Projektplan mit Gantt Diagramm in MS Excel

Nicht nur für Projektcontroller ist eine aussagefähige Projektplanung wichtig. Mithilfe von Projektplänen können die Kosten eines Projektes ermittelt und gesteuert werden. Weiterhin können ungefähre Entstehungszeiträume festgesetzt werden. Da ein derartiger Plan optisch schwer darzustellen ist, soll in diesem Excel-Tipp gezeigt werden, wie mithilfe eines Gantt-Diagramms Projektphasen und deren Zeiträume in Excel dargestellt werden können.

Folgender Projektplan soll als Ausgangsbasis für das Diagramm dienen. Hierbei sind die einzelnen Projektschritte mit ihren geplanten Anfangs- und Enddaten erfasst, außerdem enthält der Plan die Dauer der einzelnen Schritte in Tagen und das geplante Budget für die einzelnen Projektschritte. 

Projektplan 
Abb. 1 Projektplan

Balkendiagramm mit gestapelten Balken

Als Grundlage für ein Gantt-Diagramm in Excel dient ein Balkendiagramm mit gestapelten Balken. Dieses wird im ersten Schritt in MS Excel 2003 über folgenden Pfad eingefügt: 

Einfügen/Diagramm…/Balken/gestapelte Balken 

Das sich öffnende Fenster wird mit der Schaltfläche „Fertig stellen“ geschlossen. In MS Excel 2007 wird das Diagramm über das Register „Einfügen“ und dort im Punkt „Balken“ über das Symbol für gestapelte Balken eingefügt. 

Das jetzt erzeugte Diagramm ist ein weißes Fenster. Durch einen Rechtsklick in das weiße Fenster öffnet sich ein Menu in dem der Punkt „Datenquelle“ (In MS Excel 2007 „Daten auswählen…“) gewählt wird. Im neuen Fenster wird in MS Excel 2003 die Registerkarte „Reihe“ gewählt und durch die Schaltfläche „Hinzufügen“ fügen Sie eine neue Datenreihe ein. Im Feld „Werte“ (in MS Excel 2007 „Reihenwerte“) ist der Bereich der Startdaten der Projektschritte zu selektieren. Im Feld „Beschriftung der Rubrikenachse (X)“ von MS Excel 2003 wählen Sie den Bereich aus, welcher die Bezeichnungen der Projektschritte enthält. In MS Excel 2007 wird im rechten Bereich des Fensters mit „Bearbeiten“ der entsprechende Bereich gewählt. Nachdem beide Bereiche festgelegt worden sind, schließen Sie das Fenster mit der Schaltfläche „OK“. Das erzeugte Diagramm ist in Abbildung 2 zu erkennen.

Grunddiagramm
Abb. 2 Grunddiagramm

Im nächsten Schritt soll die Achse mit den Startdaten in Monate umgewandelt werden. Hierfür wird die untere Achse selektiert und mit einen Rechtsklick das Menu „Achse formatieren“ aufgerufen. In diesem Menu wird der Reiter „Skalierung“ gewählt (in MS Excel 2007 „Achsenoptionen“) und die benötigten Werte festgelegt. Hierbei müssen die Werte Minimum, Maximum, Hauptintervall und Hilfsintervall festgelegt werden. In diesem Beispiel soll als Zeitraum das Jahr 2008 dienen. Dafür müssen Sie als Minimum das Datum 01.01.2008 und als Maximum das Datum 31.12.2008 festgelegen. Die Eingabefelder in dieser Maske benötigen Zahlen, deshalb müssen die beiden Daten als Zahl eingegeben werden. Dabei entspricht das Datum 01.01.2008 der Zahl 39448 und der 31.12.2008 ist gleich 39813. Als Haupt- und Hilfsintervall wird der Wert 31 gewählt, dieser steht für jeweils 31 Tage. Dadurch entsteht eine leichte Abweichung in der Korrektheit der Darstellung, welche aber nur geringfügig ist und somit hingenommen werden kann. Im Anschluss werden im Register „Zahlen“ (in MS Excel 2007 „Zahl“) das benutzerdefinierte Format MMMM eingefügt und ausgewählt, dieses Format gibt die ganzen Monatsnamen aus.

