Controlling-Software von Workday: Von Anfang an für die Cloud

Software-Interviews: Gespräch mit Christoph Kull von Workday

Workday ist ein führender Anbieter von Enterprise-Cloud-Anwendungen für das Finanz- und Personalwesen. Das Unternehmen bietet weltweit Anwendungen in den Bereichen Finanzmanagement, Human Capital Management und Analyse für große Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Regierungsbehörden. Christoph Kull, Geschäfts- leiter für den deutschsprachigen Raum, beschreibt im Interview die Vorteile der Controlling-Software von Workday.

workday.jpg

Welche Unternehmensgröße und Branchen sehen Sie als Ihre Zielgruppe? Wieviel Anwender nutzen Ihre Software bisher? (allg. Daten: Größe = Preisklasse; Branchen; Marktanteil)
Christoph Kull: Während der Anfangszeit im deutschsprachigen Raum haben wir uns auf größere Unternehmen fokussiert, da unsere Software international ausgelegt ist und Skaleneffekte einfach erst ab einer bestimmten Größe zum Tragen kommen. Dieser Fokus hat uns stark gemacht. Mittlerweile ist unsere Zielgruppe allerdings deutlich breiter geworden und beinhaltet weltweite Konzerne genauso wie Mittelständler, beginnend bei Unternehmen mit 500 Mitarbeitern. Mit den Branchen verhält es sich ähnlich: Groß geworden sind wir mit einer Ausrichtung auf den Dienstleistungssektor – denn gerade für diesen gab es bis dahin keine passgenaue Lösung.

Heute zählen zu unseren Kunden Firmen aus verschiedensten Bereichen, von Manufacturing Unternehmen bis hin zu Fußballklubs. Insgesamt wird Workday in über 200 Ländern von mehr als 1.800 Kunden eingesetzt, über 26 Millionen einzelne Arbeitnehmer werden auf der weltweit einheitlichen Workday Plattform von unseren Kunden geführt. Mehr als 70 Prozent unserer Kunden haben die Software bereits produktiv im Einsatz – wobei die Kunden- zufriedenheit bei 98 Prozent liegt.
Was sind die Kernfunktionen Ihrer Softwarelösung? Beschreiben Sie kurz die wesentlichen Funktionen.
Kull:Unser Portfolio für das Personal- und Finanzwesen beinhaltet verschiedene Lösungen, jeweils in den übergeordneten Bereichen Human Capital Management, Financial Management, Professional Services Automation und Planning. Unternehmen können mit unserer Software ihre HR- und Finanzprozesse zusammenlaufen lassen und Vorgänge vereinfachen, transparenter machen und die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen intensivieren.

Wir wollen Kunden mit unseren Services das Arbeiten leichter machen und sie mithilfe unserer datenbasierten Analysen unterstützen, letztendlich bessere Entscheidungen zu treffen. Das gelingt uns, da unsere Lösung mit nur einem einzigen Datenmodell arbeitet, Daten aus diesem einheitlich zusammenführt und interpretiert. Gleichzeitig ist sie einfach zu bedienen und setzt kein IT-Expertenwissen voraus, um sie im vollen Umfang nutzen zu können. Das ist ganz wichtig und minimiert Berührungsängste mit den so wichtigen Big-Data-Analysen, denn in den HR- bzw. Finanzabteilungen sitzen in der Regel keine IT-Experten.

Welche Besonderheiten hat Ihre Software? Gibt es Alleinstellungsmerkmale gegenüber anderen Controlling-Software-Anbietern?
Kull: Im Gegensatz zu anderen Anbietern haben wir unsere Software von Anfang an für die Cloud konzipiert und können so eine Lösung aus einem Guss anbieten. Wir sind der einzige Anbieter, der alle Anwendungsbereiche „organisch“ selbst entwickelt hat und damit eine einzige, durchgängige Plattform und Anwendererfahrung über alle HR- und Finanz-Bereiche anbieten kann. Hersteller, die ihre Lösungen On-Premise entwickelt haben, erweitern diese meist nach und nach um vereinzelte Cloud-Angebote, oft durch Akquisitionen, um den sich ständig verändernden Ansprüchen und Vorgaben gerecht zu werden. Allerdings sind solche Flickenteppiche nicht nur weniger effizient, sondern auch anfälliger für Datenlecks – ganz zu schweigen von der Nutzererfahrung. Unsere genuine Cloud-Lösung hingegen hat weniger Schnittstellen und somit weniger potenzielle Sicherheitslücken, konstante Updates eliminieren etwaige Schwachstellen, und für den Nutzer stellt sich alles über ein durchgängiges User Interface (UI) dar.

