Mjolnir (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 3 Nächste
Welche Daten
Hallo Martin,

es kommt wieder darauf an:
- Was willst du erreichen?
- Welche Zahlen brauchst du dafür
- Wo liegen diese Zahlen?
- Haben wir diese vielleicht schon vorliegen?

Dir fehlt ein grundlegendes Controlling-System. Das solltest du dir Stück für Stück erarbeiten. Damit solltest du dir erarbeiten, welche Daten dir wichtig erscheinen und betrachtet werden sollen.

Als kleine Stütze: das kann ein kleines Controlling-System auf Excel-Basis
Zitat
Dashboard mit den wichtigsten Kenngrößen
Plan-, Ist- und Vorschau-Ebene
Soll- / Ist-Vergleiche für Bilanz, GuV und Kapitalflussrechnung
automatisch aus den Daten generierte GuV und Bilanz
automatisch aus den Daten generierte Kapitalflussrechnung
automatisch aus den Daten generierte Kennzahlen
mehrjährige Planung
monatliche Analyse des aktuellen Geschäftsjahres
grafische Darstellung von Entwicklungen einzelner Positionen
Detailplanung für Umsatzerlöse
Detailplanung für Wareneinsatz/ bzw. bezogene Leistungen
Detailplanung für Personal
Kreditplanung mit automatischer Berechnung von Tilgungen und Zinsen
Investitionsplanung
Detailplanung für Rückstellungen und sonstige Bestandsveränderungen
vorgefertigtes ROI-Kennzahlensystem
Importtabelle für die Ist-Daten-Erfassung

Deshalb überlege ich ob es wirklich lohnt, das alles in einer komplett neuen Excel-Tabelle selbst aufzustellen oder ob man ein paar Kröten investiert.

MfG
M.
Absoluter Anfänger braucht Hilfe
@Martin, ja Thors Hammer  :green:

Ich verstehe die Problematik, du willst den Gürtel enger schnallen...

Hast du mal daran gedacht ein Controlling-System zu verwenden?

Z.B. RS-Controlling-System
Code
Mit dem RS-Controlling-System steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Es ermöglicht Ihnen Ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Durch Soll-/Ist-Vergleiche in den einzelnen Bereichen (G+V, Bilanz, Kapitalflussrechnung/Liquidität) können gezielt Abweichungen analysiert werden. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen. 


Die anderen, die mir einfallen sind eher > 1000 € in der Preisklasse  :|

Somit hättest du eine Vorgabe, welche Zahlen wichtig sind (das kommt natürlich auch auf dich und den Chef selbst an) und kannst diese leicht monitoren und vor allem auch darstellen und auswerten. Ist sicherlich auch effektiver als dich selbst an eine leere Excel-Liste zu setzen.

MfG
Thors Hammer  :D
Absoluter Anfänger braucht Hilfe
Hallo Martin,

willkommen im Forum  :D

Ich verstehe nicht ganz, welche Art von Controlling du genau machen möchtest. Die Aufgaben des Controllers sind sehr vielseitig.

Möchtest du also der Herr der Kennzahlen werden und die betrieblichen Zahlen überwachen oder z. B. Fuhrpark-Controlling durchführen (weil du die Autos explizit erwähntest).

Es ist natürlich sehr schade, dass dein Vorgänger ohne ordentliche Dokumentation verschwand. Aber irgendwelche Aufzeichnungen muss er doch angefertigt haben? Vielleicht hilft einfach nur das autoname Einarbeiten...

MfG
M.
metrik-getriebene Unternehmenssteuerung, Was ist denn das?
Hallo Michaela,

vielleicht solltest du unter einem anderen Begriff suchen?
Metriken = Kennzahlen

Daher würde ich nach "Kennzahlengesteuerte Unternehmenssteuerung" oder "kennzahlengesteuerte Unternehmensführung". Bei diesen Keywords komme ich auf einige Ergebnisse.

Folglich liegt das Hauptaiugenmerk auf der Unternehmensführung mit Hilfe von Kennzahlen. Von diesen gibt es eine ganze Menge. Z.B. die wichtigen Bilanzkennzahlen.

