Excelfunktionen: Pivot, Teilergebnis und Summewenns

Siegfried Weiler
Zu den wiederkehrenden Aufgaben im Controlling gehört die Verdichtung von Daten aus periodisch oder nach Zweck aufgestellten Exceltabellen. Dabei ist es unerheblich, ob in den Aufstellungen nur Zahlen enthalten sind oder auch erläuternde Texte links oder rechts neben den Spalten mit den Zahlen in jeder Zeile der Aufstellung. Typische Beispiele sind Kontenblätter, das Rechnungseingangs- oder Rechnungsausgangsbuch, Inventarlisten, Buchhaltungskontenblätter, Kassenbuch, Personallisten etc.

Grundlage für diesen Fachbeitrag ist eine Exceltabelle mit 364 Zeilen einschließlich der Kopfzeile mit den Spaltenbeschriftungen, wobei die Anzahl der Zeilen für eine Auswertung nur auf die Anzahl der Zeilen eines Excelblattes begrenzt ist. Aus Platzgründen wurde habe ich die Zeilen 5 bis 360 markiert und über die Funktion "Gruppieren" im Register Daten unter Gliederung, zusammengeklappt. Über das Pluszeichen am linken Bildschirmrand kann dieser Bereich wieder aufgeklappt werden:

Pivot-Tabelle Excel

In der täglichen Arbeit benutzte ich Schnellstartleiste mit folgenden Symbolen, die bei jedem Start von Excel mit geöffnet wird:

Schnellstart-Liste-Excel

Alle Funktionen von Excel können über den Funktionsassistenten in die Bearbeitungszeile eingefügt werden. 


Mit einem Klick auf das Symbol neben der Bearbeitungsleiste wird das folgende Dialogfenster geöffnet, in dem die gesuchten Funktionen über eine kurze Beschreibung ausgewählt werden kann. Z.B. wird schon durch Eingabe des Wortes "teil" unter anderem die Funktion "Teilergebnis" zur Auswahl angezeigt.

Excel-Auswahl-Menü

Durch Eingabe von "Summe" im Suchfeld erhalten Sie z.B. alle Funktionen im Zusammenhang mit "Summe", wie z.B.: die Funktion "Summewenns".

Excel-Auswahl-Menü Summe

Entsprechend können über eine Kurzeingabe alle Excel-Funktionen ganz einfach ausgewählt und geöffnet werden, ohne die genaue Bezeichnung zu kennen, wie etwa Pivot durch "Piv":

Excel-Auswahl Pivot

Das Programm liefert zu jeder Funktion eine kurze Beschreibung. Über "Hilfe für diese Funktion" kommt man direkt zur Beschreibung der Funktion von Microsoft:

Excel-Pivot-Zuordnung

In diesem Fachbeitrag werden deshalb diese Funktionen als solche, nicht erklärt. Dazu verweise ich auf die Hinweise zur Anwendung der Excelfunktionen über die "Hilfe für diese Funktion".

Pivot, Teilergebnis und Summewenns

Bei den genannten Funktionen handelt es sich um vordefinierte Programme. Am einfachsten werden diese Programme durch Klick auf den Funktionsassistenten direkt neben der Bearbeitungsleiste, geöffnet:

08-Excel-Pivot-Assistent.jpg

Viele Funktionen können auch direkt über die verschiedenen Menüleisten aktiviert werden. Jede Funktion kann über den Funktionsassistenten geöffnet werden. Dieser wird über das Symbol direkt links neben der Bearbeitungsleiste geöffnet.

Fachbeitrag_Teilergebnis_Pivot_Summewenns

Z.B. wird über das Symbol für Summe folgende Dialogbox geöffnet:

10-Excel-Summe-Dialogbox.jpg

Die einzutragenden Funktionsargumente können sowohl eine Zahl, eine Zelle oder ein Bereich von Zellen aus diesem oder einem anderen Arbeitsblatt innerhalb dieser Exceldatei oder auch aus einer anderen Exceldatei sein. Das Ergebnis wird direkt in der Dialogbox angezeigt. Nach dem Klick auf "OK" wird das Ergebnis in die Zelle übertragen, in der die Funktion steht. Der jeweils dahinterstehende Term ist also ein Algorithmus, der rechnet, vergleicht oder filtert.

