Hays-Index: Weniger Stellenangebote für Controller

Nachfrage nach Controllern auf dem niedrigsten Stand seit 2017

Die Zahl der Stellenangebote für Controller ist im 4. Quartal 2019 deutlich zurückgegangen. Der Hays-Fachkräfte-Index Finance verzeichnet für die Berufsgruppe einen Rückgang um 35 Punkte auf 136 Punkte.

Damit verzeichnet der Index für Controller den niedrigsten Stand seit dem 3. Quartal 2017. Auch der Index für Finance Fachkräfte insgesamt ist im 4. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal gesunken, um 27 Punkte auf einen Wert von 143. Er liegt nun deutlich tiefer als in den anderen neun aufeinanderfolgenden Quartalen der Jahre 2018 und 2019, aber noch immer deutlich höher als in allen Quartalen der Jahre 2015 bis 2017.


HAYS FKI Q4_2019_FINANCE_POSITIONEN.jpg
Einen deutlichen Einbruch verzeichnet der Index auch bei Stellenangeboten für Bilanzbuchhalter (–23 Punkte auf 157) und Wirtschaftsprüfer (–23 Punkte auf 143). Auch im Vergleich zum Vorjahresquartal fiel der Rückgang der Nachfrage nach Controllern am stärksten aus (-32 Punkte). In absoluten Zahlen bleiben die Controller jedoch die am meisten nachgefragte Berufsgruppe.

Die Nachfrage nach Finance-Fachkräften ist laut Hays-Index gegenüber dem 3. Quartal 2019 über alle Branchen hinweg zurückgegangen. Am kräftigsten sinkt der Index-Wert bei Personaldienstleistern (–79 Punkte auf 97) und in der IT-Branche (–66 Punkte auf 185). Es folgen die freiberuflichen Dienstleister für Unternehmen (–37 Punkte auf 105) und der Handel (–30 Punkte auf 138).

Hays-Fachkräfte-Index


Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, von Tageszeitungen sowie dem Business-Netzwerk Xing. Zum 1. Quartal 2018 wurde der bisherige Hays-Fachkräfte-Index auf eine neue Datenbasis gestellt und um weitere Positionen sowie Branchen erweitert. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015. Zur vereinfachten Lesbarkeit wird bei den Positionsbezeichnungen nur die männliche Form verwendet, auch wenn die Anzeigen sich gleichermaßen an Männer und Frauen richten.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 28.01.2020
Geändert: 18.05.2020 11:54:19
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Hays
Bild:  panthermedia.net / Valeriy Kachaev
RSS

Premium-Stellenanzeigen


svt Holding GmbH
München (Garching)
HUK-Coburg Autoservice GmbH
Düsseldorf
Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
Hamburg
die Bayerische
München
Wörwag Pharma GmbH & Co. KG
Böblingen (bei Stuttgart)