufgabe - Wiederbeschaffungswert (Günther Wittwer)

Sicher zum Erfolg mit dem KLR-Telegramm! Der Wiederbeschaffungswert ist der Tageswert, der Betrag, der bei Wiederbeschaffung eines Gegenstandes aufzuwenden wäre. Der Wiederbeschaffungswert wird in der Kalkulation mit dem Ziel verwendet, die Substanz des Unternehmens zu erhalten. ... mehr lesen

2. Aufgabe - Kalkulatorische Zinsen (Günther Wittwer)

Sicher zum Erfolg mit dem KLR-Telegramm!  Betriebsnotwendiges Kapital  Für die Ermittlung der kalkulatorischen Zinsen ist die Feststellung des betriebsnotwendigen Kapitals notwendig.  Das betriebsnotwendige Kapital wird ermittelt:  Nicht abnutzbares... mehr lesen

1. Aufgabe - Kapazitätsbeschränkung in der Fertigung (Günther Wittwer)

Altes Produkt In einer Stunde werden 5 Stück hergestellt. (60 Minuten : 12 Minuten) Es wird ein Deckungsbeitrag von 40 € erzielt. (5 Stück x 8 €)   Neues Produkt In einer Stunde werden 6 Stück hergestellt. (60 Minuten : 10 Minuten) Es wird ein Deckungsbeitrag pro Stück von 6,66 €... mehr lesen

Musterlösung: II. Mehrstufiger Betriebsabrechnungsbogens (BAB) mit Daten und ausführlichen Hintergrundinformationen (Günther Wittwer)

1. Aufgabe: Herstellkosten  Fertigungsmaterial 360.000,00 EUR + Materialgemeinkosten 84.200,00 EUR + Fertigungslöhne 450.000,00 EUR + Fertigungsgemeinkosten 112.500,00 EUR = Herstellkosten der Erzeugung   1.006.700,00 EUR... mehr lesen

8. Aufgabe: Entscheidungen im Finanzierungssektor (Günther Wittwer)

8.0 Entscheidungen im Finanzierungssektor  Die Lösung für a) und b):  Finanzplan  Vorrang Oktober November Dezember Einnahmen 2.800.000,00 EUR 2.700.000,00 EUR 3.800.000,00 EUR ... mehr lesen

7. Aufgabe: Realkredite (Günther Wittwer)

a) Die richtige Antwort ist: ab) Handelswaren = Sicherungsübereignung Werpapiere = Lombardierung Forderungen aus Lieferungen und Leistungen = Zession b)... mehr lesen

6. Aufgabe: Darlehen (Günther Wittwer)

6.1. Aufnahme eines Darlehen a) 80.000,00 x 96 = 76.800,00 EUR 100 b) (Zinsen pro Jahr x 6 Jahre + Diasagion ... mehr lesen

5. Aufgabe: Cash-flow (Günther Wittwer)

a) Gewinn vor Steuern 3.000.000,00 EUR + Abschreibungen 1.800.000,00 EUR + Zuführungen zu langfristigen Rückstellungen (Pensionsrückstellungen) 850.000,00 EUR ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------... mehr lesen

4. Aufgabe: Cash-Loss (Günther Wittwer)

1. Reingewinn Verkaufserlöse (bezahlt) 400.000,00 EUR + Beteiligungserträge 120.000,00 EUR - Aufwendungen für Waren (Wareneinsatz) 220.000,00 EUR - Personalaufwendungen 130.000,00 EUR ... mehr lesen

3. Aufgabe: Opportunitätskosten (Günther Wittwer)

Die richtige Antwort ist:  a) 54 %  Die Spiez GmbH (Zahlungspflichtiger) hat beim Ausgleich der Eingangsrechnung folgende Möglichkeiten:  1. Ausnutzung von Skonto (Beispiel: Innerhalb von 10 Tagen mit 3 % Skonto)  2. Zahlung mit Ablauf der gewährten Zahlungsfrist... mehr lesen

2. Aufgabe: Gesamtkapitalbedarf (Günther Wittwer)

1. Anlagekapitalbedarf Grundstück "Im goldenen Tal" 450.000,00 EUR + Gebäude 1.250.000,00 EUR + Technische Anlagen und Maschinen 850.000,00 EUR + Betriebs- und Geschäftsausstattung 400.000,00... mehr lesen