Teilergebnis

Die Funktion Teilergebnis wird im Register Daten in der Gruppe Gliederung geöffnet:
11-Excel-Summe-Gruppierung.jpg
Durch Klick auf das Symbol der Funktion Teilergebnis wird eine Dialogbox geöffnet, in der die Angaben auszuwählen sind, damit die die gesuchte Auswertung erfolgt:

12-Excel-Gruppen-Dialogbox.jpg

Als erstes wird die Quelltabelle aufgrund der Auswahl unter "Gruppieren nach" sortiert. Im Beispielsfall können für die nachfolgenden 4 Gruppen Teilergebnisse gebildet werden:

tabelle.jpg

Zuerst müssen aber alle Bezugsfelder durch Werte ersetzt werden. Am schnellsten geht dies, indem alle Spalten über den Spaltenkopf markiert werden und über die Funktion "Werte einfügen", die Formeln in der Tabelle durch Werte ersetzt werden. In jedem Fall ist die Quelltabelle für jede Auswertung mit der Funktion Teilergebnis zu duplizieren. Dies ist notwendig, weil durch die Funktion Teilergebnis die ausgewählte Quelltabelle ersetzt wird.

Dazu wird der Mauszeiger auf den Reiter der zu duplizierenden Mappe geführt und mit gedrückter linker Maus- und Strg-Taste auf der Tastatur die folgende Dialogbox geöffnet. Über die entsprechende Auswahl einer Mappe und dem setzten des Hakens vor "Kopie erstellen" wird für dieses Blatt eine Kopie erstellt:

Tabelle-verschieben

Excel-Verschieben-Dialog.jpg

Die Dialogmaske der Funktion Teilergebnis wird über die Registerkarte Daten in der Dialogbox "Gliederung" geöffnet. In der Dialogmaske zur Funktion Teilergebnis wird im Eingabefeld unter: "Gruppieren nach" die Spaltenbezeichnung ausgewählt, nach der die Auswertung erfolgen soll.

Excel-Verschieben-Dialog2.jpg

Dazu werden im mittleren Bereich der Dialogmaske die Spalten durch das Setzen eines Hakens ausgewählt, für die eine Zwischensumme ermittelt werden soll. Die Funktion "Teilergebnis" fügt dazu in der Auswertung am Ende jeder Gliederungsgruppe eine neue leere Zeile ein und ermittelt in dieser neuen Zeile für den darüber liegenden Bereich der zuvor ausgewählten Spalten, eine Zwischensumme. In den Grundlagenaufstellungen darf keine Summenzeile stehen, weil dies zu Fehlern führt. Die Funktion Teilergebnis ersetzt die Vorlage durch eine Auswertung mit einer Gruppierung am linken Bildschirmrand. Mit dieser Gruppierung können die entsprechenden Teile der Tabelle auf und zugeklappt werden. Über die entsprechende Auswahl einer Ziffer links oben neben den Spaltenbezeichnungen kann die Ergebnis-Auswertung auf- und zugeklappt werden:

Excel-Tabelle-Ergebnis.jpg
Bitte anklicken für Volldarstellung


PivotTable

Mit der Funktion PivotTable, die unter der Registerkarte "Einfügen" geöffnet werden kann, werden die jeweiligen Beträge, die zu einem Kunden, Konto oder einem anderen ausgewählten Kriterium gehören und verstreut in verschiedenen Zeilen im Quelldatenblatt stehen, jeweils in einer Zeile zusammengefasst.

Excel-Registerkarte.jpg

Das Tool löscht alle Textduplikate und es steht ein Konto, ein Name oder jedes andere Kriterium für eine Auswertung nur noch einmal in dieser Exceltabelle. Auch die Matrix selbst, mit der die Auswertung dargestellt wird, wird durch die Funktion "Pivot" erstellt und braucht damit nicht manuell aufgebaut werden:

Excel-PivotTable-Tabelle.jpg

Selbstverständlich entfällt auch die Eingabe von Formeln und Bezüge in dieser Übersicht. Die kumulierten Teilsummen werden vom Tool Pivot ermittelt und in die Matrix eingetragen. Damit wird ohne jeglichen Aufwand die Datenflut auf die Quintessenz der Daten unter Verzicht auf die Details reduziert. Selbstverständlich werden dieselben Ergebnisse errechnet, wie mit der Funktion Teilergebnis.

