Stundenverrechnungssatz

Anzeige

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in 
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpg Bilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Stundenverrechnungssatz
Guten Tag,

ich bin Werkstudent in einem mittelständischen Unternehmen welches als Hauptgeschäft die Montage von Solaranlagen, sowie die Entwicklung von innovativen "Solarspeicher Möglichkeiten" führt. Das Personal des Unternehmens besteht größtenteils aus Ingenieuren und hatte, bedingt durch gute Auftragslage, nie eine Controlling Abteilung. Bisher wurden die Kosten grob geschätzt, das ist nun aber durch aufkommenden Konkurrenzkampf nicht mehr so leicht möglich. Daher soll ich erst einmal die Lohnkosten der Mitarbeiter berechnen, um gerade für die Montagearbeiten, einen "realistischen" Preis zu ermitteln.

Ich bin folgermaßen vorgegangen:

1. Die Gehaltsliste habe ich erhalten mit Stundenlohn, Arbeitszeiten und Prämien.
Um auf die monatlichen Lohnkosten zu kommen habe ich für jedes Personal Monatslohn + Lohnnebenkosten + (Jahres Prämien/12)  = monatl. Lohnkosten gerechnet. Diese durch die monatl. Arbeitszeit  (173,34h) , welche im Vertrag vereinbart wurde, geteilt um die Lohnkosten pro Stunde zu erhalten.

2. Nun will ich die Gemeinkosten berechnen um diese auf den Stundenlohn aufzuschlagen.
Dafür habe ich gewählt: Miete&Energie, Werbe- & Reisekosten, Weiterbildungskosten, Rechts- & Beratungskosten, Beiträge (IHK),  Abschreibungen (EDV Software, Lizenzen, Kfz), Versicherungen und Arbeitsplatz Einrichtung.

Beispiel Miete: Ich habe die monatl. Miete durch die Anzahl der Mitarbeiter geteilt und dieses Ergebnis durch die Arbeitszeit (173,34h pro Monat) um einen "Stundensatz dieser Gemeinkosten" zu erhalten. Und diese z.B. 2,50 € pro Person, auf die Lohnkosten pro Mitarbeiter dazu gerechnet. Dies mit all den aufgelisteten Gemeinkosten gemacht um am Ende ca. +/- 10 € pro Mitarbeiter auf die Lohnkosten pro Stunde gerechnet.

Kann ich dies "so einfach" tun, oder gibt es etwas zu beachten oder deutlich bessere Methoden um diese Kosten zu berechnen?
Du vergisst die Abwesenheit der Mitarbeiter. Krankheit, Urlaub und Fortbildung.

Schau mal hier:
https://www.controllingportal.de/Marktplatz/Excel-Tools/Stundenverrechnungssatz.html

Und ggf. eine Überlegung anstellen, ob für "Entwicklung" ein separate Ermittlung  (Aufteilung der Gemeinkosten) des Stundensatzes benötigt.
Guten Morgen, vielen Dank für deine Rückmeldung!

Okay, bei den 173,34h sind nur die Samstage und Sontage herausgerechnet. Habe nun noch die 11 Feiertage aus 2018 sowie unsere durchschnittl Fehlzeiten berücksichtigt und komme auf 139,34h im Monat, wenn ich das so handhaben darf.

Ja, die Überlegung mit der separaten Ermittlung der "Enwicklungskosten" hatten wir auch schon und werden wir auch umsetzen, aber zur Zeit ist die Priorisierung klar auf der Berechnung des Stundensatzes.

Mein Hauptanliegen hier war jetzt erstmal nur zu überprüfen, ob ich einen "katastrophalen" Fehler in der Berechnung mache welcher so nicht umgesetzt werden darf. Für weitere Anregungen in jeglicher Form bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Hier habe ich mal meine Beispielrechnung hochgeladen.

