Analyse der Skontoausnutzung/ Skontofristeneinhaltung im Unternehmen

Anzeige
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Analyse der Skontoausnutzung/ Skontofristeneinhaltung im Unternehmen
Hallo Zusammen,

kürzlich habe ich bei uns im Betrieb die Problematik mit der Skontoeinhaltung/-ausnutzung und Postverkehr mitbekommen.
Demnach müssen Rechnungen unter 4-Augenprinzip freigegeben werden (Abgezeichnet) werden. Bei drei verschiedenen Standorten geht die Abzeichnung der Abteilungen der Standorte auf Kosten der Zeit, somit wird die Rechnung z.B. nach der Skontofrist erst bezahlt.

Habe mir nun die Mühe gemacht und die skontofähigen Zahlpakete im Juni analysiert um auszuwerten ob der Skonto vollständig ausgenutzt worden ist oder ob mehr gezahlt worden ist. Das Ganze kann man jetzt als Pauschalannahme auf ein Jahr hochrechnen um zu ermitteln wie Hoch die Ersparnis aufgrund der Skontoausnutzung gewesen wäre. (Arbeitsaufwand neben anderen Projekten, peu à peu ca. 1 Monat).

Jetzt habe ich allerdings bedenken, ob solch eine Auswertung den Geschäftsführer interessieren würde, oder sowas keine Controllingaufgabe ist.