MfG
M.
Materialwert / Bewertung Ausschuss, Wiederverwertung von Stanzgittern
Hallo Metty,

willkommen in unserem Forum!

Das Thema Bewertung hätte ich eher im Bereich Rechnungswesen eingeordnet. Vielleicht stellst du dich auch mal im Rechnungswesen-Portal.de-Forum vor?

Ich denke, dass du eine Doppelbewertung verhindern musst (Stichtwort: Niederstwertprinzip).
Als Wertschöpfung sehe ich das nicht, da nichts veredelt / verbessert wird. Du nutzt immer den gleichen Rohstoff zur Weiterverarbeitung, der ja bereits bewertet wurde.

MfG
M.
Geändert: Mjolnir - 04.06.2012 07:58:11
Green Controlling
Hallo,

ich möchte mal ein Buzz Word einwerfen:

Green Controlling

Was denkt ihr darüber? Ein Trend, den die Unternehmen zwingend mitmachen müssen (jedenfalls wenn die Öffentlichkeit zuschaut...)

Ist es nicht einfach nur ein grüner Faktor, der Unternehmensprozesse einfach nur teurer macht? Wie begründet man "Green Controlling" gegenüber der Geschäftsführung oder ist es ein Thema, das allein von der Leitung aufgegriffen werden kann?

Ich lese zwar in der Theorie von ökologischem Controlling aber in der Praxis ist das doch noch nicht angekommen. Oder?

Was denkt ihr?

MfG
M.
F&E Controlling & Projektcontrolling, Praxiseinführung
Hallo Alex,

brauchst du die Informationen für eine (theoretische) Studienarbeit?
Was hat denn deine Recherche bisher ergeben? Welche Ansätze hast du bisher betrachtet?

Mit welchen man beginnen sollte? Da wirst du vermutlich von jedem Befragten eine andere Antwort erhalten.

MfG
M.
Kennzahlen im Lebensmitteleinzelhandel
Hallo cmf2012,

willkommen in unserem Forum  :wink1:

Deine Auflistung sieht schon sehr gut aus, vor allem deine Überlegungen finde ich auch sehr hilfreich.

Als kleine Erweiterung würde ich die den Blick in den Kennzahlenkatalog zur Bilanzanalyse empfehlen. Dort findest du nach Bereichen geordnet weitere Kennzahlen, die vielleicht auch in den Lebensmittelbereich eingegliedert werden können.

MfG
M.
Excel 2010 - Benutzerdef. Funktion erstellen (public function) - Kommentar/Beschreibung einfügen
Hallo Armin,

welchen Hilfstext meinst du denn?

MfG.
M.
Excel 2010 - Benutzerdef. Funktion erstellen (public function) - Kommentar/Beschreibung einfügen
Hallo Armin,

meinste du vllt. sowas in der Art:

Zitat
Funktionsbeschreibungen #2

Um Funktionsbeschreibungen für benutzerdefinierte Funktionen zu realisieren, gibt es nicht sehr viele Möglichkeiten. Eine davon ist die, die Funktion im Objektkatalog herauszusuchen, diese zu markieren, mit der rechten Maustaste darauf klicken und unter Eigenschaften, Beschreibung, einen Hilfetext einzugeben. Eine andere, weitergehende Möglichkeit ist die, eine Vorgängerfunktion zu benutzen. Das wurde in einem anderen Beispiel schon einmal gezeigt.

Die dort und auch hier eingesetzte Makro-Funktion Register diente in früheren Versionen (Excel4) einmal dazu, fremde Coderessourcen verfügbar zu machen, deshalb auch aufgerufen mit Application.ExecuteExcel4Macro. Es wird für diese Execute-Prozedur ein String benötigt, weshalb der größte Teil des Codes sich damit beschäftigt, diesen String zu erzeugen. Leider darf dieser String aber insgesamt nur 255 Zeichen lang sein.

