Grenzplankostenrechnung: Beispiele und Berechnungen

Die Grenzplankostenrechnung ist ein Kostenrechnungssytem im Rahmen der flexiblen Plankostenrechnung, bei dem lediglich die variablen Plankosten ermittelt und in die Kostenträgerrechnung einbezogen werden.
Wissenstelegramm
Das Ziel einer aussagefähigen Grenzplankostenrechnung ist die Kostenkontrolle, Erfolgsplanung, Erfolgsermittlung und Erfolgskontrolle mit der zusätzlichen Bereitstellung von Daten für die Erstellung von mathematischen Entscheidungsmodellen. Für eine aussagefähige Grenzplankostenrechnung ist die Ausarbeitung einer Kostenartenrechnung, Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung unverzichtbar.

1. Kostenartenrechnung, die Grundlage für die Kostenstellenrechnung und Kostenträgerrechnung

Der erste Schritt wäre ein aussagefähiger Aufbau einer Kostenartenrechnung mit der Kostenauflösung in fixe und proportionale Kosten im Rahmen der Grenzplankostenrechnung. Diese Ausführung sollte bereits in der Kostenartenrechnung erfolgen. Es besteht noch die Möglichkeit einer Übertragung in die Kostenstellenrechnung. 
Wissenstelegramm 
Die Grenzplankostenrechnung ist eine Teilkostenrechnung. Die Grundlagen sind die Plankosten. Der Unterschied zu einer flexiblen Plankostenrechnung mit Vollkosten ist die Erfüllung der Vorgabe einer Eliminierung der fixen Kosten aus dem Soll-Ist-Vergleich. Bei einer Grenzplankostenrechnung entfällt die Beschäftigungsabweichung und der Schwierigkeit über die Bestimmung einer Planbeschäftigung. 

2. Kostenstellenrechnung

Die wesentlichen Bereiche in der Kostenstellenrechnung sind der Soll-Ist-Vergleich und die Fixkosten-Analyse. Es geschieht ein Soll-Ist-Vergleich mit Ausschluss der Fixkosten und keiner Betrachtung de Beschäftigungsabweichung. 

2.1 Soll-Ist-Vergleich

Für die Ermittlung deer Verbrauchsabweichung sind folgende Schritte vorzunehmen: 
  1. Ermittlung der festgestellten Plankosten für jede Kostenstelle 
  2. Einteilung der Plankosten in fixe und proportionale Kosten 
  3. Feststellen des Plankostenverrechnungssatzes bei Planbeschäftigung 
    Formel: Proportionale Kosten : Bezugsgröße 
  4. Feststellen der verrechneten Plankosten 
    Formel: Plankostenverrechnungssatz x Ist-Beschäftigung 
  5. Feststellen der Sollkosten 
    Formel: Proportionaler Plankostenverrechnungssatz x Ist-Beschäftigung 
  6. Feststellen der Verbrauchsabweichung 
    Formel: Ist-Kosten – Sollkosten . 

2.2 Beispiel


Bezeichnung Fixe Kosten Proportionale Kosten Gesamtsumme
Istbeschäftigung 10.000 Stunden
Istkosten 30.000 € 30.000 € 60.000 €
Planbeschäftigung 12.000 Stunden
Plankosten 30.000 € 60.000 € 90.000 €
 
1. Feststellen des Plankostenverrechnungssatzes
Proportionale Kosten
--------------------------
Planbeschäftigung


60.000
------------- = 5,00 € /Stunde
12.000


2. Sollkosten
5,00 € x 10.000 Stunden =50.000 €

3. Verbrauchsabweichung
Istkosten – Sollkosten
30.000 – 50.000 = -20.000 €

3. Fixkosten-Analyse

Neben dem Soll-Ist-Vergleich wird überwiegend eine Fixkosten-Analyse vorgenommen. Bei der Fixkosten-Analyse geschieht eine Aufteilung der fixen Kosten in Nutz-und Leerkosten.


