Seite einrichten mit einem Makro

Die Analyse und Auswertung von Tabellen sowie das Erstellen von Berichten ist u.a. eine der häufigsten Arbeiten im Controlling. Hierfür werden in der Regel große Datenmengen nach MS Excel importiert. Die Analyse und optische Aufbereitung dieser Daten ist eine der Aufgaben eines Controllers. Zur optischen Aufbereitung der Daten gehört auch die Anpassung der Tabellen an das gewünschte Seitenformat. Dieser Arbeitsschritt kann vor allem bei großen Datenmengen zu einem erheblichen Zeitaufwand führen. Daher soll in diesem MS Excel-Tipp ein Makro vorgestellt werden, dass die Bearbeitungszeit hierbei reduziert. 

Aufgrund der hohen Individualität von Tabellen, ist es nur möglich in diesem Tipp eine grundlegende Erläuterung zum Aufbau des Makros zu geben. Als Ausgangssituation soll eine Vertriebstabelle angepasst werden. Der Aufbau der Tabelle ist in der folgenden Abbildung zu sehen. Das Ziel des Controllers ist die Anpassung der Tabelle auf eine Seitenbreite und die Festlegung eines Druckbereiches. 

abb1-grundtabelle-kl-exceltipp-Seite-einrichten-mit-einem-Makro.jpg 
Abbildung 1 Grundtabelle 

In diesem Beispiel sollen alle Datensätze gedruckt werden, wodurch die Bestimmung der Startzelle entfällt und auf A1 festgesetzt wird. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit diese Zelle durch Formeln individuell zu bestimmen. 

Das hier beschriebene Makro wird daher nur die Position der letzten Zelle bestimmen und somit den Druckbereich entsprechend festlegen. Hierfür werden die beschriebenen Zeilen der ersten Spalte gezählt. Im Anschluss werden analog dazu die Spalten der ersten Zeile gezählt. Dieses Verfahren  funktioniert, da in dieser Tabelle keine leeren Zellen innerhalb der Datentabelle vorliegen. 
1. Schritt: Anlegen eine Schaltfläche um das Makro starten zu können

Im ersten Schritt wird eine Schaltfläche eingefügt, mit dieser wird später das Makro aktiviert. Der eigentliche Code kann hierbei direkt in die Schaltfläche mit dem VBA-Editor geschrieben werden oder als separates Modul gespeichert und über einen Abrufbefehl aktiviert werden.

Wenn in der Exceldatei verschiedene Tabellenblätter auf diese Weise angepasst werden sollen, so empfiehlt sich das Makro als Modul zu erstellen. In diesem Beispiel wird dies aber nicht benötigt, da hier nur ein Tabellenblatt angepasst werden soll. Eine Beschreibung wie die Schaltfläche erstellt wird, erhalten Sie im Excel-Tipp Steuerelemente anwenden, daher wird hier auf eine Beschreibung verzichtet.

abb2-button-exceltipp-Seite-einrichten-mit-einem-Makro.jpg
Abb. 2 Tab mit Button

2. Schritt: Das Makro erstellen

Um ein Makro selber zu schreiben, muss der in Excel integrierte Makroeditor geöffnet werden. Benutzer von MS Excel 2007 müssen evtl. hierfür erst die Registerkarte Entwickler-Tools einblenden. Hierfür wird in MS Excel 2007 die Office-Schaltfläche geöffnet und dort das Menü „Excel-Optionen“ gewählt. Dort wird im Bereich „Häufig verwendet“ ein Häkchen bei „Entwicklerregisterkarte in der Multifunktionsleiste anzeigen“ gesetzt.

Starten Sie als Nächstes den Entwurfsmodus von MS Excel. Danach öffnen Sie mit Hilfe eines Rechtsklicks auf die eingefügte Schaltfläche den Menüeintrag „Code anzeigen“. Durch dieses Vorgehen erstellt MS Excel automatisch die Grunddaten für das Makro.

