Hilfe!! Abschlußprüfung

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Hilfe!! Abschlußprüfung
Hallo zusammen,

ich befinde mich in einer kfm. Ausbildung, welche ich um 1 Jahr verkürze. Ein Teil der Abschlußprüfung ist Controlling. Nun hat mein Lehrer mir kurz vor der Prüfung mitgeteilt, dass Bilanzkennzahlen dran kommen werden, mir einen Aufgabenzettel ohne weitere Beschreibung in die Hand gedrückt und gesagt: sowas kommt wohl.
Nun sitze ich hier mit dem Zettel und habe leider gar keinen Plan, da dies bisher im Unterricht nicht behandelt wurde :roll:

Zitat
Hier die Zahlen der Aufgabe:

A. Vermögen
Gebäude 400.000
BGA 80.000
Fuhrpark 950.000
Vorräte 50.000
Forderungen 200.000
Postbank 40.000
Bank 80.000
Kasse 10.000

Summe des Vermögens: 1.810.000

Schulden:

Hypotheken 300.000
Darlehen 450.000
Rückstellungen 30.000
Verbindlichkeiten 160.000
Mwst 24.000

Summe der Schulden: 964.000

Zahlen der Erfolgsrechnung:

Speditionserlöse 3.945.000 (Haben)
Speditionskosten 1.490.000
Zinsaufwendungen 80.000
Abschreibungen 150.000
Div. Betriebskosten 1.820.000

Aufgabenstellung:

Erstellen Sie eine ordnungsgemäße Bilanz und ein ordnungsgemäßes GuV Konto!
Bilden sie die folgenden Kennzahlen:

- EK Quote
- FK Quote
- EK Rentabilität
- Umsatzrentabilität
- Cashflow

Ich weiß, diese Aufgabe ist sicher viel zu einfach für dieses Forum, aber ich wüßte nicht woich sonst fragen könnte.
Mir würden die Ergebnisse der Aufgaben + Rechnungsweg / Formel sehr weiterhelfen!!!

Vielen Dank & schöne Grüße
azubi
Hallo Azubi2007,

wie die einzelnen Kennzahlen berechnet werden, kannst Du hier im Kennzahlenkatalog finden.

Um dies jedoch machen zu können musst Du erst einmal die G+V und die Bilanz erstellen. Jahresüberschuss = 405.000. Das EK müsste 846.000 betragen (vereinfacht aus Differenz Vermögen und Schulden).

Die Kennzahlen müsstest Du jedoch allein berechnen.

Nur ein Beispiel EK-Quote:

EK- Quote = EK/Bilanzsumme
EK- Quote = 846.000/1.810.000
EK- Quote = 46,74 %

Ich hoffe, dass dir das weiterhilft und wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Prüfung.

Gruß, CP1
Hallo,

erstmal Danke für die schnelle Antwort, das hat mir schonmal weitergeholfen.

Habe nun folgende Ergebnisse:

EK-Rentabilität = Gewinn x 100 / EK = 405.000 x 100 / 846.000 = 47,87 %

Umsatzrentabilität = Gewinn + FK Zinsen x Zinsen / Umsatz = 405.000 + 80.000 x 100 / 3.945.000 = 12,29 %

Ist das schonmal soweit richtig?

Bei der Berechneung des Cashflow, konnte ich nicht rausfinden, welche der vielen Formel auf dieser Kennzahlenseite für den Cashflow die richtige in meinem Fall ist?!

Und zur FK-Quote: Müsste die nicht die Differenz zu 100 % sein, wenn die EK Quote 46,74 % ist?
Die Formel dafür verstehe ich irgendwie nicht, müsste ich dort 946.000 x 100 / 846.000 + 946.000 rechnen (so ist die Formel auf der Kennzahlenseite)?

Ich würde mich über weitere Hilfe sehr freuen und danke schonmal im vorraus!

Viele Grüße
azubi
also bei der Umsatzrentabilität würde ich die Fremdkapitalzinsen außer betracht lassen - also nur Gewinn/Umsatz. Gewinn + Zinsen ist eher eine spezielle Berechnungsweise, die in der Berufsausbildung wahrscheinlich nicht gelehrt wird.