Wie flexibel ist Ihre Softwarelösung? Haben Sie eine Excel-ähnliche Benutzeroberfläche bzw. wie weit können Excel-Planungen /-Auswertungen integriert werden? Gibt es eine Web-Oberfläche / mobile Version?
Kull: Wir haben unsere Lösung bewusst flexibel gestaltet, um auf Wachstum, Expansion und andere Veränderungen unserer Kunden vorbereitet zu sein. Unsere Software wächst gewissermaßen mit dem Unternehmen und deckt für internationale Kunden fast 200 Länderprofile ab.

Unser Design ist intuitiv und modern, wie man es aus der B2C-Welt kennt und die Lösung ist extrem leistungsfähig und schnell durch die in-memory Technologie. Sie wurde von Anfang an für die Nutzung auf mobilen Endgeräten gestaltet: Nutzer haben dort exakt dieselben Daten und Einblicke wie auf dem Desktop und können auf der für Touchscreen optimierten Oberfläche sämtliche Informationen abrufen. Im App Store oder in Google Play werden Sie – im Gegensatz zu manch anderem Anbieter – genau eine Workday App finden, die darüber hinaus kostenfrei ist.

Mit unseren sogenannten „Worksheets“, die über 400 bekannte Excel-Funktionen sowie etwa 70 weitere, eigens hierfür entwickelte Funktionen beinhalten, können Mitarbeiter mit Echtzeitdaten in der gewohnten Spreadsheet-Umgebung arbeiten – auch auf dem Smartphone oder Tablet, aber eben voll integriert in der Lösung, mit den aktuellen Daten. Es gibt diverse Anwendungsfälle, bei denen die Zusammenarbeit in Worksheets besonders hilfreich ist, wie etwa ad-hoc Reportings, Projekt- und Portfolio-Management sowie Vergütung.

Was ist für die Zukunft geplant? Auf welche Besonderheiten können Ihre Kunden bzw. Interessenten hoffen. Ist eine Cloud-Lösung geplant?
Kull: Wir haben unsere Lösung gerade erst um das Cloud-Angebot „Workday Data-as-a-Service“ (DaaS) erweitert. Mit diesem kostenfreien Datendienst können unsere Kunden informiertere Entscheidungen im Geschäfts- alltag treffen. Die erste Funktion im Rahmen dieses Angebots heißt Workday Benchmarking und liefert Metriken aus anonymisierten Daten, mit denen Kunden relevante Informationen zu ihrer Performance in verschiedenen Bereichen im Vergleich zu ähnlichen Unternehmen besser verstehen und hier gegebenenfalls optimieren können.

Des Weiteren haben wir mit Workday Prism Analytics eine Lösung entwickelt, mit der unsere Kunden mit modernen Analysetools ihre internen Daten aus Workday mit externen Quellen verknüpfen können. So haben sie noch tieferen Einblick in aggregierte Finanz- und Personaldaten – und dadurch eine bessere Entscheidungsgrundlage.


Christoph_Kull180x240.jpgChristoph Kull leitet bei Workday als Geschäftsleiter DACH ganzheitlich die Geschäfte in dieser Region. Er verfügt über mehr als 17 Jahre Erfahrung in der Software Branche. Vor seiner jetzigen Position bei Workday war er acht Jahre bei SAP als Vice President Database & Technology DACH sowie in verschiedenen anderen Führungsrollen im Vertrieb tätig. Davor gründete und leitete Herr Kull eine Management Beratungsfirma (alsus).

