Ziele, Inhalt und Struktur eines Managementhandbuchs im Wohnungsunternehmen

Frank Monien
In Zeiten kontinuierlichen Wandels entsteht für jedes Wohnungsunternehmen die Notwendigkeit, Instrumente zu gestalten, die zum einen interne Steuerung ermöglichen und zum anderen externen Ansprüchen gerecht werden. Insbesondere kleine und mittlere Wohnungsunternehmen stehen vor der Herausforderung, mit knappen Ressourcen trotzdem praktikable Systeme zu schaffen. Einen Ansatz hierfür bietet das im Folgenden dargestellte Managementhandbuch.

Ziele und Inhalte eines Managementhandbuchs

Ein Managementhandbuch stellt eine gegliederte Zusammenfassung aller wesentlichen Informationen aus Management- und Organisationssicht dar. Es soll allen Führungskräften und Mitarbeitern einen schnellen Überblick über die Strategie, die Planung und die vorhandenen Strukturen und Prozesse des Unternehmens verschaffen. Dazu sind Verknüpfungen zu bereits vorhandenen Instrumenten herzustellen beziehungsweise, falls notwendig, neue Inhalte zu gestalten.



Bestandteile Managementhandbuch (Quelle: IFC EBERT GmbH)

Ein Managementhandbuch integriert die Controllinginstrumente, das Risikomanagementsystem und das Organisationshandbuch zu einem ganzheitlichen Ansatz. Zu den Zielen eines Managementhandbuchs gehören:
  • eine Oberfläche für alle Systeme und Nutzer,
  • strukturierte Abbildung des Unternehmenswissens,
  • schneller Überblick über Instrumente,
  • Abläufe und deren Verknüpfungen,
  • Minimierung Umfeld- und Unternehmensrisiken,
  • Verknüpfung von Arbeitsstellen und Prozessen,
  • Überblick über Kompetenzen der Mitarbeiter/-innen,
  • Vermeidung von Schnittstellenproblemen.


Zu den Anforderungen eines Managementhandbuchs gehören:
  • Die inhaltliche Struktur soll individuell auf die Organisation abgestimmt sein,
  • Änderungen müssen jederzeit möglich sein,
  • Inhalte müssen im Bedarfsfall schnell und einfach gefunden werden,
  • die Möglichkeit der individuellen Benutzerrechte muss enthalten sein,
  • über Neuerungen und Änderungen werden Mitarbeiter automatisch informiert,
  • es ist allen Mitarbeitern (per Intranetlösung) zur Verfügung zu stellen.

Struktur des Managementhandbuchs

Es gibt keinen fest definierten Aufbau eines Managementhandbuchs, der für jedes Wohnungsunternehmen gleichermaßen angewendet werden kann. Auf  Basis der genannten Bestandteile und der formulierten Ziele des Managementhandbuchs erscheint jedoch folgender Aufbau sinnvoll:

I. Unternehmensgrundlagen

Die Darstellung der Unternehmensgrundlagen gibt einen Überblick über:
  1. die Satzung,
  2. die wirtschaftlichen Grundlagen und
  3. den Wohnungsbestand.

II. Controllingsystem

Das Controllingsystem umfasst die (vorhandenen) strategischen und operativen Steuerungsinstrumente des Unternehmens:

1. Strategische Steuerung

Wohnungsunternehmen sind zunehmend gefordert, sich im Wettbewerb zu positionieren. Hierbei kommt der Gestaltung der Strategie eine besondere Bedeutung zu. Die vorhandenen Potenziale des Wohnungsbestandes, des Personals und der Mieter sind orientiert an den zukünftigen Marktbedingungen zu entwickeln. Dazu ist eine Strategie zu entwickeln, die zum einen Orientierung für die Mitarbeiter bietet und zum anderen Effektivitätssteigerung ermöglicht. Diese Strategie ist die Rahmenbedingung für das tägliche Handeln und muss deshalb allen Mitarbeitern bekannt sein. Die wichtigsten strategischen Instrumente sind:
  • Leitbild (Leitsätze als Orientierung für Mitarbeiter und Mieter),
  • Wettbewerbsstrategie (generelle strategische Ausrichtung des Unternehmens),
  • Portfoliomanagement (Formulierte Bestandsstrategien auf der Basis einer Portfolioanalyse),
  • Zielsystem (Unternehmens-, Abteilungs-, Mitarbeiterziele).

