Better Practice - Unternehmensmanagement in Zeiten hoher Volatilität

Wie wird man den zunehmend dynamischeren unternehmerischen Rahmenbedingungen gerecht? Wie reagiert man auf die abnehmende Prognosefähigkeit der Entwicklung in einer komplexen globalen Wirtschaft mit hohen Interdependenzen?

Ausgangssituation: Hohe Volatilität

In den letzten Jahren ist in Unternehmen zunehmend das Bewusstsein gereift, dass unternehmerische Rahmenbedingungen zunehmend durch hohe Volatilität charakterisiert sind. Nicht zuletzt die gleichnamige Studie der Unternehmensberatung McKinsey im vergangenen Jahr hat diesen Bewusstseinswandel in klare Worte gefasst. 

Globalisierung, Deregulierung, neue Medien und ein gestiegenes Kommunikationstempo verändern unser Wirtschaftssystem. Sie alle erleben täglich die Herausforderungen, dass sich ihre Rahmenbedingungen schnell ändern. Nicht nur Ölpreis, Metallpreise und Energiepreise schwanken, sondern Banken müssen durch den Staat aufgefangen werden und die Marktteilnehmer fragen sich, warum funktionierte deren Risikomanagement nicht. Immer engere Verknüpfungen und hohe Reaktionsgeschwindigkeiten zeichnen die heutige Weltwirtschaft aus.

Es handelt sich dabei keineswegs um eine theoretische Begriffskonstruktion. Die hohe Volatilität spiegelt sich ganz konkret in starken Schwankungen des Öl- und Stahlpreises, und auch die Finanz- oder Eurokrise in jüngerer Vergangenheit haben die unternehmerischen Rahmenbedingungen massiven Schwankungen unterworfen. Unternehmer werden damit ebenso konfrontiert in Form einer höheren Wechselbereitschaft ihrer Kundenbasis: Verbraucher haben die Vorteile eines zunehmend globalen Wettbewerbs erkannt, die Loyalität zu Marken oder Dienstleistern geht zurück zugunsten einer stärkeren Orientierung an (echten oder nur behaupteten) Leistungsparametern von Produkten / Dienstleistungen.   

Um unter diesen veränderten Rahmenbedingungen weiterhin erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen noch stärker als bisher ihre Organisation auf Reaktionsfähigkeit und Flexibilität ausrichten. Dies erfolgt über zwei wesentliche Komponenten: Zum einen müssen Unternehmen Ihre Steuerungssysteme stärker auf Reagibilität ausrichten. Zum anderen müssen Unternehmen Ihre Wertschöpfungskette so ausgestalten, dass Sie auf derartige Schwankungen flexibler reagieren können. 
Better Practice – Transparenz und Fokussierung mit flexiblen Steuerungssystemen

Unternehmen müssen in Zeiten hoher Volatilität sehr kurzfristig auf Herausforderungen, Engpässe aber auch auf Chancen reagieren, d.h. die gesamte Organisation auf ständig wechselnde Rahmenbedingungen ausrichten. Zu Beginn eines jeden solchen Prozesses der organisatorischen Optimierung steht Transparenz: Wo stehen wir heute? Welche Ziele wollen wir erreichen? Wo liegt die Verantwortung im Unternehmen für die erforderlichen Anpassungsmaßnahmen? Einer der ersten Schritte besteht darin, ein Reporting aufzusetzen, das für alle Beteiligte Transparenz schafft und vor allem ein Management der Anpassungsprozesse und Zielerreichung ermöglicht. Es gilt hier die Binsenweisheit von Peter F. Drucker: „Man kann nicht managen, was man nicht messen kann“.

In der Unternehmenspraxis zeigt sich, dass unvorhergesehene Herausforderungen eine Anpassung der Steuerungs- bzw. Reportingsysteme erfordern. Effiziente Reportingsysteme fokussieren die Aufmerksamkeit des Managements auf jene Unternehmensprozesse/-ergebnisse, die aktive Führungsmaßnahmen erfordern. Eine Abbildung aller Eventualitäten wäre nicht nur ineffizient, sondern ist per se auch nicht möglich, da eine hohe Volatilität auch eine fehlende Langfrist-Prognosefähigkeit mit einschließt. Stattdessen gilt es, dem Instrument des Ad-hoc Reporting neue Aufmerksamkeit zu schenken. In einem dynamischen unternehmerischen Umfeld muss auch das Steuerungssystem dynamisch ausgelegt sein – Ad hoc Reports sind hier das passende Instrument.  