3. Schritt: Definition der Variablen

Als Erstes müssen im Makro die benötigten Variablen definiert werden. In diesem Beispiel werden zwei Variablen benötigt um die Position der letzten Zelle zu bestimmen. Die erste Variable ermittelt die Anzahl an beschriebenen Zeilen und somit die Position des letzten Eintrags. Daher erhält Sie die Bezeichnung „AnzahlEinträgeZeilen“. Die andere Variable ermittelt die Anzahl an Spalten und wird als „AnzahlEinträgeSpalten“ bezeichnet.

Beide Variablen benötigen eine Definition, die angibt welche Art von Wert Sie enthalten. In diesem Beispiel sind beide Variablen als Integer definiert. Der Wert für Integer liegt in einen fest definierten Wertebereich. Wird dieser überschritten kommt es zu Fehlern und eine andere Definition für die Variablen muss gewählt werden.

Code:

Dim AnzahlEinträgeZeilen As Integer
Dim AnzahlEinträgeSpalten As Integer

4. Schritt: Die Formeln für die Variablen


Nachdem die Variablen definiert worden sind, müssen im nächsten Schritt die Werte für die Variablen ermittelt werden. Da es in diesem Beispiel keine Lücken in der Datentabelle gibt, wird hierfür die Arbeitsblattfunktion Anzahl2 verwendet. In VBA gibt es hierbei die Besonderheit, dass die Funktion mit ihrem Originalnamen verwendet wird.

Anzahl2 = CountA

Code:

AnzahlEinträgeZeilen = WorksheetFunction.CountA(Sheets("Vertriebstabelle").Range("A:A"))
AnzahlEinträgeSpalten = WorksheetFunction.CountA(Sheets("Vertriebstabelle").Range("1:1"))

In diesem Code wird für die Anzahl der Zeilen die Spalte A der Vertriebstabelle gezählt und für die Spalten werden die Einträge der Zeile 1 gezählt.

5. Schritt: Seiteneigenschaften festlegen

Im nächsten Schritt erfolgt die eigentliche Seiteneinrichtung. Hierbei folgt als Erstes die Definition der Blattausrichtung. Hierbei kann zwischen Hoch- und Querformat gewählt werden. In diesem Tipp wurde das Hochformat definiert.

Als Nächste wird der Druckbereich definiert. Dieser soll von der Zelle A1 bis zur letzten rechten unteren Zelle definiert werden. Hierfür wird in VBA ein Bereich (Range) festgelegt, der von der ersten Zelle (Cells(1,1)) bis zur letzten Zelle geht. Die letzte Zelle wird hierbei durch die beiden zuvor definierten Variablen bestimmt (Cells(AnzahlEinträgeZeilen, AnzahlEinträgeSpalten)).

Im Anschluss wird das Seitenlayout definiert. In diesem Beispiel soll die Breite der Tabelle auf eine Seite begrenzt sein und beliebig viele Seiten nach unten haben.
Als Letztes soll in der rechten Fußnote die Seitennummer stehen. Hierfür wird die undefinierte Variable „anzseiten“ eingefügt, welche mit einem Befehl die Seitenanzahl automatisch ermittelt und dann an die Fußnote übergibt.

Code:

With ActiveSheet.PageSetup

'Festlegung auf Hochformat
.Orientation = xlPortrait

'Druckbereich definieren
.PrintArea = _
Range(Cells(1, 1), Cells(AnzahlEinträgeZeilen, AnzahlEinträgeSpalten)).Address

'Seitenbreite definieren
.FitToPagesWide = 1

'Seitenhöhe definieren
.FitToPagesTall = False

'Seitenanzahl bestimmen
anzseiten = ExecuteExcel4Macro("Get.Document(50)")

'Rechte Fußnote mit Seitenanzahl belegen
.RightFooter = anzseiten
End With

Der VBA-Editor kann jetzt geschlossen werden und der Entwicklermodus kann beendet werden. Durch einen Klick auf die Schaltfläche wird jetzt automatisch die Seite eingerichtet.

