Controlling-Journal 4/2017
Premium
Shop-Artikel

 

Wenn er nur ...

„Agiles Controlling in der digitalen Realtität“ - so lautete das Motto des diesjährigen 42. Congresses der Controller. Moment! Erinnern wir uns: Der 41. Controller-Congress stand unter dem Motto „Planung und Steuerung im Zeitalter der digitalen Transformation“. Und wenn wir noch ein Jahr weiter zurückreisen, dann lesen wir auf dem Programm des 40. Congresses das Motto „Industrie4.0 / Controlling 4.0". Tagungen für Controller befassen sich gefühlt nur noch mit den Wechselwirkungen von Digitalisierung und Controlling.

Die Controller müssen auf immer neue Aufgabenfelder reagieren. Im Interview mit Jörgen Erichsen greifen wir ein solches Thema auf. Erichsen referierte auf der diesjährigen Kongressmesse ReWeCo über Social- Media-Controlling. Controlling-Journal hat ihn gefragt, was Facebook & Co. an Möglichkeiten und Herausforderungen für Controller mitbringen. Das Interview lesen Sie ab Seite 12.

So finden sich in Tagungsbeiträgen zwar immer wieder neue Informationen, aber auch die immer gleichen Botschaften: Der Controller muss die Digitalisierung mit Begeisterung voranbringen. Sie bietet ihm neue Chancen, wenn er nur ... Es ist dieses „wenn er nur ...“, das man gern überhören würde. Die Digitalisierung erscheint bisweilen eher als Naturgewalt, denn als Heilsversprechen. Und sie ist eine Naturgewalt. Sie basiert auf technischem Fortschritt. Der lässt sich nicht zurückdrehen.

Der Controllingprofessor Utz Schäffer kleidet dieses Gefühl in Worte. Schäffers These: Die Digitalisierung stellt alle Arbeitsplätze im Controlling auf die Probe, und viele werden diese Probe nicht bestehen. Auch Schäffer ruft die Controller auf, die Digitalisierung aktiv zu gestalten. Denn andernfalls findet die Digitalisierung ohne Controller statt. Ob die Controller das mit Begeisterung tun, spielt dabei keine Rolle. Es ist ein Stück Professionalität. Wir haben mit Utz Schäffer über seinen Weckruf gesprochen (Seite 6). Die Digitalisierung bleibt die zentrale Herausforderung für die Wirtschafts- und Arbeitswelt. Sie wird die Controllertagungen wohl noch eine Weile beherrschen.

Herzlichst Ihr
Wolff von Rechenberg


Inhalt

3 Vorwort / Impressum

News & Trends

5 Daten tippt der Roboter ein
In der Finanzindustrie steht der Roboter vor dem Sprung ins Backoffice. Das zeigt eine aktuelle Studie der Managementberatung Horváth & Partners.

6 Veranstaltungen für Controller

Job & Karriere

7 Digitalisierung ohne Controller?
Die Digitalisierung bietet Controllern neue Chancen, verkünden viele Experten. Doch sie könnte die Controller auch hinwegfegen, warnt der renommierte Controlling-Professor Utz Schäffer. Im Controlling-Journal spricht er über seinen Weckruf an die Controller.

10 Online-Stellenmarkt

Software & Internet

11 News

12 Social-Media-Controlling: Likes sind nur die halbe Wahrheit
Wie alle unternehmerischen Maßnahmen kann und sollte man Social-Media-Aktivitäten einem Controlling unterziehen. Ebenso kann der Controller Social Media als neue Informations- und Datenquelle nutzen. Controlling-Journal sprach darüber mit dem Leverkusener Unternehmensberater Jörgen Erichsen.

15 Mit Excel-Formeln Diagramme in Tabellen erstellen (Teil 1 von 2)
Im neuen Excel Tipp erklärt Kristoffer Ditz, wie Sie mit Hilfe einer Formel Abweichungen in Form von Diagrammen effektiv darstellen.

19 Software für Controlling

Controlling-Praxis

20 Reporting mit dem One Pager
In seiner Serie mit Tipps für das Reporting stellt Kristoffer Ditz den Aufbau eines „One Pager“ vor, der in keinem Meeting fehlen sollte.

22 Die Szenarien-Technik in der BWL
Dr. Peter Hoberg erklärt, wie die Szenarientechnik dabei helfen kann, in einer komplexen Umwelt gute Entscheidungen zu treffen.

27 Controllers Web-Guide

Controlling-ABC

28 Kennzahl: Eingangsspanne

29 Begriff: Das Kano-Modell

Controlling-Wissen

30 Begriffsverwirrung vermeiden (Teil 3)
Was versteht man unter „Leistung“? Dr. Peter Hoberg erklärt die verschiendenen Bedeutungen des Begriffs in unserer Serie „Controllers Trickkiste“.

32 Das Controller-Kompetenzmodell
Honorarprofessor Dr. Helmut Siller beschreibt das Kompetenzmodell, einen wichtigen Bestandteil moderner Personalplanung. Auftakt einer Reihe von Beiträgen über das Personalcontrolling.

35 Neulich im Golfclub: Eigentor bei Zahlungszielen?
Zahlungsziele? Je länger desto besser, meint die Unternehmerrunde im Golfclub - und wird von der Kellnerin Pauline eines besseren belehrt. Eine neue Glosse von Dr. Peter Hoberg.

36 Buchtipps für Controller

Service

37 Anzeigenbestellschein

38 Abonnementbestellschein

Letzte Änderung W.V.R am 10.10.2017
Autor(en): Wolff von Rechenberg
12.00 EUR inkl. MwSt. 19%
Für Premium-Mitglieder frei Login Mitglied werden
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige
Anzeige

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 129,- EUR statt 207,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 169,- EUR statt 266,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !





Anzeige

BETEILIGUNGS- CONTROLLER (M/W) 

logo_treffer.png
Als verlässlicher Kunststoff-Distributeur vertritt die ALBIS PLASTIC GmbH die führenden Hersteller und Marken Europas mit einem der breitesten Kunststoffportfolios der Welt. Gleichzeitig entwickeln und produzieren wir als Compoundeur eigene, hoch spezialisierte technische Compounds. Für den Standort in Hamburg sucht das Unternehmen BETEILIGUNGS- CONTROLLER (M/W). Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Voll durchstarten mit den neuen 2018er Versionen. 
Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Gehalts- und Lohnabrechnung in einer Software. Der besondere Vorteil: Alle Belege der Auftrags­bearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungsmodul bereitgestellt. 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>