Eine solche Flexibilität in den Steuerungssystemen lässt sich in der Regel nur erreichen, indem man die sogenannten „Rapid Development Technologien“ für Ad Hoc Reports nutzt. Es liegt nahe, hier MS Excel zu nutzen, das im Controlling nicht nur eine hohe Verbreitung hat und allen Mitarbeitern bekannt ist, sondern von Microsoft hin zur Version 2010 nochmals eine deutliche Leistungssteigerung erfahren hat. Unter Einsatz von VBA Programmierung und bei Einbindung leistungsstarker Datenbanken (u.a. MS Access, SQL Server oder das FreeWare Tool PALO) wird MS Excel zu einem unverzichtbaren Instrument, das sehr kosteneffiziente Reportingsysteme erlaubt, die sich in Datenqualität und Leistung nicht nur mit Standardsoftware messen lassen können, sondern zudem eine höhere Anpassungsflexibilität aufweisen.

Als Beispiel für den effizienten Einsatz von Excel Reportings sei ein mittelständisches Dienstleistungsunterneh-men genannt, das einen Großteil seiner Aufträge per Hotline auf Filialebene entgegen nimmt. In 2010 stellte sich die Herausforderung, dass aufgrund des sprunghaften Wachstums die telefonische Erreichbarkeit der Filialen nicht mehr gewährleistet war. Dies war mit einem hohen Risiko verbunden, dass „nicht bediente“ Kunden zur Konkurrenz wechselten, da es sich um eine zeitkritische Dienstleistung handelt. Es war folglich notwendig, sofort ein Projekt zur Verbesserung der Situation aufzusetzen. Ein Analyseinstrument (zumal über die Telefonanlagen aller 20 Filialen) gab es jedoch nicht. Es fehlten also die Informationen darüber, wo das Problem am dringendsten war. Ebenso wenig konnte ein Monitoring erfolgen, um den Effekt von Gegenmaßnahmen zu überprüfen (z.B. Personalaufstockungen im jeweiligen Call Center).

Die Implementierung eines Reportings durch den Telefonanlagenanbieter hätte mehrere Wochen in Anspruch genommen, zudem zu vergleichsweise hohen Kosten. Auf der Basis von Excel-Downloads aus dem Telefonanlagensystem konnte jedoch innerhalb nur einer Woche ein MS Excel basiertes Reporting aufgesetzt werden, das die wichtigsten Steuerungsgrößen aus Geschäftsführungssicht enthielt (u.a. Anzahl der eingehenden Anrufe insgesamt je Filiale, Anzahl der Anrufe ohne Beantwortung innerhalb von 30 Sekunden je Filiale).

Das Reporting ist mithilfe von VBA Programmierung voll automatisiert und stellt täglich einen Report bereit, der im Batchlauf über Nacht aus den Rohdaten generiert wird. Dieses Reporting konnte zudem in den ersten Wochen nach Initialisierung mit geringem Aufwand optimiert werden – nicht zuletzt aufgrund der hohen Anpassungsflexibilität von MS Excel.

Categis GmbH: Categis bietet Finanz- und Vertriebsabteilungen auf Basis einer langjährigen fachlich-betriebswirtschaftlichen Expertise einen Rundum-Service zur Vereinfachung und Automatisierung von Geschäftsprozessen. Die Dienstleistung umfasst die Bereitstellung von schlanken Powertools für MS Excel und weitere Office-Anwendungen ebenso sowie Coaching on-demand zur Befähigung von Mitarbeitern. Außerdem:   Automatisierung bestehender Anwendungen (VBA Programmierung), Neuentwicklung maßgeschneiderter Tools (u.a. Management Information Systeme, Planung, Simulation) – www.solutiontogo.de

IN tIME Express Logistik GmbH: IN tIME ist ein Logistikspezialist im Bereich zeitkritischer Sonderfahrten von Gütern mit einem Gewicht von bis zu 5 Tonnen. Das Logistikunternehmen ist klarer Marktführer in Deutschland und Osteuropa, außerdem eines der marktführenden Unternehmen in Europa. Für die Abwicklung der Transporte fahren am Tag europaweit bis zu 1.000 Fahrzeuge, aus einem Pool von über 3.000 Fahrzeugen – www.intime.de

WADS Consulting: Beratungshaus, welches auf Basis einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit ihr Geschäftsmodell bzw. ihre Aufbau- und Ablauforganisation an veränderte Marktgegebenheiten anpasst. Dazu gehören zum einen die Optimierung der internen Prozesse, um die „eine Wahrheit“ ihres Unternehmens transparent zu machen, aber auch die Stabilisierung mit Volatilität abfedernden Elementen zur Erhöhung der Widerstandskraft sowie die konzeptionelle Integration von Frühindikatoren oder aus Simulationen gewonnener Erkenntnisse in die Unternehmenssteuerung – www.wadsconsulting.com.