1. Aufgabe: Ausgewählte allgemeine Testfragen über Grundlagen zur Finanzierung und Controlling (Günther Wittwer)

1.1. Keine Zunahme von finanziellen Mitteln  Die richtigen Antworten sind:  a) Beschluss einer Kapitalerhöhung durch Gesellschaftsmitteln  c) Umbuchung von Gewinnen auf die eingerichteten Rücklagenkonten in der Finanzbuchhaltung  Zurück zu den Aufgaben >> ... mehr lesen

Musterlösung - Massen- und Mehrproduktion (Günther Wittwer)

Stand Beschäftigte Wochen- stunden Herstellung in Stück Lohn- summe in € Maschinen- kosten in € Gesamt- kosten in € Stück- kosten in € Ausgangs- lage 250 ... mehr lesen

Musterlösung - Massen- und Mehrproduktion nach Umstellung der Produktionstechnik (Günther Wittwer)

Stand Beschäftigte Wochen- stunden Herstellung in Stück Lohn- summe in € Maschinen- kosten in € Gesamt- kosten in € Stück- kosten in € Ausgangs- lage 250 ... mehr lesen

Musterlösung - Preisdifferenzen Auswirkung (Günther Wittwer)

1. Rechnungskreis I - unter Aufwand wird eingetragen: - Fertigungsmaterial - 18.200 € 2. Rechnungskreis II - unter Kostenrechnerische Korrekturen wird eingetragen Betrieblicher Aufwand... mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Fertigungskosten - Neu (Günther Wittwer)

Herstellkosten des Umsatzes 315.447,15 € - Materialkosten 132.250,00 € ---------------------------------------------------------------------- = Fertigungskosten 183.197,15 € =================================== mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Herstellkosten - Neu (Günther Wittwer)

400.000 - 12.000 = 315.447,15 € 1,23 mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Selbstkosten Neu (Günther Wittwer)

440.000 € x 100 = 400.000 € 110 mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Materialkosten Neu (Günther Wittwer)

Fertigungsmaterial 115.000  € + 15 % Materialgemeinkosten 17.250 € ---------------------------------------------------------------- = Materialkosten 132.250 € ================================ mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Listenverkaufspreis (Günther Wittwer)

Fertigungsmaterial 120.000 € + 15 % Materialgemeinkosten 18.000 € ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- =... mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Selbstkosten (Günther Wittwer)

Fertigungsmaterial 120.000 € + 15 % Materialgemeinkosten 18.000 € ------------------------------------------------------------------------------------------------------ = Materialkosten 138.000,00... mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Herstellkosten (Günther Wittwer)

Fertigungsmaterial 120.000 € + 15 % Materialgemeinkosten 18.000 € ---------------------------------------------------------------------------------------------------- = Materialkosten 138.000,00... mehr lesen

Musterlösung - Einfache differenzierte Zuschlagskalkulation - Materialkosten (Günther Wittwer)

Fertigungsmaterial 120.000 € + 15 % Materialgemeinkosten 18.000 € -------------------------------------------------------------------- = Materialkosten 138.000,00 € ================================== mehr lesen

Wissens - Telegramm Kapazitätsauslastung (Günther Wittwer)

Wissens-Telegramm Kapazität Die Kapazität ist das Leistungsvermögen eines Unternehmens in einem bestimmten Zeitraum. In der Praxis wird unterschieden: 1. Maximalkapazität Die Leistungsmenge eines Unternehmens unter Aufnahme aller begrenzenden Einflüsse. -... mehr lesen

Musterlösung Kapazitätsauslastung Preiserhöhung (Günther Wittwer)

Nr. 1 Unternehmen Nr. 2 Fixkosten Nr. 3 Kapazität (100 %) in Stück Nr. 4 Fixkosten / pro Stück in € (2) : (3) Nr. 5 Kapazität (75 %) in Stück Nr. 6 Fixkosten pro Stück (2) : (5) Nr. 7 Differenz... mehr lesen

Wissens - Telegramm Wirtschaftlichkeit (Günther Wittwer)

Wissens-Telegramm Wirtschaftlichkeit Der Praktiker berechnet die Wirtschaftlichkeit mit folgender Formel: Ertrag Leistungen oder: Aufwand Kosten Bei dem Begriff Wirtschaftlichkeit... mehr lesen

