Pivot-Tabellen nutzen

Pivot-Tabellen können dem Controller helfen, große Datenmengen schnell und einfach in Tabellen darzustellen und zu analysieren. Die Grundlage bildet eine Tabelle, die viele verschiedene Daten, zum Beispiel Vertriebs- oder Produktionsdaten, enthält.

In diesem Beispiel stammen die Daten aus der Vertriebsabteilung. Hierbei handelt es sich um eine Auflistung der Aufträge des Monats April (siehe Abbildung 1 Auszug der Grunddaten-Tabelle). Diese Daten sind in dieser Form unsortiert und schwer analysierbar. 


 
Abbildung 1: Auszug der Grunddaten-Tabelle 

Damit der Controller diese Daten sinnvoll nutzen und weiterverarbeiten kann, benötigt er eine Tabelle, in der er sie sortiert und gefiltert aufführen kann. Hierfür soll in diesem Beispiel eine Pivot-Tabelle genutzt werden, da diese sehr flexibel und sehr leicht anpassbar ist. Um die Tabelle zu erstellen, wird der Microsoft Excel Assistent genutzt. Gehen Sie dabei wie folgt vor: 

1. Rohdaten inklusive Überschriften markieren 
2. Öffnen Sie das Menü Daten / PivotTable- und PivotChart-Bericht… 
3. Wählen Sie im unteren Bereich PivotTable und klicken Sie auf "Weiter" 
4. Im nächsten Feld schlägt Excel die Wertebereiche vor. Da in diesem Beispiel alle Werte genutzt werden sollen, wird dieses Fenster mit der "Weiter"-Schaltfläche übersprungen. 
5. Das aktuelle Fenster benötigt ebenfalls keine Änderungen, weil die neue Tabelle auf einem neuen Arbeitsblatt erzeugt werden soll. Daher bestätigten Sie dieses Feld mit "Fertig stellen". 

Auf der ersten Seite des Assistenten wurden unter dem Punkt „Welche Daten möchten Sie analysieren?“ verschiedene Optionen der Datenherkunft aufgelistet (siehe Abbildung 2 Menüauswahl). Im Folgenden werden diese kurz erläutert.


Abbildung 2: Menüauswahl

Option 1 Microsoft Office Excel-Liste oder -Datenbank: Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um Listen aus einem Excel Arbeitsblatt.
Option 2 Externe Datenquelle: Hier soll Excel die Daten aus eine fremde Datenbank (MS Access, SQL-Server oder andere Datenbanken mit ODBC-Schnittstelle) holen.
Option 3 mehrere Konsolidierungsbereiche: Bei dieser Option soll Excel Daten aus verschiedenen Listen ziehen. Dabei gehen aber einige Funktionen der Pivot-Tabelle verloren.
Option 4 Anderen Pivot-Table-Bericht oder PivotChart-Bericht: Hiermit kann aus einer bestehenden Pivot-Tabelle eine weitere Pivot-Tabelle erstellt werden, welche die gleiche Datengrundlage nutzt.

Nachdem der Assistent mit "Fertig stellen" beendet wurde, erhalten Sie eine Pivot-Rohtabelle, die Sie in den nächsten Schritten mit Daten füllen müssen. Hierfür ziehen Sie aus der PivotTable-Feldliste je nach Bedarf die verschiedenen Felder in die benötigten Bereiche.

In diesem Beispiel wurden die Felder Kunden-Nr., Region, Produkt und Auftragswert genommen. Abbildung 3 zeigt deren Positionierung.


Abbildung 3 Positionen der Felder (anklicken zum vergrößern)

Als Nächstes soll der Bericht nach den Kunden mit dem größten Gesamtumsatz sortiert werden. Hierfür markieren Sie die Werte der Spalte Gesamtergebnis und drücken anschließend die Schaltfläche "absteigend sortieren" in der Symbolleiste Standard. Selbstverständlich können auch andere Sortierungen vorgenommen werden, wie zum Beispiel die Anordnung der Kunden, so dass diese aufsteigend nach ihrer Kundennummer sortiert werden.

