Ohne Liquiditätsengpässe durch Krisen

Wie Working Capital Management mit Dateneinblicken gelingt

Während einer Krise ist Liquiditätssicherung wichtig. Working Capital Missmanagement lässt sich mit detaillierten Dateneinblicken vermeiden.


Unternehmen unterschätzen oft die Rolle, die Working Capital Management bei der Reduzierung des Umlaufvermögens aus Lagerbeständen, Forderungen und Verbindlichkeiten, spielt. Stattdessen setzen sie darauf, Zulieferer unter Druck zu setzen, um kurzfristig Gelder einzusparen, zum Beispiel durch hohe Rabattforderungen oder Zahlungsaufschübe gegenüber schwächeren Lieferanten. Das ist nicht nur kurzsichtig gedacht, sondern kann am Ende aufgrund möglicher Vertragsstrafen, Rechtsmittel oder Rufschädigung sogar richtig teuer werden
Wohingegen Unternehmen, die mit Working Capital Management ihr Umlaufvermögen optimieren, über eine überdurchschnittliche finanzielle Flexibilität, Produktivität und einen überdurchschnittlichen Unternehmenswert verfügen. Sie sind weniger als andere von externen Finanzmitteln abhängig und sie verfügen über die notwendige Liquidität, um in Forschung und Entwicklung, Rekrutierung, Personalausbildung und -leistungen sowie Akquisitionen zu investieren.

Das Working Capital Management inmitten einer Krise anzugehen, erscheint nicht unbedingt das Naheliegendste. Insbesondere wenn man bedenkt, dass viele Unternehmen in der Vergangenheit auch ohne Krise Probleme damit hatten, jene detaillierte Informationen zu erhalten, mit denen sich die Ursachen von Liquiditätsengpässen aufdecken lassen. Doch die Mühe lohnt sich. 

Wie ein globaler Distributor 15,8 Millionen Euro an Umlaufvermögen freisetzte


Selbst kleine, schrittweise Verbesserungen des Working Capital Managements hat große Auswirkungen, wie das Beispiel eines globalen Technologie-Distributors eindrucksvoll zeigt. Dessen Finanzabteilung brauchte detaillierte Einblicke in seine Daten. Dabei ging es um Fragen wie:

  • Wie hoch sind die Debitorenausstände in Tagen in den einzelnen Regionen? Liegen sie im geplanten Bereich?
  • Welche Kunden brauchen länger als vereinbart, um zu zahlen?
  • Wo gibt es veraltete, nicht abgerechnete Außenstände?
  • Welche Vertriebler sind für diese zuständig?
  • Wo stoppen uns schlechte Zahlungsbedingungen?
  • Welche Kunden legen häufig Widerspruch ein?

Dank Such- und künstlicher Intelligenz (KI) -gesteuerter Analyse-Software ist das Finanzteam jetzt in der Lage, Trends in den Daten zu erkennen. Anstatt Daten aus Quellsystemen zu extrahieren, komplexe Pivot-Tabellen in Excel zu erstellen und manuelle Analysen durchzuführen, kann der Fachbereich  ihre Fragen einfach in die Suchleiste der Anwendung eingeben und erhalten in Sekundenschnelle die Daten zu ihren Fragen. In einer Krisensituation, in der jede vergeudete Sekunde Opportunitätskosten nach sich zieht, kann die Analysegeschwindigkeit einen großen Unterschied ausmachen.

Dank der gewonnenen Einblicke konnte der globale Distributor sein Nettoumlaufvermögen (Working Capital) reduzieren. Das Unternehmen hat einen  jeden Tag einen Debitorenausstand von 49,6 Millionen Euro, die gewichteten durchschnittlichen Kapitalkosten liegen bei acht Prozent pro Jahr. Durch die Reduzierung der Forderungslaufzeit (Day Sales Outstanding=DSO)  um einen Tag konnten also Liquidität in Höhe von 3,9 Millionen Euro freigesetzt werden. Im Laufe von 12 Monaten konnte das Team vier Tage einsparen und somit 15,8 Millionen Euro an Cashflow freisetzten.

Die Rolle des CFOs


CFOs sind gut positioniert, um Working Capital Management Projekte einzuleiten. Sie können die wirtschaftlichen  Vorteile erklären, sinnvolle Leistungskennzahlen ausarbeiten und sie arbeiten ergebnisorientiert mit anderen Abteilungen im Unternehmen zusammen. Ist die Freisetzung von Umlaufvermögen aus dem Lagerbestand ein Ziel, müssen Finanzabteilung und Supplychain-Team zusammenarbeiten, um Kennzahlen wie Lagerreichweite in Tagen oder tatsächlichen Kosten des Lagerbestands (einschließlich Lagerung, Handhabung, Versicherung, Verlust, Beschädigung, Opportunitätskosten) zu untersuchen – Faktoren, die bei den Lagerhaltungskosten immerhin einen Unterschied von bis zu 25 Prozent ausmachen können.

Zuverlässige Dateneinblicke für die Finanzabteilung


Wie auch immer die Working Capital Management Strategie eines Unternehmens aussehen mag, das wichtigste, was die Finanzabteilung während  einer Krise benötigt, sind aktuelle, zuverlässige Geschäftsdaten. Sie allein ermöglichen die schnelle Beurteilung der Situation, wie zum Beispiel die Auswirkung staatlicher Finanzierungsprogramme, die Liquiditätslage oder Auswirkungen des Zahlungsaufschubs der Mehrwertsteuer auf den Cashflow. 

