65.404 Euro im Jahr für BWL-Absolventen

65.404 Euro im Jahr für BWL-Absolventen

Der Gehaltsreport zeigt Gehaltsunterschiede von bis zu einem Drittel je nach Region, nach Branche und nach Betriebsgröße. So lag das durchschnittliche Jahresgehalt eines Akademikers in Hessen bei 62.055 Euro. In Sachsen-Anhalt verdiente ein Akademiker im Schnitt nur 41.800 Euro im Jahr. In der Chemieindustrie verdiente ein Akademiker 2016 durchschnittlich 68.214 Euro im Jahr. In Hotels, in der Gastronomie und im Handwerk lagen die durchschnittlichen Jahresgehälter unter 40.000 Euro.

Diese Unterschiede lassen sich teilweise durch die Betriebsgrößen erklären. Denn Großunternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern zahlen in der Regel deutlich besser als kleinere oder kleine Unternehmen. So verdienten im vergangenen Jahr Akademiker im Finanz- und Rechnungswesen in großen Unternehmen im Schnitt 70.213 Euro im Jahr. Unternehmen mit 501 bis 1.000 Mitarbeitern zahlten ihren akademischen Fachkräften im Finanz- und Rechnungswesen 60.542 Euro. Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern zahlten 55.781 Euro jährlich.

Erstellt von (Name) W.V.R. am 13.02.2017
Geändert: 13.03.2018 15:38:09
Autor:  Wolff von Rechenberg
Quelle:  stepstone.de
Bild:  panthermedia.net / Lena Wurm