Digitalisierung: Keine Angst vor Jobverlust

Digitalisierung: Keine Angst vor Jobverlust Allerdings sehen die befragten Fachkräfte auch die Herausforderungen der Digitalisierung. Zwei Drittel sahen eine besondere Notwendigkeit, sich fortzubilden. Zwar planen nur 36 Prozent in den nächsten zwei Jahren eine Fortbildung, doch 54 Prozent gaben an, sie wollten ihre Kenntnisse und Fähigkeiten verbessern. Rund zehn Prozent wollen für eine neue Position umschulen. Nur sechs Prozent wollen sich nicht weiterbilden. StepStone-Geschäftsführer Sebastian Dettmers sieht auch die Politik in der Pflicht, Unternehmen und Fachkräfte in Veränderungsprozessen erfolgreich zu unterstützen.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 12.11.2018
Geändert: 11.01.2019 13:45:38
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Stepstone
Bild:  panthermedia.net / Michail Panagiotidis