Möchte man nun mehrere Parameter beschreiben, 20 sind maximal erlaubt, geht einem dabei recht schnell die Luft aus. Es gibt im Netz Codebeispiele, die spezielle Namen (Variablen) verwenden, welche als Container für Text dienen, um diese Limitierung zu umgehen. Es ist aber recht kompliziert und einigermaßen undurchsichtig, diese Namen temporär anzulegen, denn simple Bereichsnamen können in einem Makrocode nicht verwendet werden. (...)

Quelle: michael-schwimmer.de

Das ist dort ganz gut beschrieben. Hilft dir das weiter?

MfG
M.
Seiten: 1 2 3 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Betriebswirtschaftlichen Controller (m/w/d)
Klinikum Peine gGmbH
Peine
Country Controller (m/w/d)
Valmet GmbH
Leverkusen
Teamleiter (d/m/w) Buchhaltung
Captrain Deutschland CargoWest GmbH
Gütersloh
Controller (m/w/d)
Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam
Controller / Werkscontroller (m/w/d)
Habasit GmbH
Eppertshausen
SACHGEBIETSLEITUNG KIRCHENGEMEINDEN im Referat Controlling und Reporting (w/m/d)
Erzdiözese Freiburg
Freiburg im Breisgau
Mitarbeiter (m/w/d) Controlling / Berichtswesen
Kommunaler Schadenausgleich
Berlin
Financial Reporting Accountant (m/w/d) in Vollzeit
Cardpoint GmbH
Trier
Controller (m/w/d)
Elis Group Services GmbH
Hamburg
Teamleitung im Bereich Kostenrechnung / Controlling
Forschungszentrum Jülich GmbH
Jülich bei Köln
Merchandise Planner Spielware / Hartware (m/w/d)
HABA Group B.V. & Co. KG
Bad Rodach
Spezialist (m/w/d) Controlling-Systeme und Reporting
AMG TITANIUM ALLOYS & COATINGS
Nürnberg
Teamleitung (m/w/d) Business Unit Controlling
AMG TITANIUM ALLOYS & COATINGS
Nürnberg
Senior Business Unit Controller (m/w/d)
AMG TITANIUM ALLOYS & COATINGS
Nürnberg
Sachbearbeiter Controlling (m/w/d)
Stadtwerke Potsdam GmbH
Potsdam
Produktionscontroller (m/w/d) Pharma
Tröger & Cie. Aktiengesellschaft
Bördeland bei Sachsen-Anhalt
Digital Analyst / IT-Performance-Manager:in
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
Controller (m/w/d)
Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler
Bad Neuenahr
Betriebswirt (w/m/d) Projektcontrolling mit dem Schwerpunkt Drittmittel
Forschungszentrum Jülich GmbH
Jülich bei Köln
Controller Expert (m/w/d)
WAREMA Renkhoff SE
Marktheidenfeld
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Employer Branding: Deutschland hinkt bei Diversity hinterher
Deutsche Unternehmen bemühen zu wenig um Diversität, zumindest im internationalen Vergleich. Das zeigt eine Studie der Onlinejobbörse StepStone in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Universum zum Employer Branding. Im Kampf um Fachkräfte könnten für deutsche Unternehmen Nachteile entstehen, wenn sie beim Recruiting Vielfaltskriterien vernachlässigen. Was zeichnet unser Unternehmen als Arbeitgeber aus? Warum sollten die besten Talente ausgerechnet bei uns arbeiten? Das fragen sich Unternehmen im Zuge eines strategischen Employer Brandings. Diese Fragen seien auch in deutschen Chefetagen angekommen, teilen StepStone und Universum zur Veröffentlichung ihrer Studie mit. Dabei schenkten deutsche Arbeitgeber jedoch dem Faktor... mehr lesen
3 Tipps für die Arbeitswelt nach Corona
