Forenregeln

Neues Thema in folgender Kategorie
Forum » Regeln
Forenregeln

Mit dem Zugriff auf das Forum von Controlling-Portal.de bzw. Rechnungswesen-Portal.de wird zwischen Ihnen und dem Betreiber ein Vertrag mit folgenden Regelungen geschlossen:

1. Nutzungsvertrag

  1. Mit dem Zugriff auf das Forum von Controlling-Portal.de bzw. Rechnungswesen-Portal.de schließen Sie einen Nutzungsvertrag mit reimus.NET als Betreiber des Forums ab (im Folgenden „Betreiber“) und erklären sich mit den nachfolgenden Regelungen einverstanden.
  2. Wenn Sie mit diesen Regelungen nicht einverstanden sind, so dürfen Sie das Forum nicht weiter nutzen. Für die Nutzung des Forums gelten jeweils die an dieser Stelle veröffentlichten Regelungen.
  3. Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen und kann von beiden Seiten ohne Einhaltung einer Frist jederzeit gekündigt werden.

2. Einräumung von Nutzungsrechten

  1. Mit dem Erstellen eines Beitrags erteilen Sie dem Betreiber ein einfaches, zeitlich und räumlich unbeschränktes und unentgeltliches Recht, Ihren Beitrag im Rahmen des Forums zu nutzen.
  2. Das Nutzungsrecht nach Punkt 2, Unterpunkt a bleibt auch nach Kündigung des Nutzungsvertrages bestehen.

3. Pflichten des Nutzers

  1. Sie erklären mit der Erstellung eines Beitrags, dass er keine Inhalte enthält, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen. Sie erklären insbesondere, dass Sie das Recht besitzen, die in Ihren Beiträgen verwendeten Links und Bilder zu setzen bzw. zu verwenden.
  2. Der Betreiber des Forums übt das Hausrecht aus. Bei Verstößen gegen diese Nutzungsbedingungen oder anderer im Forum veröffentlichten Regeln kann der Betreiber Sie nach Abmahnung zeitweise oder dauerhaft von der Nutzung dieses Forums ausschließen und Ihnen ein Hausverbot erteilen.
  3. Sie nehmen zur Kenntnis, dass der Betreiber keine Verantwortung für die Inhalte von Beiträgen übernimmt, die er nicht selbst erstellt hat oder die er zur Kenntnis genommen hat. Sie gestatten dem Betreiber, Ihr Benutzerkonto, Beiträge und Funktionen jederzeit zu löschen oder zu sperren.
  4. Sie gestatten dem Betreiber darüber hinaus, Ihre Beiträge abzuändern, sofern sie gegen o. g. Regeln verstoßen oder geeignet sind, dem Betreiber oder einem Dritten Schaden zuzufügen.

4. Forenregeln

Registrierung:

  1. Die Verwendung von Namen oder Loginname, die obszöne oder beleidigende Worte, Adressen von Websites oder E-Mails enthalten ist streng verboten.

Es ist Verboten:

  1. Wissentlich falsche Information zu veröffentlichen
  2. Das Benutzen von Schimpfwörtern und/oder groben Ausdrücken (auch nicht in verschleiernder Form)
  3. Das Beleidigen oder Verletzen von Mitgliedern, sei es direkt oder indirekt
  4. Das Erstellen von Beiträgen, die gegen die Gesetze verstoßen
  5. Das Werben von Produkten, Leistungen usw. in Beiträgen, in der Signatur oder im Avatar, ohne die Erlaubnis des Forumadministrators
  6. Das Erstellen von Themenüberschrifften, die nicht auf den Inhalt des Themas schließen lassen (z.B. "Hilfe", "SOS", "Dringend" usw)
  7. Das Einstellen von Links, die zu illegalen Downloadseiten von Software (Warez), Cracks, seriellen Schlüsseln oder Schlüsselgeneratoren, sowie zu Seiten mit urhebergeschützten Inhalten (Bücher, Musik, Videos usw.) führen.
  8. Das Erstellen von Beiträgen, ohne eine Bedeutung im Kontext zum Thema wird als flooding angesehen
  9. Das Benutzen von Links in der Signatur, die zu Seiten führen, die nichts mit dem Forenthema zu tun haben
  10. Das Erstellen von Beiträgen in Großschrifft (ZUM BEISPIEL, SO) oder abwechselnd Groß- und Kleinschrift (WiE DiEsEr SaTz), übermäßigen Gebrauch von fettem, kursivem oder unterstrichenem Text, sowie von Schriftfarbe, -Größe und -Art
  11. Eigenwilliges Moderieren von Beiträgen/Themen. Mitglieder, die keine Moderatoren sind, sollten es vermeiden, andere Mitglieder zu verbessern

