Controlling-Journhal 5/2016
Premium
Shop-Artikel

 

Lächeln, wenn es mal nicht läuft

Kurz vor dem Redaktionsschluss dieser Ausgabe ereilte uns die folgende Nachricht, die mit Controlling und Management eigentlich nichts zu tun hat – oder vielleicht doch? Lukas Podolski hat seinen Rücktritt von der Fußballnationalmannschaft erklärt. Viele werden sagen: „Das wurde auch Zeit!“ Im Hochbegabtenballett des Jogi Löw hatte „Poldi“ zuletzt selten glänzen können. So einer wie der Poldi tauge nur noch zum Maskottchen, hieß es. Doch Jogi Löw hat Podolski immer wieder zu Turnieren mitgenommen. Und er nahm ihn gegen jede Kritik in Schutz. Dabei hob der Bundestrainer dessen Persönlichkeit hervor.

 Betrachten wir diese Persönlichkeit etwas genauer: Lukas Podolski gilt als Frohnatur, als einer mit dem jeder gut kann. Jungen Spielern mag er so den Einstieg ins Team erleichtert und ihnen unverkrampft den Umgang in der Nationalmannschaft vermittelt haben – die Unternehmenskultur. Für eine solche Aufgabe bringt Podolski auch biografisch ideale Voraussetzungen mit. Podolski hat die Höhen und Tiefen einer Fußballerkarriere mit einem Lächeln gemeistert. Wenn es nicht lief, hat er nie erkennbar an sich gezweifelt. Er hat nie öffentlich den Trainer oder einen Mitspieler dafür verantwortlich gemacht. Er konnte die Erfolge der Nationalmannschaft feiern, auch wenn er selbst daran auf dem Rasen nur wenig Anteil hatte. Wenn das nicht mentale Stärke, wenn das nicht Fairness ist!

 Der Wert eines Lukas Podolski lässt sich nicht in Einsatzzeiten, Toren, Assists, Ballkontakten oder gewonnenen Zweikämpfen messen. Er lässt sich aber auch nicht darauf beschränken. Sein Vorbild lehrt, wie man Rückschläge verarbeitet, und mit seinem Naturell ist er der ideale Therapeut für einen Kollegen im Stimmungs- und Leistungstief. Das IT-Magazin t3n hat Podolskis Abgang so kommentiert: „Wer seine Mitarbeiter halten will, wer neue hinzugewinnen will, der sollte sich einen Lukas Podolski im Team leisten.“ Auch wenn er auf dem Platz keine Wunder mehr vollbringt.

Herzlichst Ihr
Wolff von Rechenberg


3 Vorwort / Impressum

News & Trends

5 Kommunikation nach Zahlen

Wie kann ein Controlling der Unternehmenskommunikation gelingen? Controlling-Journal fragte den Mitautor eines aktuellen Ratgebers zum Kommunikationscontrolling, Rainer Pollmann.

7 Banken: Kein Gewinn mit Privatkunden

Jede fünfte Bank bezeichnet ihr Privatkundengeschäft als nicht mehr profitabel. Viele Institute setzen auf die Kooperation mit Fintech-Startups.

Job & Karriere

8 Gehälter für Controller gesunken

Die Gehälter im Finanz- und Rechnungswesen liebgen zwar immer noch über dem Durchschnitt. Sie sind in den letzten zwei Jahren aber um bis zu sechs Prozent gesunken.

9 Checkliste für Chefs: Sind Sie ein guter Motivator?

Als Chef fällt Ihnen die Aufgabe zu, Ihre Mitarbeiter immer wieder neu zu motivieren, auch wenn das eine oder andere Projekt vielleicht gerade nicht so gut läuft. Gar nicht so einfach, oder? Mit unserer Checkliste finden Sie heraus, an welchen Stellschrauben Sie drehen können, um die Motivation hoch zu halten.



11 News

Software & Internet

12 News

14 Wandel oder Transformation?

Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen digitalem Wandel und digitaler Transformation? Controlling-Journal fragte den Soziologen und Onlineforscher Klaus Janowitz.

16 Excel-Tipp: Abweichungen mit Pfeilen hervorheben

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. In unserem aktuellen Excel Tipp erklärt Kristoffer Ditz, wie Abweichungen in Diagrammen mit Pfeilen hervorgehoben werden, ohne diese manuell einzufügen.

Controlling-ABC

19 Stichwort: Grenzkosten

20 Kennzahl: Anlagendeckungsgrade

Controlling-Wissen

21 Kreditentscheidungen prüfen mit dem Drei-Werte-Verfahren

Das „Drei-Werte-Verfahren“ ist eine praxiserprobte Maßnahme zum Schutz vor einer Verlustfinanzierung. Günther Wittwer erklärt, wie man sie anwedet. Mit Übungsaufgaben! Lösungen online auf Controlling-Portal.de.

24 Personalkosten schnell abgeschätzt

Controllers Trickkiste: Jeder Controller sollte jederzeit in der Lage sein, mit den betriebswirtschaftlich richtigen Personalkosten zu argumentieren. Von Dr. Peter Hoberg.

27 Berechtigung und Umsetzung eines normativen Controllings

Was spricht eigentlich für ein normatives Controlling, und wie kann es umgesetzt werden? Antworten gibt Dr. Helmut Siller im Fazit seines zweiteiligen Beitrags zum normativen Controlling.

31 Dieselautos nach dem Abgasskandal

Neulich im Golfclub: Nach dem Abgasskandal diskutieren die Unternehmer der Stadt, welche Folgen das für sie hat. Glosse von Dr. Peter Hoberg.

