Gleichgültigkeit ist die kostenintensivste Haltung in jeder Unternehmenskultur

Wird Verantwortung durch Gleichgültigkeit verweigert, waren Leitbilder ungenau, oder Vorgesetzte inkonsequent. Gleichgültigkeit ist auch das Gift das jede Gemeinschaft demoralisiert, die ein Ziel zu erreichen versucht. Es belastet wirtschaftliches Denken, verhindert Effizienz und kostet Geld. Gleichgültigkeit resultiert schlussendlich in der Haltung, keine Verantwortung tragen zu müssen.

Im privaten Umfeld wird Gleichgültigkeit auch mit Respektlosigkeit gleichgegesetzt. Beispielsweise: Unrat auf den Boden werfen - nach Zielübungen mit einer Getränkebüchse auf den Papierkorb, diese nach Fehlwürfen liegen lassen - ein Zugabteil in Beschlag nehmen und Mitreisende laut und rücksichtslos mit Lärm belästigen - eine Zusage für eine Einladung zum Essen kurzfristig per SMS fadenscheinig absagen.
Im geschäftlichen Umfeld dürfte Gleichgültigkeit keinen Platz haben, weil die Geschäftsidee und deren Umsetzung in der Regel mit klaren Richtlinien verbunden ist und Bestandteile des Arbeitsvertrages sind. Im Obligationenrecht ist sogar von Sorgfaltspflicht die Rede, die verklagt werden könnte. Sorgfaltspflicht und Gleichgültigkeit haben im Geschäftsalltag eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Ihr Fehlen zeigt sich mannigfach:
  • bei der Termineinhaltung
  • im Umgang mit Lob und Tadel
  • im Einhalten von Regeln und Vorschriften
  • in der Sorgfalt im Umgang mit Material und Einrichtung
  • im Umgang mit Anstandsregeln

Gleichgültigkeit grösseren Ausmasses zeigte sich, als Ingenieure, auf nicht eingehaltene Abgasvorschriften hinwiesen, ihre Vorgesetzten diese Meldung jedoch gleichgültig entgegennahmen. Oder bei Grossverteilern und fleischverarbeitenden Industriebetrieben, in denen immer wieder Hygienevorschriften gleichgültig wahrgenommen werden, aber auch in Betrieben, in welchen Vorgesetzte gegenüber offensichtlichem Mobbingverhalten seiner Mitarbeitenden nicht einschreitet.

Es stellt sich die Frage, weshalb Gleichgültigkeit in einer Unternehmung Einzug hält? Zu den Hauptlastern im Christentum gelten die Trägheit des Herzens, die Trübung des Willens, und die Verfinsterung des Gemütes und der Verlust der Tatkraft. Als bekennende Christen, sollte uns dies doch bekannt sein? Dennoch hat dieser Apell in der heutigen Zeit eine eher schwache Wirkung, vermutlich weil keine direkten Konsequenzen damit verbunden sind. In einer Organisation hingegen gilt es einerseits einem Arbeitsvertrag nachzukommen und andererseits die Geschäftsziele mit ihren Rahmenbedingungen zu erfüllen. Somit sind es doch ausschliesslich die Führungsverantwortlichen, welche gemäss Rang und Auftrag die Sorgfaltspflicht durchsetzen sollten, um Gleichgültigkeit frühzeitig entgegen zu wirken.

Man ist solange gleichgültig wie man deren Konsequenz nicht selbst erleiden muss, doch kriegt man sie zu spüren, ist es bereits zu spät. Korrekturen sind dann nicht mehr möglich. Dies gilt sowohl materiell, als auch emotional. Gleichgültig wahrgenommene Vereinbarungen bleiben stark als negative Erinnerung hängen. Das Gefühl oberflächlich und unpersönlich behandelt worden zu sein, ist bei der nächsten Begegnung automatisch wieder präsent. Gleichgültige Mitarbeitende verhalten sich meist unverbindlich und ziellos, unaufmerksam und oberflächlich, unproduktiv, empathielos mit wenig Hilfsbereitschaft. Dadurch wirken sie nicht fassbar, unzuverlässig, unsorgfältig und illoyal. Auf ihre Haltung angesprochen, die auch als berechnender Egoismus eingestuft werden könnte, kommt oft die Ausrede: "die anderen machen es auch nicht oder, ich mache es ja wie die anderen". Sie nutzen damit auch Gutmütigkeit und Geduld aus.

Gleichgültigkeit wird immer zuerst von Aussenstehenden beanstandet, weil man von sich aus Selbstzufriedenheit nur schwer zu beurteilen vermag. Gleichgültigkeit bedeutet, den Weg des geringsten Widerstandes und Aufwandes zu gehen und verschliesst den Blick für Sinnhaftigkeit. Je grösser die Summe der gleichgültigen Augenblicke im Alltag, je träger, stumpfer und oberflächlicher wird die eigene Wahrnehmungsfähigkeit. Die Aufmerksamkeit nimmt ab und lässt eine Haltung entstehen, die nur noch auf starke Interventionen von Obrigkeiten reagiert.

