Lohnt sich "Externes Controlling" für KMU?!

Kleinere mittelständische Unternehmen lassen sich – egal in welcher Branche sie tätig sind – fast alle von Beginn an und kontinuierlich von einem Steuerberater begleiten. Jahresabschlüsse, Steuermeldungen und nicht selten alle Buchhaltungsaufgaben werden von ihm /ihr und den Mitarbeitern dort erledigt. Der Unternehmer erfüllt so seine gesetzlichen Verpflichtungen zur ordnungsgemäßen Rechnungslegung über die bisherige Entwicklung.

Der Gesetzgeber verlangt vom Unternehmer jedoch darüber hinaus, zukünftige Risiken frühzeitig zu erkennen und die jederzeitige Zahlungsfähigkeit zu sichern. Unternehmensplanung und Unternehmenssteuerung (= Controlling) sind wesentliche Aufgaben eines verantwortungsvollen Unternehmers!
Oft verlassen sich Unternehmen dabei auf die Buchhaltung und den Steuerberater. Wesentliche Aspekte des Controllings werden nicht selten vernachlässigt:
  • Ist passende Controlling-Software vorhanden?
  • Werden Mitarbeiter mit aktuellem Controlling-Know-how eingesetzt?
  • Wird der Blick auf die Daten und Informationen nicht nur der Vergangenheit gerichtet, sondern ausdrücklich auf die der Zukunft?
  • Wird rechtzeitig eine Planung für das neue Geschäftsjahr erarbeitet?
  • Werden monatlich die aktuellen Finanzbuchhaltungsdaten als Basis übernommen?
  • Werden monatliche Plan-Ist-Analysen erstellt?
  • Werden monatliche Aktualisierungen der Gewinn- und Liquiditätsvorschau durchgeführt?
  • Werden Kennzahlen entwickelt und beobachtet?
  • Bleibt die zu erwartende Liquiditätsentwicklung kontinuierlich im Blick?
  • Wird ein monatliches oder quartalsweises Reporting erstellt für den Inhaber, die Geschäftsleitung oder Anteilseigner?

In den meisten Unternehmen fehlt es dafür an Know-how und Zeit. Die vorhandenen Mitarbeiter sind nicht selten durch ihre Aufgaben im laufenden Geschäftsbetrieb so in Anspruch genommen, dass für die übergeordneten Stabsaufgaben im Controlling keine Kapazität bleibt.

Für diese Engpässe ist "Externes Controlling" die ideale Lösung:
  • Ein Experte für das Controlling muss nicht fest angestellt werden.
  • Es entstehen keine fixen Personalkosten, keine Raumkosten, keine Büro- und EDV-Kosten, keine Kosten für Krankheit, Urlaub, Versicherungen o.ä.
  • Der zeitliche Einsatz erfolgt projektbezogen, monatlich, quartalsweise oder an einzelnen Tagen ganz nach dem individuellen Bedarf des Unternehmens.
  • Die Anschaffung von Controlling-Software ist nicht notwendig.
  • Der Einsatz von Controlling-Werkzeugen erfolgt passgenau zur Größe und den Erfordernissen des Unternehmens.
  • Der Experte bringt aktuelles Know-how und weitläufige Erfahrungen aus anderen Unternehmen und Branchen mit.
  • Mit dem Controlling-Berater kommt ein Experte ins Unternehmen, der auch neutraler Gesprächs- und Sparringspartner sein kann für alle kaufmännischen Themen und vor unternehmerischen Entscheidungen.

In vielen kleinen mittelständischen Unternehmen ist die Möglichkeit, einen Externen Controller zu engagieren, entweder nicht bekannt oder nicht im Bewusstsein. Nicht selten gibt der Steuerberater vor, sich auch den Controlling-Fragestellungen zu widmen, ohne es tatsächlich zu tun.

Wie könnte die Begleitung durch eine Externen Controller idealtypisch aussehen?

Modul 1:
IST-Analyse der Vergangenheits-Daten und – Entwicklung

Modul 2:
Jahresplanung des laufenden oder nächsten Geschäftsjahres

Modul 3:
Monatliches oder quartalsweises Reporting und Gespräch über die aktuelle IST-Entwicklung, die Plan-IST-Abweichungen und die aktualisierte Gewinn- und Liquiditätsvorschau

Im Verlauf dieses Prozesses kommen automatisch alle wichtigen Fragestellungen zur Entwicklung des Unternehmens in den Blick und die Analyse.

Risiken können früh erkannt und die Zahlungsfähigkeit beobachtet und rechtzeitig gesichert werden!


letzte Änderung D.A. am 18.04.2018
Autor(en):  Doris Andresen-Zöphel
Bild:  panthermedia.net / Leung Cho Pan

Drucken RSS

Der Autor:
Frau Doris Andresen-Zöphel
Doris Andresen-Zöphel ist als Inhaberin der "planvoll controllingberatung" spezialisiert auf die Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu den folgenden Themen: 1. Kaufmännische Begleitung 2. Externes Controlling 3. IST-Analysen und Fortführungsprognosen 4. Controlling-Software
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur autorisierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Zeit, die Perspektive zu wechseln?

