Leerkosten

Anzeige
controller_152px.jpgController/in (IHK) werden! Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem ILS-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Nutzen Sie diese Weiterbildung als Sprungbrett für Ihre Karriere und steigen ins Controlling ein. Jetzt Infos anfordern >>


Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Leerkosten
Hallo,

ich habe bei einem recht jungen Unternehmen angefangen und die ehrenvolle Aufgabe bekommen, eine Herstellungskostenkalkulation aufzusetzen. Nun bin ich beim Thema Leerkosten angelangt und zerbreche mir den Kopf. Ich habe auch schon ewig recherchiert aber ich finde leider nichts, oder verstehe es nicht :/ Das Thema lässt mich gar nicht los. Deswegen hoffe ich hier auf Hilfe. Schon mal vielen Dank vorab.

Was stellt meine Grundgesamtheit für die Berechnung der Auslastung auf Basis der Maschinenstunden dar?
Meine Maschine könnte im Jahr bei 24 Stunden Betrieb rd. 8760 Stunden (365 Tage * 24 Stunden) ohne Rüstzeiten Stunden laufen. Nun möchte ich aber die Auslastung unter Normalbeschäftigung bzw. die Normalkapazität als Basis nehmen. Aber was bedeutet das konkret? Muss ich dafür folgendes in der Berücksichtigen:
1. Nehme ich die 365 Tage oder die Arbeitstage ohne Feiertage und ohne Samstag, Sonntag und Urlaubstage? Also in etwa 220 Tage * 24 Stunden?
2. Personelle Rahmenbedingungen? Bspw. könnte eine 3 Schicht mit dem vorhandenen Personal nicht abgebildet werden? Manche Verträge lassen einen Schichtbetrieb auch gar nicht zu. Ist das relevant oder muss ich einfach vom Maximum der Maschinen mit optimaler Besetzung ausgehen?
3. Die Geschäftsführung hat die Planlaufzeit in Abhängigkeit der Auftragslage bestimmt aber ist das denn hierfür relevant?
4. Ich weiß, das Rüstzeiten, Produktmix und Störungen berücksichtigt werden müssen. Kann man für Störungen einen pauschalen Abschlag machen? Wir können gar nicht genau sagen wie viel Ausfall durch Störung entstanden ist.

Viele Grüße und Danke
Kerstin
Hallo Kerstin,

ich verstehe es so dass du eine Laufzeit als Grundlage für eine Stundensatzberechnung ermitteln willst, mit Hilfe deren Daten u. a. die Herstellkosten berechnet werden sollen.

Ich würde als Ansatz für die "Normalbeschäftigung" der Maschine eure betrieblichen Standards verwenden. Das bedeutet, wenn ihr regulär im 2-Schicht-Betrieb arbeitet auch entsprechend nur die Stunden für 2 Schichten ansetzen. Das hängt zusätzlich auch davon ab, ob die Maschine mit Bedienpersonal laufen muss, oder ob auch ein vorprogrammierter Einsatz möglich ist (ohne Bediener) z. B. mit entsprechend großen Serien oder langen Bearbeitungszeiten auch über Nacht / am Wochenende. Dann müsstest du die Stundenzahl entsprechend höher ansetzen. Deine anderen Fragen bzgl. Feiertage, Urlaub etc. sollten sich damit auch erledigen.

Je nach Auftragslage kann es sein dass sich die geplante Schichtzahl und Laufzeit bestimmter Anlagen verändert, also z. B. bei hoher Nachfrage von 2 auf 3 Schichten erhöht wird. Diese Anpassungen musst du entsprechend abbilden.

Werden die Rüstzeiten bei euch im Produktpreis mitkalkuliert? Wenn ja, solltest du die Rüstzeiten nicht von deiner Stundenbasis abziehen.

Die Ausfallzeiten für Wartung und Störungen sollten soweit möglich geschätzt und von der Laufzeit abgezogen werden. Sprich doch mit dem Bedienpersonal und lass sie eine Schätzung abgeben. Je nach Genauigkeitswunsch kannst du das auch noch ab sofort erfassen um bei der nächsten Berechnung eine bessere Datengrundlage zu erhalten.

Schöne Grüße
Andreas
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Beteiligungscontroller (m/w)
Tröger & Cie. Aktiengesellschaft
Rhein-Main-Gebiet Firmeninfo
Mitarbeiter im Controlling (m/w)
Sparda-Bank Nürnberg
Nürnberg Firmeninfo
Projektcontroller (m/w) für Reparatur- und Refit-Aufträge
Blohm+Voss B.V. & Co. KG
Hamburg Firmeninfo
Produktionscontroller
Delimon GmbH
Grünhain-Beierfeld Firmeninfo
CONTROLLERIN / CONTROLLER
Fraunhofer-Einrichtung für Mikrosysteme und Festkörper-Technologien EMFT
München Firmeninfo
Business Controller (m/f)
Berner Trading Holding GmbH
Künzelsau Firmeninfo
Controllerin /Controller
Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO
Stuttgart Firmeninfo
Controller/-in
KARL MAYER Holding GmbH & Co. KG
Obertshausen Firmeninfo
Financial Analyst / Controlling (m/w)
Regeltechnik Kornwestheim GmbH
Stuttgart Firmeninfo
Corporate Reporting & Planning Specialist (m/w)
Berner Trading Holding GmbH
Köln oder Künzelsau Firmeninfo
Head (m/f) of Business Controlling
Berner Trading Holding GmbH
Köln or Künzelsau Firmeninfo
Sachgebietsleiter Investitionscontrolling und Instandhaltungscontrolling (m/w/div.)
Energie und Wasser Potsdam GmbH
Potsdam Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Rolls-Royce Power Systems AG
Friedrichshafen Firmeninfo
CONTROLLER (M/W) MIT SCHWERPUNKT KOSTEN- / LEISTUNGS- UND ERGEBNISRECHNUNG
Scheidt & Bachmann GmbH
Mönchengladbach Firmeninfo
Controller (m/w) Sales & Marketing für den Bereich Betriebswirtschaft/Controlling
AGCO GmbH
Marktoberdorf Firmeninfo
Financial Controller (w/m)
von Poll Immobilien GmbH
Frankfurt am Main Anzeige Firmeninfo
Group / Business Controller (m/w)
LEWA GmbH
Leonberg Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w) Finanzbuchhaltung
K2 Engineering GmbH
Leiferde (bei Gifhorn) Firmeninfo
Sachbearbeiter (m/w) Personalwesen / Entgelt­abrechnung
K2 Engineering GmbH
Leiferde (bei Gifhorn) Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w)
pro optik Augenoptik Fachgeschäft GmbH
Wendlingen am Neckar Firmeninfo

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Business Controller (m/f) 

Berner-Group_logo_290px.jpg
The best is not good enough for you? Excellent. And welcome to our Controlling department. As our responsibilities grow, so does our team in the near future, offering numerous possibilities for brave newcomers as well as experienced professionals to bring forward their own ideas. Shape the future together with us in Cologne or Künzelsau (Germany) as Business Controller (m/f). Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Voll durchstarten mit den neuen 2018er Versionen. 
Erledigen Sie Ihre Buchhaltung, Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft sowie Gehalts- und Lohnabrechnung in einer Software. Der besondere Vorteil: Alle Belege der Auftrags­bearbeitung werden auf Knopfdruck im Buchhaltungsmodul bereitgestellt. 4 Wochen kostenfrei testen >>

Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>