Um eine Aufstellung mit Pivot auszuwerten, öffnen Sie die Grundlagenmappe mit Excel. Sofern Pivot nicht im Menüband Einfügen enthalten ist, müssen Sie das Menüband anpassen. Dazu öffnen Sie die Optionen auf der Startseite von Excel im linken Block unten unter mehr und Optionen die Dialogbox Excel-Optionen:

Dialogbox-Excel-Optionen.jpg
Für Volldarstellung bitte anklicken.

19-Dialogbox-Excel.jpg

20-Excel-Hauptregisterkarte.jpg
Bitte anklicken für Volldarstellung.

Dort müssen Sie Innerhalb der Hauptregisterkarten auf der rechten Bildschirmseite unter Einfügen / Tabellen bei "PivotTable" einen Haken setzen. Damit steht Ihnen Pivot zur Verfügung. Beim Öffnen von Pivot bei geöffneter Ursprungstabelle markiert Excel in dieser Tabelle gleich den belegten Tabellenbereich und trägt die Koordinaten in der Dialogbox ein. Sofern Sie einen anderen Tabellenbereich auswerten wollen, ist der Bereich entsprechend anzupassen. Excel sortiert die Grundtabelle selbst, sodass Sie wie beim Teilergebnis die Tabellen vorab nicht sortieren müssen:

21-Excel-Auswahl-Teilergebnis.jpg

Nach dem Klick auf OK öffnet sich die nachfolgende Bildschirmansicht:

Excel-Tabelle-Teilergebnis.jpg
Bitte anklicken für Volldarstellung.

Damit aber die richtige Auswertung erstellt wird, müssen Sie sich im Klaren sein, nach welchen Kriterien die Auswertung erfolgen soll. Kriterien sind grundsätzlich alle Spalten. Dazu überträgt die Funktion Pivot die Spaltenbezeichnungen aus der Zeile mit den Spaltenüberschriften, tabellarisch in die Dialogbox am rechten Bildschirmrand. Die Graphik am linken Bildschirmrand zeigt an, mit welcher Struktur Pivot die Auswertungstabelle erstellt. Dazu wird dann aus der Dialogbox am rechten Bildschirmrand durch Verschieben der Bezeichnungen aus der Aufstellung im mittleren Bereich in die Bereiche Spalten oder Zeilen im unteren Teil der Eingabemaske ausgewählt, nach welchen Kriterien die Pivot- Auswertung von der Funktion erstellt werden soll. Wenn in den ausgewählten Spalten "Werte" enthalten sind, ist der Spaltenkopf in die Fläche Werte zu verschieben und Pivot bildet eine Summe dieser Spalten und eine Quersumme aller ausgewählten Spalten mit Werten:

Tabelle-Werte-Teilergebnis.jpg

Eine Pivot Tabelle benötigt somit:
  • Reihenfelder, 
  • Wertefelder und 
  • Spaltenfelder, 

die sich aus dem Spaltenkopf aus der Zeile mit Überschriften jeder Spalte in der Quelltabelle ergeben. Die Spalten können, bis auf die Wertefelder und die Spalte "Anzahl", frei als Reihenfeld oder Spaltenfeld definiert werden. Das Werkzeug Pivot verdichtet dann die Ursprungstabelle entsprechend der Auswahl im rechten Bereich. Dazu muss wie gesagt im oberen Teil der Dialogbox die entsprechende Spalte angeklickt werden, die dann im unteren Bereich entsprechend der Excelstruktur von Spalten und Zeilen zugeordnet werden. Dazu muss durch die Zuordnung der entsprechenden Spalte in der Rubrik Werte sichergestellt werden, dass Pivot Summen bildet. Eine Vielzahl von Auswertungsvarianten für die Tabelle im geöffneten Excelblatt mit Pivot erfolgt über den Button "Empfohlene Pivot Tables" im Register "Einfügen".

Excel-Register-Einfügen

24-Excel-Auswahl-Pivottabellen.jpg
Bitte anklicken für Volldarstellung.

Testen Sie Pivot einfach mit einer Ihren Listen. Erfahrungsgemäß enthalten die ersten Auswertungen nicht die gewünschte Auswertung, weil die Auswahl fehlerhaft ist. Durch das entsprechende Verschieben der Spaltenköpfe in die anderen Bereiche im rechten Bildschirmteil, erhalten Sie jedoch in kurzer Zeit die gewünschte Auswertung.