Nicht empfehlenswert:

  1. Die Benutzung von Avataren mit politischen oder religiösen Themen. Die Administration behält sich das Recht vor, diese nach der Benachrichtigung des Mitglieds via PM, zu löschen.
  2. Das Erstellen von Signaturen in einer anderen Sprache. Andere Mitglieder haben das Recht, den geschriebenen Text zu verstehen. Englisch zählt als internationale Sprache. Die Administration behält sich das Recht vor, diese Signaturen, nach der Benachrichtigung des Mitglieds via PM, zu löschen.
  3. Kurz hintereinader, das Thema nach oben bringen, wenn die Frage nicht beantwortet wurde.

Allgemeines:

  1. Vor dem Erstellen eines neuen Themas lesen Sie bitte den FAQ oder benutzen Sie die Suchfunktion. Es könnte sein, dass das, was Sie wissen wollen, schon besprochen wurde. Das wird Ihnen und anderen Mitgliedern viel Zeit ersparen.
  2. Bitte versuchen Sie grammatikalisch korrekt zu schreiben. Überprüfen Sie Ihren Beitrag, bevor Sie ihn erstellen.
  3. Bitte vermeiden Sie zu viele Zitate. Das erschwert das Lesen des Beitrags und überlädt unnötig das Thema.
  4. Privater Schriftwechsel in öffentlichen Bereichen gilt als Off Topic. Bitte benutzen Sie dafür private Nachrichten.
  5. Bitte kopieren Sie nicht den Inhalt anderer Seiten in Ihren Beitrag. Benutzen Sie dafür Links.

Administration und Moderation:

  1. Administratoren und Moderatoren behalten sich das Recht vor, Beiträge und Themen, die gegen die Forenregeln verstoßen, zu ändern, zu verschieben, zu schließen und zu entfernen.
  2. Im Falle, dass die Forenuser über eine Zweideutigkeit in den Forenregeln berichten, behalten sich die Administratoren und Moderatoren das Recht vor, diese zu interpretieren.
  3. Die Mitglieder haben das Recht, sich über die Aktionen eines Moderators zu beschweren. Dies geht nur bei den Administratoren und nur über private Nachrichten.
  4. In allen Fällen ist die Entscheidung der Administration endgültig.


5. Gewährleistung

  1. Der Betreiber haftet mit Ausnahme der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) nur für Schäden, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten zurückzuführen sind. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
  2. Die Haftung ist gegenüber Verbrauchern außer bei vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten oder bei Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit und der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) auf die bei Vertragsschluss typischer Weise vorhersehbaren Schäden und im übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Folgeschäden wie insbesondere entgangenen Gewinn.
  3. Die Haftung ist gegenüber Unternehmern außer bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten des Boards auf die bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schäden und im Übrigen der Höhe nach auf die vertragstypischen Durchschnittsschäden begrenzt. Dies gilt auch für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn.
  4. Die Haftungsbegrenzung der Absätze a bis c gilt sinngemäß auch zugunsten der Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des Betreibers.
  5. Ansprüche für eine Haftung aus zwingendem nationalem Recht bleiben unberührt.