Unternehmen sollten sich darauf einrichten, auch nach der Coronapandemie Home Office anzubieten, empfiehlt der Cloudanbieter Citrix. Viele Mitarbeiter seien noch nicht geimpft, andere wollten besonders vorsichtig sein und wieder andere hätten die Vorzüge der Arbeit im Home Office schätzen gelernt. Noch ist die COVID-19-Pandemie in Deutschland nicht überstanden, aber langsam wenden sich die Zeichen zum Positiven. Viele Unternehmen haben den Krisenmodus verlassen und planen für die Zukunft. Wichtiger Punkt: Wie können sie die Arbeit und den Arbeitsplatz so gestalten, dass sie den veränderten Bedürfnissen der Mitarbeitenden gerecht werden? Unternehmen müssten aus den Erfahrungen der letzten 18 Monate die richtigen Schlüsse ziehen und dabei... mehr lesen
Stellenmarkt erholt sich von Corona
Während der Corona-Pandemie herrschte auf dem Arbeits- und Stellenmarkt Unsicherheit und auf Seiten der Unternehmen Zurückhaltung. Die Online-Jobplattform StepStone sieht nun Anzeichen für eine Erholung. Unternehmen suchten wieder häufiger nach neuen Mitarbeitern. So habe sich die Zahl der auf stepstone.de neu veröffentlichten Stellenanzeigen seit Mitte April und damit seit dem Tiefpunkt des Lockdowns in Deutschland fast verdoppelt. Nahezu jedes dritte Unternehmen plane derzeit, seine Rekrutierungsarbeit schnellstmöglich wieder hochzufahren, erklärt StepStone auf der Basis einer eigenen Befragung von mehr als 8.500 Menschen. Besonders häufig suchen Arbeitgeber nach Angaben der Plattform in den Bereichen Handwerk, Bildung und Soziales... mehr lesen
Fortbildungsangebote brauchen Priorität
Fehlende Zukunftskompetenzen in Unternehmen könnten den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährden. Das geht aus einer aktuellen Umfrage der Online-Jobplattform StepStone und der Forschungseinrichtung des Beratungsunternehmens Kienbaum hervor. Die Autoren fordern Unternehmen auf, mehr in Fortbildung zu investieren. Neun von zehn Beschäftigten halten Zukunftskompetenzen für entscheidend für den Geschäftserfolg in den kommenden fünf bis zehn Jahren. Das teilt die Jobplattform StepStone zur Veröffentlichung der Studie mit, Für die insgesamt 8.000 Arbeitnehmer, darunter rund 2.000 Führungskräfte, befragt wurden. Unter Zukunftskompetenzen verstehen die Befragten - die digitale Kommunikation, - den Umgang mit digitalen Tools und - das... mehr lesen
Jobsuche: Soft Skills werden wichtiger
Soft Skills werden bei der Jobsuche immer wichtiger. Das meldet das Jobportal StepStone auf der Basis einer eigenen Umfrage. Darauf sollten sich auch Bewerberinnen und Bewerber einstellen. Abschlüsse oder gar Noten verlieren dem gegenüber an Bedeutung für Personaler. Die Frage nach den Stärken und Schwächen ist fester Bestandteil eines Bewerbungsprozesses. Doch die Bedeutung dieser sogenannten weichen Faktoren steigt. Das zeige eine hauseigene Umfrage, teilt StepStone mit. Die Jobplattform befragte dafür nach eigenen Angaben 2.700 Führungskräfte und 2.000 Recruiter. 73 Prozent der Befragten seien der Meinung, dass persönliche Eigenschaften die wichtigsten Faktoren bei der Auswahl der passenden Kandidatinnen und Kandidaten seien... mehr lesen