Code für das vollständige Makro:

Private Sub CommandButton1_Click()

Dim AnzahlEinträgeZeilen As Integer
Dim AnzahlEinträgeSpalten As Integer

AnzahlEinträgeZeilen = WorksheetFunction.CountA(Sheets("Vertriebstabelle").Range("A:A"))
AnzahlEinträgeSpalten = WorksheetFunction.CountA(Sheets("Vertriebstabelle").Range("1:1"))

With ActiveSheet.PageSetup

'Festlegung auf Hochformat
.Orientation = xlPortrait

'Druckbereich definieren
.PrintArea = _
Range(Cells(1, 1), Cells(AnzahlEinträgeZeilen, AnzahlEinträgeSpalten)).Address

'Seitenbreite definieren
.FitToPagesWide = 1

'Seitenhöhe definieren
.FitToPagesTall = False

'Seitenanzahl bestimmen
anzseiten = ExecuteExcel4Macro("Get.Document(50)")

'Rechte Fußnote mit Seitenanzahl belegen
.RightFooter = anzseiten
End With

End Sub

Hierbei handelt es sich nur um ein Beispiel, welches die Grundfunktion des Makros erläutern soll. Anpassungen an die eigene Situation sind natürlich möglich. Die Beispieldatei Makro-Seite-Einrichten können Sie hier herunterladen >>


letzte Änderung Alexander Wildt am 09.09.2019

Drucken RSS

Der Autor:


Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Literaturhinweise
Foren Beiträge
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige

Excel-Vorlage: Kennzahlen-Dashboard

KennzahlenDashboard.png

Die wichtigen Kennzahlen im Unternehmen sollten so aufbereitet und dargestellt werden, dass die verantwortlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zahlen arbeiten können. Eine spezielle Darstellungsform basiert auf dem Modell der Balanced Scorecard.

Preis: 20,- EUR  Mehr Informationen >>

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
 

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
 

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-bzw. Rechnungswesen-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 24,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>
Anzeige

Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Spezialist (m/w/d) Controlling-Systeme und Reporting
Die GfE Gesellschaft für Elektro­metallurgie mbH wurde 1911 gegründet und ist heute einer der welt­weit führenden Hersteller und Anbieter von Hochleistungs­metallen und -materialien. Unser hoch­qualitatives Produkt­spektrum erstreckt sich von metallischen und keramischen Beschichtungs­werkstoffen... Mehr Infos >>

Versicherungstechnischer Controller (m/w/d)
Unsere Strategie ist es, gemeinsam mit Dir eine wirklich moderne Versicherung ins Leben zu rufen. Ein Versicherer, der nicht nur zeitgemäße Versicherungen als Produkte anbietet, sondern vor allem technisch sowie methodisch auf der Höhe der Zeit arbeitet: Algorithmen statt Papierkram, Chatbot stat... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (w/m/d) Finanzen und Controlling im Bereich Kostenrechnung
Der Geschäfts­bereich Finanzen und Controlling ist verant­wortlich für das Finanz- und Rechnungs­wesen des Forschungs­zentrums Jülich. Er gliedert sich in fünf Fach­bereiche und hat über 60 Mitarbeitende. Im Geschäfts­bereich werden alle Geschäfts­vorfälle buch­halterisch und kosten­rechnerisch e... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Gemeinkostenanalyse mit Excel

GWA-Matrix.png

Mit diesem Excel-Tool können Sie eine Gemeinkostenwertanalyse (GWA) für die Kostensenkung durchführen. Es werden Prozesse nach Verzicht, Umfang veränderbar, Qualitätssteigerung usw. untersucht.

Preis: 6,90 EUR

Mehr Informationen >>


Anzeige

Software-Tipps

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>

Diamant.PNG
Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling. Mehr Informationen >>

bpsone-logo.gif
Unsere Businessplan-Software BPS-ONE® schließt die Lücken, die durch die Kombination von ERP-Systemen mit Tabellenkalkulationen entstehen. Hier liefert BPS-ONE® mit seiner integrierten GuV-, Cashflow-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erhebliche Rationalisierungseffekte in der Unternehmensplanung und im laufenden Reporting. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>