fmach1 (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Forum » User » fmach1
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 Nächste
Erster Job / Branchenwechsel als Controller
Hi,

ohne Erfahrung wird es schwierig mit der Jobsuche als Führungskraft.

Ich würde glaube ich den Job annehmen...

Viele Grüße

Frank
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Erforderliche Skills / Fahrplan, um "Karriere" machen zu können?
Loreth2020,
Zitat
Loreth2020 schreibt:
Hi,

evtl. eine zu pauschale Frage, aber - welche Skills/Kompetenzen/Eigenschaften, machen einen Controller aus, der ganz oben steht und eine Leitungsposition hat? Zum Vergleich der anderen Berufsbilder - Steuerberater: Examen bestehen, Wirtschaftsprüfer: Examen bestehen - das wären die fachlichen Anforderungen. Beim Controlling gibt es in dem Sinne kein richtiges Staatsexamen oder ähnliches, höchstens IHK-Abschluss z.B, die aber eher optional sind.

Mich würde eben interessieren, wie man in diesem Berufsbild nach oben kommen kann.

Danke!

Ein Controller muss erfahren sein (ein breites betriebswirtschaftliches Wissen haben, transparent in seiner Arbeit und Kommunikationsstark sein, um nach Oben zu kommen.
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
IFRS 16 Leasing, Einführung IFRS 16 wenn 2019 abgeschlossen
Wie würdet ihr IFRS 16 einführen wenn das Jahr 2019 bereits abgeschlossen und nicht mehr bebuchbar ist? Die Restlaufzeiten der Leasinggüter zum 01.01.2020 einbuchen? Also Asset an Verbindlichkeiten...

Und im Anschluss die Restbuchwerte Assets/Verbindlichkeiten die schon gem. IAS 17 bestanden haben, stornieren?

Ich brauche mal Feedback von Fachleuten dazu...

Viele Grüsse

Frank
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Rückstellung / Steuernachzahlungen
Für mich ist das hier eine Rückstellung für ungewisse Verbindlichkeiten. Also der Zeitpunkt ist ungewiss.

Handelsrechtlich passiviert ist das steuerrechtlich ebenfalls zu tun.
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Rückstellung / Steuernachzahlungen
Zitat
weissio schreibt:

Daher bildeten wir Rückstellungen in Höhe des zu erwarteten Materialeinkaufs für die "verkauften" Produkte.

Durch das bilden der Rückstellungen in Millionenhöhe, haben wir natürlich unseren Gewinn verringert und somit die anfallende Versteuerung des Gewinns reduziert.

Viele Grüße
Jonas

Ich habe mal in einem Unternehmen des Anlagenbaus gearbeitet. Da wurden auch Materialrückstellungen für im Jahr abgerechnete Aufträge gebildet - es fehlten schlicht die Rechnungen für Bestellungen. Das war vollkommen korrekt, weil man sonst einen zu hohen Gewinn ausgewiesen hätte. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eure Vorgehensweise falsch ist. Ich denke nicht, dass da etwas versteuert werden muss. Bin aber kein Steuerberater...

VG
Frank
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Eigenbeleg verbuchen, Wie verbuche ich den Beleg ohne Vorsteuerabzug?
Zitat
inhouse schreibt:
Hallo liebe Community,
meine Frage mag euch lächerlich vorkommen, im Vergleich zu den extrem versierten Inhalten auf dieser Webseite.
Ich bin recht neu in dem Gebiet und habe deshalb die Frage "wie verbuche ich den (Eigen-)beleg, wenn dieser nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt ist.
Eines habe ich verstanden. Da dies keine ordentliche Rechnung darstellt, darf ich mir die Steuer (in meinem Fall 7 %) nicht vom Finanzamt zurück holen. Wir arbeiten mit Agenda und SKR03, buche ich dann also brutto/netto den Betrag 4595 oder 804595???

Ich danke euch schon jetzt für das Verständnis und eine kurze detaillierte Antwort.

Liebe Grüße

Der Betrag wird Brutto eingebucht ohne Steuerschlüssel. Also Brutto auf 4595 buchen.