3.1 Beispiel:


Bezeichnung Fixe Kosten Proportionale Kosten Gesamtsumme
Ist-Beschäftigung 10.000 Stunden
Ist-Kosten 30.000 € 30.000 € 60.000 €
Planbeschäftigung 12.000 Stunden
Plankosten 30.000 € 60.000 € 90.000 €


Berechnungen

1. Plankostenverrechnungssatz
60.000
----------- = 5,00 €/Stunde
12.000

2. Sollkosten
5,00 € x 10.000 Stunden = 50.000 €
3. Verbrauchsabweichung
Ist-Kosten – Sollkosten
30.000 - 50.000 = -20.000 €
4. Nutzkosten
Istbeschäftigung
------------------------ x Fixe Kosten
Planbeschäftigung

Alternativ: Fixkosten x Ist-Beschäftigungsgrad
10.000 Stunden
------------------------ x 30.000 € = 25.000 €
12.000 Stunden

Alternativ:
30.000 € x 83,33 % = 25.000 €
5. Leerkosten
 Fixkosten – Leerkosten
30.000 € - 25.000 € = 5.000 €


letzte Änderung W.V.R. am 25.05.2018
Autor(en):  Günther Wittwer
Bild:  panthermedia.net / Yuri Arcurs

Drucken RSS
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

11.11.2014 14:00:57 - Gast

Hallo, Sollkosten: 30000 + (5 x 10000) = 80000 Verbrauchsabweichung: 60000 - 80000 = -20000 wenn ich mich nicht irre. gruß
[ Zitieren | Name ]

11.11.2014 22:14:42 - Gast

Proportionale Kosten für den variablen Kostenstz nehmen! Nicht die Gesamtkosten!
[ Zitieren | Name ]

Nur autorisierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

SD-Reisekosten
SD-Reisekosten hilft ihnen die Reisekostenabrechnung und die Führung eines Fahrtenbuch für mehrere Fahrzeuge zu erleichtern. Alle gesetzlichen Pauschalen und Länder werden berücksichtigt. Die Software spart Ihnen Zeit  und alle steuerlichen Möglichkeiten bei der Abrechnung zu nutzen. Dabe... Mehr Infos >>

Zahlenpower
Zahlenpower - Controlling einfach Clever! Wir stiften Frieden zwischen Mittelständlern und ihren Zahlen! Bald gibt’s revolutionäre Planungssicherheit für Ihren mittelständischen Betrieb. Denn dann erobert die Standardversion von ZAHLENPOWER den Markt. ZAHLENPOWER schließt... Mehr Infos >>

costdata® calculation
Das Unternehmen costdata bietet im Leistungsportfolio Beratungs-, Aus- und Weiterbildungsleistungen, ebenso wie Software- und Datenbank-Produktlösungen an. Mit einem ganzheitlichen Full-Service-Ansatz unterstützen die Experten von costdata Unternehmen dabei, das technologische und kalkulatoris... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Target Costing für industrielle Dienstleistungen
Diese MS Excel-Tool für Target Costing wurde insbesondere für die industriellen Dienstleistungen der Branche Antriebstechnik optimiert. Mehr Infos >>

RS Darlehensverwaltung XXL
Mit der auf Excel basierenden RS- Darlehensverwaltung können Sie ihre Darlehen einfach und übersichtlich verwalten oder auch neue Darlehen planen. Mehr Infos >>

JAWO Die Hotelantwort 2&2
"JAWO Die Hotelantwort 2&2". Einzelplatzlizenz Dies setzen Unternehmen ein, die eine Hotel/Pension betreiben. Das Übernachtungsgeschäft wird wirtschaftlich getrennt von der Gastronomie erfasst und ausgewiesen. Die Abhängigkeiten der beiden wirtschaftlichen Einheiten fließen in eine ge... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige
Travsim - günstig surfen im Ausland
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Stufe I - Controllers Best Practice, Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg, Starnberg, 09.12.2019 5 Tage
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Moderationstraining für Controller, Stuttgart, 05.06.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Forum für Führungskräfte, Der Lotuseffekt, Mainz, 23.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - PowerPivot, Mannheim, 26.06.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Berlin, 28.05.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>