Im dritten Schritt werden in MS Excel 2003 Diagrammformatierungen festgelegt. In diesem Beispiel wurde der Hintergrund von Grau auf Weiß geändert und die gesamt Diagrammgröße so weit vergrößert, dass die Monatsnamen in eine Zeile passen. Das Diagramm  sieht wie in Abbildung 3 dargestellt aus.

Diagramm mit ersten Formatierungen
Abb. 3 leicht formatiertes Diagramm (zum Vergrößern anklicken)

In MS Excel 2007 kann auf diese Formatierungen verzichtet werden.

Vom Balkendiagramm zum Gantt-Diagramm

Im letzten Schritt erfolgt die eigentliche Umwandlung eines Balkendiagramms in ein Gantt-Diagramm. Hierfür muss eine weitere Datenreihe hinzugefügt werden. Dies wird wieder durch einen Rechtsklick in die Diagrammfläche getätigt und dort wählen Sie den Punkt „Datenquelle“ (in MS Excel 2007 „Daten auswählen…“). In MS Excel 2003 wird in der Registerkarte „Reihe“ über „Hinzufügen“ eine neue Reihe eingefügt. In MS Excel 2007 wählen Sie die Schaltfläche „Hinzufügen“, um eine neue Reihe einzufügen. Im Feld „Werte“ (in MS Excel 2007 „Reihenwerte“) wird der Bereich mit den Werten für die Gesamtdauer der Prozesse gewählt. Danach bestätigen Sie den Vorgang mit der Schaltfläche „OK“.

Im Anschluss wird die erste Datenreihe ausgewählt und mit einem Rechtsklick das Menu geöffnet. Hier wird der Punkt „Datenreihe formatieren“ gewählt. In MS Excel 2003 setzen Sie im Register „Muster“ die Fläche und den Rahmen auf den Wert „keine“ und bestätigen dies mit „OK“. In MS Excel 2007 heißen die Register „Füllung“ und „Rahmenfarbe“.

Als letztes wird die X-Achse (in diesem Diagramm ist sie senkrecht) gewählt und formatiert. Hierbei aktivieren Sie in MS Excel 2003 in der Registerkarte „Skalierung“ die unteren drei Optionen. Das Diagramm sieht jetzt, wie in Abbildung 4 dargestellt, aus. In MS Excel 2007 muss im Register „Achsenoptionen“ die Option „Kategorien in umgekehrter Reihenfolge“ aktiviert und im Bereich „horizontale Achse schneidet“ die Option „Bei größter Rubrik“ gewählt werden.

fertiges Diagramm
Abb. 4 fertiges Diagramm (zum Vergrößern anklicken)

Bei diesem Tipp handelt es sich um ein Beispiel. Es können selbstverständlich weitere Projektschritte eingefügt werden oder andere Datenbereiche gewählt werden. Auch Dynamisierungen können hier Anwendung finden.


Die Beispieldatei Gantt-Diagramm können Sie hier herunterladen >>

 

Informieren Sie sich regelmäßig über neue Excel-Tipps  und Excel-Tools in
unserem monatlich erscheinenden  >>Newsletter<<.




letzte Änderung Alexander Wildt am 23.08.2021

Literaturhinweise
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Tragen Sie sich für den kostenfreien und unverbindlichen Newsletter von Controlling-Portal.de ein und erhalten Sie jeden Monat aktuelle Neuigkeiten für Controller. Wir informieren Sie über neue Fachartikel, über wichtige News, aktuelle Stellenangebote, interessante Tagungen und Seminare. Wir empfehlen Ihnen spannende Bücher und geben Ihnen nützliche Excel-Tipps. Verpassen Sie nie mehr wichtige Diskussionen im Forum und stöbern Sie in Software-Angeboten, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Beispiel-Newsletter >>

Jetzt Newsletter gratis erhalten

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de.

- über 500 Premium-Fachbeiträge und 
- Video-Kurse
- professionelle Excel-Vorlagen
- Aufgaben und Lösungen

Alle Premium-Inhalte im Überblick >>

Der Jahresbeitrag beträgt nur 89,- EUR inkl. MMSt. Jetzt sichern>>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>

Sie möchten sich weiterbilden?

mann-treppe-up-karriere_pm_pressmaster_B10716345_400x300.jpg

In unserer Seminar-Rubrik haben wir einige aktuelle Seminar- und Kurs-Angebote für Controller, u.a. auch Kurse zum Controller / IHK zusammengestellt.

