BI-Projekt von Casinos Austria ist bereit für den Hattrick

Casinos holen auf der ÖCI-BARC-Tagung in Wien den zweiten Best Practice Award innerhalb von zwei Wochen

BI-Projekt von Casinos Austria ist bereit für den Hattrick Zum dritten Mal wurde am 09.11.2016 die Best-Practice-Aus-zeichnung für ambitionierte BI-Anwender verliehen. Die Fachjury bewertete nach den Kriterien: innovative Vorgehensweise im Zuge der Projektplanung und -implementierung sowie exzellente Projektergebnisse im Sinne von Funktionalität, Anwendungsori-entierung, Kosten/Nutzen oder technischer Umsetzung der Lö-sung. Monitor-Chefredakteur Rudolf Felser überreichte im Rahmen der Abendveranstaltung den Preis an Christian Schütz (Geschäftsbereichsleiter, BU Casinos Österreich) und Katharina Brunner (Leiterin Administration & Organisation, Casinos Austria AG). „Wir haben nach einer Lösung gesucht, mit der es uns gelingt, die 12 Casinos in Österreich unter einem gemeinsamen strategischen Dach zu führen. So wollten wir erreichen, dass in jedem Betrieb konsistent am selben Ziel gearbeitet wird. Nicht nur anhand der Zahlen als Blick in die Vergangenheit, sondern mit einem besseren Verständnis unserer Gäste und Kunden", erläuterte Christian Schütz stolz.

Über Casinos Austria
Casinos Austria ist ein national und international führendes Glücksspielunternehmen und steht für Spiel und Unterhaltung auf höchstem Niveau. Im Mittelpunkt stehen die zwölf Casinos in Österreich sowie 34 Glücksspielbetriebe weltweit. Zudem bietet das Unternehmen österreichweit 13 Veranstaltungslocations und betreibt mit „Cuisino – Genuss Events by Casinos Austria“ eine eigene Gastronomiemarke in den österreichi-schen Casinos. Mehr Informationen unter: casinos.at

Über die Thinking Networks AG
Als Experte für Unternehmensplanung bietet Thinking Networks fortschrittliche Lösungen mit dem Ziel, dem Kunden einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil durch bessere Planung zu ermöglichen. Diese Mission erfüllt Thinking Networks mit der Software TN Planning und einer engagierten Beratungsmannschaft – und das bereits seit über 40 Jahren.

Insgesamt arbeiten weltweit ca. 10.000 Anwender mit Planungslösungen von Thinking Networks. Zu den Kunden gehören u.a. Beiersdorf, Deutsche Bank, Emmi Schweiz, Fresenius Kabi, Hermes Deutschland, Porsche Bank, Sanacorp, Sennheiser, diverse Sparkassen sowie die Bundesagentur für Arbeit. Thinking Networks operiert im DACH-Raum mit Niederlassungen in Aachen und Hamburg.

Thinking Networks treibt die Evolution der Planung mit zukunftsgerichteten Konzepten und leistungsfähiger, mitwachsender Software voran. Ihr Know-how teilt Thinking Networks nicht nur mit Kunden, auch marktweit animiert der Aachener Planungsexperte mit Fachartikeln, Fachvorträgen, Webinaren und Best-Practice-Demonstrationen zum Weiterdenken in der Planung.

Erstellt von (Name) C.M. am 01.12.2016
Geändert: 24.08.2017 16:00:39
Autor:  Christoph Magoley
Bild:  Von links nach rechts: Robert Tischler (BARC GmbH Österreich), Heiner Hippke (Thinking Networks AG); Gerwin Jöbstl, Katharina Brunner, Christian Schütz (Casinos Austria AG); Rudolf Felser (MONITOR), Mirko Waniczek (Contrast EY Management Consul-ting) | Quelle: Controller Institut, APA-Fotoservice, Fotograf Daniel Hinterramskogler