Controlling in der öffentlichen Verwaltung (hier Jugendamt)

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Controlling in der öffentlichen Verwaltung (hier Jugendamt)
Hallo zusammen!

Ich habe eine neue Stelle als Controller in der öffentlichen Verwaltung (Jugendamt) angetreten.
Dabei geht es vor allem um die Steuerung der kostenintensiven Jugendhilfeleistungen und um den Aufbau eines entsprechenden Berichtswesens. Ich selbst habe auf diesem Gebiet keine Berufserfahrung und auch die Stelle als Controller bzw. die Funktion des Fachcontrollings wurde im Fachbereich der Verwaltung erst neu eingerichtet.

Gibt es in diesem Forum Personen, die vielleicht sogar im selben Bereich tätig sind? Ich bin auf der Suche nach Kontakten, mit denen man sich über den Aufbau eines Fachcontrollings im Jugendamt austauschen kann.

Viele Grüße

Bassl
Hallo Bassl!
O ha, da hast Du Dir aber was vorgenommen! Aber herzlich willkommen in diesem spannenden Aufgabenfeld!!
Ich arbeite tatsächlich in diesem Bereich. Was willst Du wissen? In welchem Bundesland arbeitest Du, wenn ich fragen darf?

LG juhicon
Hallo Juhicon,

danke für deine Antwort. Damit habe ich so schnell ehrlich gesagt gar nicht gerechnet. Ich arbeite in Niedersachsen.  :wink1:

In einem ersten Schritt soll ein auf Kostentreiber in der Jugendhilfe (z. B. im Bereich der HzE) abgestelltes monatliches Berichtswesen implementiert werden. Ich mache mir gerade über eine entsprechende Berichtvorlage in Excel Gedanken. Also wie kann diese inhaltlich und strukturell aufgebaut werden.

Also falls du da Input geben kannst oder Berichtvorlagen kennst, wäre ich sehr dankbar.

LG
Bassl
Ein freundliches "Hallo" in die Gruppe,

werde in Kürze ebenfalls einen Arbeitsplatz im Bereich "Finanzcontrolling Jugendamt" antreten. Da es sich um eine komplett neu geschaffene Stelle handelt (bisher gab es bei uns im Jugendamt nicht wirklich ein Fach- oder Finanzcontrolling), ist meine Arbeitsplatzbeschreibung entsprechend vage gehalten:
- Amtsinternes monatliches Berichtswesen
- Berichtswesen gegenüber der Kämmerei / der Behördenleitung
- Entwicklung geeigneter Instrumente zum Finanzcontrolling
- Verbindung des Finanz- mit dem Fachcontrolling.

Bislang war ich bei uns im Jugendamt hauptsächlich im Bereich Beistandschaften tätig, so dass ich quasi mit "null Wissen" im Bereich Controlling starte  :oops:
Ich wäre daher ziemlich begeistert, wenn ich hier den einen oder anderen guten Tipp oder ein paar Ideen für den Aufbau eines Finanzcontrollings abstauben könnte oder wenn mir jemand Vorlagen z. B. für das monatliche Berichtswesen zur Verfügung stellen könnte.

P.S.: Komme aus Niedersachsen und wir arbeiten mit der Jugendamts-Software KDO-Jugendwesen

LG, Bubi222
Sehr geehrte Kollegen,

Ich bin seit kurzem ebenfalls als Controller im Jugendamt tätig.
Aktuell beschäftige ich mich noch mit der Erfüllung der gesetzlichen Statistik und habe noch mit der Umstellung auf eine neue Software zu kämpfen.

Ich sehe meine Stelle als eine komplexe Mischung verschiedener Ansprüche.
Sehr viel was ich mir wünsche, sind Verbesserungen der Prozesse um die Arbeit für alle zu vereinfachen (ja hier gibt es kein QM). Meine Vorgesetzten wünschen sich verlässliche Zahlen um in den Haushaltsverhandlungen die Kosten unserer Tätigkeit zu begründen.

Eines meiner größten Probleme sehe ich darin, dass "verlässliche" Zahlen in unserem Haus immer nur Zahlen sind die durch tatsächlich auftretende Kosten untermauert sind. Es gibt Ausnahmen (wie §8a). Dadurch sehe ich die Gefahr, dass die Mitarbeiter den von Ihnen geleisteten Aufwand in der Beratung nicht wertgeschätzt sehen und (zu recht) befürchten, dass ihre Stellen falsch bewertet werden.

