Digitalisierung macht weniger Druck im öffentlichen Dienst

Digitalisierung macht weniger Druck im öffentlichen Dienst
Zwar stünden auch Verwaltungen in einem Wettbewerb, doch werde der nicht als existenzbedrohend wahrgenommen, heißt es in der Mitteilung. 70 Prozent der Führungskräfte in der Wirtschaft gaben hingegen an, ihr Unternehmen müsse digital nachziehen, um nicht vom Markt zu verschwinden. Durch den geringeren Wettbewerbsdruck kann Digitalisierung im öffentlichen Dienst demnach gebremster und gesteuerter ablaufen.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 06.04.2017
Geändert: 14.03.2018 08:37:48
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Sopra Steria Consulting
Bild:  panthermedia.net / focuspocusltd.