Hilfe bei Berechnung von EVA - Konkrete Aufgabe

Anzeige
controller_152px.jpgController/in (IHK) werden! Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem ILS-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Nutzen Sie diese Weiterbildung als Sprungbrett für Ihre Karriere und steigen ins Controlling ein. Jetzt Infos anfordern >>


Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Hilfe bei Berechnung von EVA - Konkrete Aufgabe, Die Berechnung habe ich bereits vorgenommen und hoffe auf Eure Unterstützung bei meinen Fragen.
Liebe Forums-Mitglieder,

zunächst einmal wünsche ich Euch allen ein gutes neues Jahr und möchte mich für die vielen bisherigen Beiträge bedanken, die mir schon sehr geholfen haben.

Zunächst kurz zu mir: Ich studiere aktuell BWL und befinde mich kurz vor dem Ende. Es stehen lediglich noch eine Controlling-Prüfung und die Bachelorarbeit aus. Alle Prüfungen habe ich auf Anhieb bestanden und mein Notenschnitt liegt bei 1,9. Leider bin ich zu Beginn des aktuellen Semesters schwer erkrankt, weshalb ich die meisten Vorlesunge nicht besuchen konnte. Die Prüfungen habe ich dennoch alle geschrieben und mit sehr guten Noten bestanden. Auch mit Controlling komme ich ganz gut zurecht.

Allerdings "kämpfe" ich etwas mit der Berechnung der EVA-Kennzahl. Das heißt, eigentlich glaube ich, es verstanden zu haben, aber eine Aufgabe macht mir Kopfschmerzen, da es hierzu keine vorgegebene Lösung gibt und ich so nicht prüfen kann, ob meine Lösung richtig ist. Daher möchte ich Euch um Unterstützung bitten.

Hier die Aufgabe:
Verwenden Sie den Jahresabschluss der Münchner Ubelap GmbH, vor Verwendung, um zu ermitteln, ob diese im Jahr 2013 einen positiven EVA erzielen konnte. Gehen Sie dabei von folgedem aus:
- Die tatsächlichen Steuern im Jahr 2009 entsprechen dem Steuersatz (30%) und betrugen 2013: 60 T€
- Die Zinsen und ähnlichen Aufwendungen umfassen die Zinsaufwendungen für das Fremdkapital und die Pensionsrückstellungen und betrugen im Jahr 2013: 44 T€
- Von den Rückstellungen sind nur die Pensionsrückstellungen verzinslich
- Der für die Ubeldap notwendige Risikoaufschlag zur Ermittlung der angemessenen Eigenkapitalverzinsung beträgt 5,5%
- Die Ubeldap hat keine Vermögenswerte über Leasing finanziert.
- Der Wert des nicht betriebsnotwendigen Vermögens beträgt 100 T€

Aktiva Ubeldap GbmH 2009 in T€ Passiva
____________________________________________________________­____
Grundstücke 500 Stammkapital 300
Gebäude 200 Rücklagen 100
Maschinen 300 Jahresüberschuss 90
BGA 250 Pensionsrückstellungen 200
Fuhrpark 180 sonst. Rückstellungen 50
Forderungen 260 Darlehen 800
Bank 20 Verbindlichk. aus LL 180
Kasse 10
____________________________________________________________­____
1.720 1.720

Mein Lösungsweg:

EVA = NOPAT - CAPITAL x kWACC (Formel aus meinem Skript)

NOPAT = EBIT - Steuern
CAPITAL = betriebsnotwendiges Vermögen
WACC = (1-s) x FK x kFK + EK + ke

EBIT - Zinsen = EBT - Steuern = Jahresüberschuss
Jahresüberschuss 90 T€ + Steuern 60 T€ + Zinsen 44 T€ = EBIT 194 T€
Kann ich für diese EBIT-Berechnung die Steuern von 2013 einfach so auf den Jahresüberschuss von 2009 ansetzen? Oder muss ich hier noch was abzinsen?

