Ohne Berufserfahrung ist es schwer?

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1 2 3 4 Nächste
Antworten
Ohne Berufserfahrung ist es schwer?
Hallo Leute,

ich wollte doch mal fragen ob nicht jemand Tipps oder Ratschläge für mich hat.

Ich habe mein Studium der Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Controlling nach 8 Semestern (bedingt durch die Arbeit nebenbei) mit 1,7 abgeschlossen.
Habe leider keine Erfahrungen durch Praktika oder bisherige Arbeitsverhältnisse im Controlling.

Ich arbeite seit 2003 nebenbei im Bereich Erwachsenenbildung und IT-Systemadministration. Daher leider keine einschlägige Controllingerfahrung.

Ich habe nun seit meinem Abschluss vor 4 Wochen etwa 48 Bewerbungen geschrieben und massenweise Absagen erhalten. An der Form liegt es nicht, da ich diese mit mehreren mir bekannten Personalern abgestimmt habe. Es liegt wohl eher an der 0 Berufserfahrung.

Daher die Frage: Wer hat Ratschläge für mich bzw Tipps wie ich eine passende Stelle finden kann?
Traineeships sind ja recht selten und selbst für Praktika suchen die Firmen sich schon vorzugsweise Leute die bereits andere Praktika abgeschlossen haben. Darauf habe ich auch schon Absagen erhalten.

Ich suche vornehmlich im Großraum Düsseldorf, Essen, Köln, Wuppertal etc.
Steige gerne auch bei kleineren Unternehmen/Mittelständlern ein für an die 30k oder auch weniger.
Bearbeitet: Preshes - 06.06.2014 17:54:32
Hallo,
die Bewerberei ist wahnsinnig nervtötend. Ich weiß nicht, ob dich das tröstet: Ich kenne Leute, die 60 oder 80 Bewerbungen geschrieben haben. Meine Fragen:
1. Hast du mal einen unabhängigen Experten über deine Bewerbungen schauen lassen? Das Problem mit Leuten aus deinem Bekanntenkreis ist: Sie kennen dich. Sie lesen deine Bewerbung darum anders als die Personaler in den Unternehmen, bei denen du dich bewirbst. Vielleicht gibt es ja noch Punkte außer der Berufserfahrung, die du optimieren kannst.
2. Viele Unternehmen schreiben Stellen für Junior-Controller aus. Hast du dich darauf auch beworben? Ich würde erwarten, dass Berufserfahrung dafür keine so große Rolle spielt.
Viel Erfolg
Meiner Erfahrung nach wird auch bei vielen Junior Controller Stellen Erfahrung vorausgesetzt - was natürlich schon irgendwie absurd ist. Andererseits kann man es auch verstehen, da man mit dem reinen Uni Theoriewissen, in der Regel, nicht weit kommt und entsprechend einiges an Einarbeitung anfällt.

Womit man bei einer Bewerbung als Controller sehr gut punkten kann, sind gute bis sehr gute Excelkenntnisse (soweit man diese auch wirklich besitzt)! Sollte es da noch Nachholbedarf geben könnte es sich lohnen in dem Bereich Wissen zu erweben (zb mit Hilfe eines entsprechenden Fachbuchs).  

Dann kann ich aber auch Empfehlen sich auf keinen Fall! unter Wert zu verkaufen .. und 30k ist unter Wert! Vereinbarungen über ein geringeres Gehalt während der Probezeit sind ja ok, aber dann wenn man eingearbeitet ist möchte man ja auch entsprechend verdienen und als Personaler würde es mir auch komisch vorkommen eine Bewerbung mit so geringen Gehaltsvorstellungen zu bekommen, da würde ich direkt einen Haken vermuten :)
Hallo Preshes,

ich kann nurpo nur 100-prozentig zustimmen: 30k (oder auch weniger) ist bei Deinen Qualifikationen eindeutig unter Wert! Das verdienen manche Kaufmannsgehilfen direkt nach ihrer Ausbildung.

Falls man zu wenig verlangt, kann das -wie von nurpo auch angemerkt- auch ein Ausschlusskriterium sein.

Viel Erfolg bei Deiner weiteren Suche!

Bis dann!!! Gruß fbausw!!!
Guten Tag,
nun ich vermerkte in den letzten 3-5 Monaten, dass sowohl Stellen für Pflichtpraktia als auch die Stellenangebote stark zurück gehen. Gerade die großen Unternehmen stellen sehr verhalten ein.
BWL ist doch noch eine recht junge Disziplin, sodass es derzeit auch recht wenig Pensionierungen gibt. Zu sehen ist auch, dass dieses "Lieblingsfach" die Jurisiten überholt hat. In den näcshten Jahren strömen viele BWL-Absolventen auf den Markt. Sollten meine Annahmen richtig sein, dann würde ich der "Berufserfahrung" einen höheren Stellenwert einräumen, als dem Einstiegsgehalt. In der Tat, derzeit ist eine Konvergenz zwischen Gehalt nach einer Lehre und nach einem BWL-Studium festzustellen.
Also das kann ich, zumindest für den Großraum Hamburg, nicht bestätigen. ich habe selbst gerade eine Bewerbungsphase hinter mir und konnte genügend freie Stellen ausmachen, ob das früher besser war kann ich allerdings, mangels Erfahrung, nicht sagen.