Musterlösung - Kalkulatorische Zinsen (Günther Wittwer)

a) Kalkulatorische Zinsen im Jahr 515.000 €, davon 50 % = 257.500 € 9,6 %  von 257.500 € = 24.720 € b) Maschinenlaufzeit im Jahr 42 Wochen x 38 Stunden... mehr lesen

Musterlösung Auswirkungen durch Planungsfehler (Günther Wittwer)

Es liegt ein Beschäftigungsrückgang von 25 % vor. Bisherige Energiekosten 4.200.000 € - Aktuelle  Engergiekosten (75 % x 3.570.000 €) + 630.000 € 3.307.500 € ------------------------------------------------------------------------------... mehr lesen

Musterlösung Planungsfehler (Günther Wittwer)

2011 2012 Energiekosten 4.200.000 € 4.200.000 € - davon 15%iger fixer Anteil 630.000 € 630.000 € - davon 85%iger variabler Anteil 3.570.000 € 4.105.500 € * ---------------------------------------------------------------------------------------... mehr lesen

Musterlösung Kapazitätsauslastung (Günther Wittwer)

Nr. 1 Unternehmen Nr. 2 Fixkosten Nr. 3 Kapazität (100 %) in Stück Nr. 4 Fixkosten / pro Stück in € (2) : (3) Nr. 5 Kapazität (75 %) in Stück Nr. 6 Fixkosten pro Stück (2) : (5) Nr. 7 Differenz... mehr lesen

Musterlösung Scheinverlust (Günther Wittwer)

Abschreibung 660.000 € - absolute fixe Kosten 320.000 € ---------------------------------------------------------- Variable Abschreibung 340.000 €  75 - x ... mehr lesen

Musterlösung Scheingewinn (Günther Wittwer)

280.000 = 28.000 € 10 Jahre 280.000 x 1,25 = 35.000 € 10 Jahre   Der Scheingewinn beträgt 7.000 € (35.000... mehr lesen

Musterlösung Gewinnaufschlag 2011 (Günther Wittwer)

Für das Jahr 2011 wird festgestellt:   1. Umsatzrendite 25 : 1,5 x 100 = 16,66 % 2. Gewinnaufschlag ... mehr lesen

Musterlösung Gewinnaufschlag 2010 (Günther Wittwer)

Für das Jahr 2010 wird festgestellt:   1. Umsatzrendite 20 : 4 x 100 = 5 % 2. Gewinnaufschlag ... mehr lesen

Musterlösung Kundenrabatt im Rahmen einer Kalkulation im Warenhandel (Günther Wittwer)

Selbstkostenpreis 12.500,00 € + 10 % Gewinn 1.250,00 € ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ = Barverkaufspreis 13.750,00 € + 3 %... mehr lesen

Musterlösung Arbeitszeitverkürzung (Günther Wittwer)

Ausführung Beschäftigte Arbeitszeit Bruttolohn  in € Gesamte Brutto- lohnsumme Stückzahl Lohnstückkosten Vor der Arbeitszeit- verkürzung 100 40 Std. 20,00 80.000 €... mehr lesen

Wissens - Telegramm Plankostenrechnung (Günther Wittwer)

Wissens-Telegramm Eine schematische Ermittlung im Rahmen der flexiblen Plankostenrechnung 1. Die Feststellung der Plankosten für jede Kostenstelle 2. Die Ausführung einer Trennung von den fixen und proportionalen Plankosten 3. Die Feststellung des proportionalen Plankostenverrechnungssatzes... mehr lesen

Musterlösung Plankostenrechnung - Beschäftigungssabweichung (Günther Wittwer)

Sollkosten - Verrechnete Plankosten -------------------------------------------------- = Beschäftigungsabweichung ========================= Sollkosten ( Fixe Plankosten) + Proportionaler Plankostenverrechnungssatz... mehr lesen

Musterlösung Plankostenrechnung - Verbrauchsabweichungweichung (Günther Wittwer)

Ist-Menge x Planpreis beim Istbeschäftigungsgrad - Planmenge x Planpreis beim Istbeschäftigungsgrad ----------------------------------------------------------------------------------- = Verbrauchsabweichung ... mehr lesen

Musterlösung Plankostenrechnung - Gesamtabweichung (Günther Wittwer)

Istkosten - Verrechnete Plankosten 48.000 € - 7 * x 8.200 € = - 9.400 € * Berechnung Plankosten ... mehr lesen

Musterlösung Gewinnerwartung - Preissenkung (Günther Wittwer)