Pivot Auswertungen filtern

In den Pivot Auswertungen ist standardmäßig die Verbindung zur Funktion filtern hergestellt, so das ganz leicht mit dieser einzigartigen Auswahlform, noch detaillierter Kenntnisse aus der Auswertung gezogen werden können. Man erkennt diese an dem Pfeil nach unten im Text Spaltenüberschrift bzw. Zeilenüberschrift.

Pivot Chart

Aus der Pivot Auswertung lässt sich mit einem Klick ein Diagramm erstellen. Über die Registerkarte Einfügen können Sie einen PivotChart starten.

Excel-Registerkarte PivotChart

Auswertung mit Summewenns

Nachdem Sie die summewenns Funktion in der Formelzeile angeklickt haben, öffnet sich die nachfolgende Dialogmaske. In diese übernehmen Sie die entsprechenden Bereiche aus der Grundlagentabelle durch Anklicken der Bereiche (Spalten bzw. Zeilen) und Kriterien (Zelle):

Excel-Summewenns-Auswahl.jpg

Damit Sie nicht für jede Zelle eine Formel schreiben müssen, sondern die Formel nach rechts und unten kopieren können, sind absolute bzw. relative Bezüge mit in die Formel zu schreiben. Dazu wird bei einem absoluten Bezug die Taste F4 gedrückt, bei einem relativen Bezug vor der Spalten- oder Zeilenadresse ein "$" gesetzt. Im nächsten Arbeitsschritt müssen aus den Spalten die doppelten Auswertungskriterien herausgezogen werden. Am schnellsten und einfachsten geht es bei umfangreichen Spalteninhalten mit der Funktion "Duplikate entfernen":

Excel-Kriterienauswahl-Summewenns

Diese Funktion befindet sich unter Datentools im Register Daten:

Excel-Registerkarte Datentools

Am einfachsten werden alle Spalten in ein Hilfsblatt in der Excelmappe kopiert:

Excel-Hilfstabelle Duplikate entfernen
Bitte anklicken für Volldarstellung.

Nach Markierung der entsprechenden Spalte werden alle Duplikate über die Funktion "Duplikate entfernen" entfernt, nachdem auf OK geklickt worden ist. Für jede Gruppe ist zur Auswertung mit Summewenns ein eigenes Blatt zu erstellen. In dieses ist die Spalte mit den Bezeichnungen zu kopieren und rechts daneben in jede Zelle die Formel einzugeben:

Formeltabelle für Excel

Beispielsweise lautet die Formel für den Umsatz des Vertriebs 1 in Spalte K2:

=SUMMEWENNS($C:$C;$E:$E;$J2;$D:$D;K$1)

Die Formeln können durch Eingabe von relativen bzw. absoluten Bezügen in der Formel durch $ nach unten und nach rechts kopiert werden, aber der Aufwand ist trotzdem im Vergleich zu den Auswertungen mit Pivot oder Teilergebnis viel größer, um dieselbe Auswertung zu erhalten. Außerdem besteht die Gefahr von fehlerhaften Eingaben bei den Formeln. Deshalb wird an dieser Stelle die Auswertung mit der Funktion "Summewenns" nicht weiter kommentiert und es wird vereinfachend die Formelmatrix der Auswertung und die Auswertung eingefügt:

Excel-Summewenns-Auswahl
Bitte anklicken für Volldarstellung.

Summewenns-Formeltabellen.jpg

Summewenns Datentabelle

Im Vergleich dazu mit Pivot:

Summewenns-Vergleichstabelle-Pivot

Excel-Arbeitsmappe

Basis dieses Fachbeitrags ist eine Excelmappe (Donwload hier >>) mit folgenden Blättern:
  1. Inhaltsverzeichnis 
  2. Grundlagen 
  3. Excel_Tabellenblatt_Microsoft B 
  4. Pivot_Umsatz_Produkt_Region 
  5. Pivot_Umsatz_Vertrieb 
  6. Pivot_Umsatz_Ort 
  7. Vorlage_TE 
  8. TE_Vertrieb 
  9. TE_Produkt 
  10. TE_Ort 
  11. TE_Monat 
  12. Summewenns 
  13. Summewenns (Formeln) 