Ein Analyse-Tool zur Unterstützung des Working Capital Managements sollte folgende Funktionen bieten: 

  • Detaillierte Dateneinblicke bis hinunter auf Rechnungsebene
  • Personalisierte Dateneinblicke basierend auf Rolle und Präferenzen der Anwender. Mitarbeiter im operativen Bereich benötigen zum Beispiel detaillierte Einblicke in Lagerbestände während der CFO zur Beurteilung von Kennzahlen wie Lagerreichweite eher aggregierte Daten betrachtet.
  • Einfache und intuitive Bedienbarkeit, sodass auch nichttechnische Anwender das Tool ohne größeres Training von zu Hause nutzen können. Dies ist in Krisenzeiten besonders wichtig. 
  • Nutzung fortschrittlicher Technologien wie künstliche Intelligenz (KI), um Trends und Ausreißer in großen Datenmengen zu erkennen. Ein System, das Ausreißer erkennt, kann zum Beispiel ermitteln, ob ein Preisfehler auf einer Rechnung vorliegt.

Auch wenn es schwierig ist, während einer Krise mit einem Working Capital Management Projekt zu beginnen, sollten Unternehmen doch die Konsequenzen von Liquiditätsengpässen bedenken. Darüber hinaus sei daran erinnert, dass nach der letzten Finanzkrise Unternehmen mit einem gesunden Cashflow am besten positioniert waren, neue wirtschaftliche Chancen zu ihrem Vorteil zu nutzen. 

Erstellt von (Name) S.H. am 06.07.2020
Geändert: 08.01.2021 14:11:29
Autor:  Johannes Ritter
Drucken RSS

Premium-Stellenanzeigen


Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige
Tagetik GmbH
Anzeige

Stellenmarkt

MITARBEITER (M/W/D) IM CONTROLLING/FINANCIAL ANALYST
Die WIRTGEN GROUP ist ein international tätiger Unternehmensverbund der Baumaschinenindustrie. Zur WIRTGEN GROUP gehören die traditionsreichen Produktmarken WIRTGEN, VÖGELE, HAMM, KLEEMANN und BENNINGHOVEN mit ihren Stammwerken in Deutschland sowie lokale Produktionsstätten in Brasilien, China un... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) für das Geschäftsfeld Pädagogische Einrichtungen im Konzerncontrolling
Mit mehr als 5.000 Mitarbeiter*innen ist das Augustinum eines der führenden Sozialunternehmen in Deutschland. Werden Sie Teil unseres Teams! Die Hauptverwaltung der Augustinum Gruppe koordiniert die Geschäftsfelder unseres Sozialunternehmens und gewährleistet den reibungslosen Betrieb unserer vie... Mehr Infos >>

Sachbearbeitung Rechnungswesen
mit 40 Wochenstunden (100 %) befristet als Krankheitsvertretung für die Dauer von 6 Monaten, ggf. mit der Möglichkeit der Verlän­gerung, zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgelt­gruppe 6 der Entgeltordnung zum TV-Länder. Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Business Intelligence mit Excel

210119_3.jpg
Microsoft hat untern dem Sammelbegriff Business Intelligence eine Reihe von sehr mächtigen Softwareprodukten entwickelt. Wir zeigen Ihnen in unseren BI-Seminaren die Möglichkeiten dieser Tools und wie Sie mit diesen Werkzeugen die Datenaufbereitung und das Reporting automatisieren können. Zu den Seminaren >>
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

FACTON Enterprise Product Costing (EPC)
FACTON EPC - Die Lösung für unternehmensweite Transparenz der Produktkosten Die Kalkulationssoftware FACTON ist die führende IT-Lösung für das Enterprise Product Costing (EPC). EPC ermöglicht produzierenden Unternehmen mit komplexen Stücklisten eine unternehmensweit einheitliche Kalkula... Mehr Infos >>

evidanza AG - Business Software & Technology
Seit 15 Jahren entwickelt und implementiert die evidanza AG Business Intelligence-, Planungs- Kollaboration- und Middleware-Lösungen. Darüber hinaus wird die Entwicklung von Individualsoftware auf Basis des evidanza Software-Frameworks immer wichtiger. Dank der Vernetzung und digitalen Integratio... Mehr Infos >>

LucaNet.Financial Consolidation
LucaNet. Financial Consolidation  Die Software für legale Konsolidierung und Management-Konsolidierung  LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschi... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Kundencontrolling für Postleitzahlen
In diesem Excel Tool werden 12 Monatswerte (z.B. Umsätze, oder Kosten, etc.) von bis zu 100 Kunden in einer Eingabemaske erfasst. Diese Daten werden in 2 Diagrammen erfasst. Einmal nach dem Anteil pro Postleitzahlengebiet und einmal die monatliche Entwicklung eines einzelnen Gebietes. Mehr Infos >>

Vorlage - Formular für Dienstreiseantrag, Reisekostenabrechnung und Privatzung PKW für Arbeitnehmer
Diese auf MS Excel basierende Arbeitshilfe bietet ihnen Muster-Formulare für die Bearbeitung von Reiseanträgen und deren Abrechnung, sowie zur Bestimmung des geldwerten Vorteils bei der privaten Nutzung eines Dienstwagens. Mehr Infos >>

Mit Key Performance Indicators (KPI) arbeiten
Wie Sie die wichtigsten Kennzahlen bestimmen, aufbereiten und in Dashboards visualisieren. Mit Excel-Vorlagen für Produktivitätskennzahlen, Abweichungsanalyse und Trendanalyse für Ihre Key Performance Indicators. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Seminar-Tipps

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1 st. Seminar Vertriebscontrolling , Berlin, 13.05.2021 1 Tag
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Power BI Desktop, Hamburg, 29.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Kassel, 28.06.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Institut für Verkauf und Marketing IVM , 1st. Key Account Management, Effizienz im Verkaufsgebiet , Stuttgart, 13.04.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, Saarbrücken, 29.07.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling (E-Book)

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. bestellen >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>