Balanced Scorecard

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Balanced Scorecard

Artikel zum Kommentar anzeigen >>

Hallo zusammen,

ich sitze schon seit Tagen vor der BSC, und finde einfach nicht die richtige Worte um zu formulieren, was sie ist. Ich habe so viel gelesen aber nirgendswo steht es kurz und knapp erklärt. Ich habe es nun so verstanden: Die BSC ist ein Kennzahlensystem, das dem Unternehmen hilft, Fehlentwicklungen frühzeitig zu erkennen und gegenzusteuern. Eine Strategie ist die Basis für die Einführung einer BSC. Das Unternehmen wird aus 4 verschiedenen Perspektiven betrachtet um diese Strategie zu erreichen oder umzusetzen. Und genau da bin ich mir nicht sicher. Sind die Finanzperspektive, Kundenperspektive, Prozessperspektive und Entwicklungsperspektive Betrachtungspunkte um die Strategie zu erreichen?

Es wäre echt nett wenn mir jemand helfen könnte, ich finde nirgendswo eine verständliche Antwort.  :(

Liebe Grüße,
Steff
Die BSC (ausgewogener Berichtsbogen) neben finanziellen Größen auch nichtmonetäre Ziele integrieren.

Wie z.Bsp Kundenperpektive, Lern und Entwicklungsperspektive der Mitarbeiter, Geschäftsprozessdimension (Produktentwicklung)
Hallo,

ich würde dir empfehlen in Bücher von Kaplan/Norton nachzulesen, weil Sie die Gründer davon sind.
Die haben es sehr gut dargestellt und in den meisten anderen Büchern wirst du immer wieder auf
die beiden verwiesen.

Hier z.B.:
Kaplan, R. S./ Norton, D. P. (1997): Strategieumsetzung mit Hilfe der Balanced Scorecard, in:
Die Kunst des Controlling, Hrsg.: Gleich, R./ Seidenschwarz W., München 1997
Hallo,

dei BSC ist schön und gut. Aber ein richtiges Steuerungswerkzeug ist das doch nicht, oder? Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht.
Hallo Steff,

weiterhin ist es wichtig, dass man sich über die Ursache-Wirkungsbeziehungen bewusst ist. Ein kurzes Beispiel:

4 Perspektiven
Finanzen,
Kunde,
interne Geschäftsprozesse und
Lernen und Entwicklung.

Du hast dir nun ein Ziel gesetzt bezüglich deiner Rendite (Finanzperspektive). Dein Kunde ist hierfür ein zentraler Treiber, d.h. eine gewisse Kundenpflege sollte beachtet werden, z.B. durch pünktliche Lieferung (Kundenperspektive). Um nun pünktlich liefern zu können, benötigst du eine optimale Prozessdurchlaufzeit und Prozessqualität (interne Prozessperspektive). Jetzt kommen deine Mitarbeiter ins Spiel, denn deren Kompetenzen sind gefragt, welche durch Schulungsmaßnahmen entsprechend gefördert werden (Lern- und Entwicklungsperspektive).

Viele Grüße

Controlling X+
Code
Hallo,

dei BSC ist schön und gut. Aber ein richtiges Steuerungswerkzeug ist das doch nicht, oder? Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht.


Vier Perspektiven in denen jeweils 5-6 Kennzahlen enthalten sind machen halt zusammen mal so eben 20-24 Kennzahlen. Ein weiser Mann sagte mir einmal, mehr als 6-7 Kennzahlen kann der Mensch garnicht dauerhaft überwachen, in Verbindung setzen, analysieren usw.. Da geb ich ihm recht. Bei 20-24 Kennzahlen sind Ursache-Wirkungsketten halt nur Möglichkeiten der Realität.  Da dann doch lieber wenige Kennzahlen die man genauer auf ihre Entstehungsursachen hin untersucht als irgendwas aus einer hohen Menge von Zahlen und Abbildungen abzulesen.
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
LEITER (M/W/D) CONTROLLING
Bolta Werke GmbH
Leinburg / Diepersdorf
Teamleiter Controlling (m/w/d)
Amcor Flexibles Singen GmbH
Singen
Controller/-in (w/m/d)
Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH)
Hagen
Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (w/m/d) mit dem Schwerpunkt Mittelbewirtschaftung
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS)
Berlin
Controller (m/w/d)
Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG
Oberstdorf
Beteiligungsmanager (m/w/d)
rhenag Rheinische Energie AG
Köln
Controller (m/w/d)
STWB Stadtwerke Bamberg GmbH
Bamberg
Leitung Controlling (m/w/d)
BHO Personalberatung GmbH
Stuttgart
CONTROLLER (M/W/D)
Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH Co. KG
Biberach
Controller (m/w/d) im Finanzcontrolling
Wayss & Freytag Ingenieurbau AG
Frankfurt am Main
Betriebswirt (m/w/d), Volkswirt (m/w/d) oder Wirtschafts­wissenschaftler (m/w/d) für die betriebs­wirtschaftliche Steuerung und Weiter­entwicklung des allgemeinen ÖPNV
Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
München
CONTROLLER (m/w/d) in Vollzeit ab sofort
AGAPLESION BETHANIEN DIAKONIE gemeinnützige GmbH
Berlin Anzeige
Referenten (m/w/d) Hochschulcontrolling
Hochschule Augsburg
Augsburg
Controller im Bereich Betriebswirtschaft (m/w/d)
ivv GmbH
Hannover
(Junior) Controller (m/w/d)
trendtours Touristik GmbH
Kriftel (bei Frankfurt/Main / Nähe Airport)
Kostenrechner (m/w/d)
Hessing Stiftung
Augsburg
Controller (m/w/d)
Emil Kiessling GmbH
Georgensgmünd
Controller (m/w/d)
Noratis AG
Eschborn
Controller (m/w/d) für die Bau- und Projektkoordination des Ausbaus unserer Glasfasernetze
SWN Stadtwerke Neumünster GmbH
Neumünster
Bilanzbuchhalter / Steuerfachwirt (m/w/d) im Bereich Bilanzierung / Steuern
Universitätsklinikum Erlangen
Erlangen
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