Talentpool - Jobwechsel einfach!

HR-Bewerbung-Digital_pm_yupiramos_B123251108_400x300.jpg

Tragen Sie sich kostenfrei im Talentpool auf Controlling-Portal.de ein und erhalten Jobangebote und Unterstützung beim Jobwechsel durch qualifizierte Personalagenturen.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>
Anzeige
Zeitschrift: Controlling-Journal
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Manager Controlling (m/w/d)
Die GDV Dienstleistungs-GmbH (GDV DL) mit Sitz in Hamburg und Berlin ist der IT- und Fach-Dienstleister für die Versicherungswirtschaft. Wir sind ein Gemeinschaftsunternehmen der Versicherungsbranche und des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) und hand... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) Immobilienwirtschaft
Die ABG FRANKFURT HOLDING GmbH ist der Wohnungs‐ und Immobilienkonzern der Stadt Frankfurt am Main mit ca. 54.000 Wohnungen und 37.000 sonstigen Einheiten. Kernaufgaben sind die kaufmännische und technische Betreuung unserer Liegen­schaften, die Projekt­entwicklung sowie die Weiterentwicklu... Mehr Infos >>

Pricing Manager (m/w/d)
Als erfolgreiches mittelständisches Großhandelsunternehmen gehören wir seit vielen Jahren zu den führenden Anbietern der Sanitär- und Heizungsbranche. Ein anspruchsvolles Warensortiment und ein umfangreicher Service bilden die Grundlage unseres Wachstums. Doch im Mittelpunkt aller Bemühungen steh... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige
Nützliche Excel-Tools

Pivot / Matrixauswertung super einfach
Apps_Business_Mann_pm_Oleg_Dudko_290px.jpg
Wollen Sie aus größeren Datenmengen die wichtigsten Daten schnell und einfach herausfiltern? Diese Excel-Erweiterung hilft Ihnen Pivot bzw. Matrixauswertungen schnell und einfach zu generieren. mehr Infos >>

Inhaltsverzeichnis für Arbeitsmappe

Es handelt sich um ein Paket an Erweiterungen für Excel. Zentrales Tool ist die Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses aus der Beschriftung der Reiter einer Excelmappe. mehr Infos >>

Kalender mit Excel erstellen

Ein Kalender in Excel kann sehr hilfreich sein, insbesondere dann, wenn wir digitale Notizen hinzufügen möchten. Dabei ist allerdings wichtig, dass wir die Feiertage bzw. die Wochenenden nicht manuell farblich markieren müssen, speziell dann, wenn sich... mehr Infos >>

Weitere Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Finoyo.png
Mit FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool von SCHUMANN, können Sie die wirtschaftliche Stabilität Ihrer Geschäftspartner treffsicher und automatisch bewerten. Die automatische Bilanzanalyse in FINOYO ist standardisiert und revisionssicher.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Arbeitshilfe Krisenmanagement

Das neue Unternehmensstabilisierungs- und –restrukturierungsgesetz (StaRUG) ist Bestandteil des seit Anfang 2021 geltenden Gesetzes zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG). Im StaRUG ist vor allem die Krisenfrüherkennung und das Krisenmanagement bei haftungsbeschränkten Unternehmensträgern, z.B. GmbHs, geregelt.
Mehr Informationen >>

Kosten-Nutzen-Analyse einer Photovoltaik-Investition

Mit diesem Excel-Tool lassen sich die Auswirkungen unterschiedlicher Parameter und Annahmen verdeutlichen, wie beispielsweise der Nutzen nach Steuern und Abgaben aus einer Photovoltaik-Investition. Die Kosten-Nutzen-Analyse berücksichtigt unter anderem Unterschiede bei Privat-Investoren und Unternehmen, 
Betriebskosten und Grenzsteuersatz.
Mehr Informationen >>

Aktienübersicht mit Trendanalyse

PantherMedia_Andres_Rodriguez.jpg
Behalten Sie alle Ihre Aktientitel auf einen Blick im Auge! Mit diesem Programm behalten Sie die Übersicht über Ihre Aktien und werden bei jeder Trendveränderung informiert. Wählen Sie beliebig aus über 80 Trendsignalen aus - die jederzeit automatisch überprüft werden. 
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. E-Book (PDF) für 24,90 EUR. oder Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>