2. Operative Steuerung

Die Gestaltung der Wirtschaftlichkeit gewinnt für Wohnungsunternehmen in Zeiten knapper werdender Mittel eine besondere Bedeutung. Die vorhandenen Ressourcen für Modernisierung, Instandhaltung, Bauträgergeschäft und Dienstleistungen sind so einzusetzen, dass die Handlungsspielräume optimal genutzt und auf Dauer erweitert werden. Dazu sind Instrumente zu etablieren, die Transparenz schaffen und Effizienzsteigerung ermöglichen:

  • Wirtschaftsplan (kurzfristiger Erfolgsplan mit den Bestandteilen Plan-GuV, Planbilanz und Finanzplan),
  • Kosten- und Leistungsrechnung (Wirtschaftlichkeitsberechnung für Kostenstellen und Kostenträger),
  • Berichtswesen (Empfängerorientierte Darstellung steuerungsrelevanten Informationsbedarfs).

III. Risikomanagement

Das Risikomanagement befasst sich mit der Identifikation und Bewertung von Unternehmensrisiken sowie der Begrenzung durch Absicherungsverfahren. Dazu ist folgende Struktur vorzusehen:
  1. Risikoerfassung externer Beobachtungsbereich (Risiken aus dem Unternehmensumfeld, wie zum Beispiel Volkswirtschaft, gesetzliche Rahmenbedingungen, Nachfrageentwicklung etc.),
  2. Risikoerfassung interner Beobachtungsbereich (Risiken aus dem Unternehmen heraus wie zum Beispiel Finanzwirtschaft, Bestandsstruktur, Prozesskapital usw.),
  3. Risikoberichte (risikoadäquate Berichtserstellung für unterschiedliche Empfänger).

IV. Organisation

Der Teil Organisation umfasst die wesentlichen Inhalte des klassischen Organisationshandbuchs. Das Organisationshandbuch enthält die für eine Organisation gültigen und verbindlichen Regelungen, Vorschriften und Vorlagen. Es dient unter anserem dazu, die Effizienz des Unternehmens zu erhöhen. Die wesentlichen Strukturelemente sind:

1. Aufbauorganisation
  • Organigramm (Darstellung der Aufbauorganisation aus funktionaler Sicht)
  • Stellenbeschreibungen (klare Zuordnung von Aufgaben und Kompetenzen und
  • Prozessbeteiligung /-verantwortung)

2. Ablauforganisation
  • Hauptprozesse (Kernprozesse des Unternehmens mit eindeutig definierten Anfangs- und Endpunkten sowie Prozesszielen)
  • Unterstützungsprozesse (die Kernprozesse unterstützende Aktivitäten)

3. Richtlinien (Verfahrens- und Verhaltensrichtlinie/- anweisungen für Führungskräfte und Mitarbeiter)
4. Dokumentenmanagement (die wesentlichen Dokumente des Unternehmens auf einen Blick)

V. Informationsforum

Die Nutzung eines Managementhandbuchs ist unter anderem abhängig vom Aktualitätsgrad der abgebildeten Informationen. Im Rahmen des Informationsforums können aktuelle Termine, Veranstaltungen, Urlaubspläne uns so weiter für einen laufenden Zugriff durch Mitarbeiter sorgen.



