Controlling-Journal 1/2018
Premium
Shop-Artikel

 

Home Office steht noch am Anfang


IBM hat 2017 mehreren tausend Mitarbeitern das Home Office gestrichen. Ausgerechnet der Home-Office-Pionier der 1980er Jahre beorderte die Mitarbeiter zurück in die Büros. Stimmen wurden laut, das Home Office sei nur ein Trend gewesen, der jetzt zusammengebrochen ist. Steht das Home Office, das sich in Deutschland ohnehin eher zögernd verbreitet, schon wieder vor dem Aus?

Dem widerspricht Emine Yilmaz vom internationalen Personaldienstleister Robert Half. Sie ist dort mitverantwortlich für die Vermittlung von Controllern an Unternehmen in Süddeutschland. Sie bestätigt: Das Home Office bleibt gefragt. Und den Unternehmen bleibt kaum eine Wahl, wenn sie ihre Mitarbeiter halten wollen. Neue Fachkräftegenerationen verlangen flexible Arbeitsmodelle. Das Interview mit Emine Yilmaz lesen Sie ab Seite 5. Im Unterschied zu den USA sind reine Home-Office-Angestellte in Deuschland allerdings die Ausnahme.

Das könnte sich mit zunehmendem Fachkräftemangel ändern. So fühlen sich in den USA drei Viertel der arbeitslosen Menschen mit Behinderung vom Berufsleben ausgeschlossen, weil es an öffentlichen Verkehrsmitteln und behindertengerechten Arbeitsplätzen mangelt. Aber auch Alleinerziehende können oft nicht einfach dem Traumjob hinterherziehen. Ein gewaltiges Potenzial an motivierten Arbeitskräften – für Firmen mit Home-Office-Angebot. Teleworking wird uns erhalten bleiben. Dafür spricht noch ein anderes Argument. Angesichts explodierender Mieten und Immobilienpreise bekommen Unternehmen Probleme, Fachkräfte in die Ballungsgebiete zu holen.

Einziger Ausweg bleibt dann das Pendeln über immer längere Entfernungen. Doch auch das kostet. Mobilitätskosten stellen zunehmend ein Risiko für die Wirtschaft dar, warnt Professor Dr. Peter Hoberg (S. 36). Das Home Office steht also eher am Anfang als am Ende. Natürlich verursacht auch ein häusliches Arbeitszimmer Kosten. Wie man das Home Office von der Steuer absetzt, lesen Sie auf Seite 10.

Herzlichst Ihr
Wolff von Rechenberg



Inhalt


3 Vorwort / Impressum

News & Trends

5 „Mit Home Office muss man umgehen können“
Interview mit Emine Yilmaz von Robert Half über Home-Office in deutschen Unternehmen.

8 Veranstaltungen für Controller

Job & Karriere

8 Job-News

10 Arbeitszimmer von der Steuer absetzen
Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer sind steuerlich absetzbar. 

11 Endspurt um die Brückentage 2018
So holen Sie in diesem Jahr das Maximum aus Ihrem Urlaub.

13 Online-Stellenmarkt

Software & Internet

14 IT-News

15 Excel-Tipp: Abweichungen mit Ampel-Chart visualisieren
Kristoffer Ditz erklärt im aktuellen Excel-Tipp, wie Sie ein Ampel-Chart für ein Dashboard erstellen.

18 Software für Controlling

19 PowerPivot oder: Nie wieder SVERWEIS()
Stephan Nelles erklärt, wie Sie mit SSBI-Tools den Performancekiller SVERWEIS() ersetzen können. 

22 Neue Serie: Software-Interviews - Workday
Controlling-Journal stellt Controlling-Software in standardisierten Interviews vor: Den Auftakt macht ein Gespräch mit Christoph Kull von Workday.

Controlling-Praxis

24 Perfekt Kontern für Controller
10 Techniken, mit denen Sie nie wieder sprachlos sind. Von Kristoffer Ditz

27 Bankenfinanzierung: Kreditsicherheiten vorteilhaft einsetzen
Unternehmer bekommen Kredit nur, wenn sie Sicherheiten vorweisen. Jörgen Erichsen erklärt, was man bei Bereitstellung und Bewertung von Sicherheiten beachten muss. Mit Excel-Datei zum Download.

30 Verborgene Kosten aufdecken: Beispiel Gasautos
Wenn hohe Einsparmöglichkeiten angepriesen werden, sieht der erfahrene Controller immer zweimal hin. Dahinter stecken oft verborgene Kosten. Dr. Peter Hoberg erklärt das in Controllers Trickkiste am Beispiel von Autos mit Gasantrieb.

Controlling-ABC

33 Begriff: Personalbedarf 

34 Kennzahl: Produktivität

35 Controllers Web-Guide

Controlling-Wissen

36 Teure Mobilität: Pendeln als Lösung?
Wie teuer ist das Pendeln? Eine Kostenanalyse von Dr. Peter Hoberg.

39 Begriffsverwirrung vermeiden: Beschäftigungsabweichung
Professor Dr. Ursula Binder erläutert die verschiedenen Bedeutungen der Beschäftigungsabweichung.

42 Wichtige Instrumente im Bildungs-Controlling
Dr. Helmut Siller stellt wichtige Instrumente für das Bildungs-Controlling vor. Mit praktischen Beispielen.

46 Neulich im Golfclub: Wie findet man gute Mitarbeiter?
Gute Mitarbeiter muss man auch auf ungewohnten Wegen suchen. Neue Glosse von Dr. Peter Hoberg.

49 Buchtipps für Controller

Service

50 Anzeigenbestellschein

51 Abonnementbestellschein

Letzte Änderung W.V.R am 18.05.2018
Autor(en): Controlling-Journal
12.00 EUR inkl. MwSt. 19%
Für Premium-Mitglieder frei Login Mitglied werden
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige
Anzeige

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 129,- EUR statt 207,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 169,- EUR statt 266,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Voll durchstarten mit den neuen 2018er Versionen. 
Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Gehalts- und Lohnabrechnung in einer Software. Der besondere Vorteil: Alle Belege der Auftrags­bearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungsmodul bereitgestellt. 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>