Abschreibungen berechnen mit den Abschreibungsfunktionen

Eine wichtige Tätigkeit im Controlling ist die Bewertung von Investitionsobjekten. Hierzu gehört unter anderem die Bestimmung von Kapitalwerten oder die Berechnung von Abschreibungen für das Investitionsobjekt. Im folgenden Artikel soll gezeigt werden, wie Sie mithilfe von MS Excel Abschreibungen schnell und bequem berechnen können.

Hierfür sollen die MS Excel Funktionen LIA, DIA, GDA, GDA2 und VDB genutzt werden. Zunächst erfolgt jedoch eine Beschreibung der einzelnen Funktionen. 

LIA berechnet die lineare Abschreibung eines Anlagegutes. Hierfür benötigt die Funktion die Anschaffungskosten, die Nutzungsdauer und den Restwert des Anlagegutes. Diese Funktion ist die einfachste Funktion der Abschreibungsfunktionen, da die lineare Abschreibung sich in den Perioden nicht unterscheidet. 

Die Funktion DIA berechnet dagegen die arithmetisch degressive Abschreibung einer bestimmten Periode. Sie benötigt ebenfalls die gleichen Daten, wie die Funktion LIA jedoch wird Sie um das Attribut Periode erweitert. Diese Art der Abschreibung ist handelsrechtlich zulässig, steuerrechtlich ist diese Art der Abschreibung jedoch untersagt. 

Bei den Funktionen GDA und GDA2  handelt es sich um die Formeln für die geometrisch degressive Abschreibung. Die beiden Funktionen berechnen ebenfalls, wie die Funktion DIA, den Abschreibungsbetrag in einer bestimmten Periode. Der Unterschied zwischen den Funktionen GDA und GDA2 ist, dass GDA den Abschreibungssatz variieren kann, aber dafür nicht unterjährige Berechnungen durchführen kann. Diese Option ist dafür in der Funktion GDA2 vorhanden, dafür kann GDA2 den Abschreibungssatz nicht variieren. Neben den üblichen Angaben wie Anschaffungskosten und Nutzungsdauer benötigt die Funktion GDA den Abschreibungssatz und die Funktion GDA2 die Anzahl verbleibender Monate. 

Als letzte Funktion soll die Funktion VDB vorgestellt werden. Sie berechnet ebenfalls wie Funktion GDA die geometrisch degressive Abschreibung, jedoch kann sie im Gegensatz zu GDA auf die lineare Abschreibung wechseln und die Abschreibung in einen bestimmten Zeitraum ermitteln. 

Im nächsten Schritt wird gezeigt, wie die Funktionen zum Beispiel angewendet werden können. Hierbei soll für ein Investitionsobjekt ein Abschreibungsplan mit den unterschiedlichen Methoden erzeugt werden. Die Daten für das Investitionsobjekt sind in folgender Tabelle enthalten. 

Grunddaten Abschreibung 
Abb. 1 Daten für die Investition 

Für ein besseres Verständnis der Formeln wird der Abschreibungsplan einmal als Ergebnisplan erstellt, in dem die Werte der Berechnungen dargestellt sind und einmal in einer Formelansicht, in der die einzelnen Formeln dargestellt werden. Dabei handelt es sich um die oben eingesetzten Formeln in Textform. 

Als erstes soll die lineare Abschreibung berechnet werden. Hierfür wird in die Zellen B16 bis B25 folgende Formel eingetragen. 

=LIA($B$5;$B$6;$B$7) 

Der Restwert wird vom vorgegangenen Restwert abzüglich dem Abschreibungsbetrag ermittelt. Somit ist bereits der Plan für die lineare Abschreibung erstellt. 

lineare Abschreibung 
Abb. 2 Lineare Abschreibung 

Im dritten Schritt wird die geometrisch degressive Abschreibung berechnet. Hierbei wird zunächst die Funktion GDA genutzt, welche den variierenden Abschreibungsfaktor nutzt. Im Anschluss erfolgt eine unterjährige Abschreibung mit der Funktion GDA2.