Struktur Managementhandbuch (Quelle: IFC EBERT GmbH)

Fazit

Ein Managementhandbuch generiert zunächst kein neues Wissen für ein Wohnungsunternehmen. Vielmehr wird das bereits vorhandene Unternehmenswissen in strukturierter Form abgebildet und verknüpft. Durch den Umsetzungsprozess als solches entstehen in der Regel aber folgende positive Nebeneffekte:

  • ein besseres Verständnis für die Unternehmensstrategie,
  • Orientierung für alle Mitarbeiter und Führungskräfte,
  • optimierte Steuerungsmöglichkeit operativer und strategischer Chancen und Risiken,
  • Transparente und akzeptierte Strukturen und Prozesse,
  • die Personal- und Organisationsentwicklung eines Wohnungsunternehmens gewinnt durch den kontinuierlichen und zum Teil rasanten Wandel an Bedeutung. Strategische und operative Optimierung werden nur dann erreicht, wenn die Unternehmen Ihre Mitarbeiter mitnehmen. Das Managementhandbuch kann diese Entwicklung unterstützen,
  • Schaffung der Basis für das Compliancemodell des Unternehmens.

 

Autor: Frank Monien, Dipl.-Betriebsw. (FH), Partner der IFC EBERT GmbH Institut für Controlling Prof. Dr. Ebert GmbH



Quelle: IFC EBERT GmbH
letzte Änderung Frank Monien am 18.11.2021

Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Tragen Sie sich für den kostenfreien und unverbindlichen Newsletter von Controlling-Portal.de ein und erhalten Sie jeden Monat aktuelle Neuigkeiten für Controller. Wir informieren Sie über neue Fachartikel, über wichtige News, aktuelle Stellenangebote, interessante Tagungen und Seminare. Wir empfehlen Ihnen spannende Bücher und geben Ihnen nützliche Excel-Tipps. Verpassen Sie nie mehr wichtige Diskussionen im Forum und stöbern Sie in Software-Angeboten, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Beispiel-Newsletter >>

Jetzt Newsletter gratis erhalten

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neu eingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
Werden Sie jetzt monatlich über
neue Fachbeiträge, Controlling-Tools und News informiert! Zur Newsletter-Anmeldung >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community (fast 12.000 Mitglieder!) und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.

Sehen Sie hier die neuesten Fachbeiträge >>

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>

Sie möchten sich weiterbilden?

mann-treppe-up-karriere_pm_pressmaster_B10716345_400x300.jpg

In unserer Seminar-Rubrik haben wir einige aktuelle Seminar- und Kurs-Angebote für Controller, u.a. auch Kurse zum Controller / IHK zusammengestellt.

Talentpool - Jobwechsel einfach!

HR-Bewerbung-Digital_pm_yupiramos_B123251108_400x300.jpg

Tragen Sie sich kostenfrei im Talentpool auf Controlling-Portal.de ein und erhalten Jobangebote und Unterstützung beim Jobwechsel durch qualifizierte Personalagenturen.

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Controlling-Software gesucht?

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_B9707546_400x300.jpg

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de

Stellenanzeigen

Controller (m/w/d) Schwerpunkt Produktionscontrolling
GOLDBECK realisiert zukunftsweisende Immobilien in Europa. Wir verstehen Gebäude als Produkte und bieten alle Leistungen aus einer Hand: vom Design über den Bau bis zu Services im Betrieb. Aktuell beschäftigt unser Familienunternehmen mehr als 12.000 Mitarbeitende an über 100 Standorten bei... Mehr Infos >>

Risikocontroller(m/w/d)
Die ABZ Zahnärztliches Rechenzentrum für Bayern GmbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen des Deutschen Zahnärztlichen Rechenzentrums (DZR), einem Unternehmen der Firmengruppe Dr. Güldener mit Sitz in Stuttgart und der ABZ eG, der zahnärztlichen Genossenschaft mit Sitz in München. Mehr Infos >>

Projekt- und Eventmanager (w/m/d)
Das Institut für Management und Controlling der WHU ist ein führender Think Tank im Bereich Controlling und Unternehmenssteuerung. Unter der Leitung von Prof. Dr. Lukas Löhlein, Prof. Dr. Marko Reimer und Prof. Dr. Utz Schäffer bündelt das Institut die zahlreichen Forschungs-, Lehr- und Praxisakt... Mehr Infos >>

Controller (m/w/i)
Was Sinnvolles machen. Über 200.000 Menschen mit sauberem Wasser, nach­haltiger Energie und Lebens­qualität versorgen, die Energie­wende voran­bringen und abends mit einem guten Gefühl nach Hause gehen. Und das bei besten Arbeits­bedingungen. Wollen Sie so arbeiten? Dann sind Sie bei uns richtig. Mehr Infos >>