Die eleganteste Art Ihre Aufstellungen nach den geforderten Kriterien zu verdichten, erfolgt mit dem Exceltool "Pivot". Pivot-Auswertungen sind ein sehr effektives Werkzeug, um sich oder anderen in kurzer Zeit, einen Überblick durch Verdichtung über große Datenmengen zu verschaffen. Voraussetzung dazu ist allerdings die richtige Fragestellung und die richtige Auswahl der Zeilen- und Spaltenfelder sowie der Wertefelder. Der Nachteil von Pivot gegenüber Teilergebnis liegt darin, dass nur noch die jeweilige Zwischensumme in der Auswertung stehen bleibt, während mit Teilergebnis die Details nur zugeklappt sind und jederzeit wieder geöffnet werden können.

Mit beiden Varianten können Sie in jedem Fall die Auswertung Ihrer Datentabellen sehr schnell erstellen und somit viel Zeit einsparen gegenüber der Version eine Tabelle zu sortieren, nach dem Wechsel des Kriteriums eine Leerzeile einzufügen und in dieser Leerzeile jeweils die Zwischensummen bilden zu lassen. Außerdem erhalten Sie immer systematisch identische Auswertungen. Eine Erstellung einer Auswertung mit der Funktion "Summewenns" ist im Vergleich zu den beiden anderen Funktionen erheblich zeitaufwendiger, wodurch es sich in der Regel nicht lohnt, eine Auswertung mit "Summewenns" zu erstellen.





letzte Änderung W.V.R. am 10.08.2022
Autor:  Siegfried Weiler

Webtipps

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

Tragen Sie sich für den kostenfreien und unverbindlichen Newsletter von Controlling-Portal.de ein und erhalten Sie jeden Monat aktuelle Neuigkeiten für Controller. Wir informieren Sie über neue Fachartikel, über wichtige News, aktuelle Stellenangebote, interessante Tagungen und Seminare. Wir empfehlen Ihnen spannende Bücher und geben Ihnen nützliche Excel-Tipps. Verpassen Sie nie mehr wichtige Diskussionen im Forum und stöbern Sie in Software-Angeboten, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern. Beispiel-Newsletter >>

Jetzt Newsletter gratis erhalten

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community (fast 12.000 Mitglieder!) und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.

Sehen Sie hier die neuesten Fachbeiträge >>
Anzeige

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>

Sie möchten sich weiterbilden?

mann-treppe-up-karriere_pm_pressmaster_B10716345_400x300.jpg

In unserer Seminar-Rubrik haben wir einige aktuelle Seminar- und Kurs-Angebote für Controller, u.a. auch Kurse zum Controller / IHK zusammengestellt.

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft wahlweise für nur 119,- EUR inkl. MwSt. im Jahr oder 12,- EUR im Monat! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Kein Abonnement! Weitere Informationen >>
 

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
 

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-bzw. Rechnungswesen-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>

Talentpool - Jobwechsel einfach!

HR-Bewerbung-Digital_pm_yupiramos_B123251108_400x300.jpg

Tragen Sie sich kostenfrei im Talentpool auf Controlling-Portal.de ein und erhalten Jobangebote und Unterstützung beim Jobwechsel durch qualifizierte Personalagenturen.

Buch-Vorstellungen


Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto  mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 12,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf

Controlling-Software gesucht?

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_B9707546_400x300.jpg

Verschaffen Sie sich hier einen Überblick >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de

Stellenanzeigen

Beteiligungsmanager*in / -controller*in
GELSENWASSER ist Spezialistin für nachhaltige Infrastruktur und Versorgung! Unsere Wurzeln liegen in der Wasserwirtschaft; heute gehören auch Abwasser, Energie inklusive Erneuerbare bis zu Digitalem zu unseren Aufgaben. Wir suchen für unsere unser Team blau-grün! Mehr Infos >>

