Planungsgrundsätze von Excel-basierten Finanzmodellen - Fehler vermeiden
Premium
Shop-Artikel

 

Vermeintliche Fehleranfälligkeit von Excel-Modellen


Seit vielen Jahren wird Excel von Softwareanbietern, die ihre Produkte für Planung, Reporting, Datenanalyse, Business Intelligence, Risikoanalyse etc. verkaufen wollen, totgesagt. Dabei wird insbesondere mit der vermeintlichen Fehleranfälligkeit und damit der zweifelhaften Qualität der Excel-Modelle argumentiert. Dennoch ist Excel immer noch die führende Software in den Controlling-Abteilungen, u.a. wegen der enormen Flexibilität und der nahezu unbegrenzten Möglichkeiten die dieses Werkzeug bietet. Zeit, sich näher mit dem Thema „Fehlervermeidung“ zu beschäftigen, um den Kritikern weiter Wind aus den Segeln zu nehmen und sicherzustellen, dass Excel-basierte Finanzmodelle möglichst fehlerfrei auch höchsten Qualitätsansprüchen gerecht werden.

Kompetenzbereiche zur Erstellung von Finanzmodellen


Grundsätzlich erfordert die Erstellung professioneller Modelle 1. betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen, 2. praktisches Umsetzungs-Know-how in Excel und 3. Kenntnisse über Grundsätze und Standards zur ordnungsgemäßen Erstellung von Excel-basierten Finanzmodellen. Gerade der letzte Punkt ist vielen Anwendern weitgehend unbekannt, bietet aber ein enormes Potential.

Dabei handelt es sich nicht um Excel-Know-how i.e.S. oder spezielle finanzmathematische Funktionen, sondern um eine „Planungsphilosophie“, die Struktur, Format und Methodik beschreibt, um die zentralen Ziele Transparenz, Nachvollziehbarkeit, Qualität und Fehlerfreiheit eines Planungsmodells sicherzustellen.

Diese Grundsätze wurden von Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung entwickelt und haben sich auch international als Standard etabliert (vgl. z.B. fast-standard.org/). Allein der Umfang dieser frei herunterladbaren Empfehlungen zeigt, dass mit diesem Thema ein ganzer Tagesworkshop gefüllt werden kann. An dieser Stelle wollen wir lediglich ausgewählte Grundsätze ansprechen, welche die Fehlerfreiheit bspw. von Finanzplanungen erhöhen. Dabei soll jeweils auch die praktische Umsetzung in Excel gezeigt werden. Die hier erläuterten Beispiele (und viele weitere) finden Sie auch in der kostenlosen Download-Datei am Ende des Artikels.

Ziel 1: Hohe Transparenz und Nachvollziehbarkeit erzielen


Hier helfen gleich mehrere Prinzipien, um die Wahrscheinlichkeit von Fehlern zu verringern.
  • Trennung von Annahmen, Berechnungen und Ergebnissen (jeweils auf eigenen Blättern).
  • Jede Unterplanung ebenfalls auf einem separaten Tabellenblatt (Umsatz-, Kosten-, Personal-, Investitionsplanung etc.)
  • Zeitachse auf jedem Blatt identisch und nur auf einem Blatt "Timing" einmalig, flexibel ermitteln (Erster Planmonat bspw. immer in Spalte J, zweiter in Spalte K etc.)
  • Einheiten (nicht nur) bei Eingabezellen klar kenntlich gemacht (Beschriftung in eigener Spalte)
  • In jeder Zeile nur eine Formel, die durchkopiert werden kann. Damit verbunden die Empfehlung monatlich zu planen. Ergebnisse können später einfach mittels SUMMEWENN-Funktion zu Quartalen, Halbjahren etc. aggregiert werden.
  • Nutzung von Zellformatvorlagen (wg. Transparenz und Zeitersparnis)

Die von vielen Nutzern sträflich vernachlässigten Zellformatvorlagen in Excel, sind ein mächtiges Werkzeug, das ihnen auch bei komplexen Formatierungen sehr viel Zeit und Arbeit ersparen und für einheitliche, professionell aussehende Finanzmodelle sorgen kann.

Die wesentlichen Vorteile bei Verwendung von Zellenformatvorlagen sind: 
  • Erheblicher Zeitgewinn, da auch komplexe Formatierungen mit einem Klick erstellt werden können.
  • Professionelles und stringentes Layout (hohe Transparenz).
  • Schnelle und einfache (auch nachträgliche) Anpassungen für die gesamte Arbeitsmappe möglich.

  Es wird empfohlen, sich im Rahmen der Erstellung von Excel-Modellen die durchgehende Benutzung von Zellformatvorlagen anzugewöhnen. D.h. nach jeder Eingabe sollte direkt die Zuweisung einer entsprechenden Zellenformatvorlage erfolgen.

Bild1.png
Abb. 1


Um eine entsprechende Vorlage anzuwenden markieren Sie eine Zelle oder einen Zellbereich den Sie formatieren wollen. Wählen Sie im Register Start => Gruppe Formatvorlagen => Zellenformatvorlagen eine aus (vgl. Abb. 1). Sobald Sie mit der Maus auf eine der Zellformatvorlagen klicken wird diese zugewiesen.