RZ_Onlinebanner_controlling_portal_de_Assurance_Audit_Tatsachen_290x120px_2019_01_KL.jpg
Verstärken Sie unsere Assurance Services als Einsteiger oder mit Berufserfahrung. Spannende Mandate und vielfältige Karrieremöglichkeiten erwarten Sie bei EY.
mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Controller/in (m/w/d) 

logo_treffer.png
Das Klinikum Nürnberg ist eines der größten kommunalen Krankenhäuser in Deutschland und bietet das gesamte Leistungs­spektrum der Maximalversorgung an. Mit rund 2.200 Betten an zwei Standorten und rund 7.000 Beschäftigten versorgt es 100.000 stationäre Patienten im Jahr.Das Klinikum Nürnberg engagiert sich in Ausbildung, Forschung und Lehre. Seit 2014 wird am Standort Nürnberg der Paracelsus Medizinische Privatuniversität ein Medizinstudium angeboten.Zur Verstärkung ihres engagierten Teams in der Abteilung Controlling suchen sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte Persönlichkeit als Controller/in (m/w/d). Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Business Intelligence mit Excel

210119_3.jpg
Microsoft hat untern dem Sammelbegriff Business Intelligence eine Reihe von sehr mächtigen Softwareprodukten entwickelt. Wir zeigen Ihnen in unseren BI-Seminaren die Möglichkeiten dieser Tools und wie Sie mit diesen Werkzeugen die Datenaufbereitung und das Reporting automatisieren können. Zu den Seminaren >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

eGECKO Controlling
Transparent und flexibel. eGECKO Controlling Sie möchten alle Ihre Unternehmensprozesse, auch sehr komplexe, immer bestens im Blick behalten? Dann verschaffen Sie sich für Ihr Controlling mehr Transparenz und Flexibilität mit eGECKO Controlling. Unsere Softwarelösung für das Controlling... Mehr Infos >>

FACTON Enterprise Product Costing (EPC)
FACTON EPC - Die Lösung für unternehmensweite Transparenz der Produktkosten Die Kalkulationssoftware FACTON ist die führende IT-Lösung für das Enterprise Product Costing (EPC). EPC ermöglicht produzierenden Unternehmen mit komplexen Stücklisten eine unternehmensweit einheitliche Kalkula... Mehr Infos >>

Seneca Controlling Software
Alles was Controller sich wünschen Seneca stellt ein breites Spektrum an Funktionalitäten und Modulen zur Verfügung, die ermöglichen, spezifische Unternehmensprozesse effizient zu steuern, wie zum Beispiel BI, OLAP, Kostenrechnung, Unternehmensbewertung, Dashboard, Drill-Down auf Belegebene u... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

RS-SWOT-Analyse
Dieses MS Excel-Tool bietet Ihnen die Möglichkeit eine SWOT-Analyse für ihr Unternehmen durchzuführen. Durch die Aufteilung der SWOT-Analyse in Einzelanalysen wird es Ihnen ermöglicht genauere und detaillierte Analysen ihre Stärken, Schwächen sowie Chancen und Risiken durchzuführen. D... Mehr Infos >>

Cha-Ris - Chancen-Risikomix
Risikobasiertes Denken und Handeln Der Ansatz: Blockdenken Der neu in die Qualitätsnorm DIN-EN ISO 9001:2015 aufgenommene Grundsatz des risikobasierten Denkens führt dazu, dass sich sämtliche Betriebe, vom Büro, über die Öffentliche Hand  bis zum Konzern nun ernsthafte Gedanken machen mü... Mehr Infos >>

Beteiligungscontrolling durchführen mit Excel
Wie Sie Unternehmensbeteiligungen analysieren und die Erfolge darstellen. Mit Excel-Vorlagen für Kennzahlen zu Rentabilität, Cashflow und Gewinn sowie zur Berechnung des Unternehmenswerts. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige
Travsim - günstig surfen im Ausland
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , Excel - als Controlling-Instrument, Düsseldorf, 27.05.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, Intrinsische Motivation aktivieren - Spitzenleistungen erzielen, Frankfurt am Main, 24.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe II - Financial & Management Accounting, Hotel Residence Starnberger See, Feldafing, 11.11.2019 5 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel für Selbsterlernte, Frankfurt, 10.12.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Grafische Darstellung, Stuttgart, 24.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp

3802124472.jpgSAP®-IT-Prüfung im Rahmen der Abschlussprüfung
Dieses Buch gibt Abschlussprüfern und IT-Prüfern eine Anleitung zur Prüfung eines SAP®-Systems als IT-Anwendung im Rahmen der Abschlussprüfung nach IDW PS 330 an die Hand. Sie werden in die Lage versetzt zu beurteilen, ob das zu prüfende rechnungslegungsbezogene SAP®-System den gesetzlichen Anforderungen, insb. den im IDW RS FAIT 1 dargestellten Ordnungsmäßigkeits- und Sicherheitskriterien, entspricht.  Preis: 49,00 EUR bestellen >>