Fixe Kosten + Gewinn + Variable Kosten pro Stück Stückzahl (Produktion) 146.000 + 120.000 + 24 ... mehr lesen


Beiträge 1 - 50 von 103
Erste | Vorherige | 1 2 3 | Nächste | LetzteAlle
Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Anzeige

Stellenmarkt

Manager (w/m/d) Finanzen/Controlling
Mannesmann Stainless Tubes ist einer der führenden Produzenten von nahtlosen Edelstahlrohren weltweit. Mit drei Produktionsstätten in Europa (Deutschland, Italien und Frankreich), einem Standort in den USA sowie einer weltweiten Verkaufsorganisation kann MST-Tubes die vielfältigen Anforde... Mehr Infos >>

Controller / BI-Spezialist (m/w/d) für QlikView in Herbrechtingen, Baden Württemberg
Bei der Max Schlatterer GmbH & Co. KG arbeiten über 750 Mitarbeiter täglich an dem perfekten Endlosband für diverse Maschinenanwendungen. Diese Endlosbänder sind weltweit in unterschiedlichsten Branchen im Einsatz. In diesen Spezialanwendungen gilt das Familienunternehmen als  führender... Mehr Infos >>

CONTROLLER*IN
Das Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST unterstützt seine Kunden und Partner bei allen Fragestellungen zur Digitalisierung. Es entwickelt innovative und anwendungsnahe Lösungen für digitale Dienste und beschäftigt sich mit dem Aufbau komplexer IT-Strukturen sowie mit der Verw... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

contractmanager²
Die Software contractmanager² verbindet Vertragsverwaltung mit Controlling und bietet so einen geordneten Überblick über sämtliche Fakten, Fristen und Zahlungskonditionen von Verträgen. Die Vertragsdaten, Originaldokumente sowie Adressen und Mitarbeiter der Lieferanten und Kunden werden darin zen... Mehr Infos >>

Allevo - Excel-Integration in SAP
Die Kern AG bietet moderne SAP-Lösungen und Tools an, die Microsoft Excel und SAP miteinander verbinden. Dadurch wird eine vollständig standardisierte und integrierte Planung mit Excel in SAP möglich. Unser Hauptfokus liegt auf der Erlös-, Kosten- und Personalplanung, Buchung von Ist-Daten, p... Mehr Infos >>

LucaNet.Kommunal
LucaNet.Kommunal  Software für den einfachen und prüfungssicheren Gesamtabschluss  LucaNet.Kommunal ist die Software für den prüfungssicheren Gesamtabschluss. Eine Vielzahl von Assistenten erleichtert Ihnen den Konsolidierungsprozess, wiederkehrende Buchungen und Konsolidierungsv... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Reisekosten-Abrechnung (Excel-Tool)
Mit Hilfe dieser einfachen Excel- Tabelle können Sie die Reisekosten für Ihre Mitarbeiter verwalten. Die steuerlich zu berücksichtigenden Pauschalbeträge werden entsprechend der eingegebenen Reisedauer automatisch berechnet. Die jeweils gültigen gesetzlichen Pauschalsätze können ggf. einfach ange... Mehr Infos >>

Excel Vorlage Boston Matrix
Mit der Excel-Vorlage "Boston Matrix" oder BCG-Matrix haben Sie ein strategisches Tool für die Analyse von 10 Marktteilnehmern. Mehr Infos >>

Target Costing für industrielle Dienstleistungen
Diese MS Excel-Tool für Target Costing wurde insbesondere für die industriellen Dienstleistungen der Branche Antriebstechnik optimiert. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Frankfurt, 30.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel im Reporting, Dortmund, 16.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel PowerPivot, Köln, 24.08.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Business Cases im Controlling: Wirtschaftlichkeit nachweisen, dokumentieren und realisieren, Hamburg, 04.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Paderborn, 30.07.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Haushaltsbuch Premium 

Haushaltsbuch_Premium_03.jpg
Kostenkontrolle durch Planung und Erfassung aller privaten Ausgaben und Einnahmen.
Monatsende und schon wieder fragen Sie sich „Wo ist das ganze Geld geblieben?“
Die Excel-Vorlage Haushaltsbuch Premium bringt Aufschluss. Auf den ersten Blick erscheint es zwar mühsam, jedoch bringt die Erfassung aller monatlichen Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch viele Vorteile mit sich:. Zum Shop >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>