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige

Anzeige

Ihr perfekter Einstieg in die integrierte Finanzplanung mit der LucaNet.Academy

ac-theorie-praxis-erfolg-300x120.jpg
Hier erhalten Sie erste Einblicke in die LucaNet-Software. Zum Workshop!
Anzeige

Stellenmarkt

Controller (d/m/w)
Die SOGEFI HD SUSPENSIONS Germany GmbH ist Teil der international agierenden SOGEFI-Gruppe und produziert als klassisch mittelständisches Unternehmen seit über 100 Jahren Fahrwerkskomponenten und hoch präzise Federn an den Standorten Witten und Hagen. Mit unseren Federn erhöhen wir weltweit die S... Mehr Infos >>

CONTROLLER (M/W/D) OPERATIV & PROJEKTE
BLUME2000 ist Deutschlands größter Filialist und Online-Versand im Blumen- und Pflanzenhandel. Die Basis für unseren gemeinsamen Erfolg ist die Leidenschaft für das schönste Produkt der Welt. Im Rahmen unserer permanenten Weiterentwicklung suchen wir Verstärkung für unser Controlling-Team im Schw... Mehr Infos >>

IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
Mit 1,7 Millionen Versicherten ist die AOK Markt­führerin in der gesetzlichen Kranken­versicherung in Hessen – und weiter auf Wachstums­kurs. Unser Anspruch, den wir engagiert leben: moderne Gesund­heits­angebote, individuelle Zusatz­leistungen, verlässliche Kunden­nähe und ausgezeichneter Service. Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Excel-Vorlagen

 Investitionsrechnung Excel.jpg
Berechnen Sie die Rentabilität, Kapitalwert oder Armortisationszeit Ihrer Investitionen mit
Excel-Vorlagen für Investitionsrechnung
. Eine Auswahl finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipps

Software4you.PNG
4PLAN stellt die einfache Planung von Stellen, Mitarbeitern, Ressourcen und Vakanzen sicher. Dabei ist auch die Planung mit Varianten, Versionen und in beliebigen Zeithorizonten möglich. Änderungen von Rahmenbedingungen wie Tarif- und Sozialversicherungsregeln werden ebenso berücksichtigt wie Auswirkungen von Leistungsänderungen, Versetzungen oder Ein- und Austritten. Mehr Informationen >>

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Planner deckt alle Anforderungen der integrierten Unternehmensplanung, des Reportings und der Analyse ab. Setzen Sie auf eine Software, die Ihnen mit maximaler Transparenz Arbeitsprozesse erleichtert. Mit wenigen Mausklicks passen Sie vorgefertigte Strukturen an Ihre Bedürfnisse an und importieren Ist-Zahlen über fertige Schnittstellen aus Ihrem Vorsystem.  Mehr Informationen >>

idl.png
Die IDL CPM Suite ist eine Software für die Unternehmenssteuerung mit integrierten Applikationen für Konzernkonsolidierung, Finanzplanung, operative Planung, Managementreporting, regulatorisches Berichtswesen und Analyse. Herausragende Usability, hohe Automatisierung und Fachlichkeit zeichnen sie aus. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

!RER-A Rollierende Liquiditätsplanung

Liquiditätsplanung.png
Mit Hilfe dieses Excel-Kalkulationsprogrammes sind Sie in der Lage, die zukünftig zu erwartende Liquidität für sich und für externe Kapitalgeber (z.B. Kreditinstitute)  transparent darzustellen. Das Tool vermittelt ein Gefühl für die Bestimmungsgrößen der Liquiditätsentwicklung.
 Mehr Informationen >>


Cha-Ris - Übungsprogramm zur Verbesserung der Risikoeinschätzungs-Kompetenz

ChaRis.png
Risikobasiertes Denken und Handeln bedeutet Unbestimmtheiten zu beseitigen, gepaart mit dem Blick auf sich bietende Gelegenheiten. Dieses Programm errechnet für jedes Risiko die Schadenshöhe.
Mehr Informationen >>

Prozesskostenrechnung - Ermittlung Prozesskostensatz

prozesskosten.png
Mit dem Excel-Tool Prozesskostenrechnung ermitteln Sie die Kosten auf Ebene einzelner Teilprozesse und wissen so, was ein bestimmter Vorgang wirklich kostet. Das sorgt für mehr Transparenz der Gemeinkosten. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Immobilien-Bewertung 

Haus-Geld-Muenzen-Hand_pm_tobs-lindner-gmx-de_B240576902_290px.jpg
Sie wollen in Immobilien investieren? Dann ist das PLC- Immobilienbewertungs-Tool genau richtig für Sie!

Mit diesem Tool kalkulieren Sie ganz einfach alle Kosten des Immobilienkaufs mit ein und sehen Ob Sie einen positiven Cash Flow generieren können. Weiterhin bietet unser Tool eine Prognose zur Wertsteigerung und der Aufstellung Ihres Vermögens für die kommenden Jahre.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>