Du Pont Kennzahlensystem (Skonto)

Anzeige

RS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  

Preis: 238,- EUR  Alle Funktionen im Überblick >>.

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Du Pont Kennzahlensystem (Skonto), Skonto, Du Pont, Bilanz
Hallo liebe Forenmitglieder,

ich habe ein Problem, womit ich mich jetzt schon eine Weile beschäftige.
Zu der Aufgabenstellung (Du Pont Kennzahlensystem inkl. Skontoberechnung) gibt es eine Musterlösung von einem Studenten.
Ich frage mich aber schon länger ob diese nun richtig ist oder er doch vielleicht falsch liegt ?



Die Zahlungsmittel bleiben im Unternehmen müsste es nicht dann 6000 + die bestehenden 900 = 6.900
weil durch die 10 Tage Netto sind die Forderung ja von 9000 auf 3000 geworden und die 6000 würden ja verschwinden, wenn sie an die Anteilsnehmer aus geschüttet würden, heißt bleiben sie im Unternehmen müssten sie ja dann zu den Zahlungsmitteln hin zu gerechnet werden also 6.900.

Ich wäre der Meinung das die Zahlungsmittel danach 6.900 sein müssten und nicht 6720.

könnte mich jemand auf klären was von den beiden nun Richtig ist ? stehe leider auf dem Schlauch.

wenn man auf Download drückt sieht man die Bilder was vernüftiger

Mit freundlichen Grüßen

Dennis
ok.png (34.52 KB) [ Download ]
ok1.png (134.51 KB) [ Download ]
Bearbeitet: NullByte - 05.07.2018 21:02:17
Verstehe die Frage nicht so ganz, aber 97% von 6.000 sind 5820. zzgl. 900€ bestand = 6.720€.Beim Zahlungseingang unter Skontoabzug wird eine Erlöschmälerung gebucht. D.h. die Einräumung sowie Inanspruchnahme der Zahlungskondition verringert die Forderung. Die Umsatz- und Vorsteuer wird dabei natürlich auch korrigiert.
Bearbeitet: hans123 - 06.07.2018 14:39:56
Zitat
hans123 schreibt:
Verstehe die Frage nicht so ganz, aber 97% von 6.000 sind 5820. zzgl. 900€ bestand = 6.720€.Beim Zahlungseingang unter Skontoabzug wird eine Erlöschmälerung gebucht. D.h. die Einräumung sowie Inanspruchnahme der Zahlungskondition verringert die Forderung. Die Umsatz- und Vorsteuer wird dabei natürlich auch korrigiert.

Es ging darum, dass die freiwerdenden Zahlungsmittel im Unternehmen verbleiben.  Die derzeitige Zahlungskondition ist „30 Tage netto“. Die Zahlungskonditionen „10 Tage 3%, 30 Tage netto“ stehen zur Debatte.

durch die Einführung von Skonto werden die Forderungen Ja von 9000 zu 3000. jetzt verbleiben die freiwerden Zahlungsmittel ja im Unternehmen.
Das heißt ich hätte gedacht das aus den jetzigen Zahlungsmittel 900 einfach 6000 zu gerechnet werden so das 6900 Zahlungsmittel nachher da stehen und nicht 6720.
Ja auf den Umsatz habe ich *0,97 gerechnet. also muss ich das auf die freiwerden Zahlungsmittel auch machen, wenn diese im Unternehmen bleiben ? so wie sie gesagt hatten 6000*0,97 = 5820 + 900 = 6720.  
so das dann 6720 so wie hier in der Excel richtig sind und nicht 6900.
Seiten: 1
Antworten

News


Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement Zahlungsausfälle verhindern: In 3 Schritten zum perfekten Forderungsmanagement Die Zahlungsmoral ist das erste Opfer der Krise. Schon jetzt erreichten die Defizite bei vielen Betrieben ein so gravierendes Ausmaß, dass sie von der Pleite bedroht seien, warnt der Controller Robert......

Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023 Künstliche Intelligenz im Recruiting: 7 Trends bei der Mitarbeitergewinnung 2023 Wegen des Fachkräftemangels suchen Unternehmen ständig neue Methoden, um freie Stellen zu besetzen. Moderne Methoden wie das Social Recruiting können gute Ergebnisse erzielen – wenn sie richtig angewendet......

Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence Datenströme orchestrieren mit SAP Data Intelligence Die Datenmenge wird immer komplexer, die Anzahl der Tools, die darauf zugreifen, immer umfangreicher. Um die vorhandenen Daten in SAP sinnvoll verarbeiten zu können, müssen die verschiedenen Datenströme......


Aktuelle Stellenangebote


Financial Controller / Senior FP&A (m/f/x) At Babilou Family we are convinced that the best possible, sustainable edu­cation for children leads to a better world for all of us. According to the motto “business meets purpose”, as the largest pr......

Controller (m/w/d) Schaeffler – das ist die Faszination eines inter­nationalen Techno­logie-Konzerns, ver­bunden mit der Kultur eines Familien­unter­nehmens. Als Partner aller be­deu­tenden Auto­mobil­her­steller sowie ......

