Familienunternehmen: Digitalisierung machen die Nachfolger

Familienunternehmen: Digitalisierung machen die Nachfolger Die aktuelle Studie "Generationenkonflikt Digitalisierung" zeigt, dass Familienunternehmen die Digitalisierung lieber der Nachfolgegenerationen überlassen wollen. 64 Prozent der Befragten sahen in der Umfrage die Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle als Aufgabe für die nächste Generation. Der Nachfolgegeneration bleibt es jedoch verwehrt, die Weichen zu stellen. Nur in einem Drittel der Unternehmen habe die Nachfolgegeneration jetzt schon das Sagen, teilt PwC zur Studie mit. In 55 Prozent der Unternehmen, in denen mehrere Generationen gemeinsam arbeiten, kommt es deshalb zu Konflikten. An der Umfrage "Generationenkonflikt Digitalisierung" nahmen nach Angaben der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC mehr als 300 Geschäftsführer, Inhaber und Vorstände von Familienunternehmen teil.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 29.01.2018
Geändert: 01.03.2018 11:25:28
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  PwC
Bild:  panthermedia.net / bowie15