Bei der Funktion GDA ist das Attribut Zr in Periode umbenannt und zusätzlich wird das Attribut Faktor hinzugefügt.  Bei dieser Funktion wird ebenfalls der Abschreibungsbetrag zu einem bestimmten Zeitpunkt ermittelt. Daher muss das Attribut Periode ebenfalls, wie Zr bei der Funktion DIA variabel sein. In die Zelle B46 wird folgende Formel eingetragen und im Anschluss herunterkopiert.

=GDA($B$5;$B$6;$B$7;A46;$B$8)

In der Funktion GDA2 wird das Attribut Faktor gegen Monate ersetzt. Hierbei steht Monate für die verbleibende Anzahl an Monaten im Anschaffungsjahr. Die Anzahl der verbleibenden Monate wurde mit Hilfe der Funktion Monat ermittelt. Die Formel für die Zelle B59 lautet wie folgt.

=GDA2($B$5;$B$6;$B$7;A59;$B$10)

Die nächste Abbildung zeigt die Funktion GDA mit der Formelansicht, GDA2 kann in der Beispieldatei eingesehen werden.

geometrisch degressive Abschreibung
Abb. 4 geometrisch degressive Abschreibung

Als letzte Funktion soll die Funktion VDB gezeigt werden. Diese Funktion hat die meisten Attribute, dafür aber bietet sie bei den hier vorgestellten Abschreibungsfunktionen die größte Optionsvielfalt. In diesem Beispiel soll jedoch nur die Option zum Wechsel auf lineare Abschreibung beachtet werden. Dafür muss das Attribut Nicht_Wechseln auf den Wert FALSCH gesetzt werden. Hierfür wurde ein Steuerelement eingefügt (siehe Excel-Tipp Steuerelemente anwenden >> ), welches durch Anklicken den Wert WAHR oder FALSCH in die Zelle B11 schreibt. Die Folgenden Formeln wurden eingetragen.

Zelle B75    =VDB($B$5;$B$6;$B$7;0;A75;$B$8;$B$11)
Zelle B76    =VDB($B$5;$B$6;$B$7;A75;A76;$B$8;$B$11)
Zelle B77    =VDB($B$5;$B$6;$B$7;A76;A77;$B$8;$B$11)
Zelle B78    ….

Die nachfolgende Abbildung zeigt die umgesetzte Tabelle.

geometrisch zu lineare Abschreibung
ABBILDUNG 5 geometrisch degressive zu linearer Abschreibung

Die hier gezeigten Werte und Anwendungen sind nur Beispiele. Die Formeln können in Zusammenhang mit weiteren Berechnungen zu flexiblen Berichten und Auswertungen führen.


Die Beispieldatei Abschreibungen können Sie hier herunterladen >>

Ein bereits fertiges Tool zur Berechnung von Abschreibungen in einer Anlagenverwaltung finden Sie hier >>

 

Informieren Sie sich regelmäßig über neue Excel-Tipps  und Excel-Tools
in unserem monatlich erscheinenden  >>Newsletter<<.


letzte Änderung Alexander Wildt am 09.09.2019

Drucken RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Buchtipp: Vermieter 1x1

vermieter1x1-umschlag-web_330px.jpgVermieter sein ist nicht leicht. Es gibt viel zu regeln und Einiges zu beachten. Vermieter 1x1 versteht sich als praktischer Leitfaden für Vermieter, der zwar juristische Hintergründe vermittelt, aber keinen unnötigen Ballast mitschleppt. Im Anhang finden Vermieter zahlreiche Muster-Vorlagen: Von der Mieter-Selbstauskunft, über Mietvertrag, Modernisierungsankündigung oder Mieterhöhung bis zur Mietkündigung. Mehr Informationen >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige
Hausgold Maklervermittlung

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
 

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
 

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-bzw. Rechnungswesen-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 24,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>


Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

HAUSGOLD findet für Sie den Experten vor Ort

Hausgold-Logo.png
HAUSGOLD bringt mit einer digitalen Plattform Immobilienverkäufer und Immobilienmakler zusammen. Damit wird der gesamte Verkaufsprozess der Immobilie einfacher, transparenter und erfolgreicher gemacht.
Mehr Informationen >> 
Anzeige