Gleichgültigkeit zieht Gleichgültigkeit nach sich, genauso wie Respektlosigkeit, Respektlosigkeit nach sich zieht. Je höher in der Hierarchie gelebt, desto schneller greift die Nachahmung um sich. Derartiges Verhalten verursacht unbemerkt stetig Kosten für die niemand verantwortlich sein will. Vor allem in der Mitarbeiterführung und in der Qualität der Dienstleistung und der Produkte wirkt Gleichgültigkeit zuerst. Sie stellt einen Faktor dar, der die Unternehmenskultur auf heimtückische Art und Weise mitbestimmt.

Gleichgültigkeit ist mit Disziplin entgegenzuwirken. Gerade sie muss ein Bestandteil jeder Gemeinschaft sein, damit Einsicht, Sinn und Zweck umgesetzt werden können. Ist dies nicht der Fall, wird die Organisation bequem. Das zeigt sich, wenn sie sich, zu Erfolg gekommen, auf den Lorbeeren ausruht. Voraussetz-ungen dafür können ein üppiger Gewinn oder die angesehene Reputation der Produkte und Dienstleistungen schaffen.

Die Unternehmung ist selbstzufrieden und beginnt z. Bsp. mit Outsourcing. Direktkontakte zu Kunden werden über Konzepte delegiert, wie an Callcenters, externe Marketingfirmen, Vertriebskanäle, Inkassowesen und Personalvermittler etc.. Fort- und Weiterbildungen, Reorganisationsvorhaben und Verhaltens-schulungen werden selten selbst wahrgenommen. Externe Dienstleister vermeiden in der Regel, auf Schwachstellen des Auftraggebers hinzuweisen, weil sie damit ihre nächsten Aufträge bereits verargumentieren können. Dann schleichen sich unbemerkt Sorgfaltsverletzungen mit nachhaltigen Konsequenzen ein, wie z. Bsp.:
  • Produktebeschreibungen, die Versprechen beinhalten, die nicht eingehalten werden können
  • Qualitätsmerkmale, die trotz Zertifizierung, nicht selbst auf Wirtschaftlichkeit und Zweckmässigkeit hin überprüft wurden
  • Ursachen von Kundenbeanstandungen werden nicht eruiert
  • Konflikte werden nicht ausgetragen, sondern ignoriert

Gleichgültigkeit fördert Bequemlichkeit. Beides zusammen verhindert die Belebung der Werte der Unternehmenskultur. Sie wird dadurch zu einer Belastung und verhindert jeglichen Fortschritt. Gleichgültigkeit frühzeitig erkennen und ihr entgegenzuwirken vermeidet enorme Unkosten und fördert die Haltung von Sorgfalt. In diesem Bewusstsein kann die Unternehmenskultur zu einer strategischen Erfolgsposition werden.

letzte Änderung H.R.H.U.R.F.S. am 27.01.2017
Erstellt: 27.01.2017 09:44:32
Geändert: 27.01.2017 09:57:59
Autor(en):  Hans R. Hässig, Roland F. Stoff
Bild:  panthermedia.net / Andriy Popov

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Hans R. Hässig und Roland F. Stoff
Hans R. Hässig und Roland F. Stoff haben langjährige Erfahrung als Führungskräfte auf Geschäftsleitungsebene in KMU’s, auf Konzernebene im In- und Ausland, in der Industrie, der öffentlichen Verwaltung und im Gesundheitswesen. Mit ihren Instrumenten machen sie Unternehmenskulturen sichtbar und prüfen diese auf Ihre jeweilige Authentizität.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen



 


Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Wissenstests

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung und Controlling >>
Neben den KLR-Aufgaben in vier Teilen sind nun auch Aufgaben aus dem Bereich Jahresabschlussanalyse vorhanden. 

Veranstaltungen

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Reports strukturieren und dynamisieren

285x120_Reporting.png
Sie arbeiten täglich mit Microsoft Excel als Tool zur Analyse und zur Aufbereitung großer Datenmengen? Lernen Sie Lösungsschritte und Arbeitstechniken kennen, mit denen Sie Ihre Daten effizient und übersichtlich darstellen. Jetzt lesen!
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Business-Controllerin/ Business-Controller
BSR_logo290px.jpg

Die BSR ist das größte kommunale Entsorgungs­ Unternehmen in Deutschland. Für unsere neue Geschäftseinheit Gesundheits­ Management, suchen wir eine/n kommunikative/n, offene/n und teamorientierte/n Business-Controllerin/ Business-Controller. Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Die einfache kaufmännische Komplettlösung für Freiberufler und Kleinbetriebe.
Einer für alle, alle für einen: Perfekt aufeinander abgestimmt arbeiten bei Lexware financial office gleich drei Programme Hand in Hand: Lexware buchhalter, Lexware faktura+auftrag und Lexware lohn+gehalt. 4 Wochen kostenfrei testen >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Ausschreibungen

Ausschreibungen.jpgSie suchen eine Controlling-Software oder einen Berater für ein Controlling-Projekt?
Dann erstellen Sie jetzt kostenfrei eine Ausschreibung. Weitere Informationen zum Ausschreibungsservice erhalten Sie hier >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Controller erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>