daniel1809 (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1
Differenzierte Zuschlagskalkulation, Mensaessen
Hallo Tellme,

Nausicaa hat schon ganz recht - du musst Zuschlagssätze für die Gemeinkostenbereiche ermitteln.

Ermittle differenzierte Zuschlagssätze, indem du die Gemeinkosten der jeweiligen Abteilung ins Verhältnis zum Wareneinkauf insgesamt setzt. (z.B. Gemeinkosten Beschaffung / Wareneinkauf über alle Menüs, Gemeinkosten Zubereitung / Wareneinkauf über alle Menüs, etc.) Dann bekommst du 4 Zuschlagssätze.

Zu guter letzt kalkulierst du pro Menü deinen Wareneinsatz + Zuschlagssatz Beschaffung + Zuschlagssatz Zubereitung + ... und errechnest somit deine Selbstkosten.

(Nach diesem Prinzip trägt das Menü mit dem höchsten Wareneinsatz auch den größten Anteil der Gemeinkosten, dieser Zusammenhang muss so natürlich nicht stimmen, er wird aus Gründen der Vereinfachung unterstellt)

VG!
DB-Rechnung bei Dienstleistern - variable, fixe, einzel, und gemeinkosten, wie berechnet ihr bei Dienstleistern den deckungsbeitrag?
Hallo Leute,

ich wärme diesen alten Thread nochmal auf, da dieses Thema nicht ganz trivial ist und ich aus Eigeninteresse ein paar Fragen habe...Nur ganz kurz zur Erläuterung, ich bin gerade dabei, einen Controllingbereich für ein Dienstleistungsunternehmen aufzubauen. Dazu gehört ebenfalls eine Kostenrechnung und in dem Zusammenhang ist auch der Begriff der DB-Rechnung gefallen.

Fixkostenremanenz legt den "Finger in die Wunde":

Zitat
Hast du keine oder nur wenige variable Kosten, dient deine erlös eben zur Deckung der gesamten Fixkosten, wobei dann auch der Sinn einer Deckungsbeitragsrechnung als Ergebnisrechnung zu hinterfragen wäre...

Das Aufteilen der Kosten in fixe und variable Anteile (wie wir es alle aus der Theorie kennen) fällt ungemein schwer, da weder Löhne (nur Gehälter) bezahlt werden, noch variables Material so ohne weiteres zuordnet werden kann.

Mein Ansatz ist jetzt folgender (und nochmal: ich löse mich hier von dem strengen, theoretischen Ansatz und setzte DB deswegen in ""):

Berechnung des "DB I" = USE - Materialkosten - Fremdleistungskosten - geleistete Stunden (bewertet mit internem Verrechnungssatz)
Berechnung des "DB II" = "DB I" - fixe Kosten

Im "DB I" sind Material- und Fremdleistungskosten bewertet mit den Einzelkosten, der Stundensatz ist berechnet auf Herstellkostenbasis
Im "DB II" werden die (fixen) Gemeinkosten verrechnet, dies sind MGK, FLGK sowie VTGK und VWGK

Dieses beiden Größen sollen eine Hilfestellung sein, um kurzfristige Entscheidungen zu treffen. Mit dem "DB I" soll überprüft werden, ob alle "direkten" Kosten des Kostenträgers gedeckt sind. Mit der Berechnung des "DB II" wissen wir, ob auch langfristig alle Kosten gedeckt sind.

Danke für Eure Hilfe  :oops:
Nutzwertanalyse von Verträgen (hier: Beurteilungskriterien)
Hallo Markus,

kannst du etwas mehr Informationen liefern? z.B. welche Instandhaltungsverträge du vergleichst? Solche, die zwischen deinem Unternehmen und  Dienstleistern geschlossen werden? Oder aber bietet dein Unternehmen die Dienstleistungen per Vertrag an..

Daniel
Hilfe - Pure Verzweiflung, Investitionsvergleich Kapitalwert periodisch Deckungsbeitrag
Hallo S.,

grundsätzlich möchtest du Investitionen miteinander vergleichen. Dies kannst du - wie du bereits gemacht hast - quantitativ z.B. per Kostenvergleichsmethode durchführen. Mit dieser quantitativen Methoden wirst du aber Schwierigkeiten haben z.B. das Prestige eines bestimmten Luxus-PKWs mit dem eines anderen zu vergleichen.
Du kannst die Scoring / Nutzwertanalyse zur Hilfe nehmen, um neben den quantitativen Parametern wie Preis etc., auch eine Aussage zu den "weicheren" Parametern (Prestige & Co.) zu treffen. Deinem Chef kannst du so neben dem rein finanziellen Kostenvergleich auch einen qualitativen Vergleich anbieten.

