Hilfe bei Berechnung von EVA - Konkrete Aufgabe

Anzeige
RS Controlling-System
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Hilfe bei Berechnung von EVA - Konkrete Aufgabe, Die Berechnung habe ich bereits vorgenommen und hoffe auf Eure Unterstützung bei meinen Fragen.
Liebe Forums-Mitglieder,

zunächst einmal wünsche ich Euch allen ein gutes neues Jahr und möchte mich für die vielen bisherigen Beiträge bedanken, die mir schon sehr geholfen haben.

Zunächst kurz zu mir: Ich studiere aktuell BWL und befinde mich kurz vor dem Ende. Es stehen lediglich noch eine Controlling-Prüfung und die Bachelorarbeit aus. Alle Prüfungen habe ich auf Anhieb bestanden und mein Notenschnitt liegt bei 1,9. Leider bin ich zu Beginn des aktuellen Semesters schwer erkrankt, weshalb ich die meisten Vorlesunge nicht besuchen konnte. Die Prüfungen habe ich dennoch alle geschrieben und mit sehr guten Noten bestanden. Auch mit Controlling komme ich ganz gut zurecht.

Allerdings "kämpfe" ich etwas mit der Berechnung der EVA-Kennzahl. Das heißt, eigentlich glaube ich, es verstanden zu haben, aber eine Aufgabe macht mir Kopfschmerzen, da es hierzu keine vorgegebene Lösung gibt und ich so nicht prüfen kann, ob meine Lösung richtig ist. Daher möchte ich Euch um Unterstützung bitten.

Hier die Aufgabe:
Verwenden Sie den Jahresabschluss der Münchner Ubelap GmbH, vor Verwendung, um zu ermitteln, ob diese im Jahr 2013 einen positiven EVA erzielen konnte. Gehen Sie dabei von folgedem aus:
- Die tatsächlichen Steuern im Jahr 2009 entsprechen dem Steuersatz (30%) und betrugen 2013: 60 T€
- Die Zinsen und ähnlichen Aufwendungen umfassen die Zinsaufwendungen für das Fremdkapital und die Pensionsrückstellungen und betrugen im Jahr 2013: 44 T€
- Von den Rückstellungen sind nur die Pensionsrückstellungen verzinslich
- Der für die Ubeldap notwendige Risikoaufschlag zur Ermittlung der angemessenen Eigenkapitalverzinsung beträgt 5,5%
- Die Ubeldap hat keine Vermögenswerte über Leasing finanziert.
- Der Wert des nicht betriebsnotwendigen Vermögens beträgt 100 T€

Aktiva Ubeldap GbmH 2009 in T€ Passiva
____________________________________________________________­____
Grundstücke 500 Stammkapital 300
Gebäude 200 Rücklagen 100
Maschinen 300 Jahresüberschuss 90
BGA 250 Pensionsrückstellungen 200
Fuhrpark 180 sonst. Rückstellungen 50
Forderungen 260 Darlehen 800
Bank 20 Verbindlichk. aus LL 180
Kasse 10
____________________________________________________________­____
1.720 1.720

Mein Lösungsweg:

EVA = NOPAT - CAPITAL x kWACC (Formel aus meinem Skript)

NOPAT = EBIT - Steuern
CAPITAL = betriebsnotwendiges Vermögen
WACC = (1-s) x FK x kFK + EK + ke

EBIT - Zinsen = EBT - Steuern = Jahresüberschuss
Jahresüberschuss 90 T€ + Steuern 60 T€ + Zinsen 44 T€ = EBIT 194 T€
Kann ich für diese EBIT-Berechnung die Steuern von 2013 einfach so auf den Jahresüberschuss von 2009 ansetzen? Oder muss ich hier noch was abzinsen?

