Kalkulatorische Miete

Kalkulatorische Miete

Stellt ein Einzelunternehmer oder ein Gesellschafter einer Gesellschaft dem Unternehmen Räume oder ein Gebäude unentgeltlich zur Verfügung, dann sollte die dafür ortsübliche Miete als kalkulatorische Miete in die Kostenrechnung einfließen. Damit wird sichergestellt, dass im Falle einer Änderung dieses Umstandes, die Mietkosten auch in der Kalkulation berücksichtigt sind.

Auch im Sinne der Darstellung des tatsächlichen Werteverzehrs sollte die Gebäudenutzung in den Kosten erfasst werden, auch wenn kein Aufwand und auch kein Liquiditätsfluss (Ausgabe) vorliegt. Die Kosten der kalkulatorischen Miete 
werden als Zusatzkosten in die KLR übernommen und stellt somit Kosten für das Unternehmen, im Sinne eines entgangenen Nutzens durch andere Verwendung der Räume, dar. 

Für die eigenen Gebäude entstehen Aufwendungen, wie z.B. Gebäudeabschreibungen, Darlehenszinsen, Grundsteuern, Grundbesitzabgaben, die ein Mieter mit seiner Miete bezahlt. 
Mit dieser Feststellung kann ein Unternehmer diese Aufwendungen nicht zusätzlich als Kosten mit der kalkulatorischen Miete in der Kosten-und Leistungsrechnung übernehmen. 

Es darf nur die kalkulatorische Miete in der Betriebsergebnisrechnung ausgewiesen werden. 

1.Aufgabe 


Für 2013 wurde festgestellt: 

Jährliche Aufwendungen für das betriebseigene Gebäude „Am Höhenring“ in Heimerzheim 

Jährliche Abschreibung 20.500 EUR 



 Monatliche Aufwendungen für 
Hausmeisterservice 
2.500 €, davon 20%iger Anteil 


6.000 EUR


(2.500 EUR x 12 M. x 20 %)


Instandhaltungsarbeiten, nach 
Vorlage von Rechnungen 

14.500 EUR
+ Zinsaufwendungen 
4.000 EUR
 
= Gesamtaufwendungen 2013 
45.000 EUR
doppelpunkt.png 


Nach Prüfung beträgt die monatliche ortsübliche  Miete pro qm 
8,00 EUR. Die gesamte Bürofläche beträgt 500 qm. 

Lösung: 

Die Kosten in der Betriebsergebnisrechnung sind mit  48.000 EUR auszuweisen. (12 x 4.000 EUR). 
Es entsteht ein Unterschiedsbetrag von 3.000 EUR. In der geführten Abgrenzungsrechnung wird dieser Unterschiedsbetrag von + 3.000 EUR als kostenrechnerische Korrektur erfasst. 

Sollte festgestellt werden, dass bereits die jährliche Gebäudeabschreibung oder die Zinsaufwendungen in den kalkulatorischen Abschreibungen und Zinsen enthalten sind, so wird der Ansatz für kalkulatorische Miete reduziert. 

Entsprechen die Aufwendungen für das betriebseigene Gebäude der ortsüblichen Miete so entfällt der Ansatz einer kalkulatorischen Miete. 
Die Aufwendungen werden in die Kosten-und Leistungsrechnung übernommen. 

Wissenstelegramm 

Es ist sehr wesentlich, dass für die betriebliche Nutzung von unentgeltlich zur Verfügung gestellten Privaträumen ein kalkulatorischer Mietwert als Kostenbestandteil verrechnet wird. 


2. Aufgabe 


Darstellung von Zusatzkosten im Zweikreissystem des  IKR (Industriekontenrahmen)

Bei Anders OHG (Personengesellschaft) sind für 2013 folgende kalkulatorische Kosten in den Rechnungskreis I I zu übernehmen:

1. Kalkulatorische Abschreibungen
205.000 EUR
2. Kalkulatorische Zinsen 105.000 EUR
3. Kalkulatorische Miete
52.000 EUR
4. Gewährleistungswagnis 92.000 EUR


Im gleichen Zeitraum sind in der Geschäftsbuchführung erfasst worden:

1. Bilanzmäßige Abschreibungen 180.000 EUR
2. Zinsaufwendungen 80.000 EUR
3.

Aufwendungen für Gewährleistungen
(keine Bildung einer Rückstellung)

20.000 EUR


Der Rechnungskreis I weist das Gesamtergebnis der Anders OHG aus.
Es geschieht eine Gegenüberstellung von Aufwendungen und Erträge.