Controller (m/w/d) Hempel Gesundheitspartner - das sind 125 Jahre ​Wissen ​und Kompetenz im Gesundheitswesen bei der Versorgung von Patienten ​von der Sportbandage bis zum Rollstuhl. Mehr als 200 Mitar......

Data Analyst (m/w/d) Wir, die KÖNIG METALL Gruppe, verarbeiten seit über 100 Jahren an mittlerweile 9 Standorten weltweit Bleche und Rohre nach Kundenwunsch für die Metall- und Elektroindustrie, Automobil-, Schalldämpfer-......

Referent (m/w/d) Controlling – Teilzeit (50 %) Lösungen der Heraeus Gruppe sorgen für schnelleres Internet, befreien Wasser von Keimen und lassen Herzen im richtigen Takt schlagen. Als ein global führendes Port­folio­unter­nehmen in Familien­besit......

Referent*in Konsolidierung und Konzern­rechnungs­legung ENERTRAG erbringt alle Dienstleistungen rund um erneuerbare Energien. Wir führen Strom, Wärme und Mobilität in allen Lebens­bereichen effizient zusammen. Mit über zwei Jahrzehnten Erfahrung in Europa ......

Anzeige

Controlling Journal-2022_190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Erhalten Sie jetzt die Ausgabe 2022 gratis bei Abschluss eines Abonnements ab Ausgabe 2023! Mehr Informationen >>
Anzeige
Excel-Vorlagen für Controlling und Rechnungswesen
Anzeige
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !






Anzeige

Stellenmarkt

Controller im Filialcontrolling / Warenmanagement (m/w/d)
Wir bei TEDi arbeiten in einem der führenden Unternehmen der Nonfood-Branche. Seit der Firmen­gründung im Jahr 2004 wachsen wir nachhaltig und beschäftigen derzeit europa­weit rund 24.500 Mitarbeiter (m/w/d) in über 2.750 Filialen und unserer Unter­nehmens­zentrale in Dortmund. Für unsere... Mehr Infos >>

Supply Line Analyst (m/w/d) Hub and Nacelle
Die Position des Supply Line Analyst ist eine Schlüssel­position in ENERCONs Global Supply Line Manage­ment. Supply Line Management ist eine abtei­lungs­übergreifende Klammerfunktion, welche das Geschäft der jeweiligen Supply Line (Rotornabe und Maschinenhaus, Turm und Blatt, Generator) e... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Schaeffler – das ist die Faszination eines inter­nationalen Techno­logie-Konzerns, ver­bunden mit der Kultur eines Familien­unter­nehmens. Als Partner aller be­deu­tenden Auto­mobil­her­steller sowie zahl­reicher Kun­den im Industrie­bereich bieten wir Ihnen viel Raum für Ihre persönliche Ent­fal... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel für Controller
Ein "Excel für Controller" Seminar bei der Excel-Akademie Confex ist deshalb Ihre beste Investition um effizienter und zeitsparender zu arbeiten. Unser Seminar ist eigens auf die Anforderungen für Sie als Mitarbeiter im Controlling zugeschnitten. Wir zeigen Ihnen praxiserprobte Problemlösungen auf, die Sie sofort einsetzen können.
So gelangen Sie immer erfolgreich zum Ziel!
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>

Diamant.PNG
Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling. Mehr Informationen >>

bpsone-logo.gif
Unsere Businessplan-Software BPS-ONE® schließt die Lücken, die durch die Kombination von ERP-Systemen mit Tabellenkalkulationen entstehen. Hier liefert BPS-ONE® mit seiner integrierten GuV-, Cashflow-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erhebliche Rationalisierungseffekte in der Unternehmensplanung und im laufenden Reporting. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Projekt Toolbox

Bild Projekt Toolbox.png
Die Projekt-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich im Projektmanagement bewährt haben. Ideal für Projektleiter und Mitarbeiter aus dem Projektmanagement.
Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Mehr Informationen >>

RS Toolpaket - Controlling

PantherMedia_Jan_Prchal.jpg
Wir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Das RS Toolpaket - Controlling stellt Ihnen die wichtigsten Werkzeuge von der Unternehmensplanung bis zur Bilanzanalyse für Ihre strategischen Entscheidungen zur Verfügung. Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit!
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Titel mit Banner Ebook Controlling-Instrumente_Kristoffer-Ditz.jpg

E-Book Controlling-Instrumente

Der erfahrene Controller und Excel-Coach Kristoffer Ditz stellt in seinem E-Book "Controlling-Instrumente" mit ebenso einfachen wie hilfreichen Tools für alle Controller-Lebenslagen vor. Preis 8,90 EUR hier bestellen >>
Anzeige

Kosten- und Leistungsrechnung: Aus der Praxis für die Praxis von Jörgen Erichsen 

kosten-muenzen-geld-pm_Boris_Zerwann_240x180.jpg
Zur KLR gibt es zahllose Veröffentlichungen, die sich vor allem mit Definitionen und Theorien befassen. Im Unterschied dazu ist diese Serie aus 6 Teilen so konzipiert, dass sie sich vor allem mit der Anwendbarkeit im Tagesgeschäft befasst und so gerade für Unternehmer in kleinen Betrieben und Selbstständige einen hohen Nutzwert bieten. Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.