Jetzt soll eine kleine Umsatzanalyse durchgeführt werden. Hierfür muss Sie in die aktuelle Tabelle noch zweimal die Position  Auftragswert an gleiche die Stelle des ersten Auftragswertes gezogen werden. Im Anschluss sollte Ihre Tabelle wie in Abbildung 4 aussehen.


Abbildung 4 Kontrollbild 1 (anklicken zum vergrößern)

Im Anschluss ziehen Sie das Feld Daten neben das Feld Produkt und entfernen das Feld Produkt aus der Tabelle durch hinausziehen. Die Tabelle sollte jetzt wie Abbildung 5 aussehen.


Abbildung 5 Kontrollbild 2 (anklicken zum vergrößern)

Nun müssen die Formatierungen und die Formeln angepasst werden. Hierfür klicken Sie bitte mit rechts auf das Feld Daten und wählen den Punkt PivotTable Assistent. Im Anschluss klicken Sie auf die Schaltfläche „Layout…“. Im neuen Fenster sehen Sie die aktuelle Tabelle mit den entsprechenden Datenfeldern. Doppelklicken Sie auf das Feld „Auftragswert“. Es öffnet sich das in Abbildung 6 dargestellte Fenster. Nehmen Sie folgende Änderungen in diesem Fenster vor. Zunächst wird der Name dieser Spalte geändert, indem Sie im Feld Name das bestehende Wort gegen Umsatz ersetzen. Im Anschluss wählen Sie das Feld "Zahlen" und ändern das Format auf Währung. Diese beiden Änderungen bestätigen Sie mit jeweils einem Klick auf "OK".


Abbildung 6 PivotTable-Feld

Verfahren Sie so weiter. Ändern Sie den Namen von Auftragswert2 in „kleinster Auftrag“ und wählen Sie im Bereich „Zusammenfassen mit:“ die Funktion Minimum und ändern Sie wieder die Formatierung der Zahlen auf Währung. Den Auftragswert3 benennen Sie in „größter Auftrag“ um und wählen hier die Funktion Maximum. Die Formatierung der Zahlen erfolgt ebenfalls auf Währung. Danach bestätigen Sie die Änderungen mit "OK" und "Fertig stellen". Sie haben jetzt einen Bericht über die Kundenumsätze mit dem jeweiligen größten und kleinsten Auftrag des Kunden erstellt. Ihre Tabelle sollte nun wie in Abbildung 7 aussehen.


Abbildung 7 Zieltabelle

Hierbei handelt es natürlich nur um ein Beispiel, Sie können noch weitere Daten einfügen, wie zum Beispiel der Durchschnittsumsatz etc.

Die Beispieldatei Pivottabellen können Sie hier herunterladen >>


 

Informieren Sie sich regelmäßig über neue Excel-Tipps  und Excel-Tools
in unserem monatlich erscheinenden  >>Newsletter<<.


letzte Änderung A.W. am 09.09.2019
Autor(en):  Alexander Wildt

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Alexander Wildt
Unser Excel-Experte Herr Dipl. Betriebswirt Alexander Wildt verfügt über mehrjährige Erfahrungen in der Erstellung professioneller Excel-Lösungen im betriebswirtschaftlichen Bereich und in der Beratung unserer Kunden bei der Anwendung der Tools aus unserer eigenen Vermarktung.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Literaturhinweise
Foren Beiträge
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

27.12.2016 18:36:52 - Stefanidou Maria

Sehr geehrte Damen und Herren, ich interessiere mich um ein Kurs mit Excel Analyse zu machen. Können SAie mehr Infos mir schicken. Welche Kurse gibt es usw. Mit freundlichen Grüssen. Stefanidou Maria
[ Zitieren | Name ]