Auf jeden Fall kam ich bei ~30 Bewerbungen auf 4 Vorstellungsgespräche, ohne jetzt einen besonders tollen Abschluss zu haben oder so (genau genommen hatte ich noch gar kein Abschluss).
Hallo, danke für die Rückmeldungen.

Ich habe auch ein paar Personaler über meine Bewerbungen gucken lassen. Auch ein Herr von "Michael Page" hat sich meine Bewerbung angesehen und fand sie gut.

Ich bin aktuell bei der 70. Bewerbung angekommen.

Ich habe ebenfalls, die Erfahrung gemacht, dass Junior-Controller-Stellen (auf die ich mich hauptsächlich beworben haben) ebenfalls 2-5 Jahre Erfahrung benötigen - oder diese jedenfalls wünschenswert ist.

Ich bewerbe mich inzwischen auch auf Controlling-Sachbearbeiter oder Buchhalter Stellen. Da kommt das Gehalt natürlich gerade mal an die 20k ran. Bislang aber auch ohne Erfolg. Aber so könnte man wenigstens Erfahrung sammeln.

Excel- und Officefähigkeiten sind außrdem voll vorhanden. Makros oder Pivot-Tables sind gar kein Problem. Außerdem bin ich im IT-Bereich in der Lage was ich nicht kann in kürzester Zeit in intensivem Selbsttraining zu erlernen.

Ich war die Tage bei einer "Bewerberrunde" in Düsseldorf. Mich wundert es nun nicht mehr wenn ich keine Rückmeldung bekomme... :(
Dort waren mit mir 7 andere Bewerber für eine 2.100€/brutto Stelle im Controlling.
Alle von ihnen hatten 1-2 Master Abschlüsse und durchschnittlich 5-7 Praktika in namenhaften Großunternehmen. Außerdem Studienorte wie New York, London etc.
Dennoch wurde ich eingeladen - ich denke das spricht also für mich. Aber sich in einem Auswahlverfahren gegen solche Leute durchzusetzen kann ich glaube ich vergessen. Allerdings kamen mir die anderen Bewerber alle komisch vor. Die haben sich schon fast klischeehaft selbst beweihräuchert bei der Selbstvorstellung. Keiner der anderen 7 hat es versäumt mehrfach zu betonen dass er "TEAMSPORTARTEN" ausübt und das natürlich sehr sehr erfolgreich. Darüber hinaus gab es eine Dame die so übertrieben auftrat, dass ich mir das Lachen gerade so verkneifen konnte. Die gute hatte in Ihrer 5-Minütigen Selbstpräsentation, für die sie aber gut 8 Minuten brauchte mehrere Seiten mit ihren Stärken aufgelistet die aussahen als ob sie die aus einem Lehrbuch kopiert hätte. Von Teamfähigkeit bis maximale Leistungsbereitschaft etc stand dort alles. Aber dann kam der Knaller. Sie hatte auch eine Seite mit ihren "Schwächen", die sie wohl aus dem selben Buch kopiert hatte. Ich zitiere: "Immer übermotiviert, immer überpünktlich, manchmal zu genau/penibel, kann nicht mit faulen Kollegen zusammen arbeiten"...
Wäre ich der Personaler wäre für mich klar, dass ich nun immer noch GAR NICHTS über diese Dame weiß, da ihre Selbstpräsentation völlig übertrieben und erfunden ist. Ich kann eigentlich behaupten, ich war der einzige der sich menschlich und normal präsentiert hat und nicht mit dieser schauspielerischen Art daher kam.


Ich versuche es nun auf Grund meiner Fähigkeiten ebenfalls auch als Fachinformatiker für Systemintegration oder IT-Servicemitarbeiter.
Bearbeitet: Preshes - 29.06.2014 13:27:03
Auweija, das ist insgesamt sehr hart. Ich wünsche dir viel Erfolg und schreib mal, was daraus geworden ist. Vielleicht ergeben sich mit der rentenreform neue Chancen für einen Einstieg.

herzliche Grüße
fragewurm
Kopf hoch!

Geh taktisch vor - Telefonhörer in die Hand, wenn Du reden kannst. Mach Sport, zeig Kampfgeist!
Stückle Dein Lebensziel in Häppchen auf. Zwischenziel kann doch auch ein Mittelständler sein, bei dem Du etwas bewegen kannst!
Also geh raus, fahre auf Messen und rede mit den Leuten! Telefonate im voraus ersparen Dir langes Warten.