NOPAT = EBIT - Steuern
NOPAT = 194 T€ - 60 T€ = 134 T€

CAPITAL = betriebsnotwendiges Vermögen = Bilanzsumme - nicht betriebsnotwendiges Vermögen
CAPITAL = 1.720 T€ - 100 T€ = 1.620 T€

WACC = (1-s) x FK x kFK + EK + ke
FK x kFK entspricht den Fremdkapitalkosten, diese sind mit 44 T€ gegeben
EK = Stammkapital + Rücklagen + Jahresüberschuss = 300 + 100 + 90 = 490

WACC = (1-0,3) x 44 T€ + 490 x 0,055
WACC = 57,75 T€ (entspricht 3,36% ausgehend von der Bilanzsumme 1.720 T€)

EVA = NOPAT - CAPITAL x kWACC
EVA = 134 T€ - 1.620 T€ x 0,0336 = 79,58 (EVA ist positiv)

Alternativ:
Wenn EVA positiv ist, dann ist r = NOPAT/CAPITAL > kWACC
NOPAT/CAPITAL = 134 T€/1.620 T€ = 0,0827, entpricht 8,27%
r > kWACC?
8,27% > 3,36% => Wahre Aussage

Die Ausführungen sind jetzt sehr lang geworden. Ich möchte allerdings auch nicht, dass Ihr mir die Aufgabe löst. Vielmehr erhoffe ich mir Hinweise auf Fehler, die ich gemacht habe oder darauf, was ich nicht berücksichtigt habe oder berücksichtigen muss. Vielleicht auch ein Ergebnis, das Ihr errechnet habt.

Vielen Dank bereits im Voraus für Eure Hinweise und Unterstützung.

Viele Grüße
Kerstin
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Leiter (m/w) Vertriebscontrolling
Wüstenrot Bausparkasse AG
Ludwigsburg Firmeninfo
Business Information (BI) Controller (f/m)
Heineken Deutschland GmbH
10245 Berlin Firmeninfo
Specialist Controlling Countries and Group (w/m)
PAUL HARTMANN AG
Heidenheim an der Brenz Firmeninfo
Beteiligungscontroller (m/w)
Tröger & Cie. Aktiengesellschaft
Rhein-Main-Gebiet Firmeninfo
Mitarbeiter im Controlling (m/w)
Sparda-Bank Nürnberg
Nürnberg Firmeninfo
Projektcontroller (m/w) für Reparatur- und Refit-Aufträge
Blohm+Voss B.V. & Co. KG
Hamburg Firmeninfo
Produktionscontroller
Delimon GmbH
Grünhain-Beierfeld Firmeninfo
CONTROLLERIN / CONTROLLER
Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT
München Firmeninfo
Business Controller (m/f)
Berner Trading Holding GmbH
Künzelsau Firmeninfo
Controllerin /Controller
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Stuttgart Firmeninfo
Controller/-in
KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG
Obertshausen Firmeninfo
Financial Analyst / Controlling (m/w)
Regeltechnik Kornwestheim GmbH
Stuttgart Firmeninfo
Corporate Reporting & Planning Specialist (m/w)
Berner Trading Holding GmbH
Köln oder Künzelsau Firmeninfo
Head (m/f) of Business Controlling
Berner Trading Holding GmbH
Köln or Künzelsau Firmeninfo
Sachgebietsleiter Investitionscontrolling und Instandhaltungscontrolling (m/w/div.)
Energie und Wasser Potsdam GmbH
Potsdam Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Rolls-Royce Power Systems AG
Friedrichshafen Firmeninfo
CONTROLLER (M/W) MIT SCHWERPUNKT KOSTEN- / LEISTUNGS- UND ERGEBNISRECHNUNG
Scheidt & Bachmann GmbH
Mönchengladbach Firmeninfo
Controller (m/w) Sales & Marketing für den Bereich Betriebswirtschaft/Controlling
AGCO GmbH
Marktoberdorf Firmeninfo
Financial Controller (w/m)
von Poll Immobilien GmbH
Frankfurt am Main Anzeige Firmeninfo
Group / Business Controller (m/w)
LEWA GmbH
Leonberg Firmeninfo

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Controller (m/w) Sales & Marketing für den Bereich Betriebswirtschaft/Controlling

Unbenannt.png
Fendt ist nicht nur ein Name, Fendt ist eine Überzeugung. Denn mit Fendt Traktoren und Erntemaschinen
erreichen Landwirte und Lohnunternehmer ihre Ziele schneller und mit mehr Ertrag. Es ist unser täglicher Anspruch, die hohen Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen, sogar zu übertreffen,
und ihnen mit den besten Landmaschinen zum Erfolg zu verhelfen. Für den Standort Marktoberdorf suchen wir ab sofort einen Controller (m/w) Sales & Marketing für den Bereich Betriebswirtschaft/Controlling
Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Software-Tipp

IDL_Controlling-Portal_Banner_Aktuelle-Studien-Whitepaper_290x120.png

Aktuelle Checklisten 2018, Whitepaper, Studien und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen, Controlling und Rechnungslegung.
Jetzt kostenfrei holen!

Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>