Stellenmarkt

Head of Controlling (m/w/d) Region Central & Northern Europe
Als Finance Business Partner und Teil des globalen Controlling-Führungsteams sind Sie verantwortlich für die erfolgreiche Implementierung der Controllingstrategie in der Region Central & Northern Europe, insbesondere für die Unternehmensbereiche Sales, After Sales, Installation und Service. Mehr Infos >>

Werkscontroller (m/w/d)
Als eine von 16 Firmen der Darling Ingredients – dem globalen Marktführer und Dienstleister der Agrar- und Lebensmittelindustrie – verbinden wir als Experte für Proteinveredelung ökonomische und ökologische Werte zu echter Nachhaltigkeit. Was wir tun? Wir retten Nebenprodukte und andere natürlich... Mehr Infos >>

Senior Controller (m/w/d)
Seit über 95 Jahren steht RAPS als Ingredient­spezialist für besten Geschmack, hohe Innovations­kraft und kunden­spezifisch zuge­schnittene Lösungen. Kunden aus der Lebensmittelindustrie, dem Handwerk und der Gastronomie verlassen sich seit jeher auf unseren umfassenden Service, auf ausge­wählte ... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel Grundlagen - Intensiv-Seminar
Mit unserem Intensiv-Seminar lernen Sie zeitsparender und effizienter mit Excel zu arbeiten. Unser Grundlagen-Seminar haben wir speziell für Teilnehmer entwickelt, die ihre Excel-Kenntnisse zu den wichtigsten Grundfunktionen in kurzer Zeit verbessern möchten. Damit ist das Seminar auch die ideale Basis für weiterführende Excel-Kurse, wenn Sie Ihr Wissen gezielt vertiefen möchten.
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Finoyo.png
Mit FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool von SCHUMANN, können Sie die wirtschaftliche Stabilität Ihrer Geschäftspartner treffsicher und automatisch bewerten. Die automatische Bilanzanalyse in FINOYO ist standardisiert und revisionssicher.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Bewerber Beurteilung

Bewerber Beurteilung Bild 1.png
Mit diesem Excel-Tool können Sie Ihre Bewerber nach mehreren Kriterien beurteilen. Viele wichtige Kriterien sind bereits enthalten, jedoch können Sie diese auch selber bestimmen. Mehr Informationen >>

Kennzahlen-Dashboard

business_wissen_9918501_1.png
Sie möchten Ihre Kennzahlen im Unternehmen darstellen? Mit dem Kennzahlen-Dashboard werden die wichtigen Kennzahlen so aufbereitet, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zahlen arbeiten können. Eine spezielle Darstellungsform basiert auf dem Modell der Balanced Scorecard (BSC).
Mehr Informationen >>

RS-Anlagenverwaltung

Mit dieser auf Excel basierenden Anlagenverwaltung können Sie ihr Anlagevermögen (Inventar) verwalten. Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert. Abschreibungen und Restbuchwerte Ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Premium-Inhalte

Als Premium-Mitglied erhalten Sie Zugriff auf ausgewählte sonst kostenpflichtige Fachbeiträge und Video-Kurse für Premium-Mitglieder inklusive (über 400 Beiträge allein auf Controlling-Portal.de + Premiuminhalte auf Rechnungswesen-Portal.de).

Beispiele:

- Serie zum Berichtswesen in Unternehmen
- Kundenwertanalyse – Wie profitabel ist ein Kunde?
- Potenzialanalyse mit Excel
- Unsere amüsante Glosse: Neulich im Golfclub
- Kostenmanagement in der Logistik
- Dashboards im Kostenmanagement
- Von Total Cost of Ownership (TCO) zu TCOplus
- KLR - Aus der Praxis für die Praxis

Die Gesamtliste an Premium-Fachbeiträgen können Sie hier einsehen >>
Anzeige

Begriffsverwirrung vermeiden - Eine Serie von Prof. Ursula Binder 

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Im Laufe der Zeit haben sich Fachbegriffe entwickelt, die exakt definiert sind. Jedoch sind einige Begriffe mehrdeutig, was zu vielen Missverständnissen und Fehlern führt. In dieser Serien werden einige Begriffe vorgestellt um Verwirrungen zu vermeiden.
Zur kompletten Serie >>
Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling (E-Book)

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>