Vollkostenrechnung

Die Vollkostenrechnung beschreibt ein System der Kostenrechnung, bei der alle in der betrachteten Periode angefallenen Kosten auf die Kostenträger verteilt werden. Sie unterscheidet sich damit von der Teilkostenrechnung, bei der lediglich die direkt zurechenbaren Teile der Kosten (Einzelkosten) den einzelnen Leistungseinheiten zugerechnet werden.

Auf eine Umlage von nicht direkt zurechenbaren Kosten (Gemeinkosten) wird in der Teilkostenrechnung verzichtet. Je nach Umfang der Kostenerfassung und -zuordnung wird daher unterschieden:

Voll- und Teilkostenrechnung

Die traditionelle Vollkostenrechnung umfasst die Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung und führt schließlich zur Ermittlung des Betriebsergebnisses. So werden nacheinander erst die Einzelkosten der Kostenträger erfasst und dann die Gemeinkosten mithilfe bestimmter Kalkulationssätze auf die Kostenträger verteilt und somit die Selbstkosten des Unternehmens für das Betriebsergebnis ermittelt.

Ablauf KLR

Im Rahmen der Kostenartenrechnung wird zunächst die Frage geklärt, welche Kosten in welcher Höhe überhaupt angefallen sind. Es handelt sich dabei um eine Gesamtbetriebsrechnung, die die Grundlage für die weiteren Schritte der Kostenrechnung bildet und die benötigten Informationen für die Kostenstellenrechnung, Kalkulation und Betriebserfolgsrechnung liefert. Ihr fallen dabei die Aufgaben der Dokumentation, d.h. der belegmäßigen Erfassung aller im Betrieb zu verzeichnenden Güterverzehre, und der Gliederung, d.h. der Aufteilung nach Art der Kosten, zu.

Die Kostenartenrechnung erfasst nur die primären Kosten, welche aus dem Verbrauch von Gütern entstanden sind, die extern, also vom Beschaffungsmarkt, bezogen wurden. Sekundäre Kosten, die beim Verbrauch selbsterstellter Güter anfallen, finden dagegen keine Berücksichtigung. Die primären Kostenarten können nach verschiedenen Kriterien gegliedert werden, wobei je nach Informationsbedarf und weiterführenden Anforderungen darauf aufbauender Rechnungen entschieden werden kann, welche Gliederung am sinnvollsten ist. Im Folgenden werden die wichtigsten Einteilungsmöglichkeiten aufgezeigt:

  • Art der Produktionsfaktoren: Personalkosten, Sachkosten, Kapitalkosten o.ä.
  • betriebliche Funktion: Beschaffung, Lager, Fertigung, Verwaltung o.ä.
  • Art der Verrechnung: Einzel- oder Gemeinkosten
  • Art der Erfassung: aufwandsgleich oder kalkulatorisch
  • Grad der Abhängigkeit: fix oder variabel



Kostenstellen sind Bereiche eines Unternehmens, die funktional, organisatorisch und räumlich trennbar sind. Innerhalb der Kostenstellenrechnung werden nun die zuvor ermittelten Kosten auf die Betriebsbereiche verteilt, in denen sie entstanden sind. Man unterscheidet hierbei drei Arten: Haupt-, Neben- und Hilfskostenstellen. Sie dient damit in erster Linie der Wirtschaftlichkeitsbeurteilung einzelner Unternehmenseinheiten und kann bei der Entscheidung des ‚make or buy‘ helfen. Außerdem werden die Zuschlags- und Verrechnungssätze für die folgende Kostenträgerrechnung bereitgestellt.
Ein wichtiges Instrument bei dieser Rechnung ist der Betriebsabrechnungsbogen (BAB). Er stellt tabellarisch die Kostenarten und Kostenstellen dar.

Der Ablauf des Verfahrens umfasst die Verteilung der primären Gemeinkosten, d.h. die verursachungsgerechte Umlage auf die entsprechenden Kostenstellen sowie die Verteilung der sekundären Gemeinkosten von den Vorkosten- auf die Endkostenstellen. Daraus lassen sich dann die Kalkulationssätze ableiten, wobei als Verteilungsmaßstab für die Beanspruchung der Einsatzfaktoren durch eine Kostenstelle bestimmte Schlüssel eingesetzt werden. Diese sorgen für eine proportional angemessene Aufteilung der Gemeinkosten auf die jeweilige Kostenstelle, wodurch dem Prinzip der Kostenüberwälzung Rechnung getragen wird.

Bei der Arbeit mit dem BAB lassen sich drei Vorgehensverfahren unterscheiden:

  • Anbauverfahren
  • Stufenleiterverfahren
  • Gleichungsverfahren


Nach der grundlegenden Feststellung der enstandenen Kosten und der Zuordnung dieser auf die Kostenstellen folgt als abschließender Schritt der Vollkostenrechnung die Kostenträgerrechnung. (In der Regel sind Kostenträger die Güter, die in einem Unternehmen hergestellt werden.) Es handelt sich dabei um eine Objektrechnung, bei der sämtliche Periodenkosten mit allen erzeugten Objekten verrechnet werden. Die Kosten, die eine einzelne Einheit der Ausbringungsmenge trägt (die sog. Selbstkosten), werden ermittelt. Damit dient diese Rechnung vor allem der Preis- aber auch Beschaffungspolitik.