Schau nicht so sehr auf die großen Stellenportale! Das macht Dich direkt nach dem Studium nur verrückt. Recherchier selbst im Internet. Initiativ geht manchmal mehr, als man vermutet!
Schau mal auf den IHK Seiten, oder auf Verbandsseiten gewisser Branchen.
http://www.diedeutscheindustrie.de

Viel  Erfolg!
Bearbeitet: future_ - 29.06.2014 20:56:49
Zitat
Initiativ geht manchmal mehr, als man vermutet!

Initiativ ist auch eine gute Idee! .. So habe ich während des Studiums 2 super Praktikumsplätze gefunden.

Insgesamt hört sich das aber echt deprimierend an :( .. Scheint ja tatsächlich an der Region zu liegen?
Seiten: 1 2 3 4 Nächste
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Abteilungsleitung Personalcontrolling (gn*)
Universitätsklinikum Münster
Münster
Leiter:in Controlling und Finanzbuchhaltung
Meteor GmbH
Bockenem
Product Controller (m/w/d)
ENERCON GmbH
Aurich bei Emden
Sachbearbeiter (w/m/d) im kaufmännischen Bereich
Stadt Erlangen
Erlangen
Controller * Schwerpunkt Vertrieb und Produktion
OKE Group GmbH
Herscheid
Sachbearbeiter*in Operatives Controlling
Kreis Pinneberg
Elmshorn
Controller (m/w/d) mit Schwerpunkt Kostenrechnung
Northrop Grumman LITEF GmbH
Freiburg
Accountant / Buchhalter (m/w/d) mit Schwerpunkt Anlagen- sowie Nebenbuchhaltung
WIRTGEN GROUP Zweigniederlassung der John Deere GmbH & Co. KG
Windhagen
BU Controller Powerise (m/w/d)
Stabilus GmbH
Koblenz
Controller (m/w/d)
ZOLLERN GmbH & Co. KG
Laucherthal
Arzt (w/m/d) / Gesundheitsökonom (w/m/d) im Medizincontrolling
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
München
Mitarbeiter (m/w/d) Controlling
Klinikum Freising GmbH
Freising bei München
EINKAUFSCONTROLLER / BEREICHSASSISTENZ (M/W/D) Lieferantenmanagement
fischer automotive systems GmbH & Co. KG
Horb
Produktionscontroller (m/w/d)
HABA Group B.V. & Co. KG
Bad Rodach
Trainee Strategic Controlling (m/w/d)
Stabilus GmbH
Koblenz
Controller (m/w/d)
SATA GmbH & Co. KG
Kornwestheim
CONTROLLER (m/w/d)
LAMILUX Heinrich Strunz Gruppe
Rehau (Raum Hof)
Controller (m/w/d)
Zellstoff Stendal GmbH
Arneburg
HR-Controller:in (gn)
Handelsblatt Media Group GmbH & Co. KG
Düsseldorf
Controllerin / Controller (w/m/d) bzw. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Fachgebiet Immobiliencontrolling
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA)
Bonn
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Stellenmarkt erholt sich von Corona
Während der Corona-Pandemie herrschte auf dem Arbeits- und Stellenmarkt Unsicherheit und auf Seiten der Unternehmen Zurückhaltung. Die Online-Jobplattform StepStone sieht nun Anzeichen für eine Erholung. Unternehmen suchten wieder häufiger nach neuen Mitarbeitern. So habe sich die Zahl der auf stepstone.de neu veröffentlichten Stellenanzeigen seit Mitte April und damit seit dem Tiefpunkt des Lockdowns in Deutschland fast verdoppelt. Nahezu jedes dritte Unternehmen plane derzeit, seine Rekrutierungsarbeit schnellstmöglich wieder hochzufahren, erklärt StepStone auf der Basis einer eigenen Befragung von mehr als 8.500 Menschen. Besonders häufig suchen Arbeitgeber nach Angaben der Plattform in den Bereichen Handwerk, Bildung und Soziales... mehr lesen
Fortbildungsangebote brauchen Priorität
Fehlende Zukunftskompetenzen in Unternehmen könnten den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährden. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Online-Jobplattform StepStone und der Forschungseinrichtung des Beratungsunternehmens Kienbaum hervor. Die Autoren fordern Unternehmen auf, mehr in Fortbildung zu investieren. Neun von zehn Beschäftigten halten Zukunftskompetenzen für entscheidend für den Geschäftserfolg in den kommenden fünf bis zehn Jahren. Das teilt die Jobplattform StepStone zur Veröffentlichung der Studie mit, Für die insgesamt 8.000 Arbeitnehmer, darunter rund 2.000 Führungskräfte, befragt wurden. Unter Zukunftskompetenzen verstehen die Befragten - die digitale Kommunikation, - den Umgang mit digitalen Tools und - das... mehr lesen
Jobsuche: Soft Skills werden wichtiger
Soft Skills werden bei der Jobsuche immer wichtiger. Das meldet das Jobportal StepStone auf der Basis einer eigenen Umfrage. Darauf sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber einstellen. Abschlüsse oder gar Noten verlieren dem gegenüber an Bedeutung für Personaler. Die Frage nach den Stärken und Schwächen ist fester Bestandteil eines Bewerbungsprozesses. Doch die Bedeutung dieser sogenannten weichen Faktoren steigt. Das zeige eine hauseigene Umfrage, teilt StepStone mit. Die Jobplattform befragte dafür nach eigenen Angaben 2.700 Führungskräfte und 2.000 Recruiter. 73 Prozent der Befragten seien der Meinung, dass persönliche Eigenschaften die wichtigsten Faktoren bei der Auswahl der passenden Kandidatinnen und Kandidaten seien... mehr lesen
Studie: Das erwarten Digital Natives von ihrem Arbeitsplatz
Arbeitsplatzsicherheit und eine gute Work-Life-Balance: Das sind die wichtigsten Erwartungen junger gut ausgebildeter Digital Natives an ihre Arbeitgeber. Führungskräfte sollten dies berücksichtigen. Denn die Gewinne eines Unternehmens steige mit dem Anteil von Mitarbeitenden aus den Generationen Y und Z. Das teilt das Softwareunternehmen Citrix unter Berufung auf eine eigene Studie mit. Je höher der Anteil der Digital Natives aus der Generation der Millennials (Generation Y) und Post-Millennials (Generation Z) in einem Land, desto höher die Gewinne der Unternehmen. Ein um einen Prozentpunkt höherer Anteil von Digital Natives in einem Land sei mit einem Anstieg der Profitabilität (in Bezug auf EBITDA) um 0,9 Prozentpunkte verbunden,... mehr lesen
Arbeitnehmer wünschen sich Recht auf Nichterreichbarkeit
Viele Arbeitnehmer wünschen sich eine verbindliche Regel für Nichterreichbarkeit außerhalb der Arbeitszeiten. Das ergab eine Umfrage der IT-Zeitschrift t3n. Junge Menschen legen demnach offenbar weniger Wert auf die Trennung zwischen Arbeit und Freizeit. Im Home-Office schwinden leicht die Grenzen zwischen Beruflichem und Privatem. Hinzu kommt die ständige Erreichbarkeit beim digitalen Arbeiten. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) fordert daher schon länger ein verbindliches Recht auf Nichterreichbarkeit. Das IT-Magazin t3n hat in Zusammenarbeit mit dem Meinungsforschungsunternehmen Appinio herausgefunden, dass sich 81,1 Prozent der Beschäftigten eine solche Regelung wünschen. Dafür seien im Mai 2021 insgesamt 1.000 berufstätige... mehr lesen

Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige
Excel-Vorlagen-Markt.de
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kennzahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Commercial Project Manager (m/w/d) für internationale Projekte
Innovative Ideen kennzeichnen unsere Er­folge und treiben uns an. Mit Leiden­schaft realisieren wir weltweit Wind­ener­gie­projekte und geben Ant­worten auf die energie­tech­nischen Heraus­for­derungen von morgen. Leisten Sie einen Beitrag, um mit Ihrem Enga­gement die rege­nerative Energie­zu­ku... Mehr Infos >>

Konzerncontroller:in
Berufserfahrene und Einsteiger:innen finden bei uns neben einem tollen Team aus mehr als 10.000 netten Kolleg:innen und über 770 ver­schiedenen Stellen­profilen viele attrak­tive Heraus­forderungen, die sich einer modernen Ver­sicherung stellen: Verur­sacht das Auto der Zukunft weniger Unfälle? W... Mehr Infos >>

Controller * Schwerpunkt Vertrieb und Produktion
Wir sind im Verbund der OKE-Group auf anspruchsvolle Hybridteile aus Kunststoff-Metallverbund spezialisiert. Wir fertigen diese Teile und Baugruppen auf unseren High-Tech-Fertigungsanlagen unter Einbezug unseres eigenen hochpräzisen Werkzeugbaus und liefern anschließend an Kunden in der ganzen We... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipps

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>

Diamant.PNG
Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling. Mehr Informationen >>

bpsone-logo.gif
Unsere Businessplan-Software BPS-ONE® schließt die Lücken, die durch die Kombination von ERP-Systemen mit Tabellenkalkulationen entstehen. Hier liefert BPS-ONE® mit seiner integrierten GuV-, Cashflow-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erhebliche Rationalisierungseffekte in der Unternehmensplanung und im laufenden Reporting. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>