02.01.2017 09:54:37 - wvr

Hallo, leider können wir keine Excel-Kurse anbieten. Es gibt aber ein riesiges Angebot von Bildungsträgern aller Art. Eine Googlesuche hilft Ihnen da weiter. Gruß Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als Print-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 39,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Betriebswirt als Einkaufscontroller (gn)

Uni klinik münster.png

Das Universitätsklinikum Münster ist eines der führenden Krankenhäuser Deutschlands. Eine solche Position erlangt man nicht nur durch Größe und medizinische Erfolge. Wichtig ist das Engagement jedes Einzelnen. Wir brauchen Ihr Engagement, um selbst im Kleinen Großes für unsere Patienten leisten zu können. Dafür bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, damit Sie selbst weiter wachsen können. Für den Geschäftsbereich Materialwirtschaft, Abteilung Strategisches Beschaffungsmanagement, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Gesundheitsökonomen / Betriebswirt als Einkaufscontroller (gn*). Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

LucaNet.Group Report
LucaNet.Group Report  Die Software für effektive Erfassung und Validierung von Daten  Mit LucaNet.Group Report können sämtliche Unternehmensdaten strukturiert und übersichtlich in einem Software-Modul erfasst und validiert werden. Der komplette Prozess der Datenerfassung wird dur... Mehr Infos >>

RentaS 5.x
RentaS wurde speziell für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater und Unternehmer aus der Praxis einer großen Steuerberatungskanzlei entwickelt, damit bei Existenzgründungen, Unternehmensübergaben, Finanzierungen, Sanierungen, zur Erstellung des Controllings und anderen betriebsw... Mehr Infos >>

PLANTA project
PLANTA ist ein Softwarehaus, das bereits seit 1980 Projektmanagement-Software für den gesamten Projektlebenszyklus herstellt und vertreibt. Kunden werden mit umfangreichen Service- und Support-Leistungen in allen Phasen der Software-Einführung unterstützt: von der Evaluation, der Implementieru... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Excel Vorlage: SWOT-Analyse
Umfangreiches Excel-Tool für die Erstellung einer SWOT-Analyse. Mit einer SWOT-Analyse wird die komplette Situation eines Unternehmens erfasst. Dabei werden interne und externe Faktoren betrachtet: Intern: die Stärken und Schwächen des Unternehmens Extern: die Chancen und Gefahren, die s... Mehr Infos >>

Excel-Projektplanungs und -management-Tool
Das «Excel-Projektplanungstool» eignet sich zur Planung von Projekten, Aufgaben und Arbeitsabläufen einschließlich einer ansprechenden Visualisierung im Gantt-Diagramm-Stil (= Projekt- bzw. Balkenplan). Die Excel-Vorlage ist einfach zu bedienen und kann vom Nutzer beliebig angepasst werden (nicht... Mehr Infos >>

RISC - Risikoanalyse mit Restrisikoermittlung
Mit diesem Excel-Tool können Sie eine Risikoanalyse mit Restrisikoermittlung durchführen.  Das ist immer die Grundlage für die Anbringung des CE-Zeichens an einer Maschine oder auf dem Produkt. Es wurde Wert darauf gelegt, eine Anwendung zu entwickeln, die auf direkt... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Buch-Tipp

Unbenannt.pngControlling  
Dieses Standardwerk stellt das Gesamtspektrum des Controllings theoriebasiert und praxisorientiert dar. Mit zahlreichen Beispielen aus dem Unternehmensalltag, Abbildungen, Tabellen sowie Gestaltungsfragen für Controller und Manager dient es als ein das gesamte Studium begleitendes Lehrbuch als auch zur Orientierung für die Fragen der Controllingpraxis.
Preis 69,00 EUR bestellen >>
Anzeige
Anzeige

Seminar-Tipps

Confex Training GmbH, Excel für Selbsterlernte, München, 11.05.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Dresden, 27.04.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Technische Akademie Wuppertal, Seminarpaket Fuhrpark, Wuppertal, 11.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Kundenmanagement mit Excel und Power BI, München, 15.01.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel PowerPivot, Stuttgart, 14.05.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>