letzte Änderung S.Z. am 05.09.2019
Autor(en):  Sebastian Zang

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Sebastian Zang
Sebastian Zang ist geschäftsführender Gesellschafter der Categis GmbH, die sich IT-Dienstleistungen für Finanz- und Vertriebsabteilungen spezialisiert hat: www.solutiontogo.de. Sebastian Zang arbeitete mehrere Jahre bei einem Softwarehaus, verantwortete später als Prokurist bei KPMG AG Projekte im Bereich MIS, Planung und Unternehmenssimulation.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
 

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
 

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-bzw. Rechnungswesen-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 24,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

Stellenmarkt

Senior Controller Schwerpunkt Projekte (m/w/d)
Suchen Sie Abwechslung statt Alltagsroutine? Ein sicheres Arbeitsumfeld, das sich durch flexible Arbeitszeiten, interessante Perspektiven und flache Hierarchien auszeichnet? Dann werden Sie Teil unseres Teams. Unsere Software hilft Versicherungen in mehr als 30 Ländern dabei, die Verträge ihrer K... Mehr Infos >>

Business Partner (m/w/d) Controlling
Besuchen Sie unsere MEYER WERFT in Papenburg – und Sie bekommen ein Bild davon, wie Fortschritt aussehen kann. Unsere besondere Stärke ist der Bau luxuriöser Kreuzfahrtschiffe. Dabei werden einzelne Komponenten wie Antriebssysteme, Wohnlandschaften, maßgeschneiderte Stahlkonstruktionen, Glasfaser... Mehr Infos >>

Manager (m/w/d) Controlling
ALLTEC zählt zu den internationalen Markt- und Technologie­führern für inno­va­tive Laser­markier­systeme. Wir bieten unsere Lösungen unter unserer eigenen Marke FOBA sowie über unsere starken Partner Videojet und Linx an. ALLTEC ist als glo­bales Technologie­zentrum für Laser­kenn­zeichnungs­lös... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Gemeinkostenanalyse mit Excel

GWA-Matrix.png

Mit diesem Excel-Tool können Sie eine Gemeinkostenwertanalyse (GWA) für die Kostensenkung durchführen. Es werden Prozesse nach Verzicht, Umfang veränderbar, Qualitätssteigerung usw. untersucht.

Preis: 6,90 EUR

Mehr Informationen >>


Anzeige

Software-Tipps

Software4you.PNG
4PLAN stellt die einfache Planung von Stellen, Mitarbeitern, Ressourcen und Vakanzen sicher. Dabei ist auch die Planung mit Varianten, Versionen und in beliebigen Zeithorizonten möglich. Änderungen von Rahmenbedingungen wie Tarif- und Sozialversicherungsregeln werden ebenso berücksichtigt wie Auswirkungen von Leistungsänderungen, Versetzungen oder Ein- und Austritten. Mehr Informationen >>

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Planner deckt alle Anforderungen der integrierten Unternehmensplanung, des Reportings und der Analyse ab. Setzen Sie auf eine Software, die Ihnen mit maximaler Transparenz Arbeitsprozesse erleichtert. Mit wenigen Mausklicks passen Sie vorgefertigte Strukturen an Ihre Bedürfnisse an und importieren Ist-Zahlen über fertige Schnittstellen aus Ihrem Vorsystem.  Mehr Informationen >>

idl.png
Die IDL CPM Suite ist eine Software für die Unternehmenssteuerung mit integrierten Applikationen für Konzernkonsolidierung, Finanzplanung, operative Planung, Managementreporting, regulatorisches Berichtswesen und Analyse. Herausragende Usability, hohe Automatisierung und Fachlichkeit zeichnen sie aus. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

RS - Make or Buy Analyse

make or buy.png
In einem Unternehmen kommt oft die Frage auf, ob man Materialien in Eigenproduktion herstellen sollte oder diese extern zukauft. Dieses Excel-Tool hilft Ihnen bei der Fragestellung auf Grundlage der Make or Buy Analyse. Die Berechnung kann nach Vollkosten- oder Grenzkostenansatz durchgeführt werden.
Mehr Informationen >>


Preiskalkulation mit Excel

Bildschirmfoto 2021-09-09 um 14.04.21.pngPreiskalkulation.png
Preiskalkulation einfach gemacht: dieses Excel-Tool hilft Ihnen bei der Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung.
Mehr Informationen >>

Kundendatenbank inkl. Rechnungsprogramm

Kundendatenbank.png
Die Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden ist ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin-/ Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie ganz einfach Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Katalog. 
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling (E-Book)

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>