Home Office auch 2018 im Aufwind

Home Office auch 2018 im Aufwind

Damit sich die Heimarbeit der Mitarbeiter auch für das Unternehmen lohnt, müssten Arbeitgeber das Home-Office-Angebot für ihre Mitarbeiter klar strukturieren und managen, erklärte Yilmaz dem Controlling-Journal. So müssten Unternehmen Messzahlen für die Leistung eines Arbeitnehmers im Home Office finden. Auch eigne sich Home Office nicht für alle Berufsgruppen gleichermaßen, warnt die Fachkräftevermittlerin.

Derzeit bieten 30 bis 40 Prozent der Kunden von Robert Half in Süddeutschland Home Office an. Emine Yilmaz erwartet, dass die Zahl steigen wird. Allerdings werden reine Home-Office-Arbeitsverhältnisse, wie sie in den USA üblich sind, in Deutschland wohl die Ausnahme bleiben. Home Office wird in Deutschland in der Regel erst nach einer Einarbeitungszeit vereinbart, sagte Yilmaz dem Controlling-Journal.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 08.01.2018
Geändert: 20.04.2018 13:17:24
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Controlling-Journal 1/2018
Bild:  panthermedia.net / Goodluz