Der Software-Markt für Finanzkonsolidierung

Finanzkonsolidierung umfasst die gesetzlich geforderte legale Konsolidierung und Managementkonsolidierung. Dies sind keine Themen mehr, die nur Großunternehmen mit Konzernstruktur betreffen, sondern auch viele mittelständische Unternehmen haben zunehmend Produktions- oder Vertriebsgesellschaften im In- und Ausland und somit Anforderungen an softwaretechnische Unterstützung in diesem Bereich. Finanzkonsolidierung gewinnt durch Entwicklungen wie die zunehmende weltweite Globalisierung sowie immer schärfere Anforderungen an die Konzernrechnungslegung zunehmend an Bedeutung. 

Viele, vor allem kleinere Unternehmen nutzen heute noch keine Standardsoftware, um die Abstimmungsarbeiten hin zum konsolidierten Jahresabschluss zu unterstützen, sondern arbeiten meist ineffizient bspw. auf Basis von Microsoft Excel. Mangels konsistenter Datenhaltung und fehlender betriebswirtschaftlicher Logik in der Software ist Microsoft Excel jedoch nicht nur mit zahlreichen potentiellen Fehlerquellen verbunden, sondern wird von vielen Buchprüfern oftmals auch nur schwierig testiert. 
Spezialisierte Standardlösungen im Bereich der Finanzkonsolidierung bieten dagegen umfangreiche Funktionalität, um den kompletten Konsolidierungsprozess von der Datenintegration aus Vorsystemen über die Abstimmungsarbeiten und eigentliche Konsolidierung bis hin zum Berichtwesen und Abgleich von Plan- mit Ist-Daten zu unterstützen. Herausforderungen wie der Datenintegration aus heterogenen Vorsystemen, der ständigen Kontrolle des Konsolidierungsprozessfortschritts sowie der häufig aufwändigen Intercompany-Abstimmung kann effizient begegnet werden. Komplizierte Währungsumrechnungen oder parallele Konsolidierungsprozesse nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards werden softwaretechnisch unterstützt.

Finanzkonsolidierung ist heute kein Thema mehr, welches isoliert betrachtet werden darf. Die Integration von Performance-Management-Prozessen wie bspw. Finanzkonsolidierung, Planung, Analyse und Reporting wird zukünftig einen immer höheren Stellenwert einnehmen. Dies zeigt sich auch in den Softwareangeboten der Hersteller, die speziell in den Bereichen Analyse und Reporting entweder durch eigene Möglichkeiten, häufig jedoch auch über integrierte Partnerprodukte versuchen, ein möglichst umfassendes Angebot zu bieten. Auffällig ist zudem, dass vor allem die Integration von Planung und Finanzkonsolidierung von den Software-Anbietern weiter vorangetrieben wird. Finanzkonsolidierungslösungen gehören – nicht zuletzt durch das engere Zusammenwachsen von externem und internem Rechnungswesen – in eine umfassende Business-Intelligence-Systemlandschaft.

Der Markt für Finanzkonsolidierungssoftware ist in den vergangenen Jahren deutlich auf mittlerweile über 20 für den deutschsprachigen Raum relevante Lösungen gewachsen. Während vor einigen Jahren noch überwiegend Spezialisten am Markt präsent waren, hat sich das Bild heute durch zahlreiche Aufkäufe und Übernahmen stark gewandelt. Vor allem große Software-Anbieter wie IBM, Infor, Oracle oder SAP haben den Markt zunehmend für sich entdeckt, so dass sich aktuell mindestens eine Konsolidierungslösung in deren Produktportfolio befindet. Nichtsdestotrotz existieren auch heute noch eine Vielzahl regionaler, spezialisierter Software-Anbieter am Markt, die einen Gesamtumsatzanteil von weit über 50 % im Bereich Finanzkonsolidierung vorweisen können (z. B. IDL, LucaNet, Tagetik).