Eigene Zellformatvorlagen erstellen können Sie, indem Sie eine beliebige Zelle vollständig nach ihren Vorstellungen formatieren und anschließend die Übersicht mit den Formatvorlagen ausklappen und dort auf Neue Zellenformatvorlage … klicken. Geben Sie noch einen kurzen aber aussagefähigen Namen ein und haken anschließend noch die gewünschten Optionen an, die später bei der Zuweisung dieser Formatvorlage übertragen werden sollen. Die Download-Datei zu diesem Beitrag enthält ein vollständiges Zellformatvorlagen-Set (ca. 40 verschiedene), mit dem alle möglichen - auch englischsprachige - Finanzmodelle erstellt werden können.

Wichtig: Bedingte Formatierungen und Gültigkeiten (= Datenüberprüfung) lassen sich nicht in Zellformatvorlagen hinterlegen. Derartige Zellen können aber einfach kopiert werden (siehe weiter unten).

Letzte Änderung W.V.R am 09.04.2020
Autor(en): Dirk Gostomski
0.00 EUR
Für Premium-Mitglieder frei Login zum Weiterlesen Mitglied werden
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als Print-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 39,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Financial Controller (m/w/d)
Bei Cargill zu arbeiten bietet Ihnen die Möglichkeit, erfolgreich zu sein – in einem vielfältigen Arbeitsumfeld Ihre Karriere zu gestalten und von den talen­tiertesten Mitarbeitern Ihres Fachgebiets lernen können. Seit mehr als 150 Jahren versorgt Cargill die Welt mit Produkten und Dienst­leis­tu... Mehr Infos >>

Risikomanagerin / Risikomanager (w/m/d)
Die Zentrale in Düsseldorf des Bau- und Liegenschaftsbetriebes des Landes-Nordrhein Westfalen (BLB NRW) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Risikomanagerin / Risikomanager (w/m/d) mit Schwerpunkt auf Baufachlichem Controlling Mehr Infos >>

Medizincontroller (m/w/d)
Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz mitten in einer modernen, innovativen Medizin mit dem gesamten Spektrum einer Universitätsklinik und eines Maximalversorgers, eine interessante, eigenständige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem ausgewogenen Team von mehreren Medizincontrollern (m/w/d)... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Business Intelligence mit Excel

210119_3.jpg
Microsoft hat untern dem Sammelbegriff Business Intelligence eine Reihe von sehr mächtigen Softwareprodukten entwickelt. Wir zeigen Ihnen in unseren BI-Seminaren die Möglichkeiten dieser Tools und wie Sie mit diesen Werkzeugen die Datenaufbereitung und das Reporting automatisieren können. Zu den Seminaren >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

LucaNet.Planner
LucaNet.Planner Software für transparente Planung und effizientes Controlling Mehr Infos >>

eGECKO Controlling
Transparent und flexibel. eGECKO Controlling Sie möchten alle Ihre Unternehmensprozesse, auch sehr komplexe, immer bestens im Blick behalten? Dann verschaffen Sie sich für Ihr Controlling mehr Transparenz und Flexibilität mit eGECKO Controlling. Unsere Softwarelösung für das Controlling... Mehr Infos >>

Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling
 Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling Diamant 2020 macht die Bereiche Rechnungswesen und Controlling zum gefragten Business Partner in der gesamten Organisation. Controlling Ganz gleich ob buchhaltungsorientiertes Controlling oder zukunftsorientiertes, inno... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

Excel-Tools

Trinkgeldrechner
Berechner zur Verteilung von Trinkgeldern Mehr Infos >>

Branchenanalyse (Porters „five forces“)
Jedes kleinere und mittelständische Unternehmen bzw. jeder Geschäftsbereich eines größeren Unternehmens lässt sich, mehr oder weniger eindeutig, einer bestimmten Branche zuordnen. Eine Branche ist eine Gruppe von Unternehmen, deren Produkte oder Dienstleistungen ziemlich ähnlich sind. Mehr Infos >>

RS Darlehensverwaltung
Mit der auf Excel basierenden RS- Darlehensverwaltung können Sie ihre Darlehen einfach und übersichtlich verwalten oder auch neue Darlehen planen. Für jedes Darlehen ist ein extra Tabellenblatt angelegt, auf dem Sie sich den Zins- und Tilgungsplan nach ihren Vorgaben berechnen lassen können. Es w... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Kassel-Waldau, 29.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Office 365 - MS PowerBI / Self Service BI mit Office 365 und MS Excel, Frankfurt, 28.09.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, München, 16.07.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, Die 7 schwierigsten Situationen für Führungskräfte Führungs-Herausforderungen souverän und kompetent meistern Verlässliche Orientierung in turbulenten Zeiten, Wiesbaden, 16.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Stuttgart, 16.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Haushaltsbuch Premium 

Haushaltsbuch_Premium_03.jpg
Kostenkontrolle durch Planung und Erfassung aller privaten Ausgaben und Einnahmen.
Monatsende und schon wieder fragen Sie sich „Wo ist das ganze Geld geblieben?“
Die Excel-Vorlage Haushaltsbuch Premium bringt Aufschluss. Auf den ersten Blick erscheint es zwar mühsam, jedoch bringt die Erfassung aller monatlichen Einnahmen und Ausgaben in einem Haushaltsbuch viele Vorteile mit sich:. Zum Shop >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>
Anzeige

Meilensteintrendanalyse (MTA) in Excel

mta_de_02.jpg
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Sie visualisiert den Trend von Meilensteinen und eine möglicherweise daraus resultierende Gefährdung des Projektendes. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>