6. Änderungsvorbehalt

  1. Der Betreiber ist berechtigt, die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzrichtlinie zu ändern. Die Änderung wird dem Nutzer per E-Mail mitgeteilt.
  2. Der Nutzer ist berechtigt, den Änderungen zu widersprechen. Im Falle des Widerspruchs erlischt das zwischen dem Betreiber und dem Nutzer bestehende Vertragsverhältnis mit sofortiger Wirkung.
  3. Die Änderungen gelten als anerkannt und verbindlich, wenn der Nutzer den Änderungen zugestimmt hat.

Informationen über den Umgang mit Ihren persönlichen Daten sind in der Datenschutzrichtlinie enthalten.


Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Northrop Grumman LITEF GmbH
Freiburg
Referent Investitionscontrolling (m/w/d)
Mitteldeutsche Flughafen AG
Leipzig
Referent Konzerncontrolling (m/w/d)
Mitteldeutsche Flughafen AG
Leipzig
Controller (m/w/d)
Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG
Berlin-Buch
Controller im Bereich Datenanalyse (m/w/d)
TEDi GmbH & Co. KG
Dortmund
Controller (m/w/d)
ANDRITZ Fliessbett Systeme GmbH
Ravensburg
PROZESSMANAGER (M/W/D) CONTROLLING / BESTANDS- UND INVENTURPROZESSE
TotalEnergies Marketing Deutschland GmbH
Berlin
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter Controlling / Finanzplanung im Bereich Wohnungsmanagement (w/m/d)
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Bonn
Controller (m/w/d)
Emil Kiessling GmbH
Ge­or­gensgmünd
Finanzbuchhalter / Controller (w/m/d)
Sprimag Spritzmaschinenbau GmbH & Co. KG
Kirchheim-Teck
Mitarbeiter im Bereich Contract & Controlling (m/w/d)
ekom21
Kassel
Controller (m/w/d)
DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen
Frankfurt
Controller :in / Business Analyst:in
IMAP GmbH
Berlin
Controller (m/w/d) Logistik, Supply Chain Management, Seefracht
ENERCON GmbH
Aurich bei Emden, Bremen
Controller Datenmanagement (m/w/d)
GELITA AG
Eberbach
Personal-Controller (m/w/d)
STAGE ENTERTAINMENT GmbH
Hamburg
Mitarbeiter*in Finanzcontrolling / BW Controlling
Städtisches Klinikum Karlsruhe gGmbH
Karlsruhe
SENIOR CONTROLLER (M/W/D)
Infraserv Logistics GmbH
Frankfurt am Main
Bilanzbuchhalter (m/w/d) in Vollzeit (40 Std./Woche) / Teilzeit möglich
Dr. Lubos Kliniken
München
FINANZBUCHHALTER / CONTROLLER (M/W/D)
REISSER AG
Böblingen
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Gehaltserhöhung: 5 Tipps für das Gespräch mit dem Chef
Vielen Menschen reicht das aktuelle Gehalt u.a. aufgrund der Inflation nicht mehr aus. Sollte man jetzt eine Gehaltserhöhung von zehn bis zwanzig Prozent fordern? Das ist nicht unmöglich, aber auch kein Selbstläufer, meint der Headhunter Dominik Roth und gibt fünf Tipps für die Gehaltsverhandlung. Wer unter dem Eindruck der gegenwärtigen Inflation sein Gehalt nachverhandeln will, hat natürlich die eigenen Interessen im Blick. Ein Weitblick auf die wirtschaftliche Lage, etwa hinsichtlich Inflation, kann hilfreich sein. Arbeitnehmer sollten den Spieß einmal umdrehen und sich fragen, welche Bedürfnisse der Arbeitgeber hat, rät Dominik Roth. Der Headhunter formuliert die fünf wichtigsten Tipps für das Gespräch mit dem Chef: mehr lesen
Studierende: Steigende Anforderungen an Arbeitgeber