Ich für meinen Teil habe ein Studium in BWL inkl. Statistik genießen können, sehe aber auch bei mir die Notwendigkeit der Weiterbildung.

Einen ganz guten, ersten Ansatz habe ich hier finden können (AG der Jugenämter in S-H):
(Link entfernt)

Für den Anfang beschränke ich mich auf die Kernaufgaben und werde versuchen (bislang nicht existierende Kennzahlen) zu definieren und umzusetzen.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg.

MfG
BeBe79
Hallo in die Runde,

ich arbeite nun seit drei Jahren als Controller eines Jugendamtes (mittlere Großstadt im Ruhrgebiet) und kann die Aufgabenbeschreibung "komplexe Mischung verschiedener Ansprüche" definitiv bestätigen.

Meiner Ansicht nach ist es aber definitiv von Vorteil, wenn man die operative Arbeit des Jugendamtes selbst erlebt hat, um auch wirksame Kennzahlen beziehungsweise ein fachliches Berichtswesen zu etablieren.

Gerne würde ich mich zu diesem Thema mit anderen Kollegen austauschen (und möglicherweise auch Hinweise geben), um diesem sehr speziellen Controlling gerecht zu werden.

Viele Grüße,
DV666
Verehrte Kolleginnen und Kollegen,

mein Dienstherr möchte das Thema Controlling im Jugendamt im kommenden Jahr intensivieren. Ich bin seit ca. drei Jahren mit dem Thema beschäftigt und eher so ins Controlling reingerutscht... Mein Arbeitsbereich umfasst neben anderen verwaltungsrechtlichen Aufgaben (u.a. VerwendungsR) die Abwicklung der Statistiksätze mit dem Statistikamt Nord, Benchmarking, Ad hoc-Berichte, monatliches Controllwesen auf Basis der Datenerhebung per SAP Crystal Reports angelehnt an die Datensätze unseres KDO Jugendwesen-Systems. Ich würde mich gern entsprechend der anvisierten Zielsetzung weiterbilden und hätte gern einen Tipp für Literatur oder Fortbildung. Gern würde ich die Controllingberichte anderer Träger studieren (meinen 26 seitigen Bericht auch teilen), um ggf. meinen Bericht optimaler zu gestalten. Ferner werde ich derzeit mit EG6 vergütet, das m. E. nach nicht dem entspricht was ich hier leiste. Vielleicht kann mir jemand eine Rückmeldung zur Vergütung oder ggf. sogar eine Arbeitsplatzbeschreibung (im Sinne von "das Rad nicht neu erfinden") zukommen lassen.

