Klausuraufgaben: Kostenrechnung mit Lösungen

 

Im zweiten Teil der Übungsaufgaben zur Kostenleistungsrechnung (KLR) werden Ihnen weitere auf den ersten Teil aufbauende Klausuraufgaben der Kostenrechnung mit den passenden Lösungen bereitgestellt. Sie können den ersten Teil Aktuelle Textaufgaben aus der Kosten-und Leistungsrechnung mit aussagefähigen Musterlösungen zunächst bearbeiten oder gleich in diesen etwas schwierigeren Teil II einsteigen. Die Lösung können Sie über den jeweiligen Link unter der Aufgabe öffnen.


13. Aufgabe  Weitverbreitete Möglichkeiten bei der Gestaltung der flexiblen Plankostenrechnung


In der Controlling-Abteilung bei der Unitrepp GmbH zu Köln sind für weitere Auswertungszwecken die folgenden Daten bekannt geworden:

Plankosten Hilfslohn bei Planbeschäftigung 4.500 €,  Variator 7 Beschäftigungsgrad: 85 %; Ist-Kosten Hilfslohn 4.200 €

In einem Soll-Ist Vergleich sollen Sie nach der

a) Variatormethode
b) Grenzplankostenrechnung

die Abweichung feststellen!

zur Musterlösung >>


Weitere Aufgaben in dieser Ausgabe:


14. Aufgabe   3-Abweichungen-Analyse
15. Aufgabe  Kapazitätsauslastung mit Feststellung des Deckungsbeitrages
16. Aufgabe  Die Erfolgsrechnung im Rahmen einer Vollkostenkalkulation und Grenzkostenkalkulation
17. Aufgabe Abwicklung eines Verkaufsgeschäftes im Rahmen der Deckungsbeitragsrechnung
18. Aufgabe Kalkulation  im Warenhandel
19. Aufgabe   Kalkulation von Kuppelprodukten
20. Aufgabe Einfache Studie über kalkulatorische Wagnisse aus der Praxis
21. Aufgabe  Wirtschaftlichkeit
22. Aufgabe Wiederbeschaffungswert

Der Autor:

Günther Wittwer: 30 Jahre Bilanzbuchhalter IHK, 35 Jahre Dozent IHK und VHS, Ausbilder IHK , Lehrbeauftragter FH zu Köln, Fakultät Wirtschaftswissenschaften in den Gebieten Internes Rechnungswesen.

Letzte Änderung W.V.R am 19.01.2016
Autor(en): Günther Wittwer
 
lockopen_75px.jpg
Kompletten Artikel freischalten
: Als Premium-Mitglied auf Controlling-Portal.de erhalten Sie Zugang zu exklusiven Inhalten. Eine Mitgliedschaft bietet daneben auch weitere Vorteile.

Anmeldung

  Auf diesem Computer merken

Registrieren
Passwort vergessen?

Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>

und erhalten als Dankeschön einen 15% Warengutschein für Excel-Vorlagen oder eBooks auf Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

Wissenstests

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung und Controlling >>
Neben den KLR-Aufgaben in vier Teilen sind nun auch Aufgaben aus dem Bereich Jahresabschlussanalyse vorhanden. 

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Excel im Reporting als Inhouse-Seminar: Sparen Sie Zeit und Geld

161014_CP_Tipp-Banner_Bild.pngIn einem Inhouse-Seminar zeigen wir Ihnen Problemlösungen auf, die Sie sofort gezielt für Controlling-Bereiche und Rechnungswesen einsetzen können.
Jetzt Informieren >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

logo.png

Die Stiftung kreuznacher diakonie ist eine Kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Bad Kreuznach. Sie ist Träger von Krankenhäusern, Hospizen, Senioren-, Wohnungslosen-, Kinder-, Jugend- und Familienhilfen sowie Wohnungen und Werkstätten für Menschen mit körperlichen und geistigen Behinderungen sowie psychischen Erkrankungen. Für den Fachbereich Controlling in Bad Kreuznach wird ab sofort eine/einen Sachbearbeiter/-in Controlling mit einem Beschäftigungsumfang von 100 % der regelmäßigen tariflichen Arbeitszeit gesucht.

Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Software-Tipp

Portal_Banner_DigitalesReporting-Ingo-links_290x120.png
Reporting ist kein Privileg mehr
Was bedeutet Reporting in Zeiten der Digitalisierung? 
Und wie findet sich dieses in Konzeption, Funktionalität und Architektur wieder? 
Whitepaper kostenfrei holen!
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Die einfache kaufmännische Komplettlösung für Freiberufler und Kleinbetriebe.
Einer für alle, alle für einen: Perfekt aufeinander abgestimmt arbeiten bei Lexware financial office gleich drei Programme Hand in Hand: Lexware buchhalter, Lexware faktura+auftrag und Lexware lohn+gehalt. 4 Wochen kostenfrei testen >>
Anzeige

Buch-Tipp

Jan_Muenster_Grundlagen_des_Controlling.jpgControlling des Controlling   
„Auch das Controlling muss sich messen lassen“. Diese Forderung unterstreicht die Notwendigkeit, dass auch das Controlling seinen Wertbeitrag belegen und einer gezielten Steuerung zugänglich machen muss. Hiervon ausgehend entwickelt der Autor Jan Münster auf Basis theoretischer und empirischer Erkenntnisse ein eigenes integriertes Kennzahlensystem zur Performancemessung im Controlling.
Preis 49,90 EUR bestellen >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >> 
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>