Einen Jahresplanwert auf Monate aufteilen

Mit einer Top-Down-Planung liegen dem Controller oftmals nur Planwerte für das ganze folgende Geschäftsjahr vor. Es ist nun Aufgabe, diesen Jahresplanwert sinnvoll auf die Planmonate aufzuteilen. Die Monatswerte werden im Folgejahr für den monatlichen Plan-Ist-Vergleich benötigt.

Vielfach wird dies getan, indem der Jahresplanwert einfach durch 12 Monate dividiert wird. Dies kann richtig sein, wenn es z.B. um die Aufteilung der Jahresabschreibungen auf die Planmonate geht. Diese Methode wird nicht unbedingt richtig sein, wenn es darum geht, z.B. die geplanten Jahresabsatzmengen auf Monate aufzuteilen.

In diesem Beispiel wird eine solche Jahresabsatzmenge aufgeteilt. Es wird angenommen, dass ein saisonaler Faktor vorliegt, der in der Mitte des Jahres zu höheren Mengen bzw. zu Jahresanfang und Jahresende zu geringeren Mengen führt.
Um diese Einflüsse in unsere Planung übernehmen zu können, werden die Mengen der Jahre 2006 bis 2013 zusammengetragen. Die Beispieldatei zeigt dies im Arbeitsblatt "Daten1":

pundt_abb01.png
Abb 1: Pundt

Im Arbeitsblatt "Focus1" wird diese Tabelle eingerichtet:
 
pundt_abb02.png
Abb. 2: Pundt

Die Spalten für die Monate April bis November wurden jeweils aus Gründen der Lesbarkeit ausgeblendet. Die Zellen B5:M5 und O5 werden markiert und die Formel
=MITTELWERT(Daten1!B3:B10)
in B5 eingetragen. Mit Strg + Enter wird die Eingabe abgeschlossen. Es wird also nicht der Mittelwert eines Jahres, sondern der Mittelwert der einzelnen Monate über die Jahre 2006 bis 2013 berechnet.
Jetzt werden die Zellen B6:M6 und O6 markiert. In Zelle B6 wird die Formel
=(B$5/$O$5)*100
eingetragen und mit Strg + Enter abgeschlossen. Im Ergebnis erhalten wir INDEX-Zahlen, die z.B. so definiert werden:
"Indexzahlen sind Messzahlen, die Daten in ihrer zeitlichen Veränderung dadurch übersichtlicher aufbereiten, dass der Anfangs-, Mittel- oder Endwert einer Reihe als Basiswert oder Grundzahl gleich 100 gesetzt wird und die übrigen Werte im Verhältnis dazu umgerechnet werden."1)

In N5 wird nun noch die =SUMME(B5:M5) berechnet.

In Zelle N9 soll nun der Jahresplanwert eingetragen werden, im Beispiel soll es der Plan 2015 sein. Angenommen, die Geschäftsführung hat dazu entschieden, die Basis, das Jahres-Ist 2013, um 0,5% zu vermindern, so tragen wir in N9 die Formel
=Daten1!N10+(Daten1!N10*-0,5%)
ein. Um mit diesem Faktor spielen zu können, kann er in einer gesonderten Zelle deponiert und der Bezug hierauf gerichtet werden (z.B. =Daten1!N10+(Daten1!N10 * $A$10). In Zelle O9 wird der Mittelwert des Planjahres errechnet
=N9/12.
In Zeile 11 errechnen wir schließlich die Monatsplanwerte für die Monate Januar bis November mit der Formel
=RUNDEN((B$6/100)*$O$9;0).

Für den Monatsplanwert Dezember wird letztlich die Differenz aus dem Jahresplanwert und der Summe der Monatsplanwerte Januar bis November errechnet:
=$N$9-SUMME(B11:L11).
Somit erhalten wir als Summe in N11 exakt den vorgegebenen Jahresplanwert. Diese können nun in die Planungsdateien übernommen werden.

Sinnvoll kann es sein, die Monatsplanwerte und den Jahresplanmittelwert graphisch anzuzeigen. Die berücksichtigten Schwankungen um den Mittelwert herum sind jetzt ganz deutlich zu erkennen. Dazu wird in Zeile 13 der Mittelwert aus O11 für die Monate Januar bis Dezember eingetragen.

pundt_abb03.png
Abb. 3: Pundt

Damit ist das kleine Planungstool fertig.




1) http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/indexzahl/indexzahl.htm

letzte Änderung G.P. am 24.07.2018
Autor(en):  Gerhard Pundt
Bild:  panthermedia.net / Leung Cho Pan

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Gerhard Pundt
Ich habe Betriebswirtschaft studiert und arbeite als Controller bei einem Wasserversorger / Abwasserentsorger. Mit Excel arbeite ich seit über 20 Jahren.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Software

FACTON Enterprise Product Costing (EPC)
FACTON EPC - Die Lösung für unternehmensweite Transparenz der Produktkosten Die Kalkulationssoftware FACTON ist die führende IT-Lösung für das Enterprise Product Costing (EPC). EPC ermöglicht produzierenden Unternehmen mit komplexen Stücklisten eine unternehmensweit einheitliche Kalkula... Mehr Infos >>

LucaNet.Financial Consolidation
LucaNet. Financial Consolidation  Die Software für legale Konsolidierung und Management-Konsolidierung  LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschi... Mehr Infos >>

contractmanager²
Die Software contractmanager² verbindet Vertragsverwaltung mit Controlling und bietet so einen geordneten Überblick über sämtliche Fakten, Fristen und Zahlungskonditionen von Verträgen. Die Vertragsdaten, Originaldokumente sowie Adressen und Mitarbeiter der Lieferanten und Kunden werden darin zen... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Reisekosten - Controlling mit Excel
Mit dem Reisekosten Controlling Tool werden die Abweichungen der angefallenen Kosten wie z.B. Flugtickets, Hotelabrechnungen, Mietwagen, Bewirtungskosten, etc. analysiert.  Mehr Infos >>

Excel-Vorlage: Project-Team-Schedule (Projekt-, Team- und Personalpläne)
Project-Team-Schedule ist eine Excel-Vorlage, mit deren Hilfe Projekt-, Team- und Personalpläne erstellt werden können. Mehr Infos >>

BWA
Excel-Tool für die Erstellung einer BWA oder DBR. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Bremen, 11.05.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Paderborn, 11.05.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Office 365 - MS PowerBI / Self Service BI mit Office 365 und MS Excel, Stuttgart, 28.09.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Freiburg, 16.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Erfurt, 31.08.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>