Was meint ihr dazu?
Ist es überhaupt notwendig ein ganzes Jahr auszuwerten? Wenn das "Problem" schon anhand von ein oder zwei Wochen dargestellt werden kann. Lieber gleich einen Lösungsansatz liefern.
Bearbeitet: hans123 - 02.08.2018 10:35:49
Naja hab ja nur ein Monat ausgewertet und auf ein Jahr hochgerechnet.
Bisheriger Lösungsansatz ist nur Rechnungen taggleich an die Standorte weiterzugeben.
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
JUNIOR CONTROLLER (M/W)
JUNG since 1828 GmbH & Co. KG
Vaihingen/Enz Firmeninfo
Spezialist (m/w/d) Controlling & Accounting
DIAL GmbH Deutsches Institut für Angewandte Lichttechnik
Lüdenscheid Firmeninfo
(Junior) Financial Controller (m/w/x)
Decathlon Sportartikel GmbH & Co. KG
Berlin, Düsseldorf, Karlsruhe, Schwetzingen (bei Mannheim) Firmeninfo
Corporate Controller – Projects (w/m)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz, Firmeninfo
Bilanzbuchhalter (m/w/d)
Gesellschaft für diakonische Einrichtungen mbH
Darmstadt Firmeninfo
Mitarbeiter Vertriebscontrolling und Vertriebsanalyse (w/m/d)
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG
Pforzheim Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Aero-Dienst GmbH
Nürnberger Flughafen Firmeninfo
Specialist (m/w/d) Consolidation & Reporting in der Funktion Corporate Accounting
Atotech Beteiligungs- und Management GmbH & Co. KG
Berlin Firmeninfo
Finanzcontroller (m/w/d)
ORSAY GmbH
Willstätt Firmeninfo
Kaufmännischer Mitarbeiter (M/W/D) Rechnungswesen
SCHOTTERWERK GMBH
Freiburg
BETEILIGUNGSCONTROLLER (M/W/D) KONZERN
Sport Group Holding GmbH
Burgheim Firmeninfo
Specialist Group Controlling Systems (w/m)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Spezialist Divisionscontrolling (w/m)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz
Controller (w/m/d)
Teckentrup GmbH & Co. KG
Verl Firmeninfo
Controller (m/w/d) Schwerpunkt Gemeinkostencontrolling
KHS GmbH
Dortmund Anzeige Firmeninfo
Controller (m/w/d) mit Schwerpunkt Vertrieb
Dauphin office interiors GmbH & Co. KG
Offenhausen bei Nürnberg Firmeninfo
Referent (w/m/d) IT Controlling
EnBW Energie Baden-Württemberg AG
Karlsruhe Anzeige Firmeninfo
Business Line Controller (w/m/d)
Oerlikon Balzers
Bisingen Firmeninfo
Business Controller
Samskip
Bremen Firmeninfo
Controller im Bereich Betriebswirtschaft (m/w/d)
ivv GmbH
Hannover Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Controller/in Top-Suchbegriff 2018
Marketing, Vertrieb, Personal, Logistik, Controller/in und Ingenieur/in: Das waren 2018 laut Anbieterangaben die beliebtesten Suchbegriffe auf dem Jobportal StepStone. Die Liste der meistgesuchten Städte führen Hamburg, Berlin und München an, bei den beliebtesten Arbeitgebern konnte Bosch seinen Spitzenplatz aus dem Vorjahr behaupten. Das teilt der Betreiber zum Jahresanfang 2019 mit. Insgesamt seien die Suchanfragen im Gesundheitssystem deutlich gestiegen, teilt StepStone weiter mit. "Gesundheitsmanagement" und "Projektmanager Gesundheitswesen" seien im vergangenen Jahr bis zu viermal häufiger eingegeben worden als im Jahr zuvor. Suchbegriffe wie "Duales Studium" oder "Quereinsteiger/Quereinstieg" ließen darauf schließen, dass Karrieren... mehr lesen
Einstiegsgehälter für Absolventen 2018/2019
Hochschulabsolventen können durchschnittlich mit einem Einstiegsgehalt von 44.310 Euro im Jahr rechnen. Das meldet das Karriereportal Stepstone.de in seinem Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019. Damit stieg das Gehaltsniveau für Berufseinsteiger mit akademischem Abschluss in Jahresfrist um knapp zwei Prozent. 2017 hatte Stepstone noch ein Durchschnittsjahresgehalt von 43.500 Euro ermittelt. Nach wie vor zahlen große Unternehmen besser als kleine. Müssen Absolventen in kleinen Unternehmen (1 - 500 Mitarbeiter) mit einem Jahresgehalt von 41.303 Euro rechnen, bekommen Berufseinsteiger in großen Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern im Schnitt 48.373 Euro im Jahr. Ungebrochen zeigt sich auch der regionale Einfluss. In Hessen, Bayern... mehr lesen
3 Gründe, auf eine Bewerbung zu verzichten
Mängel in der Anzeige könnten Interessenten von einer Bewerbung abhalten. Im Fachkräftemangel sollten Unternehmen daher ihre Stellenanzeigen auf den Prüfstand stellen, rät das Onlineportal Stepstone. Das Jobportal hat 30.000 Fach- und Führungskräfte zu ihrem Jobsuchverhalten befragt. Die Studie ist nicht repräsentativ, sollte Unternehmen aber dennoch zu denken geben. Denn selbst wenn eine Stelle ihrem Profil entspricht, lassen sich Interessenten oft von einer Bewerbung abschrecken. Laut Umfrage fühlen sich mögliche Bewerber vor allem aus folgenden drei Gründen abgeschreckt: mehr lesen
Heimliche Suche nach dem Traumjob
Seit Jahren boomt die Fachkräftenachfrage in Deutschland. In der ersten Hälfte dieses Jahres wurden 46 Prozent mehr Stellen ausgeschrieben als noch 2013. Ob und wie die gute Arbeitsmarktlage sich auf die Erfahrungen und Erwartungen von Fachkräften bei der Jobsuche auswirkt, zeigt eine neue Untersuchung von StepStone. Für die Studie „Jobsuche im Fokus“ hat die Online-Jobplattform rund 30.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland detailliert zu ihrem Jobsuchverhalten befragt. Die Analyse zeigt: Qualifizierte Mitarbeiter sind anspruchsvoll, und selbst diejenigen, die zufrieden mit ihrem Job sind, schielen nach dem Traumjob. mehr lesen
Digitalisierung: Keine Angst vor Jobverlust
Deutschlands Fachkräfte fürchten sich nicht vor Jobverlust durch die Digitalisierung. Im Gegenteil: Die Mehrheit begrüßt technische Innovationen und ist bereit, sich ebenfalls weiterzuentwickeln. Das ergab eine Studie des Jobportals StepStone. Die Digitalisierung könnte Millionen Jobs kosten – auch die von Hochqualifizierten. Davor warnen Studien. Die Fachkräfte in Deutschland glauben nicht daran, dass sie betroffen sind. Das hat das Onlineportal StepStone in einer Umfrage unter 17.000 Fach- und Führungskräften herausgefunden. Nur 15 Prozent der Befragten sahen ihren Arbeitsplatz durch die Digitalisierung bedroht. 68 Prozent erwarten hingegen, dass sich neue Technologien positiv auswirken. mehr lesen

Anzeige

Zeit, die Perspektive zu wechseln?