Auf einen kollegialen Austausch freuend,
COdyssee
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
HR-Controllerin / HR-Controller (w/m/d) für den Personalbereich
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG)
Berlin
Director Controlling International (m/w/d)
Schäfer Shop
Betzdorf
Referent (w/m/d) Controlling / Strategie
Süddeutsche Krankenversicherung a.G.
Fellbach bei Stuttgart
Controller (m/w/d) für das Geschäftsfeld Pädagogische Einrichtungen im Konzerncontrolling
Augustinum gemeinnützige GmbH
München
Leiter/in Unternehmenscontrolling (m/w/d) (Vollzeit / unbefristet)
Oberhavel Kliniken GmbH
Oranienburg im Norden von Berlin
Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) für die stadtinterne Steuerberatung
Stadt Augsburg, Personalamt, Team 3
Augsburg
Leitung der Abteilung Konzerncontrolling
Universitätsmedizin Greifswald – Körperschaft des öffentlichen Rechts
Greifswald
Risikomanagerin/Risikomanager (w/m/d)
Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes Nordrhein-Westfalen
Bielefeld
CONTROLLER / FINANCIAL ANALYST m/w/d
JOTEC GmbH
72379 Hechingen
Finance Business Partner (all genders)
Takeda GmbH
Oranienburg
MITARBEITER (M/W/D) IM CONTROLLING/FINANCIAL ANALYST
WIRTGEN GROUP
53578 Windhagen
Controller (w/m/d)
HUK-COBURG VVaG
Coburg
Senior Expert (m/w/d) Accounting DE
OMV Deutschland GmbH
84489 Burghausen
Leiter Controlling International (m/w/d)
Trolli GmbH
Fürth (nahe Nürnberg)
Senior Controller (m/w/d)
Werner Sobek AG
Stuttgart
Sachbearbeiter (w/m/d) Haupt- und Bilanzbuchhaltung
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
München
Mitarbeiter kaufmännische Steuerung (m/w/d)
STAWAG Energie GmbH
Aachen
Vertriebscontroller (m/w/d)
LÖFFLER GmbH
Reichenschwand / Metropolregion Nürnberg
(Junior-) Controller (gn*) mit dem Schwerpunkt SQL-Datenbankabfragen
Universitätsklinikum Münster
Münster
Controller für Konzerncontrolling (m/w/d)
Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH
Kassel Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Gehaltsvorstellungen: Bessere Jobchancen durch Bescheidenheit?
Wer seine Gehaltsvorstellungen gering veranschlagt hat bessere Chancen, eingestellt zu werden. Das erscheint logisch und wird oft als Tipp weitergegeben. Aber ist der Rat zur Bescheidenheit richtig? Das Jobportal hat diese Frage in seiner Studie "Gehaltsverhandlungen in Deutschland" untersucht und warnt: Zu niedrige Gehaltsvorstellungen könnten im Einstellungsgespräch sogar schaden: Wenn ein Bewerber seinen Wert zu niedrig einschätze, könne das auf einen Mangel an Berufserfahrung hindeuten, erklärt das Portal in einer Pressmitteilung. Bewerber sollten die Gehaltsvergleiche im Internet anstellen und ihre Gehaltsvorstellungen angemessen, aber mit ein wenig Puffer nach unten formulieren, rät Stepstone. Das zeige ein gesundes Selbstbewusstsein.... mehr lesen
Stellenanforderungen: Die 7 wichtigsten Soft-Skills im Corona-Jahr
Seit Monaten stellt die Corona-Pandemie Menschen vor große Herausforderungen – auch im Beruf. Welche Eigenschaften besonders hilfreich sind, um diese Herausforderungen zu meistern, zeigt jetzt eine Umfrage. Die Jobplattform StepStone und das Kienbaum Institut @ ISM, die Forschungseinrichtung des Beratungsunternehmens Kienbaum an der International School of Management, haben 8.500 Menschen zu ihren Erfahrungen im Job befragt. Demnach sind es diese sieben Fähigkeiten, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in unruhigen Zeiten am dringendsten brauchen: 1. Flexibilität Auf Platz 1 der Job-Fähigkeiten steht Flexibilität. Flexibilität bedeutet, sich kurzfristig an geänderte Rahmenbedingungen anpassen zu können. Die Corona-Pandemie hat genau... mehr lesen
Aktuelle Gehaltsübersicht „Rechnungswesen & Controlling“
Auch im Finanzsektor haben Spezialkenntnisse beispielsweise im Bereich Programmierung und Datenanalyse einen immer deutlicheren Einfluss auf Karriere und Vergütung. Das zeigt die aktuelle Gehaltsübersicht „Rechnungswesen & Controlling“ der Personalberatung Page Personnel.  Die Digitalisierung aller Arbeitsabläufe verändert auch Jobprofile und Gehaltsaussichten im Rechnungswesen und im Controlling. Darauf weist die Personalberatung Page Personnel hin, die gerade ihre Gehaltsübersicht für diesen Bereich aktualisiert hat. Demnach sollten insbesondere Berufsanfänger mit einer traditionellen Buchprüfer-Ausbildung ihre Kenntnisse um neue Kompetenzen erweitern, beispielsweise im Bereich Programmierung und Datenanalyse. Denn Unternehmen,... mehr lesen
Arbeitsmarkt für Finance-Fachkräfte verbessert sich
Der Hays-Fachkräfte-Index hat sich im dritten Quartal 2020 von seinem coronabedingten Einbruch im Vorquartal etwas erholt. Gestiegen ist vor allem die Nachfrage nach Wirtschaftsprüfern, Finanzanalysten und Finanzbuchhaltern. Der 2015 aufgelegte Hays-Fachkräfte-Index ist im dritten Quartal 2020 zwar noch weit vom Niveau der Vorjahre entfernt. Immerhin hat sich der jedoch Index, für den quartalsweise Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING ausgewertet werden, von seinem im Vorquartal verzeichneten Tiefststand etwas erholt. Für fast alle untersuchten Positionen war die Nachfrage im dritten Quartal höher als noch im zweiten Quartal. mehr lesen
Bewerber bevorzugen digitale Prozesse
Vor allem schnell und einfach soll eine Bewerbung möglich sein, daher stehen bei vielen Jobaspiranten digitale Bewerbungsprozesse hoch im Kurs. Ganz auf menschlichen Kontakt verzichten wollen sie aber nicht, wie eine gemeinsame Studie von Stepstone und dem Bundesverband der Personalmanager zeigt. Wenn es um die Rekrutierung neuer Beschäftigten geht, haben Unternehmen inzwischen viele technische Möglichkeiten – vom automatisierten Auswahlverfahren bis zur intelligenten Vorhersage des eigenen Mitarbeiterbedarfs. Auch die Mehrheit der Bewerber steht digitalen Prozessen aufgeschlossen gegenüber. Das hat die Studie „Sind wir jetzt digital? Digitales Bewerben und Recruiting im Fokus“ der Online-Jobplattform Stepstone und des Bundesverbandes... mehr lesen

Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Tagetik GmbH
Anzeige

Stellenmarkt

Mitarbeiter Rechnungswesen (m/w/d)
Der ADAC ist der größte Auto­mobil­club Europas. Und ein Arbeit­geber, der für Viel­seitig­keit und Ent­wicklungs­mög­lich­keiten steht. Wir setzen weiter auf engagierte Mitarbeiter (m/w/d), die ihr Know-how und ihre Erfahrung mit Ver­ant­wortung umsetzen. Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) für unser Group Controlling
Wir beraten seit 1998 Unternehmen strategisch und unterstützen sie operativ dabei, Risiken zu minimieren, Daten zu schützen und die erforderliche Compliance einzuhalten. Darüber hinaus begleiten wir Kunden im öffentlichen Dienst und in Sicherheitsbehörden von der Bedarfsanalyse bis hin zur Qualit... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Unser agiles Familien­unter­nehmen ist einer der führenden Anbieter von Maschinen und Werkzeugen für die Thermo­formung und Ver­packungs­technik. ILLIG zählt zu den Top-Arbeitgebern im Bereich Maschinenbau. Wir profi­tieren von engagierten Mit­arbeitern, denn unser Ansehen ist eng mit ihnen verbu... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

COMMITLY – besseres Liquiditätsmanagement
Einfach besseres Cash Flow Management für kleine Unternehmen  Online Bankkonto und Internetzugang. Damit ist COMMITLY auch ohne online Buchhaltung oder Anbindung einsetzbar! COMMITLY macht es leicht, Entscheidungen auf Basis von Cash Flow Prognosen zu treffen. Die Buchhaltung ist dafür ... Mehr Infos >>

Seneca Controlling Software
Alles was Controller sich wünschen Seneca stellt ein breites Spektrum an Funktionalitäten und Modulen zur Verfügung, die ermöglichen, spezifische Unternehmensprozesse effizient zu steuern, wie zum Beispiel BI, OLAP, Kostenrechnung, Unternehmensbewertung, Dashboard, Drill-Down auf Belegebene u... Mehr Infos >>

Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling
 Diamant 2020 Rechnungswesen+Controlling Diamant 2020 macht die Bereiche Rechnungswesen und Controlling zum gefragten Business Partner in der gesamten Organisation. Controlling Ganz gleich ob buchhaltungsorientiertes Controlling oder zukunftsorientiertes, inno... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Personal Report - Kennzahlen analysieren
Mit der Excel Vorlage "Personal Report" berichten Sie die Kennzahlen von 4 Personal-Bereichen auf Top-Line Ebene. Mehr Infos >>

Messeauswertung in Excel
Mit der Messeauswertung ermitteln Sie die Leistung zum Vorjahr. Mehr Infos >>

Wirtschaftsplanung stationäre Altenpflege
Wirtschaftsplanung für die stationäre Altenpflege anhand der neuen Pflegegrade mit Erlöskalkulation, Ertragsplanung, Personalplanung, Personalkosten und Sachkostenplanung, Investitionen und Investitionskostenplanung, Monatsübesicht und Gesamtplan. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Aktiendepot in Excel verwalten 

Excel-Aktiendepot_4_0.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten:
Geplante Aktienkäufe und –Verkäufe simulieren mit Berücksichtigung von Spesen, Abgaben, Sparer-Pauschbetrag und GV-Topf, Automatische Zusammenfassung der Aktientransaktionen nach Kalenderjahren inklusive Diagrammdarstellung, Historie der Aktienverkäufe, ...   Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1 st. Seminar Promotioncontrolling, Werbecontrolling, Hamburg, 12.04.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - im Reporting, Frankfurt, 22.04.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

BUNDESVERBAND DER BILANZBUCHHALTER UND CONTROLLER e.V., KOMBI*Seminar! Aktuelle steuerliche Änderungen zum Jahreswechsel 2021/2022, Heidelberg, 12.11.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - PowerPivot, München, 25.02.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel PowerPivot, Hamburg, 17.02.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>