Werkscontroller (m/w/d)
ACTEGA, als Teil der ALTANA Gruppe, entwickelt, produziert und vertreibt Speziallacke, Druckfarben, Klebstoffe und Dichtungsmassen mit Fokus auf die Verpackungsindustrie mit Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie in China. Mehr Infos >>

Sachbearbeiter:in Controlling
Nachhaltig. Digital. Regional – die Stadtwerke Lübeck Gruppe ist der führende kommunale Anbieter für alle Dienstleistungen rund um Energie, Digitalisierung, Mobilität und Infrastruktur. Mit unseren leistungsfähigen Produkten verbinden wir Lebenswelten, vernetzen Menschen und Unternehmen, fördern ... Mehr Infos >>

Fachkraft im Projektcontrolling
Das Helmholtz-Zentrum Hereon betreibt internationale Spitzen­forschung für eine Welt im Wandel: Rund 1.000 Beschäftigte leisten ihren Beitrag zur Bewäl­tigung des Klimawandels, der nachhaltigen Nutzung der welt­weiten Küstensysteme und der ressourcenverträglichen Steige­rung der Lebensqualität. V... Mehr Infos >>

Pricing Manager (m/w/d)
LITEF-Produkte sind weltweit in einer Vielzahl von Anwendungen im Einsatz. Unsere Lösungen und Erfahrungen bieten wir Kunden, die dynamische Vorgänge (Beschleunigungen und Drehungen) messen und regeln wollen, Lage und Kurs von Fahrzeugen ermitteln oder navigieren wollen – auf dem Land, in... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>

Folgen Sie uns!

panthermedia_B90564160_patronestaff_800x504.jpg

Controlling-Portal auf:
Facebook >> und  Linkedin >>

Business Intelligence mit Excel – PC-Seminar

GettyImages-1205248121_290x100.jpg
Sie lernen die Business Intelligence (BI) Tools in Excel anzuwenden und werden so Ihren Arbeitsalltag merklich erleichtern Bspw. lernen Sie, wie Sie mit den Power-Tools Datenmodelle erstellen, Daten analysieren und visualisieren.

Mit dem neu erworbenen Wissen können Sie u. a. zeit- und ressourcensparend Berichte erstellen, mit denen Sie Optimierungspotenziale aufdecken und Geschäftsentscheidungen erleichtern können.   Mehr Infos >>  

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>

Excel-Tools für Controller!

Diagramme_Charts_pm_chormail@hotmail-com_B347361660_400x300.jpg

Über 500 Vorlagen direkt zum Download. Verschaffen Sie sich einen Überblick >>

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>

Excel Mauspad
50 deutsche Excel-Shortcuts

  • über 50 Excel-Shortcuts für das Büro
  • Keine Suche mehr über das Internet und damit Zeitersparnis
  • Gadget für das Büro
  • Keine Zettelwirtschaft mehr auf dem Schreibtisch
  • Schnelle Antwort auf einen Shortcut wenn Kollegen Sie fragen
  • Preis: 17,95 EUR inkl. MWSt.
Jetzt hier bestellen >>

Titel mit Banner Ebook Controlling-Instrumente_Kristoffer-Ditz.jpg

E-Book Controlling-Instrumente

Der erfahrene Controller und Excel-Coach Kristoffer Ditz stellt in seinem E-Book "Controlling-Instrumente" mit ebenso einfachen wie hilfreichen Tools für alle Controller-Lebenslagen vor. Preis 8,90 EUR hier bestellen >>

Begriffsverwirrung vermeiden - Eine Serie von Prof. Ursula Binder 

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Im Laufe der Zeit haben sich Fachbegriffe entwickelt, die exakt definiert sind. Jedoch sind einige Begriffe mehrdeutig, was zu vielen Missverständnissen und Fehlern führt. In dieser Serien werden einige Begriffe vorgestellt um Verwirrungen zu vermeiden.
Zur kompletten Serie >>
Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>