RZ_Onlinebanner_controlling_portal_de_Assurance_Audit_Tatsachen_290x120px_2019_01_KL.jpg
Verstärken Sie unsere Assurance Services als Einsteiger oder mit Berufserfahrung. Spannende Mandate und vielfältige Karrieremöglichkeiten erwarten Sie bei EY.
mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Kaufmännischer Mitarbeiter (M/W/D) Rechnungswesen 

Schotterwerk.jpg
Wir sind ein langjährig etabliertes Unternehmen aus dem produzierenden Gewerbe im Bereich der Baustoff­zuliefer­branche und suchen für unsere Verwaltung / Rechnungswesen in Freiburg einen KAUFMÄNNISCHEN MITARBEITER (M/W/D) RECHNUNGSWESEN. Sie haben idealerweise eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten oder zum Steuerfachwirt erfolgreich absolviert und verfügen bereits über mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Rechnungswesen.
Der Umgang mit dem PC und den gängigsten Anwendungen beherrschen Sie sicher und scheuen die Einarbeitung in neue Programme nicht. 
Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Software-Tipp

IDL_Controlling-Portal_Banner_Aktuelle-Studien-Whitepaper_290x120.png

Aktuelle Checklisten 2018, Whitepaper, Studien und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen, Controlling und Rechnungslegung.
Jetzt kostenfrei holen!

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

Enterprise Information Center
Enterprise Information Center ist die intuitivste Controlling Software zur Betriebsführung und Planung, leicht verständlich und übersichtlich strukturiert. Sie ist eine Komplettlösung, die sämtliche betriebliche und kaufmännische Prozesse integriert.  Einfach & Intuitiv ... Mehr Infos >>

help4project
help4project ist eine führende Projektmanagement-Software der ProForSess GmbH. Sie ist die Software für dienstleistungs- und projektorientierte Unternehmen, wenn es um effektive Prozessunterstützung geht. Alle Abläufe innerhalb eines Projektes können – von der Akqui... Mehr Infos >>

Liquibee Liquiditätsplanung, schnell und einfach
Liquibee hilft bei der vorausschauenden Planung (3-18 Monate) der Liquidität bei KMUs, die (festangestellt oder Freelance) Berater bei Kundenprojekten fakturieren lassen (also z.B. Beratungsunternehmen, Agenturen, Personaldienstleistung, etc.). Es berechnet automatisch den monatlichen Cashflow an... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Exceltool für Bilanzanalytische und bilanzkritische Schwerpunkte finanzwirtschaftlicher Untersuchungen
Bilanz, Gewinn- und- Verlust- Rechnung, Anhang und Lagebericht geben die in ihnen enthaltenen vielfältigen Daten und Aussagen nicht ohne Weiteres preis. Um einen möglichst breiten und tiefen Einblick in die den tatsächlichen Verhältnissen entsprechende Vermögens-, Finanz- und Ertragslage zu ... Mehr Infos >>

Excel-Kassenbuch (monatsweise für ganzes Jahr)
Professionelle Excel-Vorlage zur ordnungsgemäßen Kassenbuchführung monatsweise für ein ganzes Jahr mit automatischen Berechnungen, Monatsübertrag, Jahresübersicht und Berücksichtigung von Mehrwert- bzw. Umsatzsteuer. Mehr Infos >>

Excel-Projektmanagement-Paket
Vorlagen-Paket bestehend aus insgesamt 9 verschiedene Excel-Dateien für die Projektplanung und das Projektmanagement. Enthalten sind Tools zur Erstellung von Gantt-Diagrammen (= Balkenplänen) auf Tages-, Wochen- oder Monatsbasis, zur Erstellung von Projektstrukturplänen (PSP), zur Generierung von... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Travsim - günstig surfen im Ausland
Anzeige

Seminar-Tipps

Exbase (Stephan Nelles), Financial Modelling, Frankfurt am Main, 04.06.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Business Intelligence mit Excel, Köln, 11.04.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, Agile Führung Teams zu mehr Selbstorganisation und höherer Produktivität führen, Frankfurt/M., 04.12.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Expertenwissen, Berlin, 04.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, SEMINAR: UNTERNEHMERISCH DENKEN & HANDELN BWL FÜR NICHT-KAUFLEUTE, Köln, 17.06.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>