Für dein Problem bzgl. der Ermittlung von Einnahmen im Rahmen der Kapitalwertmethode. Hier kannst du nur Annahmen treffen, da das Anbieten eines Chaffeur-Service sich nicht unmittelbar auf eure Einnahmen auswirken wird. Eine Annahme wäre, dass ihr so und so viel Kunden hinzugewinnt durch diesen Service bzw. mehr Umsatz mit bestehenden Kunden macht..

Grüße
Business case - Hilfee, Zusatzkosten und entgangener Umsatz aufgrund eines Maschinenausfalls
Hallo Anke,

zu (1) kannst du versuchen, die Stillstandskosten zu ermitteln. Dies sind die Kosten, die angefallen sind auf Grund des Ausfalls, ohne die variablen Bestandteile, wie z.B. Löhne und direktes Material. Die Stillstandskosten werden sich im großen Maße mit den Fixkosten der Produktion decken. Hinzu kommen noch Kosten für Instandhaltung und Reparatur, die direkt mit dem Stillstand zusammenhängen.
(Falls mit Maschinenstundensätzen gearbeitet wird, kann zu Annhäherung auch der Maschinenstundensatz mit der Ausfallzeit multipliziert werden)

Zu (2) müsste der Vertrieb dir eine Einschätzung liefern, wieviel im betreffenden Zeitraum hätte abgesetzt werden können.

Die ermittelten Stillstandskosten und der entgangene Umsatz zusammen sollten dir helfen, diesen Vorfall quantitativ zu bewerten. Hinzu kommen evtl. noch qualitative Faktoren, wie z.B. verlorene Reputation beim Kunden durch Nicht- bzw. Spätlieferung.

VG
Unterschiede verschiedener Controllingarten (Beteiligungscontrolling, Vertriebscontrolling, Finanzcontrolling, Projektcontroling etc.l), Was erwartet mich wo?
Hi Peter,

der Beteiligungscontroller wird nicht nur zur Erstellung der Finanzplanung benötigt.  :)

Unterjährig bzw. laufend kümmert er sich z.B. um Adhoc-Auswertungen, Soll-Ist-Vergleiche, assistiert bei der Erstellung von Monats- und Quartalsabschlüssen oder ist Ansprechpartner für das Management  in kaufmännischen Fragen (Investitionsrechnungen etc.). In der Regel ist der (Beteiligungs-) Controller ein kaufmännischer Allrounder.
Ich würde dem Beteiligungs- und IT-Controller sehr gute Karriereaussichten bescheinigen (Hierzu siehe z.B. Studien von Robert Half o.a.) Für die Gehaltsaussichten empfehle ich ähnliche Quellen.
Kostenstellenrechnung, Bildung von Kostenstellen
Hallo kicker,

ich würde grundsätzlich bei dem Jahresabschluss bzw. der BWA der Firma anfangen. Im ersten Schritt gilt es die Kostenarten (vereinfacht: die Aufwandskonten) auf Kostenstellen zu verteilen. Bei dem Konzept bist du grundsätzlich frei, jedoch ist es ratsam, sich an dem Modell aus der Theorie zu orientieren (Allgemeiner Teil, Hilfskostenstellen, Fertigungsbereich). In der Buchhaltung / Kostenrechnung der Firma findet anscheinend eine Vermischung von Kostenstelle / Kostenträger statt. Eine Kostenträgerrechnung klappt erst nach Fertigstellung der Kostenstellenrechnung! Nachdem du die Kosten verteilt hast (Kostenstelleneinzel- und gemeinkosten) bildest du Summen pro Kostenstelle. Im weiteren Schritt gilt es die Verflechtungen / Umlagen von Kostenstellen darzustellen (Stichworte hierzu: Stufenleiter- oder Gleichungsverfahren). Nachdem dieses auch erfolgt ist und du eine Summe pro Kostenstelle (Primäre Kosten und sekundäre Kosten aus Umlagen) errechnet hast, bildest du Zuschlagssätze (auf Basis von Zuschlagsgrundlagen). Erst jetzt kannst du eine Kostenträgerrechnung durchführen (z.B. für ein Projekt, Auftrag, Produkt, etc.) und kannst neben den Einzelkosten auch deine Gemeinkosten aus der Kostenstellenrechnung (Zuschlagssätze) verwenden.
Seiten: 1

