Missverhältnis Leser / aktive Nutzer

Anzeige

RS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  

Preis: 238,- EUR  Alle Funktionen im Überblick >>.

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Missverhältnis Leser / aktive Nutzer
Ich frage mich wieso in diesem Forum ein so riesiger Unterschied zwischen der Anzahl aktiver Nutzer und Leser besteht? Teilweise werden Beiträge tausendfach gelesen, die Antworten kommen aber meistens von den gleichen Nutzern. Wird die Anzahl der Leser definitiv korrekt ermittelt? Zählen auch unregistrierte Nutzer mit?

Oder ist das Forum so gut per Google zu finden, dass viele es einfach nur als Informationsquelle nutzen? :)
Ich kann nur von mir aus sagen:

Es werden hier sehr viele Fragen gestellt, bei denen ich keine Lust habe zu antworten. Bei mir kommt da der Eindruck auf, dass die Leute sich nicht bemühen, mal selbstständig zu recherchieren.

Für die Rechenaufgaben habe ich häufig auch keine Zeit und Muße. Da bin ich leider wohl zu faul, bewundere aber immer wieder die Leute, die dort so schnell so schöne Lösungen erarbeiten und die Geduld mit der erklärt wird.

Insgesamt macht aber schon der Ton die Musik und der ist häufig meiner Meinung zu fordernd. Vielleicht bin ich auch zu empfindlich...
Hallo :-)

Zitat
EK3 schreibt:
Es werden hier sehr viele Fragen gestellt, bei denen ich keine Lust habe zu antworten. Bei mir kommt da der Eindruck auf, dass die Leute sich nicht bemühen, mal selbstständig zu recherchieren.

das ist absolut auch mein Eindruck. Erst kürzlich stellte hier ein "Neuzugang" eine relativ profane Frage und meinte, er/sie hätte umfangreich im Internet recherchiert und keinen Erfolg gehabt. Nur 2 Tage später hat dieser User sich beschwert, weil ihm noch niemand geantwortet hätte. Offensichtlich hätten die Nutzer hier alle keine Ahnung. Ich konnte nicht an mich halten, habe 5 Minuten (!!) im Internet gesucht und ihm dann einen Link geschickt mit der Antwort auf seine Frage. Zum "Dank" hat er/sie mich als kompletten Idioten hingestellt der sich erdreistet, ihm seine Frage mit einem Link zu beantworten. Ich war echt sauer.....manche "Controller" haben offensichtlich keine Lust, ihr Gehirn zu benutzen und möchten alles auf dem Silbertablett serviert bekommen. Das macht auch keinen Spass.
Gott sei Dank gibt es aber auch viele andere, die nicht so ticken. Denen helfe ich gern. Obwohl auch ich leider häufig nicht genügend Zeit habe, um Aufgaben zu rechnen und dann eine verständliche Antwort mit Lerneffekt zu formulieren.

Lieben Gruß aus dem Norden

Maike
Hallo nurpo,

ich hielt noch nie sehr viel von Diskussionen, in denen sich Foren selbst betrachten und überlasse die Omphaloskepsis gerne den Hesychasten. Gleichwohl ...  ;)

Tausende von Lesern aus Fleisch und Blut wird hier wohl kein Beitrag erreichen. Da treiben diverse Bots die Zahlen nach oben.

Die Beiträge gliedern sich nach meinem persönlichen Empfinden grob gesagt in drei Kategorien, wovon ich die dritte - mangels Phantasie - als "Vermischtes" bezeichnen würde. Die beiden anderen etikettiere ich als:

1. Hausaufgabenhilfe für Studies

Da ist die von EK3 und Maike angesprochene Anspruchshaltung oft zu spüren. Und, auch da stimme ich beiden zu, kommt der Zeit-und-Muße-Faktor zum Tragen.

2. Branchenspezifische Fragestellungen

Dazu sollten sich Kenner der jeweiligen Branche äußern. Nur selten, wenn die Resonanz niedrig und der Wissensdrang hoch ist, würde ich allgemeine Weisheiten posten.

Letztendlich befinden wir uns hier auf eine Insel der Seligen. Störer werden rasch entfernt, die Umgangsformen sind gepflegt, es gibt keine verstörenden Anfragen nach Treffen IRL ...

Dafür möchte ich an dieser Stelle auch mal Enrico Reimus und seinem Team danken.

LG
-Nausicaa
Bearbeitet: Nausicaa Phaeacian - 06.07.2014 09:45:55 (Ergänzung)
Hallo,

vielen Dank an Nausicaa für die netten Worte, aber auch für die vielen sehr hilfreichen Antworten hier im Forum!

