Faire Löhne sind Generationenfrage

Faire Löhne sind Generationenfrage

Der Unterschied zwischen den Generationen zeigt sich auch in der Einstellung zum Unternehmen. Während die Jüngeren Unternehmen in sozialer Verantwortung sehen, sehen die Baby Boomer auch hier eher die Kräfte des Marktes am Werk. Dieser Glaube an den Markt steige mit dem Alter, erklärt PwC, und sei in der Generation über 65 am stärksten verankert. Bei den unter 35-Jährigen teilen nur ein Drittel der Befragten diese Ansicht.

Jüngere Führungskräfte erleben dabei eine deutliche Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit. So erklärten 40 Prozent der Umfrageteilnehmer Chancengleichheit für wichtig und sahen sie gleichzeitig nicht in ihrem Umfeld umgesetzt.  

Erstellt von (Name) W.V.R. am 08.12.2017
Geändert: 13.03.2018 14:14:42
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  PwC
Bild:  panthermedia.net / Maryna Pleshkun