NOPAT = EBIT - Steuern
NOPAT = 194 T€ - 60 T€ = 134 T€

CAPITAL = betriebsnotwendiges Vermögen = Bilanzsumme - nicht betriebsnotwendiges Vermögen
CAPITAL = 1.720 T€ - 100 T€ = 1.620 T€

WACC = (1-s) x FK x kFK + EK + ke
FK x kFK entspricht den Fremdkapitalkosten, diese sind mit 44 T€ gegeben
EK = Stammkapital + Rücklagen + Jahresüberschuss = 300 + 100 + 90 = 490

WACC = (1-0,3) x 44 T€ + 490 x 0,055
WACC = 57,75 T€ (entspricht 3,36% ausgehend von der Bilanzsumme 1.720 T€)

EVA = NOPAT - CAPITAL x kWACC
EVA = 134 T€ - 1.620 T€ x 0,0336 = 79,58 (EVA ist positiv)

Alternativ:
Wenn EVA positiv ist, dann ist r = NOPAT/CAPITAL > kWACC
NOPAT/CAPITAL = 134 T€/1.620 T€ = 0,0827, entpricht 8,27%
r > kWACC?
8,27% > 3,36% => Wahre Aussage

Die Ausführungen sind jetzt sehr lang geworden. Ich möchte allerdings auch nicht, dass Ihr mir die Aufgabe löst. Vielmehr erhoffe ich mir Hinweise auf Fehler, die ich gemacht habe oder darauf, was ich nicht berücksichtigt habe oder berücksichtigen muss. Vielleicht auch ein Ergebnis, das Ihr errechnet habt.

Vielen Dank bereits im Voraus für Eure Hinweise und Unterstützung.

Viele Grüße
Kerstin
Seiten: 1
Antworten

News


Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement Die Zahlungsmoral ist das erste Opfer der Krise. Schon jetzt erreichten die Defizite bei vielen Betrieben ein so gravierendes Ausmaß, dass sie von der Pleite bedroht seien, warnt der Controller Robert......

Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023 Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023 Wegen des Fachkräftemangels suchen Unternehmen ständig neue Methoden, um freie Stellen zu besetzen. Moderne Methoden wie das Social Recruiting können gute Ergebnisse erzielen – wenn sie richtig angewendet......

Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence Die Datenmenge wird immer komplexer, die Anzahl der Tools, die darauf zugreifen, immer umfangreicher. Um die vorhandenen Daten in SAP sinnvoll verarbeiten zu können, müssen die verschiedenen Datenströme......


Aktuelle Stellenangebote


Junior Controller (m/w/d) Berlitz steht seit über 140 Jahren für Qualität in fremdsprachlichen Dienstleistungen und ist mit über 350 Centern in mehr als 70 Ländern ein globaler Bildungsdienstleister für die Bereiche Sprachkomp......

Business Analyst (m/w/d) Data Warehouse Wir sind die Württembergische, der verlässliche Fels in der Brandung für unsere Kunden. Diese Leitidee begleitet uns in allem, was wir tun. Und dafür suchen wir Menschen, Mitstreiter und Macher. Die W......

Controller (m/w/d) Schwerpunkt Sales Die MOTUL Deutschland GmbH gehört zum weltweit führenden, französischen Traditionsunternehmen MOTUL S.A., das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hochwertiger Schmierstoffe, Industri......

Senior Internal Auditor (m/w/d) Die RENK Group ist ein weltweit führender Hersteller von Spezialgetrieben, Antriebselementen und Prüfsystemen mit höchster Präzision, Zuverlässigkeit und hervorragender Qualität. Im Stammwerk in Augsb......

Financial Controller / Senior FP&A (m/f/x) At Babilou Family we are convinced that the best possible, sustainable edu­cation for children leads to a better world for all of us. According to the motto “business meets purpose”, as the largest pr......

Controller (m/w/d) Schaeffler – das ist die Faszination eines inter­nationalen Techno­logie-Konzerns, ver­bunden mit der Kultur eines Familien­unter­nehmens. Als Partner aller be­deu­tenden Auto­mobil­her­steller sowie ......

Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Erhalten Sie jetzt die Ausgabe 2022 gratis bei Abschluss eines Abonnements ab Ausgabe 2023! Mehr Informationen >>
Anzeige
Excel-Vorlagen für Controlling und Rechnungswesen
Anzeige
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !






Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d) Schwerpunkt Sales
Die MOTUL Deutschland GmbH gehört zum weltweit führenden, französischen Traditionsunternehmen MOTUL S.A., das sich auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hochwertiger Schmierstoffe, Industrieöle und Pflegeprodukte spezialisiert hat. Hierzu zählen die vielfältigen Anwendungsbereiche in A... Mehr Infos >>

Internationaler Controller (m/w/d)
Knauf ist eine inter­national tätige Unternehmens­gruppe der Baustoff­industrie in Familien­besitz. Neben unserem Hauptsitz im unter­fränkischen Iphofen sind wir mit rund 40.000 Mitarbeitenden in über 300 Produktions­stätten weltweit vertreten. Als führender Hersteller von Systemen für Trockenbau... Mehr Infos >>

Controller (w/m/d)
Lab14 bietet fortschrittlichste Fertigungslösungen. Wir sind eine Gruppe erfolgreicher Hightech-Unternehmen mit komplementären Produkten und Dienstleistungen für ein breites Spektrum von Anwendungen, die anspruchsvolle Lösungen für die Nano- und Mikrofabrikation und die Oberflächenanalyse erforde... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel für Controller
Ein "Excel für Controller" Seminar bei der Excel-Akademie Confex ist deshalb Ihre beste Investition um effizienter und zeitsparender zu arbeiten. Unser Seminar ist eigens auf die Anforderungen für Sie als Mitarbeiter im Controlling zugeschnitten. Wir zeigen Ihnen praxiserprobte Problemlösungen auf, die Sie sofort einsetzen können.
So gelangen Sie immer erfolgreich zum Ziel!
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Finoyo.png
Mit FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool von SCHUMANN, können Sie die wirtschaftliche Stabilität Ihrer Geschäftspartner treffsicher und automatisch bewerten. Die automatische Bilanzanalyse in FINOYO ist standardisiert und revisionssicher.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Bewerber Beurteilung

Mit diesem Excel-Tool können Sie Ihre Bewerber nach mehreren Kriterien beurteilen. Viele wichtige Kriterien sind bereits enthalten, jedoch können Sie diese auch selber bestimmen. Mehr Informationen >>

Kennzahlen-Dashboard

business_wissen_9918501_1.png
Sie möchten Ihre Kennzahlen im Unternehmen darstellen? Mit dem Kennzahlen-Dashboard werden die wichtigen Kennzahlen so aufbereitet, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den Zahlen arbeiten können. Eine spezielle Darstellungsform basiert auf dem Modell der Balanced Scorecard (BSC).
Mehr Informationen >>

RS-Anlagenverwaltung

Mit dieser auf Excel basierenden Anlagenverwaltung können Sie ihr Anlagevermögen (Inventar) verwalten. Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert. Abschreibungen und Restbuchwerte Ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Premium-Inhalte

Als Premium-Mitglied erhalten Sie Zugriff auf ausgewählte sonst kostenpflichtige Fachbeiträge und Video-Kurse für Premium-Mitglieder inklusive (über 400 Beiträge allein auf Controlling-Portal.de + Premiuminhalte auf Rechnungswesen-Portal.de).

Beispiele:

- Serie zum Berichtswesen in Unternehmen
- Kundenwertanalyse – Wie profitabel ist ein Kunde?
- Potenzialanalyse mit Excel
- Unsere amüsante Glosse: Neulich im Golfclub
- Kostenmanagement in der Logistik
- Dashboards im Kostenmanagement
- Von Total Cost of Ownership (TCO) zu TCOplus
- KLR - Aus der Praxis für die Praxis

Die Gesamtliste an Premium-Fachbeiträgen können Sie hier einsehen >>
Anzeige

Begriffsverwirrung vermeiden - Eine Serie von Prof. Ursula Binder 

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Im Laufe der Zeit haben sich Fachbegriffe entwickelt, die exakt definiert sind. Jedoch sind einige Begriffe mehrdeutig, was zu vielen Missverständnissen und Fehlern führt. In dieser Serien werden einige Begriffe vorgestellt um Verwirrungen zu vermeiden.
Zur kompletten Serie >>
Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>