Es ist tatsächlich so, dass in den Zugriffszahlen auch Bots stecken, die wir leider nicht alle herausfiltern können. Es liegt aber auch einfach daran, dass tatsächlich nur wenige Besucher auch bereit sind auf Fragen zu antworten. Das ist nicht nur hier so, sondern ganz allgemein. Es macht einerseits etwas - manchmal sogar viel - Mühe auf Fragen zu antworten. Und dann ist da andererseits auch noch eine gewisse Hemmschwelle - keiner will sich mit einer falschen Antwort blamieren. Also wird bei Unsicherheiten lieber nicht geantwortet.  Einige Fragen sind auch sehr speziell, so dass es in diesem Moment einfach keinen Spezialisten gibt, der diese beantworten könnte. Wir haben auch schon Fragen erlebt, die eigentlich nur mit einem Buch beantwortet werden könnten, so umfangreich waren diese.  

Es ist also nicht so einfach hier in wenigen Stunden bzw. Tagen einen fragenden Nutzer mit einem antwortenden Nutzer zusammen zu bringen. Die Erwartungshaltung einiger Forennutzer ist da manchmal schon sehr hoch.

Viele Nutzer kommen auch über Suchmaschinen zu uns, da sie nach einem bestimmten Thema gesucht haben und dabei hier auf einen Foreneintrag stoßen. Wenn in den Antworten bereits eine ausreichende Information steckt, ist der Nutzer zufrieden und geht wieder. So kommen relativ viele Zugriffe auf Forenbeiträge zustande, ohne dass es neue Antworten gibt.

Wir versuchen das Controlling-Portal in jedem Fall immer bekannter zu machen, so dass das Forum sich auch weiterentwickeln wird. Derzeit sind es über 300.000 Besuche monatlich (Google Analytics-Zahlen, also ohne Bots ;) ). Das ist für ein Fachportal schon sehr viel. Wir sehen hier jedoch noch Steigerungspotential und arbeiten daran.

Einen schönen Abend noch!

Enrico Reimus

CP-Redaktion
Hallo Enrico,

die DIHK-Bildungs-GmbH verweist in ihren sogenannten "Textbänden" inzwischen des Öftern auf controllingportal.de
Nur als Hinweis ...

Viele Grüße!
-Nausicaa
Vielen Dank für die Erklärungen und Meinungen zu dem Thema. Sehr interessant und aufschlussreich :)
Seiten: 1
Antworten

News


Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement Die Zahlungsmoral ist das erste Opfer der Krise. Schon jetzt erreichten die Defizite bei vielen Betrieben ein so gravierendes Ausmaß, dass sie von der Pleite bedroht seien, warnt der Controller Robert......

Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023 Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023 Wegen des Fachkräftemangels suchen Unternehmen ständig neue Methoden, um freie Stellen zu besetzen. Moderne Methoden wie das Social Recruiting können gute Ergebnisse erzielen – wenn sie richtig angewendet......

Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence Die Datenmenge wird immer komplexer, die Anzahl der Tools, die darauf zugreifen, immer umfangreicher. Um die vorhandenen Daten in SAP sinnvoll verarbeiten zu können, müssen die verschiedenen Datenströme......


Aktuelle Stellenangebote


Mitarbeiter für die Kostenrechnung / Controlling (m/w/d) Schüller ist einer der führenden Küchen­hersteller Deutschlands und gleich­zeitig einer der größten Arbeit­geber der Region. Ein zukunfts­sicherer Arbeits­platz, fort­schrittliche Innovationen und Lei......

Buchhalterin (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit Als Teil der renommierten SGP Schneider Geiwitz Gruppe berät SGP Wirtschaftsprüfer Steuerberater namhafte Mandanten in den Bereichen Jahresabschlussprüfung und Sonderprüfung, Steuerberatung und -gesta......

Site Finance Lead (m/f/d) Solutions from the Heraeus Group provide faster internet, rid water of germs, and keep hearts beating in time. As a broadly diversified and globally leading family-owned technology company, we combine......

Business Unit Controller (m/w/d) Innovative Produkte für namhafte Kunden in einem zukunfts­orientierten, inter­nationalen Markt – das ist SÜSS MicroTec. Die SÜSS-Gruppe, mit Hauptsitz in Garching bei München, entwickelt und fertigt P......

Key User Controlling-Systeme (m/w/d) Wir sind Kromberg & Schubert – ein international aufgestellter Technologie­konzern mit mittel­ständischem Hinter­grund und über 120-jähriger Firmen­geschichte. Engagement, Flexibilität und ständige In......

Bilanzbuchhalter (W/M/D) BUNGE wurde 1818 gegründet und ist heute in 40 Ländern vertreten. Unser Geschäft besteht darin, das enorme Potenzial eines jeden Getreide­korns und Ölsamens auszu­schöpfen. Unser Zweck, unsere Vision ......

Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Erhalten Sie jetzt die Ausgabe 2022 gratis bei Abschluss eines Abonnements ab Ausgabe 2023! Mehr Informationen >>
Anzeige
Excel-Vorlagen für Controlling und Rechnungswesen
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Bilanzbuchhalter / Controller (m/w/d)
JCB ist weltweit der drittgrößte Baumaschinen­hersteller und Nr. 1 in Europa. Wir, die JCB VERTRIEB & SERVICE GmbH, sind der exklusive JCB Vertriebs­partner für weite Teile von Nordrhein-Westfalen sowie Teile von Hessen und Rheinlandpfalz und möchten unser Team mit Hauptsitz am Standort Frechen b... Mehr Infos >>

Controller im Sortimentscontrolling (m/w/d)
Wir bei TEDi arbeiten in einem der führenden Unternehmen der Nonfood-Branche. Seit der Firmengründung im Jahr 2004 wachsen wir nachhaltig und beschäftigen derzeit europaweit rund 24.500 Mitarbeiter (m/w/d) in über 2.750 Filialen und unserer Unternehmenszentrale in Dortmund. Für unseren we... Mehr Infos >>

Buchhalterin (m/w/d) in Vollzeit oder Teilzeit
Als Teil der renommierten SGP Schneider Geiwitz Gruppe berät SGP Wirtschaftsprüfer Steuerberater namhafte Mandanten in den Bereichen Jahresabschlussprüfung und Sonderprüfung, Steuerberatung und -gestaltung sowie Sanierung und Due Diligence Themen. Vertreten sind wir deutschlandweit an acht Stando... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel für Controller
Ein "Excel für Controller" Seminar bei der Excel-Akademie Confex ist deshalb Ihre beste Investition um effizienter und zeitsparender zu arbeiten. Unser Seminar ist eigens auf die Anforderungen für Sie als Mitarbeiter im Controlling zugeschnitten. Wir zeigen Ihnen praxiserprobte Problemlösungen auf, die Sie sofort einsetzen können.
So gelangen Sie immer erfolgreich zum Ziel!
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

QuoVadis.jpg
Der BusinessPlanner besticht seit Jahren durch seine schnelle und professionelle Umsetzung einer integrierten Unternehmensplanung. Ein besonderer Fokus liegt auf der Integration von Planbilanz und Finanzplan / Cashflow – inklusive transparentem und aussagekräftigem Reporting.
Mehr Informationen >>

Logo-mit-Rand.png
Cashmir - die Lösung der consanto AG für ein professionelles und nachhaltiges Liquiditätsmanagement in mittelständischen Unternehmen und Konzernen. Taggenaue Analysen, sowie jederzeit aktuelle Kennzahlen und Forecasts dienen der Krisenfrüherkennung und Bewertung von geplanten Maßnahmen.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Excel-Tool Unternehmensbewertung (Valuation Box)

Die „Valuation Box“ von Fimovi beinhaltet drei verschiedene, unabhängig voneinander verwendbare Excel-Vorlagen zur einfachen und schnellen Unternehmensbewertung. Dabei werden die Verfahren die Discounted Cashflow Methode (DCF), Venture Capital Methoden und First Chicago Methode.
Mehr Informationen >>

Break Even Analyse

BreakEven.png
Nach Eingabe der Fixkosten, der variablen Stückkosten und des Verkaufspreises wird die Break-Even-Menge sowie für alternative Absatzmengen die Kosten-, Erlös- und Gewinnwerte ermittelt. Für die tabellarische Lösung kann durch die Eingabe der Schrittweite frei festgelegt werden, für welche Absatzmengen die jeweiligen Kosten und Erlöse dargestellt werden sollen.
Mehr Informationen >>

RS Liquiditätsplanung L (Excel-Tool)

Liquiditätsplan.png
Es handelt sich hierbei um ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen sind auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorhanden. Auswertungen erfolgen in der Jahresplanung mit monatlichen Werten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Skript Kostenrechnung

Umfassendes Skript für Studenten, Auszubildende und angehende Bilanzbuchhalter zu allen prüfungsrelevanten Themen aus der Kosten- und Leistungsrechnung als ebook im pdf-Format. Auf 163 Seiten wird alles zum Thema Kostenrechnung ausführlich und verständlich sowie mit vielen Abbildungen und Beispielen erläutert.

Themen:

- Kostentheorie
- Aufgaben und Systeme der Kostenrechnung
- Vollkostenrechnung
- Teilkostenrechnung (Deckungsbeitragsrechnung)
- Plankostenrechnung
- Kurzfristige Erfolgsrechnung
- Prozesskostenrechnung
- Kalkulation im Handel

Zusätzlich zum Skript erhalten Sie umfangreiche Klausuraufgaben und Übungsaufgaben mit Lösungen! Preis 9,90 EUR Hier bestellen >>
Anzeige

Kosten- und Leistungsrechnung: Aus der Praxis für die Praxis von Jörgen Erichsen 

kosten-muenzen-geld-pm_Boris_Zerwann_240x180.jpg
Zur KLR gibt es zahllose Veröffentlichungen, die sich vor allem mit Definitionen und Theorien befassen. Im Unterschied dazu ist diese Serie aus 6 Teilen so konzipiert, dass sie sich vor allem mit der Anwendbarkeit im Tagesgeschäft befasst und so gerade für Unternehmer in kleinen Betrieben und Selbstständige einen hohen Nutzwert bieten. Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.