Den Cash-Flow würde ich, aufgrund der geringen Angaben nur als Jahresüberschuss + Abschreibungen definieren. Evtl. würden die Rückstellungen noch dazukommen. Dafür müsste man jedoch die Höhe der Zuführung/Auflösung wissen und ob es sich um langfristige Rückstellungen handelt. Da die Aufgabenstellung diese Informationen nicht liefert sollte die einfachste Variante (wie oben beschrieben) richtig sein.

Fremdkapitalquote: ja ist vereinfacht betrachtet richtig, dass die Differenz von 100 % und EK-Quote die FK-Quote ergibt oder anders ausgedrückt:

FK-Quote = FK/Bilanzsumme (Gesamtkapital).

Die hier auf dem Portal angegebene Definition ist schon wieder etwas spezieller und bereinigt bestimmte Faktoren.

Gruß, CP1
Hallo,

habe grad mal mein altes Buch aus der Berufsschule ausgegraben und nachgeschlagen welche Formeln wir in der Berufsschule benutzt haben, vielleicht hilft es ja weiter.

EK Quote
EK-Quote = (EK * 100) / GesamtKapital

FK Quote
FK-Quote = (FK * 100) / GesamtKapital

EK Rentabilität
EK-Rentabilität = (Gewinn * 100) / EigenKapital
(Unternehmensrentabilität)

Umsatzrentabilität
UR = (Gewinn * 100) / Umsatzerlöse

Cashflow
Cashflow I = Jahresüberschuss vor Steuern + Abschreibungen - Zuschreibungen +/- Nettoänderungenen der langfristigen Rückstellungen

Cashflow II = Cashflow I - Gewinnausschüttung - Steuern vom Einkommen, Ertrag und Vermögen

Das sind die Formel die in meiner Ausbildung ausschlaggebend waren, vielleicht hilfts ja.