E-Mails können Meetings ersetzen
Ein Meeting ist nicht für jedes Anliegen der beste Kommunikationsweg. Fünf Kriterien helfen bei der Entscheidung, ob eine E-Mail das Meeting ersetzen kann. Meetings, Telefonkonferenzen oder Brainstorming-Treffen dienen im Idealfall dem konstruktiven Austausch von Informationen und Ideen. Einer Sharp-Studie zufolge verbringen deutsche Büroangestellte jedoch viel Zeit in Besprechungen, die sie mehrheitlich als ineffektiv empfinden – zumal wenn der Eindruck entsteht, dass sich die Inhalte auch per E-Mail hätten klären lassen. Aber wann sind Mails das Kommunikationsmittel der Wahl und können ein Meeting ersetzen? Fünf Kriterien helfen bei der Entscheidung.  mehr lesen
Corona lässt Arbeitsmarkt für Spezialisten einbrechen
Der 2015 aufgelegte Hays-Fachkräfte-Index ist im zweiten Quartal 2020 auf seinen bislang tiefsten Stand gefallen. Am stärksten betroffen sind Professionals in den Bereichen Finance sowie Sales und Marketing. Bis zu drei Jahre wird es dauern, bis sich der deutsche Arbeitsmarkt von der Corona-Krise erholt hat, schätzt die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Die Auswirkungen der Pandemie sind mittlerweile an vielen Stellen sichtbar – auch beim Hays-Fachkräfte-Index für das zweite Quartal 2020. Der im Jahr 2015 aufgelegte Index, für den quartalsweise Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING ausgewertet werden, fiel in diesem Zeitraum um 40 auf 95 Indexpunkte und damit auf... mehr lesen
Arbeitgeber müssen mehr bieten als ein gutes Gehalt
Um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu halten, müssen Unternehmen mit mehr punkten als einem attraktiven Gehalt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Jobplattform Stepstone. Was macht ein Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber? Diese Frage hat die Online-Jobplattform Stepstone insgesamt 19.000 Fach- und Führungskräften in Deutschland gestellt und ist dabei vor allem zu einem Ergebnis gekommen: Viele Faktoren, die Beschäftigten in einem Job wichtig sind, finden sie im Arbeitsalltag nicht vor. Beispiel Gehalt: Die finanzielle Seite eines Jobs ist ein wichtiger Faktor. 96 Prozent der Befragten wünschen sich, für ihre Leistungen auch gut bezahlt zu werden – allerdings stufen nur 40 Prozent ihr aktuelles Gehalt tatsächlich als... mehr lesen
Corona-Krise treibt digitalisierte Recruiting-Prozesse
Die Corona-Krise zwingt viele Unternehmen, ihre Bewerbungsabläufe komplett zu digitalisieren. Einer aktuellen Trendstudie zufolge haben dabei viele Personalabteilungen noch Nachholbedarf. Die Bewerber sind wegen der aktuellen Situation mehrheitlich flexibler geworden. Ein Trend ist zurzeit in Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen festzustellen: Die Corona-Krise treibt die Digitalisierung voran. Das betrifft den Umgang mit Kunden und Lieferanten sowie die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten, aber auch interne Prozesse wie die Personalbeschaffung. Dass jeder zweite Recruiter noch Nachholbedarf hat, was digitale Bewerbungsprozesse angeht, zeigt eine gemeinsame Trendstudie der Online-Jobplattform Stepstone und des Bundesverbandes... mehr lesen
Karriere: Beförderung ist Sprung ins kalte Wasser
Der Schritt vom Kollegen zum Chef bringt viel Verantwortung mit sich. Doch ein Drittel der Führungskräfte hat nie entsprechendes Training erhalten. Und viele würden gern wieder ins zweite Glied zurücktreten – wenn sie denn könnten. Viele Unternehmen vernachlässigen die Vorbereitung ihrer angehenden Führungskräfte auf die neue Rolle. Zu diesem Schluss kommt das Jobportal Stepstone nach einer Umfrage unter 5.000 Fach- und Führungskräften. So hätten nur 15 Prozent der befragten Chefs angegeben, sie seien im Vorfeld der Beförderung auf ihre neue Rolle vorbereitet worden, erklärt Stepstone. 35 Prozent der Führungskräfte hätten angegeben, noch nie ein Führungskräftetraining bekommen zu haben. mehr lesen

Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Stellenmarkt

Senior Accountant / Controller (m/w/d)
Als Teil der inter­nationalen Viscofan Group ent­wickeln wir, die Supralon Produktions- und Vertriebs GmbH, für unsere Kunden in der Fleisch­waren­industrie optimale Ver­packungs­lösungen und setzen Maß­stäbe in der Kunstdarm-Kon­fektion­ierung. Mit Stand­orten in mehreren Ländern stellt die Visc... Mehr Infos >>

Beteiligungsmanager (m/w/d)
Die rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft ist ein überregionales Energieversorgungsunternehmen (Gas, Wasser, Strom und Fernwärme), 1872 in Köln gegründet – zählt sie mit seinem Standort in Köln zu den traditionsreichsten Energieunternehmen, die die Energiewende und zukunftsorientie... Mehr Infos >>

Bilanzbuchhalter / Steuerfachwirt (m/w/d) im Bereich Bilanzierung / Steuern
Modernste Medizin und Pflege – mit Sicherheit! Das Universitäts­klinikum Erlangen bietet seit seiner Gründung im Jahr 1815 Medizin auf höchstem Niveau. In Diagnose und Therapie werden neueste Erkenntnisse der medizinischen Forschung sowie modernste Geräte eingesetzt. Über 7500 Mitarbeiter/innen a... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

FACTON Enterprise Product Costing (EPC)
FACTON EPC - Die Lösung für unternehmensweite Transparenz der Produktkosten Die Kalkulationssoftware FACTON ist die führende IT-Lösung für das Enterprise Product Costing (EPC). EPC ermöglicht produzierenden Unternehmen mit komplexen Stücklisten eine unternehmensweit einheitliche Kalkula... Mehr Infos >>

Board
Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced ... Mehr Infos >>

LucaNet.Group Report
LucaNet.Group Report  Die Software für effektive Erfassung und Validierung von Daten  Mit LucaNet.Group Report können sämtliche Unternehmensdaten strukturiert und übersichtlich in einem Software-Modul erfasst und validiert werden. Der komplette Prozess der Datenerfassung wird dur... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

KIS-Photovoltaik-Rendite (PVR 1.1)
Das Excel-Tool ermittelt die Rendite (vor- und nach Steuern) und den Ertrag einer Investition in eine Photovoltaik-Anlage. In die Berechnung können staatliche Fördermittel in Form von Vergütungen für Stromeinspeisung in das öffentliche Stromnetz sowie Vergütungen für die Selbstnutzung unt... Mehr Infos >>

Excel-Finanzplaner für Privatfinanzen
Der Finanzplaner bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Finanzen effektiv zu verwalten und bequem im Blick zu behalten. Mehr Infos >>

Vorlage für eine Portfoliomatrix (BCG-Matrix)
Diese Excel-Vorlage ermöglicht das Erstellen einer Portfoliomatrix nach dem Muster der Boston Consulting Group (auch Vier-Felder-Matrix, Growth-Share-Matrix oder BCG-Matrix). In einem Koordinatensystem aus Relativem Marktanteil und Marktwachstum werden die zu analysierenden Produkte als K... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Confex Training GmbH, Excel im Reporting, Nürnberg, 31.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Hamburg, 23.08.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel im Projektmanagement, Berlin, 01.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - als Controlling - Instrument, Dresden, 20.05.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Köln, 23.09.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans

barchart03_300px.jpg
Das Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans unterstützt den Controller bei der Präsentation der Top-Level-Meilensteine oder Phasen bzw. Aktivitäten eines Projekts als Balkenplan (Bar Chart, Gantt-Diagramm) oder als Abbildung auf einem Zeitstrahl (Timeline) in einem ansprechenden Design, ohne dass dafür ein Terminplanungstool bemüht oder viel Zeit und Mühe in ein Mal- oder Zeichenprogramm investiert werden müssen. Zum Shop >>
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>