Download des vollständigen Beitrages: Download

letzte Änderung W.V.R. am 12.03.2019
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Bild:  panthermedia.net / Maximilian Fellermeyer

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie | Google
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur autorisierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als Print-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 39,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Zeit, die Perspektive zu wechseln?

RZ_Onlinebanner_controlling_portal_de_Assurance_Audit_umdrehen_290x120px_2019_01_KL.jpg
Verstärken Sie unsere Assurance Services als Einsteiger oder mit Berufserfahrung. Spannende Mandate und vielfältige Karrieremöglichkeiten erwarten Sie bei EY.
mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

Abteilungsleiter Controlling (w/m/d) 

Unbenannt.png
Das Unternehmen sorgt für eine sichere Versorgung mit Energie und Wasser. Frankfurt wächst rasant weiter. Und somit wachsen die Anforderungen an die Netzgesellschaft der Stadt, die der schnellen Entwicklung und den dynamischen Herausforderungen eine Nasenlänge voraus sein will und ist. Neben dem Basisgeschäft, dem Netzbetrieb der Rohrmedien und des Stroms für die Unternehmen und Verbraucher im Allgemeinen, sind die Ansprüche der in Frankfurt ansässigen Unternehmen hoch. Dabei geht es vorallem um Energie-Infrastruktur-Projekte, sowie Energie- und Wassernetze. Die Keppler.Personalberatung sucht für ihren Kunden einen Abteilungsleiter Controlling (w/m/d)Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Software-Tipp

idl_controller-portal-290x120_02-19-weiß.jpg

Aktuelle Scores, Whitepaper, Studien, Checklisten und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen und Rechnungslegung. 

Jetzt kostenfrei holen!


Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

LucaNet.Group Report
LucaNet.Group Report  Die Software für effektive Erfassung und Validierung von Daten  Mit LucaNet.Group Report können sämtliche Unternehmensdaten strukturiert und übersichtlich in einem Software-Modul erfasst und validiert werden. Der komplette Prozess der Datenerfassung wird dur... Mehr Infos >>

FORECASH - Liquiditätsplanung mit Bankenschnittstelle
FORECASH ist ein Online-Tool zur dynamischen Liquiditätsplanung und - steuerung. Durch die standardisierte Bankenschnittstelle wird der aktuelle Kontostand sowie Ein-und Auszahlungen mehrmals täglich erfasst und mit den Soll-Umsätzen abgeglichen. Der berechnete Liquiditätsforecast ist damit jeder... Mehr Infos >>

LucaNet.Equity
LucaNet.Equity Die Software für effizientes Beteiligungscontrolling  Mit LucaNet.Equity werden Beteiligungen transparent und gezielt gesteuert. Vorgefertigte Strukturen lassen sich schnell und einfach an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen, einzelne Unternehmenspläne werden automatisc... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

JAWO Die Hotelantwort 2&2
"JAWO Die Hotelantwort 2&2". Einzelplatzlizenz Dies setzen Unternehmen ein, die eine Hotel/Pension betreiben. Das Übernachtungsgeschäft wird wirtschaftlich getrennt von der Gastronomie erfasst und ausgewiesen. Die Abhängigkeiten der beiden wirtschaftlichen Einheiten fließen in eine ge... Mehr Infos >>

Preiskalkulation für Industrie und Handwerk
Kalkulieren Sie Ihre Preise für Ihren Handwerks- oder kleinen Industriebetrieb mit dieser auf MS Excel basierenden Vorlage. Es ist bietet Ihnen folgende Möglichkeiten an: Personalkostenkalkulation (max 10 Mitarbeiter pro Kalkulation) für Angestellte, Leiharbeiter und Freelancer Berücks... Mehr Infos >>

Zinses-Zins
Berechnung von Zins, Zielkapital, Laufzeit etc.. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige
Travsim - günstig surfen im Ausland
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , SQL Server 2016 - MOC 10988 E - Managing SQL Business Intelligence Operations, Essen, 20.05.2019 3 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel im Reporting, Berlin, 18.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , MS Excel 2007 / Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Hannover, 23.05.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Grafische Darstellung, Köln, 14.05.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Makro-Schule VBA II, Frankfurt, 05.12.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>