Kostenrechnung Eigentum vs. Miete

Anzeige
controller_152px.jpgController/in (IHK) werden! Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem ILS-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Nutzen Sie diese Weiterbildung als Sprungbrett für Ihre Karriere und steigen ins Controlling ein. Jetzt Infos anfordern >>


Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Kostenrechnung Eigentum vs. Miete
Hallo Beisammen,

ich hoffe ich bin hier richtig und es gehört nicht in ein anderes Thema, habe nichts richtiges gefunden.
Hierbei geht es für mich um eine reine Verständnisfrage, habe irgendwie einen Knoten beim Denken  :denk:
alles fiktive Annahmen:

Es geht darum, dass ich gerne die Kosten (nicht Aufwendungen gemäß Rechnungswesen) gegenüberstellen würde im Falle der Miete oder im Falle des Eigentums.
Also Kosten wären ja im Falle Miete die Miete an sich. Fertig, nicht mehr.
Kosten im Fall Eigentum sieht es ja so aus, dass Abschreibungen, besser gesagt kalkulatorische Abschreibungen stattfinden. Dann ja noch kalkulatorische Zinsen (Ist ja betriebsnotwendiges Kapital).
Beim Thema Zinsen habe ich aber den Wurm drin. Sagen wir mal ich baue neu ein Haus, das wird fremdfinanziert. Da habe ich ja dann noch gar kein Kapital "gebunden", ich zahle dieses ja erst über die Jahre ein. Von welchem Betrag nehme ich dann meine kalkulatorischen Zinsen? Wenn das Haus 1 Mio Anschaffungskosten hätte und ich z.B. einen kalk. Zins von 10% hätte würden ja hier 100.000€ zu Buche fallen. Aber wie gesagt, ich habe ja erst in diesem Beispiel 3.000€ von der Mio für das Haus bezahlt, da kommt es mir komisch vor von 1 Mio die kalk. Zinsen zu berechnen.
Oder lehne ich da die kalk. Zinsen an die Fremdkapitalzinsen an  :denk:

Oder gehe ich das ganze womöglich komplett falsch an? :o

Bitte um Hilfe.
Hallo Tobilein,

"Sagen wir mal ich baue neu ein Haus, das wird fremdfinanziert. Da habe ich ja dann noch gar kein Kapital "gebunden", ich zahle dieses ja erst über die Jahre ein."

da steckt der Denkfehler: Du nimmst einen Kredit von 300.000 € bei der Bank auf und gibst dieses Geld dem Verkäufer des Hauses. Diese 300.000 € hättest Du alternativ investieren können, also entstehen Opportunitätskosten der Kapitalverwendung (= kalkulatorische Zinsen).

Viele Grüße!
-Nausicaa
Hallo Nausicaa,

gute Erklärung, vielen Dank.
Aber natürlich das ist ja logisch. Echt peinlich =)
Hallo Tobilein,

muss Dir nicht peinlich sein.  ;)

Wir alle haben von Zeit zu Zeit eine Denkblockade.