Viele Grüße

Frank Mach
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Deckungsbeitrag in Arztpraxis, In der Definition für Deckungsbeitrag finde ich keine Angaben zu einem Zeitraum
Ich denke für die DB Rechnung ist der Zeitraum unerheblich. DB= Umsatz-variable Kosten. Werden die einbehaltenen 25% noch später gezahlt? Wenn nein, dann DB = (Umsatz-25%)-variable Kosten. Wenn de DB positiv ist, deckt er einen Teil der fixen Kosten. Allerdings sollte man  den Cash Flow berücksichtigen.
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Cashflow Ermittlung ganz konrekt
Die direkte Methode wäre tatsächlich Kasse/Bankkonten nach Einzahlungen und Auszahlungen zu analysieren.

VG
Frank
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Break Even Analyse Mehrproduktunternehmen
Den BEU kannst du folgendermaßen berechnen:

BEU=Fixkosten/(1-variable Kosten/Umsatz berechnet)


Deinen Ansatz wie du vorgegangen bist, würde ich genauso gehen.

VG
Frank
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Break Even Analyse Mehrproduktunternehmen
Ich würde zumindest noch versuchen den Lohn zu erfassen.

Dann kann man den DB1 sauberer berechnen.

Dann behandelst du schon vom Prinzip her die Gemeinkosten als fixe kosten. Die müssten normal auch noch vom Umsatz abgezogen werden, das macht ihr aber nicht weil die Gemeinkosten nicht ermittelbar sind, richtig?

Stück auf Lager bedeutet, ihr habt auf Lager produziert, korrekt?

Nur zum näheren Verständnis, die Fragen....