Rechnungskreis I
Erfolgsrechnung

Konten Aufwendungen Erträge
Abschreibungen
180.000 EUR
Zinsaufwendungen 80.000 EUR
Aufwendungen für Gewährleistungen
20.000 EUR
Gesamtergebnis -280.000 EUR
 
Merke:
Aufwendungen > Erträge = Negatives Gesamtergebnis


Im Rechnungskreis II wird eine Abgrenzungsrechnung und die Daten für die Kosten-und Leistungsrechnung wie folgt ausgewiesen:

Rechnungskreis II
                       Abgrenzungsrechnung              Kosten-und Leistungsrechnung
Aufwendungen

Kalkulatorische
Kosten
Kosten

Leistungen

180.000 EUR
80.000 EUR
20.000 EUR
Kalkulatorische>Miete
52.000 EUR 52.000 EUR
280.000 EUR 454.000 EUR  -454.000 EUR
Saldo:
454.000 EUR
-280.000 EUR
-454.000 EUR
+174.000 EUR
-280.000 EUR
+174.000 EUR

Der Saldo Gesamtergebnis muss immer mit dem Saldo der Abgrenzungsrechnung und Kosten-und Leistungsrechnung identisch sein.

In der Aufstellung wird ersichtlich, dass Zusatzkosten (hier: kalkulatorische Miete)
Kosten sind, aber in der Geschäftsbuchführung kein Aufwand(Ausgabe) gegenübersteht.

letzte Änderung Günther Wittwer am 09.09.2019

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

contractmanager²
Die Software contractmanager² verbindet Vertragsverwaltung mit Controlling und bietet so einen geordneten Überblick über sämtliche Fakten, Fristen und Zahlungskonditionen von Verträgen. Die Vertragsdaten, Originaldokumente sowie Adressen und Mitarbeiter der Lieferanten und Kunden werden darin zen... Mehr Infos >>

FACTON Enterprise Product Costing (EPC)
FACTON EPC - Die Lösung für unternehmensweite Transparenz der Produktkosten Die Kalkulationssoftware FACTON ist die führende IT-Lösung für das Enterprise Product Costing (EPC). EPC ermöglicht produzierenden Unternehmen mit komplexen Stücklisten eine unternehmensweit einheitliche Kalkula... Mehr Infos >>

IDL CPM Suite
Lösungen für weltweite digitale Finanzprozesse - Financial Performance Management vom Market Leader Der BARC Score 2019 bestätigt: IDL hat das stärkste Lösungsportfolio für Planung, Konsolidierung, Analyse, Reporting und Datenmanagement unter den Top-Anbietern, die umfassendste betr... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Planung Textil-Versandhandel und eCommerce
In diesem Excel-Tool planen die Einkäufer die relevanten Kennzahlen. Mehr Infos >>

Excel-Finanzplan-Tool PROJEKT - Integrierte Finanzplanung mit Liquiditäts-, GuV- und Bilanz-Vorschau für Projektgeschäft
Excel-Tool zur einfachen Erstellung einer integrierten 5 Jahres-Finanzplanung mit GuV, Cashflow und Bilanz für Unternehmen mit Projektgeschäft (z.B. Anlagenbau, Sondermaschinenbau, Software-Projektgeschäft, Bauindustrie, Unternehmensberatung etc.). Mehr Infos >>

Absatzplanung
5 freiwählbare Produkte, 3 Absatzbereiche Blattschutz kann ohne Passwort aufgehoben werden Bitte beachten Sie, dass die Tools für MS Office unter Windows entwickelt wurden und unter Umständen nicht auf MAC Systemen (z.B. mit MS Office 2008) und auf OpenOffice funktionieren! Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Stufe II - Financial & Management Accounting, Novotel Berlin am Tiergarten, Berlin, 24.02.2020 5 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel für Controller, Berlin, 16.03.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, SEMINAR: EINFACH ERKLÄRT, Düsseldorf, 10.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, SEMINAR: VENTURE CAPITAL & START-UP INVESTMENT, Berlin, 29.01.2020 1 Tag
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Makro-Schule VBA I, Berlin, 20.04.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>