Marktplatz

33 Buchtipps für Controller

34 Veranstaltungen für Controller

35 Software für Controlling

36 Online-Stellenmarkt

37 Controllers Web-Guide

Service

38 Anzeigenbestellschein

39 Abonnementbestellschein

Letzte Änderung W.V.R am 25.07.2018
Autor(en): Controlling-Journal
0.00 EUR inkl. MwSt. 19%
Für Premium-Mitglieder frei Login zum Weiterlesen Mitglied werden
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige

Eine neue Stelle?

Mit dem Studium fertig, Umzug in eine andere Region, Aufstiegschancen nutzen oder einfach nur ein Tapetenwechsel? Dann finden Sie hier viele aktuell offene Stellen im Controlling.
Zu den Stellenanzeigen >>

Zukunft_Aussicht_Menschen_Fernglas_pm_prometeus_315.jpg

Sie suchen einen Controller? Mit einer Stellenanzeige auf Controlling-Portal.de erreichen Sie viele Fachkräfte. weitere Informationen >>

KLR-Begriffe von A bis Z

A-C   D-F   G-I   J-L   M-R   S-U   V-Z 

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung >>

Sie haben eine Frage?

Ratlos_Verwirrt_pm_RainerPlendl_400x275.jpg

Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Riesen- Ressource

Auf Controlling-Portal.de sind bereits über 1.500 Fachbeiträge veröffentlicht und ständig kommen neue dazu.

Zu den neuesten Fachbeiträgen >>
Zu den derzeit meistgelesenen Fachbeiträgen >>
Zu den Premium-Beiträgen >>

Sie möchten auch einen Fachbeitrag hier veröffentlichen? Dann erhalten Sie hier weitere Informationen >>

Amüsante Glosse

Zweifel_Denken_Frau_Brille_pm_luckyraccoon_400x300.jpg

Erfolgreiche Unternehmer einer Kleinstadt treffen sich regelmäßig im örtlichen Golfclub und diskutieren mit Ihrer Lieblingskellnerin und BWL-Studentin Pauline betriebswirtschaftliche Probleme. Amüsant und mit aktuellem Bezug geschrieben von Prof. Peter Hoberg.

Zur Serie "Neulich im Golfclub" >>
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
 

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
 

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-bzw. Rechnungswesen-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Kennzahlen-Guide

Kennzahlen-Guide-klein.pngÜber 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 

Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr Informationen >>
 

Dashboards mit Excel

dashboards_cover.jpgWie erstelle ich ein Tacho- oder Ampel-Diagramm? Wie kann ich Abweichungen in Tabellen ansprechend visualisieren? Das wird Ihnen hier anschaulich erklärt.

Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR
oder E-Book für 24,90 EUR 
mehr Informationen >>

  

Reporting 1x1

reporting1x1-klein.jpgViel ist zum Berichtswesen oder Reporting schon geschrieben worden. Dennoch zeigen Umfragen, dass rund 50 Prozent der Empfänger von Berichten mit dem Reporting nicht zufrieden sind. Jörgen Erichsen erklärt in diesem Buch die Bedeutung und die Handhabung des Berichtswesens speziell für kleinere Betriebe. Mit zahlreichen Beschreibungen, Beispielen und Checklisten.

Taschenbuch in Farbe für 24,90 EUR
oder E-Book für 15,90 EUR 
mehr Informationen >>

Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Ihr perfekter Einstieg in die integrierte Finanzplanung mit der LucaNet.Academy

ac-theorie-praxis-erfolg-300x120.jpg
Hier erhalten Sie erste Einblicke in die LucaNet-Software. Zum Workshop!
Anzeige

Stellenmarkt

Controller Expert (m/w/d)
Die Marke WAREMA steht dabei für innovative, individuell gefertigte Sonnen­schutz­systeme, die ein angenehmes Raum­klima und entspannte Outdoor-Living-Momente garantieren. Genauso viel Wert wie auf die Qualität unserer Produkte legen wir im modernen Familien­unter­nehmen auch auf unsere Arbeits­w... Mehr Infos >>

Senior Business Unit Controller (m/w/d)
Die GfE Gesellschaft für Elektro­metallurgie mbH wurde 1911 gegründet und ist heute einer der welt­weit führenden Hersteller und Anbieter von Hochleistungs­metallen und -materialien. Unser hoch­qualitatives Produkt­spektrum erstreckt sich von metallischen und keramischen Beschichtungs­werkstoffen... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Smurfit Kappa gehört mit weltweit 46.000 Mitarbeitern in 35 Ländern zu den führenden Anbietern von papier­basierten Verpackungslösungen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Controller (m/w/d) am Standort Jülich. Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Finoyo.png
Mit FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool von SCHUMANN, können Sie die wirtschaftliche Stabilität Ihrer Geschäftspartner treffsicher und automatisch bewerten. Die automatische Bilanzanalyse in FINOYO ist standardisiert und revisionssicher.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

PLC Businessplan

Businessplan.jpg
Sie benötigen Hilfe bei der Erstellung Ihres Businessplans? Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.
 Mehr Informationen >>

Nutzwertanalyse

Nutzwertanalyse.png
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind.
Mehr Informationen >>

Meilensteintrendanalyse

Meilensteintrendanalyse.png
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Erfolgreich mit Fernstudium

Fernkurse.jpgEin modernes Fernstudium bietet viele Vorteile. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen - umfassend betreut und unter- stützt von einem persönlichen Learncoach und einem Team kompetenter Fern- lehrer. Wir stellen Ihnen einige interessante Fernkurse bzw. Studiengänge mit Themenschwerpunkt Controlling detailliert vor >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>