Porsche, Mercedes-Benz, Apple, BMW und Google sind die begehrtesten Arbeitgeber angehender Finance-Fachkräfte. Das zeigt ein aktuelles Ranking im Auftrag der Jobbörse StepStone. Arbeitgeber müssen sich auf steigende Ansprüche der jungen Fachkräfte einrichten – in Bezug auf das Gehalt wie auf die Arbeitsbedingungen. Beratungsunternehmen, Banken, Automobilunternehmen sowie führende Impfstoffhersteller gewinnen in den aktuellen Rankings an Attraktivität. Die Attraktivität eines Arbeitgebers wird weiterhin durch ein hohes Gehalt bestimmt. Flexible Arbeitsbedingungen und Work-Life-Balance haben für Studierende im Vergleich zum Vorjahr aber stark an Bedeutung gewonnen. Das sind zentrale Ergebnisse des weltweiten Universum Student Survey 2022,... mehr lesen
Ranking: BWL-Studium zählt zu gefragtesten Abschlüssen
Ein Wirtschaftsstudium zählt zu den gefragtesten Abschlüssen auf dem deutschen Stellenmarkt. Nur Ingenieure sind noch gefragter. Besonders der Abschluss in Betriebswirtschaftslehre (BWL) ist gefragt. Das zeigt der Job-Navigator des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP). Studienabschluss immer stärker gefragt Die Fachkräftenachfrage ist ungebremst und der Stellenmarkt weiter auf Wachstumskurs. Im Februar 2022 seien insgesamt 1,6 Millionen Jobangebote von mehr als 224.000 Unternehmen veröffentlicht worden, teilt der BAP mit, 4,1 Prozent mehr als im Vormonat. Fast ein Viertel dieser Angebote forderten ausdrücklich einen Hochschul- oder Universitätsabschluss bzw. ein Staatsexamen. Im Vergleich zum Vorjahr sei dieser Anteil... mehr lesen
Bewerbung: Unkorrekte Zeitangaben in jedem dritten Lebenslauf
Jeder dritte Bewerber (33 Prozent) scheitert an der zeitlich korrekten Darstellung der beruflichen und/oder bildungsbezogenen Stationen im Lebenslauf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Auswertung der Jobbörse Jobware. Das Portal hat nach eigenen Angaben das Bewerbungsverhalten von 250.047 Nutzern der Plattform bewerbung2go.de analysiert. Dabei habe sich gezeigt, dass viele Bewerber im Lebenslauf Start- und Enddatum einzelner Abschnitte ungenau angeben. Demnach lassen Bewerber etwa den Monat aus und nennen nur die Jahreszahl. Etliche Personaler interpretierten solche Zeitangaben als flapsige Vorbereitung, warnt Jobware in einer Mitteilung zur Veröffentlichung der Studie. mehr lesen
Von diesen Universitäten kommen DAX-Vorstände
Die Top-Kaderschmiede deutscher DAX-Vorstände bleibt die Universität Köln. Noch. Denn unter jüngeren Vorstandsmitgliedern rangiert die WHU Koblenz vorn. Das ergab die Jährliche Studie der Managementberatung Horváth über die Bildungsgänge der DAX-Vorstände. Weiteres Ergebnis: Jedes siebte deutsche Vorstandsmitglied hat Studienlaufbahn im Ausland abgeschlossen, Tendenz steigend. Die Bildungswege der über 500 deutschen Vorstandsmitglieder der in DAX, MDAX und SDAX gelisteten Unternehmen hat die Managementberatung Managementberatung Horváth in ihrem jährlichen „Faktencheck Vorstandsstrukturen“ analysiert. Das Studium an einer Universität weiterhin das wichtigste Eintrittsticket in einen deutschen Vorstand. Gut 85 Prozent der CXOs mit deutscher... mehr lesen

Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Software-Tipp

tippbild1new.jpg
Finanzplanung, Budgetierung, Liquiditätsplanung mit Quantrix viel effizienter, weil:
  1. Deutlich weniger Formeln erforderlich
  2. Struktur lässt sich verknüpfen und bleibt einheitlich
  3. Es gibt Dependency Inspector um Abhängigkeiten zu finden, ideal für große Modelle
Jetzt kostenlos testen >>

Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d) Logistik, Supply Chain Management, Seefracht
Innovative Ideen kennzeichnen unsere Er­folge und treiben uns an. Mit Leiden­schaft realisieren wir weltweit Wind­ener­gie­projekte und geben Ant­worten auf die energie­tech­nischen Heraus­for­derungen von morgen. Leisten Sie einen Beitrag, um mit Ihrem Enga­gement die rege­nerative Energie­zu­ku... Mehr Infos >>

Senior Logistics Controller (m/w/d)
BIRKENSTOCK ist eine globale Lifestyle-Marke, die für Qualität, Funktion und Wohlbefinden im ganz umfassenden Sinn steht. Die historischen Wurzeln des traditionsreichen Familienunternehmens lassen sich bis ins Jahr 1774 zurückverfolgen. Mittlerweile reicht das Sortiment von Sandalen über geschlos... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) Beteiligungscontrolling
So verschieden die Menschen sind, so unterschiedlich sind auch die Anforderungen an ein Projekt. Bauherren, Investoren, Projektentwickler, Kommunen, Nutzer – jeder hat seinen eigenen Blick. Wir sind darauf eingestellt. Alle unsere Unternehmen verfügen über die hohe Expertise von Spezialist:innen.... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Finoyo.png
Mit FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool von SCHUMANN, können Sie die wirtschaftliche Stabilität Ihrer Geschäftspartner treffsicher und automatisch bewerten. Die automatische Bilanzanalyse in FINOYO ist standardisiert und revisionssicher.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

03_Liquiditaetstool.png
Dieses Excel-Tools bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig.
Mehr Informationen >>

Excel-Finanzplan-Tool PRO für Kapitalgesellschaften

Dieses Excel-Tool ist ein umfangreiches - auch von Nicht-Betriebswirten schnell nutzbares - integriertes Planungstool, welches den Nutzer Schritt-für-Schritt durch alle Einzelplanungen (Absatz- und Umsatz-, Kosten-, Personal-, Investitionsplanung etc.) führt und daraus automatisch Plan-Liquidität (Cashflow), Plan-Bilanz und Plan-GuV-Übersichten für einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren erstellt.
Mehr Informationen >>

Vorlage - Formular für Investitionsplanung, Investitionsantrag

PantherMedia_Prakasit-Khuansuwan_400x299.jpg
Dieses Excel-Tool bietet Ihnen Muster-Formulare für die Steuerung von Investitionen/ Anlagenbeschaffungen in einem Unternehmen. Es sind es sind Vorlagen zu Investitionsplanung und Investitionsantrag enthalten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Skript Kostenrechnung

Umfassendes Skript für Studenten, Auszubildende und angehende Bilanzbuchhalter zu allen prüfungsrelevanten Themen aus der Kosten- und Leistungsrechnung als ebook im pdf-Format. Auf 163 Seiten wird alles zum Thema Kostenrechnung ausführlich und verständlich sowie mit vielen Abbildungen und Beispielen erläutert.

Themen:

- Kostentheorie
- Aufgaben und Systeme der Kostenrechnung
- Vollkostenrechnung
- Teilkostenrechnung (Deckungsbeitragsrechnung)
- Plankostenrechnung
- Kurzfristige Erfolgsrechnung
- Prozesskostenrechnung
- Kalkulation im Handel

Zusätzlich zum Skript erhalten Sie umfangreiche Klausuraufgaben und Übungsaufgaben mit Lösungen! Preis 9,90 EUR Hier bestellen >>
Anzeige

Begriffsverwirrung vermeiden - Eine Serie von Prof. Ursula Binder 

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Im Laufe der Zeit haben sich Fachbegriffe entwickelt, die exakt definiert sind. Jedoch sind einige Begriffe mehrdeutig, was zu vielen Missverständnissen und Fehlern führt. In dieser Serien werden einige Begriffe vorgestellt um Verwirrungen zu vermeiden.
Zur kompletten Serie >>
Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>