Viele Grüße!
-Nausicaa
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Werner Sobek AG
Stuttgart Firmeninfo
Controller/in Personal (Gehobene Sachbearbeiter/in)
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Berlin Firmeninfo
SENIOR RISK- AND INTERNAL CONTROL MANAGER W/M/D
Heinrich Bauer Verlag KG
Hamburg Firmeninfo
KONZERNCONTROLLER (M/W/D) ANALYTICS & PLANNING (SAP BW/BI)
Handtmann Service GmbH & Co. KG
Biberach Firmeninfo
LEITER FINANZEN & CONTROLLING (M/W/D)
Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH
Offenbach Firmeninfo
Sachbearbeiter (w/m/d) Haushalt und Controlling mit dem Schwerpunkt Ziele und Kennzahlen
Stadt Nürnberg
Nürnberg Firmeninfo
Junior Analyst Manager (w/m/d)
Zentiva Pharma GmbH
Berlin Firmeninfo
Financial Planner / Controller Telematik (w/m/d)
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg Firmeninfo
Controller (m/w/d) mit Projektkoordinationsverantwortung für unser Modellprojekt nach § 64 b SGB V
Vitos Riedstadt gGmbH
Riedstadt
Leiter (m/w/d) Controlling und Projektmanagement
Cölner Hofbräu P. Josef Früh KG
Norden Kölns Firmeninfo
Controller (w/m/d) operatives Controlling – Mobilitätsdienstleistungen Bus
Transdev GmbH
Mönchengladbach oder Aachen Firmeninfo
Manager (m/w/d) Corporate Treasury
Eppendorf AG
Hamburg
Junior Plant Controller (m/w/d)
Cooper Standard GmbH
Lindau am Bodensee Firmeninfo
Kaufmännischen Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt Controlling
GESOBAU AG
Berlin Firmeninfo
Project Controller (m/f/d) Corporate Finance
Aareon AG
Mainz Anzeige Firmeninfo
CONTROLLER (M/W/D)
VON BONIN GmbH
Niedersachsen Anzeige Firmeninfo
Mitarbeiter (w/m/d) für den Bereich Medizincontrolling
Klinikum rechts der Isar der TU München
München Firmeninfo
Controller (m/w/d) für den Bereich R&D / Projektcontrolling
X-FAB Semiconductor Foundries GmbH
Erfurt Firmeninfo
CONTROLLER (M/W/D)
BLUME 2000 Blumen-Handelsgesellschaft mbH
NORDERSTEDT Firmeninfo
Abteilungsleiter Rechnungswesen (m/w/d)
Egon Zehnder International GmbH
Neu-Isenburg bei Frankfurt am Main Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Keine Angst vor Jobwechsel
Arbeitnehmer waren 2019 so wechselwillig wie nie zuvor (44 %). Das hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Online-Jobplattform Jobware herausgefunden. 30 Prozent der Angestellten hatten sich zu Jahresbeginn laut Jobware Trend-Report offen für einen Karrierewechsel innerhalb der nächsten zwölf Monate ausgesprochen. Weitere 14 Prozent hatten zuletzt ihren Arbeitgeber gewechselt. In den zurückliegenden Erhebungen hätten sich nur 39 Prozent (2017) beziehungsweise 37 Prozent (2015) wechselwillig gezeigt, teilt Jobware zur Veröffentlichung der Studie mit. Vor allem die starke Nachfrage nach Fachkräften stütze den Optimismus der Deutschen, erklärt die Jobbörse. So seien 33 Prozent der Befragten überzeugt, innerhalb von nur einem... mehr lesen
Online-Jobsuche mit Greta-Effekt
"Marketing", "Vertrieb“ und "Controlling" waren 2019 die beliebtesten Suchwörter auf der Online-Jobbörse Stepstone. Gleichzeitig verzeichnete das Portal einen Anstieg von Suchworten aus dem Umweltschutz. Begriffe wie Nachhaltigkeit, Sustainability und Klimaschutz seien 2019 doppelt so häufig in die Jobsuche eingegeben worden als im Vorjahr berichtet Stepstone. Teilweise verdoppelt hätte sich auch die Suche mit Begriffen wie "Soziale Arbeit", "Bildung & Soziales" oder "Betreuung". Aber auch Begriffe wie "Innovation", "Digitalisierung" und "Automatisierung" seien besonders häufig eingegeben worden. mehr lesen
Digitalisierung und Karriere: Deutsche sind Fortbildungsmuffel
Die Digitalisierung verlangt Fachkräften lebenslanges Lernen ab. Oft auch die Bereitschaft, umzulernen. Doch im internationalen Vergleich sind die Deutschen Fortbildungs- und Umschulungsmuffel. Das zeigt die internationale Arbeitsmarktstudie Decoding Global Trends in Upskilling and Reskilling, für die die Online-Jobplattform StepStone, die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) und das globale Jobbörsen-Netzwerk The Network 366.000 Menschen aus 197 Nationen befragt haben, davon mehr als 17.000 aus Deutschland. So sind laut Studie in Deutschland zwar 53 Prozent deutschen Arbeitnehmer bereit, sich beruflich neu zu orientieren. Doch weltweit sind zwei Drittel bereit, neue Fähigkeiten für einen komplett anderen Job zu erlernen. Damit... mehr lesen
Gehalt und Karriere: Die größten Sprünge in der ersten Hälfte
Bei Gehalt und Karriere finden die größten Sprünge in der ersten Lebenshälfte statt. Wer mit 45 noch keine Managementposition hat, dem bietet der Jobwechsel die besten Möglichkeiten, das Gehalt zu verbessern. Das ergab eine Analyse des Online-Jobportals StepStone. Um durchschnittlich 50 Prozent können Fach- und Führungskräfte in Deutschland ihr Gehalt im Laufe ihrer Karriere steigern. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Analyse des StepStone Gehaltsplaners, dem 200.000 Datensätze zu Grunde liegen. Die größten Gehaltssprünge finden dabei in der ersten Hälfte des Berufslebens statt: So können18- bis 30-jährige Fachkräfte im Schnitt 43.400 Euro verdienen, 31- bis 40-Jährige verdienen im Schnitt 30 Prozent mehr: 56.400 Euro im Jahr. Zwischen... mehr lesen
Karriere? Nein Danke
Karriere wird heute kritisch gesehen. Die Mehrzahl der Führungskräfte beklagt steigende Anforderungen, und nur jeder zehnte Arbeitnehmer strebt eine Managementposition an. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Beratungsunternehmens Boston Consulting Group (BCG) unter Fach- und Führungskräften in China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA. 81 Prozent der Manager in den westlichen Industrienationen fühlen sich immer stärker überfordert. Dafür verantwortlich sind Veränderungsprozesse in den Unternehmen. Etwa zwei Drittel der befragten Führungskräfte gaben an, ihre Rolle werde sich in den nächsten fünf Jahren deutlich ändern. In China sagten das sogar 78 Prozent. Doch wie könnten die Manager ihre Lage verbessern? Darauf habe... mehr lesen