VG
Frank
kfm. Services & Controlling www.FrankMach.com
Seiten: 1 2 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Junior Controller (m/w/d)
advita Pflegedienst GmbH
Berlin
Group Controller (m/w/d)
Altendorf Group GmbH
Minden
Internationaler Controller (m/w/d) Corporate Controlling Knauf-Gruppe
Gebr. Knauf KG
Iphofen (Raum Würzburg)
Controller (m/w/d) Bereich Controlling / Finance
Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach
Bad Kreuznach
Senior Controller (m/w/d)
RAPS GmbH & Co. KG
Kulmbach
Controller (m/w/d)
trendtours Touristik GmbH
Kriftel
Produktions­controller, Schwerpunkt FP&A (m/w/d)
EUROAPI Germany GmbH
Frankfurt am Main
Controller (m/w/d) Schwerpunkt Vertrieb
LÖFFLER GmbH
Reichen­schwand
Corporate Financial Controller (m/w/d)
Villeroy & Boch AG
Mettlach
WERKSCONTROLLER (M/W/D) IN VOLL- ODER TEILZEIT (MIND. 30 STD./WOCHE)
Birkenstock Group B.V. & Co. KG
St. Katharinen
Specialist Accounting & Reporting (m/w/d)
Evonik Operations GmbH
Lülsdorf
Performance Manager (m/w/d)
MOCOM Compounds GmbH & Co. KG
Hamburg
Controller (m/w/d) mit Schwerpunkt Produktionscontrolling
ROMA KG
Burgau
Betriebswirtin oder Betriebswirt o. ä. (w/m/d)
DLR
Köln
Vertriebsmitarbeiter Backoffice und Controlling (m/w/d)
Städtische Werke AG
Kassel
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Dortmund Firmeninfo
Business Controller Supply Chain (m/w/d) / Finanzcontrolling
HEINEKEN Deutschland GmbH
Berlin Firmeninfo
Controller (m/w/d)
avitea GmbH
Lippstadt
Senior Controller:in/Business Partner:in Controlling
Meteor GmbH
Bockenem
Controller (m/w/d) Produktion
Melior Motion GmbH
Hameln
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Stolpersteine im Lebenslauf vermeiden
Der Lebenslauf spielt bei Personalentscheidungen nach wie vor eine entscheidende Rolle. Personaler*innen wünschen sich klar strukturierte und informative Lebensläufe. Jobsuchende sollten sich in ihrer Vita daher auf relevante Angaben beschränken. Doch was gehört in den Lebenslauf und was nicht? Der internationale Fachkräftedienstleister Robert Half gibt in seinem Blog Antwort auf die vier wichtigsten Fragen beim Abfassen eines Lebenslaufs: 1. Auf welche Inhalte im Lebenslauf kommt es an? Der Lebenslauf ist bei den meisten Bewerbungsverfahren Pflicht. Viele Personaler*innen gewichten ihn sogar stärker als das Anschreiben, erklärt Autorin Christina Holl im Blog von Robert Half. Der Lebenslauf fasst übersichtlich und in Kurzform wesentliche... mehr lesen
Fünf Arbeitsmarkttrends für 2022
Corona hat den Arbeitsmarkt nachhaltig verändert. So setzen Bewerberinnen und Bewerber Homeoffice-Regelungen voraus. Aber auch Nachhaltigkeit und Vielfalt gewinnen bei Jobentscheidungen an Bedeutung. Das teilt das Online-Jobportal StepStone mit. Die fünf wichtigsten Arbeitsmarkttrends hat das Portal zusammengefasst. Als Grundlage dienten mehrere Studien aus dem vergangenen Jahr sowie eine Auswertung der auf dem Portal veröffentlichten Stellenanzeigen. 1. Nachfrage nach Arbeitskräften auf Allzeithoch Die Nachfrage nach Arbeitskräften befinde sich auf einem Allzeithoch, meldet StepStone. Schon im Frühjahr 2021 habe die Nachfrage auf StepStone.de wieder das Niveau der Zeit vor der Pandemie erreicht. Zuletzt habe die Zahl der Jobangebote... mehr lesen
Stellenmarkt der Zukunft: Bewerbung wie Online-Shopping
In der Zukunft werden sich nicht mehr Bewerber*innen bei Unternehmen bewerben, sondern umgekehrt Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt für sich werben. Das prognostiziert die Online-Jobbörse StepStone unter Berufung auf eine aktuelle Studie. Die Jobsuche wird einfacher und flexibler, und Arbeitgeber werden sich stärker als bisher um Bewerber*innen bemühen müssen. Das erwarten die Teilnehmenden einer Studie von StepStone und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) zur Zukunft der Jobsuche. Die insgesamt 9.000 Befragten erwarten demnach einen radikalen Wandel am Arbeitsmarkt. Unternehmen bewerben sich bei Jobsuchenden Die große Mehrheit der Befragten glaube, dass Unternehmen im Jahr 2026 für sich als Arbeitgeber werben werden wie ... mehr lesen
Manager-Vergütung nach Sozial- und Öko-Kennzahlen
Für die Vergütung von Führungskräften spielen soziale und ökologische Leistungskennzahlen europaweit eine immer wichtigere Rolle. Das ergab eine Studie im Auftrag des Softwareanbieters Diligent. Und auch in Deutschland berücksichtigt jedes vierte Unternehmen entsprechende Kennzahlen Entscheidungen über Manager-Vergütungen. 27 Prozent der deutschen börsennotierten Unternehmen integrierten im vergangenen Jahr nachhaltige Key Performance Indicators (KPI) als Teil ihrer Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Metriken (ESG) in die Vergütung von Führungskräften. Vor zehn Jahren hatte kein einziges deutsches Unternehmen ESG-Kriterien bei Vergütungsentscheidungen berücksichtigt. Das teilt Diligent zur Veröffentlichung der Studie mit, für die... mehr lesen
Studie: Männlicher Bias in vielen Stellenanzeigen
Geschlechtsneutrale Anzeigen sind selten. Fast alle Stellenanzeigen auf dem Jobportal StepStone veröffentlichte Stellenanzeigen enthalten geschlechtsspezifische Formulierungen. Besonders häufig kämen männerspezifische Formulierungen vor. Dies könne Frauen von einer Bewerbung abhalten, warnt StepStone. Aber was sind eigentlich geschlechtsspezifische Formulierungen? Bestimmte Formulierungen in Jobausschreibungen sprechen nicht alle Menschen gleichermaßen an - meist unbeabsichtigt. Zu diesem Ergebnis kommt die Online-Jobplattform StepStone nach der Analyse von einer halben Million Jobbeschreibungen, die zwischen Dezember 2020 und Mai 2021 auf auf der Plattform aktiv waren. Die Jobbörse fand nach eigenen Angaben, dass 96 Prozent geschlechtsspezifische... mehr lesen

Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

CECO® Zertifikatskurs Controlling

aca-300x120.jpg
Egal wie herausfordernd der Controlling-Alltag sein mag – der Online CECO® Zertifikatskurs Controlling der LucaNet.Academy hält Sie über Wasser!
Mehr erfahren >>
Anzeige

Stellenmarkt

Mitarbeiter (m/w/d) Controlling (Schwerpunkt Sales)
Als Tochtergesellschaft eines international tätigen französischen Schmierstoffkonzerns sind wir langjähriger Vertriebsexperte für High-Performance-Motoren- und Getriebeöle sowie für hochwertige Wartungs- und Pflegeprodukte. Das Know-how eines jeden Mitarbeiters trägt dabei maßgeblich zu unserem g... Mehr Infos >>