Beispielrechnung
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Abteilungsleiter*in (m/w/d) Finanzplanung und Controlling
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Düsseldorf Firmeninfo
Controllerinnen / Controller (w/m/d)
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen (BLB NRW)
Düsseldorf Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w/d) im Finanzwesen / Controlling
FAUN Viatec GmbH
Grimma Firmeninfo
Controller (m/w/d)
orochemie GmbH + Co. KG
Kornwestheim Firmeninfo
Controller (gn*)
Universitätsklinikum Münster
Münster Firmeninfo
Strategische/-n Controller/-in (m/w/d)
VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder
Karlsruhe Firmeninfo
Bilanzbuchhalter / Finanzbuchhalter (m/w/d)
ACURA Zahnärzte GmbH
Frankfurt am Main Firmeninfo
Leitung Buchhaltung / Controlling
GWN Gemeinnützige Werkstätten Neuss GmbH
Neuss bei Düsseldorf Firmeninfo
Senior Referent Finanzen und Controlling - Schwerpunkt Versicherungstechnik (m/w/d)
Adam Riese GmbH
Stuttgart Firmeninfo
KONZERNCONTROLLER (M/W/D) ANALYTICS & PLANNING (SAP BW / BI)
Handtmann Service GmbH Co. KG
Biberach Firmeninfo
Zentralen Werkscontroller (m/w/d)
Cargill Holding (Germany) GmbH
Düsseldorf Firmeninfo
Financial Controller (m/w/d)
Cargill Holding (Germany) GmbH
Düsseldorf Firmeninfo
Sachbearbeiter_in (w/m/d) zentrales Controlling / Kostenleistungsrechnung
Stadt Frankfurt am Main
Frankfurt am Main Firmeninfo
LEITER FINANZEN & CONTROLLING (M/W/D)
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH
Offenbach (Frankfurt / Main) Firmeninfo
Controller/in als Sachbearbeiter/in Zentrale Steuerung (m/w/d)
Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig Firmeninfo
Controller
Logicalis GmbH
Neu-Isenburg Firmeninfo
Controller in Forschung & Entwicklung (m/w/d)
Honda Research Institute Europe GmbH
Offenbach Firmeninfo
Abteilungsleitung Konzerncontrolling (m/w/d)
IKP Executive Search GmbH
Potsdam Firmeninfo
Controller (m/w/d)
ADMEDES GmbH
Pforzheim Firmeninfo
Leiter Controlling (m/w/d)
RUAG Ammotec GmbH
Fürth Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Karriere: Beförderung ist Sprung ins kalte Wasser
Der Schritt vom Kollegen zum Chef bringt viel Verantwortung mit sich. Doch ein Drittel der Führungskräfte hat nie entsprechendes Training erhalten. Und viele würden gern wieder ins zweite Glied zurücktreten – wenn sie denn könnten. Viele Unternehmen vernachlässigen die Vorbereitung ihrer angehenden Führungskräfte auf die neue Rolle. Zu diesem Schluss kommt das Jobportal Stepstone nach einer Umfrage unter 5.000 Fach- und Führungskräften. So hätten nur 15 Prozent der befragten Chefs angegeben, sie seien im Vorfeld der Beförderung auf ihre neue Rolle vorbereitet worden, erklärt Stepstone. 35 Prozent der Führungskräfte hätten angegeben, noch nie ein Führungskräftetraining bekommen zu haben. mehr lesen
Hays-Index: Weniger Stellenangebote für Controller
Die Zahl der Stellenangebote für Controller ist im 4. Quartal 2019 deutlich zurückgegangen. Der Hays-Fachkräfte-Index Finance verzeichnet für die Berufsgruppe einen Rückgang um 35 Punkte auf 136 Punkte. Damit verzeichnet der Index für Controller den niedrigsten Stand seit dem 3. Quartal 2017. Auch der Index für Finance Fachkräfte insgesamt ist im 4. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal gesunken, um 27 Punkte auf einen Wert von 143. Er liegt nun deutlich tiefer als in den anderen neun aufeinanderfolgenden Quartalen der Jahre 2018 und 2019, aber noch immer deutlich höher als in allen Quartalen der Jahre 2015 bis 2017. mehr lesen
Keine Angst vor Jobwechsel
Arbeitnehmer waren 2019 so wechselwillig wie nie zuvor (44 %). Das hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Online-Jobplattform Jobware herausgefunden. 30 Prozent der Angestellten hatten sich zu Jahresbeginn laut Jobware Trend-Report offen für einen Karrierewechsel innerhalb der nächsten zwölf Monate ausgesprochen. Weitere 14 Prozent hatten zuletzt ihren Arbeitgeber gewechselt. In den zurückliegenden Erhebungen hätten sich nur 39 Prozent (2017) beziehungsweise 37 Prozent (2015) wechselwillig gezeigt, teilt Jobware zur Veröffentlichung der Studie mit. Vor allem die starke Nachfrage nach Fachkräften stütze den Optimismus der Deutschen, erklärt die Jobbörse. So seien 33 Prozent der Befragten überzeugt, innerhalb von nur einem... mehr lesen
Online-Jobsuche mit Greta-Effekt
"Marketing", "Vertrieb“ und "Controlling" waren 2019 die beliebtesten Suchwörter auf der Online-Jobbörse Stepstone. Gleichzeitig verzeichnete das Portal einen Anstieg von Suchworten aus dem Umweltschutz. Begriffe wie Nachhaltigkeit, Sustainability und Klimaschutz seien 2019 doppelt so häufig in die Jobsuche eingegeben worden als im Vorjahr berichtet Stepstone. Teilweise verdoppelt hätte sich auch die Suche mit Begriffen wie "Soziale Arbeit", "Bildung & Soziales" oder "Betreuung". Aber auch Begriffe wie "Innovation", "Digitalisierung" und "Automatisierung" seien besonders häufig eingegeben worden. mehr lesen
Digitalisierung und Karriere: Deutsche sind Fortbildungsmuffel
Die Digitalisierung verlangt Fachkräften lebenslanges Lernen ab. Oft auch die Bereitschaft, umzulernen. Doch im internationalen Vergleich sind die Deutschen Fortbildungs- und Umschulungsmuffel. Das zeigt die internationale Arbeitsmarktstudie Decoding Global Trends in Upskilling and Reskilling, für die die Online-Jobplattform StepStone, die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) und das globale Jobbörsen-Netzwerk The Network 366.000 Menschen aus 197 Nationen befragt haben, davon mehr als 17.000 aus Deutschland. So sind laut Studie in Deutschland zwar 53 Prozent deutschen Arbeitnehmer bereit, sich beruflich neu zu orientieren. Doch weltweit sind zwei Drittel bereit, neue Fähigkeiten für einen komplett anderen Job zu erlernen. Damit... mehr lesen

Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Stellenmarkt

Spezialist Controlling (m/w/d)
Santander Consumer Operations Services – Als Teil der Santander Gruppe in Deutschland sorgen wir für die ganzheitliche Abwicklung der Banksachbearbeitung wie Kontoführung, Zahlungsverkehr und Kreditsachbearbeitung sowie die telefonische Beratung von Bestandskunden. Werden auch Sie Teil unseres Te... Mehr Infos >>

Referent Regulierung und Betriebswirtschaft (m/w/d)
Die Energie und Wasser Potsdam GmbH (EWP) steht für Versorgungssicherheit in einem dynamischen Umfeld. Als Tochterunternehmen der Stadtwerke Potsdam GmbH bieten wir modernen Service rund um Strom, Gas, Wärme und Wasser: umweltgerecht und kundenorientiert, aus der Region und für die Region... Mehr Infos >>

Medizincontroller (m/w/d)
Es erwartet Sie ein Arbeitsplatz mitten in einer modernen, innovativen Medizin mit dem gesamten Spektrum einer Universitätsklinik und eines Maximalversorgers, eine interessante, eigenständige und verantwortungsvolle Aufgabe in einem ausgewogenen Team von mehreren Medizincontrollern (m/w/d)... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen.Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

contractmanager²
Die Software contractmanager² verbindet Vertragsverwaltung mit Controlling und bietet so einen geordneten Überblick über sämtliche Fakten, Fristen und Zahlungskonditionen von Verträgen. Die Vertragsdaten, Originaldokumente sowie Adressen und Mitarbeiter der Lieferanten und Kunden werden darin zen... Mehr Infos >>

KONSOLIDATOR
EINE EINFACHE LÖSUNG FÜR DIE KONZERNKONSOLIDIERUNG Cloudbasierte Softwarelösung Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren ... Mehr Infos >>

LucaNet.Equity
LucaNet.Equity Die Software für effizientes Beteiligungscontrolling  Mit LucaNet.Equity werden Beteiligungen transparent und gezielt gesteuert. Vorgefertigte Strukturen lassen sich schnell und einfach an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen, einzelne Unternehmenspläne werden automatisc... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Maschinenstundensatzkalkulation in Excel
Der Maschinenstundensatz gibt den Kostensatz einer Maschine pro Stunde an.  Der Maschinenstundensatz berechnet sich, indem die der Maschine zurechenbaren Gemeinkosten ( z.B. Abschreibung anteilige Raumkosten, Stromkosten) durch die Laufzeit der Maschine (in Stunden) zuge... Mehr Infos >>

Tool zur internen Leistungsverrechnung
Interne Leistungsverrechnung nach mathematischen Gleichungsverfahren. Mehr Infos >>

Finanzplan-Tool
Dies ist ein einfaches Excel-Tool zur Verschaffung eines Gesamtkapital-Überblicks einer Start-Up-Planung. Das Tool hat ein Menü-Blatt, wo man die einzelnen Register auswählen kann. Bitte, tragen Sie im Menü-Blatt den Namen und das Start-Jahr ein. Nachdem alle blauen Register ausgefüllt sind, erhä... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

PLC Immobilien-Bewertung 

Haus-Geld-Muenzen-Hand_pm_tobs-lindner-gmx-de_B240576902_290px.jpg
Sie wollen in Immobilien investieren? Dann ist das PLC- Immobilienbewertungs-Tool genau richtig für Sie!

Mit diesem Tool kalkulieren Sie ganz einfach alle Kosten des Immobilienkaufs mit ein und sehen Ob Sie einen positiven Cash Flow generieren können. Weiterhin bietet unser Tool eine Prognose zur Wertsteigerung und der Aufstellung Ihres Vermögens für die kommenden Jahre.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - PowerPivot, Koblenz, 29.06.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, Berlin, 19.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Berlin, 30.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, Köln, 17.09.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Controlling unterwegs - Moderne Businessplanung und agile Methoden, Mercure Hotel Koblenz, Koblenz, 18.06.2020 1 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>