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Business Intelligence mit Excel

210119_3.jpg
Microsoft hat untern dem Sammelbegriff Business Intelligence eine Reihe von sehr mächtigen Softwareprodukten entwickelt. Wir zeigen Ihnen in unseren BI-Seminaren die Möglichkeiten dieser Tools und wie Sie mit diesen Werkzeugen die Datenaufbereitung und das Reporting automatisieren können. Zu den Seminaren >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

PLANTA project
PLANTA ist ein Softwarehaus, das bereits seit 1980 Projektmanagement-Software für den gesamten Projektlebenszyklus herstellt und vertreibt. Kunden werden mit umfangreichen Service- und Support-Leistungen in allen Phasen der Software-Einführung unterstützt: von der Evaluation, der Implementieru... Mehr Infos >>

Jedox
Die integrierte CPM-Lösung für abteilungsübergreifende Planung, Analyse und Budgetierung Jedox hebt Planung, Analyse und Reporting mit einer integrierten und cloudbasierten Software-Suite auf ein neues Level. Unternehmen jeglicher Größe und Branche werden dabei unterstützt, datengetriebe... Mehr Infos >>

eGECKO Controlling
Transparent und flexibel. eGECKO Controlling Sie möchten alle Ihre Unternehmensprozesse, auch sehr komplexe, immer bestens im Blick behalten? Dann verschaffen Sie sich für Ihr Controlling mehr Transparenz und Flexibilität mit eGECKO Controlling. Unsere Softwarelösung für das Controlling... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

KIS-Photovoltaik-Rendite (PVR 1.1)
Das Excel-Tool ermittelt die Rendite (vor- und nach Steuern) und den Ertrag einer Investition in eine Photovoltaik-Anlage. In die Berechnung können staatliche Fördermittel in Form von Vergütungen für Stromeinspeisung in das öffentliche Stromnetz sowie Vergütungen für die Selbstnutzung unter Berüc... Mehr Infos >>

Vorlage Reisekostenabrechnung (Einzelabrechnung)
Mit Hilfe dieser Excel- Vorlage können Sie die Reisekosten für ihre Mitarbeiter verwalten. Die steuerlich zu berücksichtigenden Pauschalbeträge werden entsprechend der eingegebenen Reisedauer automatisch berechnet. Die jeweils gültigen Pauschalsätze können ggf. einfach angepasst werden. Dieses To... Mehr Infos >>

Leaning Brick Pile
Mit diesem Excel Tool haben Sie ein Instrument aus dem strategischen Controlling, um das Sortiment von 6 strategischen Geschäftseinheiten eines Unternehmens aus Sicht des Shareholder Value zu analysieren. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Stufe IV - Planungsanwendungen & Umsetzung, Controlling-Competence-Center, Hamburg, 27.01.2020 5 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel im Reporting, Frankfurt, 23.04.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe III - Berichtswesen & Kommunikation für Controller, Steigenberger Hotel Köln, Köln, 11.05.2020 5 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, Nürnberg, 10.03.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

CA controller akademie®, Stufe I - Controllers Best Practice, Steigenberger Hotel Metropolitan, Frankfurt a.M., 25.05.2020 5 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Meilensteintrendanalyse (MTA) in Excel

mta_de_02.jpg
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Sie visualisiert den Trend von Meilensteinen und eine möglicherweise daraus resultierende Gefährdung des Projektendes. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>