Bereichsleiter Rechnungswesen und Controlling (m/w/d)
Die DLG e.V. versteht sich als Impulsgeber für den Fortschritt in der Land- und Ernährungswirtschaft. Sie unterstützt Persönlichkeiten, Organisationen und Unternehmen aus Landwirtschaft, Ernährungshandwerk und Industrie, Wissenschaft und Verwaltung, um Innovationen zielgerichtet umzusetzen. Dazu ... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) − Production Controlling (m/w/d)
LITEF-Produkte sind weltweit in einer Vielzahl von Anwendungen im Einsatz. Unsere Lösungen und Erfahrungen bieten wir Kunden, die dynamische Vorgänge (Beschleunigungen und Drehungen) messen und regeln wollen, Lage und Kurs von Fahrzeugen ermitteln oder navigieren wollen – auf dem Land, in... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Passt perfekt. Ihre Expertise. In unserem Team. Im Klinikum Freising gemeinsam mehr bewirken. Für unser Klinikum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Controller (m/w/d). Voraussetzungen, die Sie mitbringen: Ein gesundheitsökonomisches Studium oder eine vergleich­bare kauf­männi­... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) Schwerpunkt Business Line Profitcenter Reporting
ACTEGA, als Teil der ALTANA Gruppe, entwickelt, produziert und vertreibt Speziallacke, Druckfarben, Klebstoffe und Dichtungsmassen mit Fokus auf die Verpackungsindustrie mit Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie in China. Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) in Greven
AVIA Pharma Germany ist mit ihren bekannten Tochterfirmen ALLERGIKA Group und neubourg Group in den Bereichen der Allergologie sowie der medizinischen Haut- und Fußpflege im DACH Raum vertreten. Zu den Marken dieser Firmen gehören u.a. Allpresan, ALLERGIKA und Onyfix.
Die Mission ist es, Menschen... Mehr Infos >>

Werkscontroller (w/m/d)
Partnerschaftlicher Service, eine internationale Ausrichtung sowie innovative, hochwertige und zuverlässige Produkte – dafür steht die RENOLIT Gruppe. Mit mehr als 30 Niederlassungen in über 20 Ländern sind wir einer der führenden Kunststoff-Verarbeiter weltweit. Aus sieben Mitarbeitenden in Worm... Mehr Infos >>

Mitarbeiter:in (m/w/d) Beteiligungscontrolling Holding
Willkommen bei Sano – Dein nächstes berufliches Abenteuer beginnt hier! Bei Sano sind wir spezialisiert auf Mineralfutter, Kälbermilch und Spezial­produkte für Rinder und Schweine. Als Teil unseres engagierten Teams von über 1000 Mitarbeitenden weltweit wirst Du nicht nur ein Mit­arbei­ter (m... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>

Folgen Sie uns!

panthermedia_B90564160_patronestaff_310px.jpg

Controlling-Portal auf:
Facebook >> und  Linkedin >>

Veranstaltungs-Tipp

Confex_Online-Banner_290px.jpg
Lernen Sie von unseren Experten alle Tricks zum Thema Power BI.
  • Erfahrene Trainer mit fundiertem Power BI Wissen
  • Praxisnahe Beispiele und Übungen für sofortige Anwendung
  • Kleine Gruppen für maximale Interaktion
Melden Sie sich jetzt an, es gibt noch freie Plätze.

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !






Excel-Tools für Controller!

Diagramme_Charts_pm_chormail@hotmail-com_B347361660_400x300.jpg

Über 500 Vorlagen direkt zum Download. Verschaffen Sie sich einen Überblick >>

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>

RS-Investitionsrechner

Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Mehr Informationen >>

RS Toolpaket - Controlling

Wir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! Mehr Informationen >>

RS Plan

index_RS-Plan.jpg
Unternehmens- Planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kennzahlen. Preis: 77,90 EUR Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>

Titel mit Banner Ebook Controlling-Instrumente_Kristoffer-Ditz.jpg

E-Book Controlling-Instrumente

Der erfahrene Controller und Excel-Coach Kristoffer Ditz stellt in seinem E-Book "Controlling-Instrumente" mit ebenso einfachen wie hilfreichen Tools für alle Controller-Lebenslagen vor. Preis 8,90 EUR hier bestellen >>

Begriffsverwirrung vermeiden - Eine Serie von Prof. Ursula Binder 

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Im Laufe der Zeit haben sich Fachbegriffe entwickelt, die exakt definiert sind. Jedoch sind einige Begriffe mehrdeutig, was zu vielen Missverständnissen und Fehlern führt. In dieser Serien werden einige Begriffe vorgestellt um Verwirrungen zu vermeiden.
Zur kompletten Serie >>
Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>