Es gibt verschiedene Verfahren  der kalkulatorischen Ermittlung der Kosten der Trägereinheiten. Grob wird in das Divisions- sowie das Zuschlagsverfahren unterteilt, wobei eine wesentlich differenziertere Unterscheidung z.B. nach Zahl der Produkte oder Produktionsstufen möglich ist.




Quellen:
- Plinke/Reese: Industrielle Kostenrechnung, 6. Aufl., Berlin 2002.
- Schneck (Hrsg.): Lexikon der Betriebswirtschaft, 6. Aufl., München 2005.
- Abb. 1 in Anlehnung an Plinke/Reese, 2002, S. 52.
- Abb. 2, in Anlehnung an Schneck, 2005, S. 616.


letzte Änderung Redaktion CP am 23.05.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

03.01.2011 10:52:39 - Gast

Finde den Beitrag ganz gut. :klatschen: Mehr davon! :wink1:
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d) mit Schwerpunkt Projektcontrolling
Mit ca. 20 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH im Auftrag der Landesregierung NRW als Kompetenz- und Veranstaltungszentrum für eHealth-Anwendungen bundesweit tätig. Seit unserer Gründung im Jahr 1999 beschleunigen wir Entwicklungsvorhaben, verh... Mehr Infos >>

Controller (w/m/d)
Die Social Chain AG ist das erste integrierte Social Media Unternehmen, das Social Media, E-Commerce, Media Productions und ein einzigartiges technologisches Know-how unter einem Dach bündelt. Unsere Tochterunternehmen sind (auszugsweise): DEF Media, Shine Conventions, Media Chain Product... Mehr Infos >>

Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d)
Damit Hamburg und seine Metropolregion in Bewegung bleiben, erhalten wir die bestehende Verkehrsinfrastruktur und entwickeln das Verkehrssystem für zukünftige Anforderungen weiter. Hierfür wird das Amt Verkehr in den kommenden Jahren unter anderem die Erweiterung des Hamburger Schnellbahnnetzes u... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

Jedox
Die integrierte CPM-Lösung für abteilungsübergreifende Planung, Analyse und Budgetierung Jedox hebt Planung, Analyse und Reporting mit einer integrierten und cloudbasierten Software-Suite auf ein neues Level. Unternehmen jeglicher Größe und Branche werden dabei unterstützt, datengetriebe... Mehr Infos >>

123geplant.de
123geplant.de ist eine praxisorientierte Software zur Analyse, Planung und Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die Anwendung bildet kurze, kompetente und schnelle Entscheidungsprozesse zur täglichen Analyse, Planung und Steuerung der Unternehmen auf dem neusten Stand der digit... Mehr Infos >>

Adaptive Insights Planning & Analytics Suite
Adatpive Insights Planning & Analytics Suite *** Marktführer für Cloud Controlling Systeme *** 3.500+ Unternehmen planen aktiv mit der Lösung *** Gartner Leader mit der höchsten Umsetzungskompetenz*** Agile Unternehmen erreichen Veränderungen gemeinsam und konzentriert mi... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Excel-Vorlage: Project-Team-Schedule (Projekt-, Team- und Personalpläne)
Project-Team-Schedule ist eine Excel-Vorlage, mit deren Hilfe Projekt-, Team- und Personalpläne erstellt werden können. Mehr Infos >>

Branchenanalyse (Porters ?five forces?)
Jedes kleinere und mittelständische Unternehmen bzw. jeder Geschäftsbereich eines größeren Unternehmens lässt sich, mehr oder weniger eindeutig, einer bestimmten Branche zuordnen. Eine Branche ist eine Gruppe von Unternehmen, deren Produkte oder Dienstleistungen ziemlich ähnlich sind. Mehr Infos >>

Excel-Vorlage: KIS - Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) 2.1
Die Excel-Vorlage KIS - Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) ist eine makrounterstützte Buchhaltung nach vereinnahmten Entgelten gemäß § 20 UStG. Sie eignet sich besonders für Kleingewerbebetriebe, die kein aufwendiges Buchhaltungsprogramm nutzen wollen. Die einzelnen Tabellen werden über ... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Immobilien-Bewertung 

Haus-Geld-Muenzen-Hand_pm_tobs-lindner-gmx-de_B240576902_290px.jpg
Sie wollen in Immobilien investieren? Dann ist das PLC- Immobilienbewertungs-Tool genau richtig für Sie!

Mit diesem Tool kalkulieren Sie ganz einfach alle Kosten des Immobilienkaufs mit ein und sehen Ob Sie einen positiven Cash Flow generieren können. Weiterhin bietet unser Tool eine Prognose zur Wertsteigerung und der Aufstellung Ihres Vermögens für die kommenden Jahre.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, Nürnberg, 19.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - als Controlling - Instrument, Nürnberg, 09.09.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Siegen, 03.05.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Düsseldorf, 07.01.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Excel Basics Intensivtraining Online, CAonAir Online Training, 28.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>