Gruß, Robert
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Personalcontroller (w/m/d)
ALB FILS KLINIKEN
Göppingen
Prozessanalyst / Prozessmanager (m/w/d) im Forderungsmanagement
Mainova AG
Frankfurt am Main
Leiterin / Leiter (w/m/d) Controlling eines Fachgebietes in der Sparte Finanzen
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Bonn
Leiter (m/w/d) Finanzbuchhaltung
Mittelstandstrainer GmbH
südliches Baden-Württemberg
(Junior-) Controller (gn*) mit dem Schwerpunkt Datenbankabfragen
Universitätsklinikum Münster
Münster
Financial Controller / Financial Manager / Bilanzbuchhalter (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden / Woche) / Teilzeit möglich
Dr. Lubos Kliniken
München
Controller (m/w/d) Vertriebsregion Nord
Jungheinrich AG
Hamburg-Bahrenfeld
Vertriebscontroller (m/w/d)
LÖFFLER GmbH
Reichenschwand / Metropolregion Nürnberg
Unterabteilungsleitung (m/w/d) Steuerung
Helmholtz Zentrum München
Neuherberg bei München
Controller / Financial Analyst (m/w/d)
Richemont Northern Europe GmbH
München
Herausgehobene Sachbearbeiterin / Herausgehobener Sachbearbeiter (w/m/d)
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Bonn
Business Controller (m/w/d)
Instrument Systems Optische Messtechnik GmbH
München
Mitarbeiter (m/w/d) für das Team Staatshaushalt
Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Augsburg
Referent (m/w/d) Hochschulcontrolling
Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Augsburg
Controller (m/w/d) für das zentrale Unternehmenscontrolling
Katholischer Männerfürsorgeverein München e. V.
München
Werkscontroller (m/w/d)
Dörken GmbH & Co. KG
Herdecke
Controller (m/w/d)
WIK Consult GmbH
Bad Honnef
Herausgehobene Sachbearbeiterin / Herausgehobener Sachbearbeiter (w/m/d) im Bereich externes Rechnungswesen
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Bonn
Sales Controller (w/m/d) als Business Partner
KLK EMMERICH GmbH
Emmerich am Rhein
Bilanz- und Finanzbuchhalter (m/w/d)
RUAG Aerostructures
Gilching
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Gehaltsreport 2021: Controller sind Spitzenverdiener
Finance-Fachkräfte wie Controller und Bilanzbuchhalter zählen zu den Spitzenverdienern im Gehaltsreport 2021 des Online-Jobportals StepStone. Beste Verdienstmöglichkeiten gibt es in Hessen, und die höchsten Gehälter zahlen die Banken. Doch in Stellenanzeigen fehlt es weiterhin an Gehaltsangaben. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Beschäftigten in Deutschland liegt bei 57.000 Euro brutto im Jahr. Das zeigt der StepStone Gehaltsreport 2021, für den die Online-Jobplattform zum zehnten Mal in Folge Gehälter von rund 250.000 Arbeitnehmer*innen in Deutschland ausgewertet hat. Spitzengehälter bei Banken, Pharma und Autoindustrie Die höchsten Gehälter erzielen laut Studie Ärzte (89.500 Euro), doch direkt dahinter rangieren in der Studie... mehr lesen
Frauen in Vorständen: Unternehmen brauchen neue Strukturen
Der Frauenanteil in den Vorstandsetagen ist weiterhin gering. Ein neues Gesetz soll das ändern. Die Managementberatung Horvh & Partners fand heraus, wo der Handlungsdruck am größten ist. Mit einfachen Neubesetzungen wird es nicht getan sein. Börsennotierte oder paritätisch mitbestimmte Unternehmen brauchen demnächst eine Frau im Vorstand, wenn das Entscheidungsgremium aus mindestens drei Personen besteht. Das sieht ein Gesetzentwurf der Bundesregierung vor. Das Gesetz werde jedoch Auswirkungen weit über den kleinen Kreis der betroffenen Unternehmen hinaus haben. Davon geht die Managementberatung Horváth & Partners aus. Das Beratungsunternehmen hat einen "Faktencheck Vorstandsstrukturen 2021" vorgestellt. Die Studie zeigt, welche... mehr lesen
Jobsuche: Das nervt beim Bewerben
Fehlende Angaben etwa zum Gehalt, umständliche Bewerbungsprozesse, fehlende Rückmeldungen. Was Jobsuchende und Bewerber am meisten stört, hat StepStone in einer Umfrage herausgefunden. Auf dem Weg zum passenden Job müssen Bewerber*innen viele Hürden überwinden. Das raubt Nerven – und kostet Zeit: Vom Beginn der Jobsuche bis zur Vertragsunterschrift dauert es im Schnitt in Deutschland 4,7 Monate. Das ergab eine Studie der Jobplattform StepStone, für die 28.000 Menschen zum Thema Jobsuche und Bewerbung befragt wurden und die repräsentativ für die Erwerbsbevölkerung ist. Dabei hätten sich folgende meistgenannte Kritikpunkte herausgestellt, erklärt StepStone: mehr lesen
Corona: Gehaltsverhandlungen verschoben
Wie beeinflusst Corona die Gehaltserwartungen deutscher Arbeitnehmer? Das Online-Jobportal StepStone hat 28.00 Menschen gefragt, wie sich ihr Gehalt im Zuge der Corona-Pandemie entwickelt hat- und nach ihren Erwartungen. Sicherer Arbeitsplatz geht vor Gehaltserhöhung Die Mehrheit der Menschen in Deutschland ist laut Umfrage zufrieden mit ihrem Gehalt ist. Im Schnitt wünschten sich nur rund 28 Prozent der Befragten mehr Gehalt, teilt StepStone zur Veröffentlichung der Umfrage mit. Etwa ein Viertel der Befragten habe im vergangenen Jahr nach mehr Gehalt gefragt, oder wolle dies noch tun. Fast jeder zweite Befragte gab ab, dass er aufgrund der Corona-Pandemie die Gehaltsforderungen vorerst verschoben habe. Viel wichtiger als eine höhere... mehr lesen
Hays-Index: Mehr Jobs für Controller und Buchhalter
Der Hays Finance-Fachkräfte-Index verzeichnet einen Anstieg der Stellenangebote für Controller. Der Index bleibt aber noch hinter dem Stand vor Corona und Lockdown zurück. Der Finance-Fachkräfteindex des Personaldienstleisters Hays stieg im 4. Quartal 2020 auf einen Wert von 103. Das sei der höchste Wert in den drei zurückliegenden Quartalen, die von den Folgen der Corona-Pandemie geprägt waren, teilt Hays mit. Von den Werten der Jahre der Jahre 2017 bis 2019 sei der Stellenmarkt jedoch noch deutlich entfernt. Das zeigt der Vergleich mit dem Vorjahresquartal (Q4 2019). Im Vergleich dazu sei nur die Nachfrage nach Finanzberatern leicht gestiegen (+ 7 Punkte). Für alle anderen Finance-Experten verzeichnete der Hays-Index weniger Stellenangebote... mehr lesen

Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Tagetik GmbH
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Vertriebscontroller (m/w/d)
Als Hersteller hochwertiger und innovativer Möbel für den Büro- und Wohnbereich stehen seit 1992 unsere Kunden und ihre Sitzbedürfnisse im Fokus. Wir legen großen Wert auf Engagement, ein kollegiales Miteinander und einen fairen Umgang. Ab sofort suchen wir zur Unterstützung unseres LÖFFLER-Teams... Mehr Infos >>

Abteilungsleiter (m/w/d) Commercial Project Management
Innovative Ideen kennzeichnen unsere Er­folge und treiben uns an. Mit Leiden­schaft realisieren wir weltweit Wind­ener­gie­projekte und geben Ant­worten auf die energie­tech­nischen Heraus­for­derungen von morgen. Leisten Sie einen Beitrag, um mit Ihrem Enga­gement die rege­nerative Energie­zu­ku... Mehr Infos >>

Sales Controller (w/m/d) als Business Partner
Unser Unternehmen gehört zum inter­natio­nal operierenden Konzern Kuala Lumpur Kepong Berhad („KLK“). Der Konzern ist an der malaysischen Börse notiert und weltweit in den Bereichen Plan­tagen, Produktion sowie Immobilien tätig. Die KLK EMMERICH GmbH gehört zum Unter­nehmens­bereich KLK O... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

contractmanager²
Die Software contractmanager² verbindet Vertragsverwaltung mit Controlling und bietet so einen geordneten Überblick über sämtliche Fakten, Fristen und Zahlungskonditionen von Verträgen. Die Vertragsdaten, Originaldokumente sowie Adressen und Mitarbeiter der Lieferanten und Kunden werden darin zen... Mehr Infos >>

Board
Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced ... Mehr Infos >>

costdata® calculation
Das Unternehmen costdata bietet im Leistungsportfolio Beratungs-, Aus- und Weiterbildungsleistungen, ebenso wie Software- und Datenbank-Produktlösungen an. Mit einem ganzheitlichen Full-Service-Ansatz unterstützen die Experten von costdata Unternehmen dabei, das technologische und kalkulatori... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Marken-Portfolio
Dieses Excel-Tool ist ideal für die Arbeit im Produktmanagement oder Marketing für das strategische Controlling.   In einem Eingabefeld werden die Werte von 10 Marken eingegeben, welche automatisch im Chart visualisiert werden. Mehr Infos >>

MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank für Energiehandel
MS Access Lösung: CRM Kundendatenbank für Energiehandel. Die Anwendung richtet sich an Energiehändler, Energieberater und Energiemakler für Privat- und Gewerbekunden die auf der Suche sind nach einer umfangreichen Datenbank um alle Vertriebsaufgaben und –prozesse inklusive zu erfassen. Mehr Infos >>

RS-Investitionsrechner
Ermitteln Sie mit dem RS- Investitionsrechner ganz einfach den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für ihr Investitionsvorhaben. Zusätzlich können Sie in Form der statischen Investitionsrechnung die Rentabilität und die Amortisationszeit ihres Investitonsvorhabens berechnen lassen. Sie können jewei... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

Confex Training GmbH, Excel im Reporting, online, 23.06.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1 st. Seminar Vertriebscontrolling und Marketingcontrolling , Hamburg, 22.11.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1 st. Seminar Vertriebscontrolling , Leipzig, 04.10.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel im Projektmanagement, online, 22.06.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Jan Trummel, Excel Aufbaukurs - komplexe Aufgaben meistern!, Berlin, 21.10.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>