Im Vergleich zu anderen Software-Märkten wie Planung oder Analyse gestaltet sich die Anzahl der am Markt verfügbaren Lösungen vergleichsweise übersichtlich (siehe Abbildung 1). Nichtsdestotrotz müssen Unternehmen für die Auswahl eines geeigneten Werkzeugs ihre Anforderungen sorgfältig detaillieren und gewichten.

Einen kompakten und strukturierten Überblick über den Software-Markt für Finanzkonsolidierung gibt die BARC-Tagung „Software für die Finanzkonsolidierung“. Große und bekannte, aber auch kleinere Anbieter mit interessanten Lösungen stellen ihre Finanzkonsolidierungsprodukte live vor, um Ihnen einen Eindruck von Positionierung und Funktionen zu geben. Nicht als große Messe, sondern als Fachtagung organisiert, erlaubt die BARC-Tagung eine orts- und zeitkomprimierte Entscheidungshilfe bei der Evaluation von Software-Produkten für die Finanzkonsolidierung.

Finanzkonsolidierung


 

Der Autor

Christian Fuchs Dipl.-Kfm. Christian Fuchs ist Senior Analyst für Business Intelligence und Berater am Business Application Research Center (BARC GmbH). Er ist u. a. Autor der BARC-Studien „Softwarewerkzeuge für die Finanzkonsolidierung“ und „Softwarewerkzeuge für die Planung“. Weitere Informationen zur BARC GmbH finden Sie unter www.barc.de.






Erstellt von (Name) S.D. am 21.02.2012
Geändert: 20.09.2017 13:46:55
Autor:  Christian Fuchs, BARC GmbH
Bild:  BARC GmbH
Drucken RSS

Kommentare werden redaktionell geprüft bevor sie veröffentlicht werden.

05.09.2013 08:42:55 - Gast

Was haltet Ihr von Business Planing und Consolidation von SAP? Habe gehört es soll wesentlich besser und einfacher in der Bedienung sein als Luca Net. Bsp: Die Konsoliderung bei LucaNet muss bei vorhandensein mehrer Teilkonzerne einzeln angestossen werden, währen bei BPC es wirklich nur ein Knopfdruck ist....
[ Zitieren | Name ]

16.05.2012 12:13:43 - Gast

Haha, da hat sich wohl lucanet selbst gelobt oder? Hat jemand schon mal eine einfache Konsolidierung gemacht? :D :D
[ Zitieren | Name ]

29.02.2012 21:24:53 - Gast

Hallo, in unserer Firma haben wir LucaNet eingeführt. Sehr gut und einfach; mit SAP Konverter und Drill Down.
[ Zitieren | Name ]
Diskussion im Forum >>
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 

Anzeige

Controlling- Newsletter

Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor.
zur Newsletter-Anmeldung >>
Anzeige
Anzeige

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Confex - Inhouse - Seminare

285x120_Inhouse.png
Haben mehrere Ihrer Kollegen den gleichen Fortbildungsbedarf? Möchten Sie Ihre Führungskräfte und Mitarbeiter gezielt qualifizieren? In diesem Fall ist eine unternehmensinterne Schulung oft die beste Lösung. Jetzt lesen!
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Controller*in

awo.png 
Wir sind 2.500 hauptamtliche Mitarbeiter*innen,7.000 ehrenamtliche Mitglieder, der größter Träger von Offenen Ganztagsschulen in NRW, Betreiber von sechs stationären Einrichtungen in der Behindertenhilfe, Träger von 77 Kindertageseinrichtungen und Familienzentren und aktiv in der Ambulanten Altenhilfe, der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, im Bereich Arbeitsmarktpolitik und Migration.Wir suchen für unsere Hauptverwaltung in Herten
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n
Controller*in in Vollzeit mit 39 Stunden/Woche
.
 Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige
lexware-Logo-190px.jpg
Die einfache kaufmännische Komplettlösung für Freiberufler und Kleinbetriebe.
Einer für alle, alle für einen: Perfekt aufeinander abgestimmt arbeiten bei Lexware financial office gleich drei Programme Hand in Hand: Lexware buchhalter, Lexware faktura+auftrag und Lexware lohn+gehalt. 4 Wochen kostenfrei testen >>
Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>