Junior Controller (m/w/d)
Die WEIG Packaging GmbH & Co. KG fertigt hochwertige Verpackungen aus Karton für nationale wie internationale Markenartikler.  Wir sind Teil der Unternehmensgruppe WEIG, einem der führenden Hersteller von Recyclingkarton in Europa, mit mehr als 1.000 Mitarbeitern an mehreren Standorten ... Mehr Infos >>

Mitarbeiter Controlling (m/w/d)
Das Sankt Gertrauden Krankenhaus ist ein leistungsfähiges Krankenhaus mit 384 Betten und ca.1.000 Beschäftigten. Es liegt zentral und verkehrsgünstig in der westlichen Berliner Innenstadt. Mit 18 medizinischen Abteilungen, Bereichen sowie Fachzentren erbringt das Krankenhaus medizinische Leistung... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel Grundlagen - Intensiv-Seminar
Mit unserem Intensiv-Seminar lernen Sie zeitsparender und effizienter mit Excel zu arbeiten. Unser Grundlagen-Seminar haben wir speziell für Teilnehmer entwickelt, die ihre Excel-Kenntnisse zu den wichtigsten Grundfunktionen in kurzer Zeit verbessern möchten. Damit ist das Seminar auch die ideale Basis für weiterführende Excel-Kurse, wenn Sie Ihr Wissen gezielt vertiefen möchten.
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

QuoVadis.jpg
Der BusinessPlanner besticht seit Jahren durch seine schnelle und professionelle Umsetzung einer integrierten Unternehmensplanung. Ein besonderer Fokus liegt auf der Integration von Planbilanz und Finanzplan / Cashflow – inklusive transparentem und aussagekräftigem Reporting.
Mehr Informationen >>

Logo-mit-Rand.png
Cashmir - die Lösung der consanto AG für ein professionelles und nachhaltiges Liquiditätsmanagement in mittelständischen Unternehmen und Konzernen. Taggenaue Analysen, sowie jederzeit aktuelle Kennzahlen und Forecasts dienen der Krisenfrüherkennung und Bewertung von geplanten Maßnahmen.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Arbeitshilfe Krisenmanagement

Das neue Unternehmensstabilisierungs- und –restrukturierungsgesetz (StaRUG) ist Bestandteil des seit Anfang 2021 geltenden Gesetzes zur Fortentwicklung des Sanierungs- und Insolvenzrechts (SanInsFoG). Im StaRUG ist vor allem die Krisenfrüherkennung und das Krisenmanagement bei haftungsbeschränkten Unternehmensträgern, z.B. GmbHs, geregelt.
Mehr Informationen >>

Kosten-Nutzen-Analyse einer Photovoltaik-Investition

Mit diesem Excel-Tool lassen sich die Auswirkungen unterschiedlicher Parameter und Annahmen verdeutlichen, wie beispielsweise der Nutzen nach Steuern und Abgaben aus einer Photovoltaik-Investition. Die Kosten-Nutzen-Analyse berücksichtigt unter anderem Unterschiede bei Privat-Investoren und Unternehmen, 
Betriebskosten und Grenzsteuersatz.
Mehr Informationen >>

Aktienübersicht mit Trendanalyse

PantherMedia_Andres_Rodriguez.jpg
Behalten Sie alle Ihre Aktientitel auf einen Blick im Auge! Mit diesem Programm behalten Sie die Übersicht über Ihre Aktien und werden bei jeder Trendveränderung informiert. Wählen Sie beliebig aus über 80 Trendsignalen aus - die jederzeit automatisch überprüft werden. 
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Excel TOP-SellerRS Liquiditätsplanung L

PantherMedia_pannawat_B100513902_400x300.jpg
Die RS Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Kleinunternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Detailplanungen können auf extra Tabellenblättern für z.B. einzelne Projekte oder Produkte vorgenommen werden. 
Mehr Informationen >>

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

Dieses Excel-Tool bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig. Mehr Informationen >>

Strategie-Toolbox mit verschiedenen Excel-Vorlagen

Die Strategie-Toolbox enthält 10 nützliche Excel Vorlagen, die sich erfolgreich in der Strategie bewährt haben. Alle Tools sind sofort einsatzbereit und sind ohne Blattschutz. Damit können die Vorlagen individuell angepasst werden.
Ideal für Mitarbeiter aus dem strategischen ManagementMehr Informationen>>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>