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Teamleiter/in Finanzen und Controlling (m/w/d)
Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig
Leiter (m/w/d) Controlling
HANSA-HEEMANN AG
Rellingen (bei Hamburg) Firmeninfo
Buchhalter (m/w/d)
Glashütte Limburg Leuchten GmbH & Co. KG
Limburg Firmeninfo
Chief Risk Officer (m/w/d)
Münchener Verein Krankenversicherung a.G.
München Firmeninfo
Personalsachbearbeiter (m/w/d) Entgeltabrechnung (in Vollzeit oder Teilzeit)
Karl Dungs GmbH & Co. KG
Urbach Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Knauf Gips KG
Iphofen (Raum Würzburg) Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Werner Sobek AG
Stuttgart Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Uniplan GmbH & Co. KG
Köln
Controller (m/w/d)
deinJOB.de
Köln
(Young) Professional im Risikomanagement (w/m/d)
mobilcom-debitel GmbH
Stuttgart
Sachbearbeiter (w/m/d) Kreditorenbuchhaltung
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
München Firmeninfo
Sachbearbeiter (w/m/d) Debitorenbuchhaltung
Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
München Firmeninfo
Project Lead (m/w/d) Finance Controlling & Processes EMEA
Steinway & Sons
Hamburg Firmeninfo
Associate Accounting and Private Equity Administration (m/w/d)
Armira Management GmbH
Hamburg Firmeninfo
TEAMLEITER (M/W/D) COST ACCOUNTING
Viega Holding GmbH & Co. KG
Attendorn Firmeninfo
Controller (w/m/d) Human Resources
PreZero Unternehmensgruppe
Porta Westfalica Firmeninfo
Controller (m/w/d)
BLUME 2000 Blumen-Handelsgesellschaft mbH
Norderstedt bei Hamburg Firmeninfo
Referentin /einen Referenten für den Bereich des operativen Controllings (m/w/d)
Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI)
Heidelberg Firmeninfo
Controller (m/w/d) für den Produktbereich Wäschepflege
BSH Hausgeräte Gruppe
Berlin
CONTROLLER (M/W/D)
Polytan GmbH
Burgheim Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Corona lässt Arbeitsmarkt für Spezialisten einbrechen
Der 2015 aufgelegte Hays-Fachkräfte-Index ist im zweiten Quartal 2020 auf seinen bislang tiefsten Stand gefallen. Am stärksten betroffen sind Professionals in den Bereichen Finance sowie Sales und Marketing. Bis zu drei Jahre wird es dauern, bis sich der deutsche Arbeitsmarkt von der Corona-Krise erholt hat, schätzt die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Die Auswirkungen der Pandemie sind mittlerweile an vielen Stellen sichtbar – auch beim Hays-Fachkräfte-Index für das zweite Quartal 2020. Der im Jahr 2015 aufgelegte Index, für den quartalsweise Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING ausgewertet werden, fiel in diesem Zeitraum um 40 auf 95 Indexpunkte und damit auf... mehr lesen
Arbeitgeber müssen mehr bieten als ein gutes Gehalt
Um qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu halten, müssen Unternehmen mit mehr punkten als einem attraktiven Gehalt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage der Jobplattform Stepstone. Was macht ein Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber? Diese Frage hat die Online-Jobplattform Stepstone insgesamt 19.000 Fach- und Führungskräften in Deutschland gestellt und ist dabei vor allem zu einem Ergebnis gekommen: Viele Faktoren, die Beschäftigten in einem Job wichtig sind, finden sie im Arbeitsalltag nicht vor. Beispiel Gehalt: Die finanzielle Seite eines Jobs ist ein wichtiger Faktor. 96 Prozent der Befragten wünschen sich, für ihre Leistungen auch gut bezahlt zu werden – allerdings stufen nur 40 Prozent ihr aktuelles Gehalt tatsächlich als... mehr lesen
Corona-Krise treibt digitalisierte Recruiting-Prozesse
Die Corona-Krise zwingt viele Unternehmen, ihre Bewerbungsabläufe komplett zu digitalisieren. Einer aktuellen Trendstudie zufolge haben dabei viele Personalabteilungen noch Nachholbedarf. Die Bewerber sind wegen der aktuellen Situation mehrheitlich flexibler geworden. Ein Trend ist zurzeit in Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen festzustellen: Die Corona-Krise treibt die Digitalisierung voran. Das betrifft den Umgang mit Kunden und Lieferanten sowie die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten, aber auch interne Prozesse wie die Personalbeschaffung. Dass jeder zweite Recruiter noch Nachholbedarf hat, was digitale Bewerbungsprozesse angeht, zeigt eine gemeinsame Trendstudie der Online-Jobplattform Stepstone und des Bundesverbandes... mehr lesen
Karriere: Beförderung ist Sprung ins kalte Wasser
Der Schritt vom Kollegen zum Chef bringt viel Verantwortung mit sich. Doch ein Drittel der Führungskräfte hat nie entsprechendes Training erhalten. Und viele würden gern wieder ins zweite Glied zurücktreten – wenn sie denn könnten. Viele Unternehmen vernachlässigen die Vorbereitung ihrer angehenden Führungskräfte auf die neue Rolle. Zu diesem Schluss kommt das Jobportal Stepstone nach einer Umfrage unter 5.000 Fach- und Führungskräften. So hätten nur 15 Prozent der befragten Chefs angegeben, sie seien im Vorfeld der Beförderung auf ihre neue Rolle vorbereitet worden, erklärt Stepstone. 35 Prozent der Führungskräfte hätten angegeben, noch nie ein Führungskräftetraining bekommen zu haben. mehr lesen
Hays-Index: Weniger Stellenangebote für Controller
Die Zahl der Stellenangebote für Controller ist im 4. Quartal 2019 deutlich zurückgegangen. Der Hays-Fachkräfte-Index Finance verzeichnet für die Berufsgruppe einen Rückgang um 35 Punkte auf 136 Punkte. Damit verzeichnet der Index für Controller den niedrigsten Stand seit dem 3. Quartal 2017. Auch der Index für Finance Fachkräfte insgesamt ist im 4. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal gesunken, um 27 Punkte auf einen Wert von 143. Er liegt nun deutlich tiefer als in den anderen neun aufeinanderfolgenden Quartalen der Jahre 2018 und 2019, aber noch immer deutlich höher als in allen Quartalen der Jahre 2015 bis 2017. mehr lesen

Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !






Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d)
BLUME 2000 ist Deutschlands größter Filialist im Blumen- und Pflanzenhandel. Wir bringen jeden Tag ein Stück Natur mitten in die Stadt – und das schon seit 1974 von Hamburg aus und mit mittlerweile rund 200 Filialen in ganz Deutschland. Die Basis für unseren Erfolg sind eine professionelle Organi... Mehr Infos >>

(JUNIOR-) PROJEKTCONTROLLERIN / PROJEKTCONTROLLER
Gemeinsam bewegen wir die Menschen und bringen Hamburg voran. Rund 1,2 Millionen Fahrgäste sind täglich mit uns unterwegs, und jedes Jahr werden es mehr. Wir sorgen für besseres Klima, weniger Lärm und freiere Straßen. Finden Lösungen für die Gestaltung der Mobilitätskultur unserer Stadt und setz... Mehr Infos >>

Leiter (m/w/d) Controlling
Wir von HANSA-HEEMANN sind nicht nur er­frischend anders, sondern auch einer der füh­renden An­bieter von Mineral­wasser und Erfrischungs­ge­tränken. Wasser ist die Grund­lage allen Lebens. Was beim Konsumenten letztlich den Unter­schied macht, ist vor allem eins: Die Quali­tät! Seit 1973 setzt u... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

idl_controller-portal-290x120_02-19-weiß.jpg

Aktuelle Scores, Whitepaper, Studien, Checklisten und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen und Rechnungslegung. 

Jetzt kostenfrei holen!


Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

FORECASH - Liquiditätsplanung mit Bankenschnittstelle
FORECASH ist ein Online-Tool zur dynamischen Liquiditätsplanung und - steuerung. Durch die standardisierte Bankenschnittstelle wird der aktuelle Kontostand sowie Ein-und Auszahlungen mehrmals täglich erfasst und mit den Soll-Umsätzen abgeglichen. Der berechnete Liquiditätsforecast ist damit jeder... Mehr Infos >>

Adaptive Insights Planning & Analytics Suite
Adatpive Insights Planning & Analytics Suite *** Marktführer für Cloud Controlling Systeme *** 3.500+ Unternehmen planen aktiv mit der Lösung *** Gartner Leader mit der höchsten Umsetzungskompetenz*** Agile Unternehmen erreichen Veränderungen gemeinsam und konzentriert mi... Mehr Infos >>

LucaNet.Planner
LucaNet.Planner Software für transparente Planung und effizientes Controlling Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Budgetmanagement-Tool - Steigern Sie Ihr Vermögen in 2020
So können Sie in 2020 einfach und schnell Ihre Finanzen managen und Vermögen aufbauen! Hier finden Sie das perfekte Excel-Tool mit dem Sie Ihr privates Budget für 2020 schnell, einfach und selbsterklärend managen können. Garantiert. Sie können die Datei runterladen und direkt loslegen ohne hier w... Mehr Infos >>

Verhältnis Umsatz & DB Marge
In diesem Excel Tool werden die Umsätze und Deckungsbeitragsmargen von 7 Produkten/Marken/Niederlassungen/etc. in einem Diagramm visualisiert. Mehr Infos >>

Excel-Tool: Urlaubsplan
Mit dem Excel-Tool "Urlaubsplanung" können Sie ganz leicht den Urlaub Ihrer Mitarbeiter planen und organisieren. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Strategieentwicklung Online, CAonAir Online Training, 29.09.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, Seminar: Führen für junge Führungskräfte, Starnberg, 09.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, Düsseldorf, 17.08.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Makro-Schule VBA II, Köln, 28.10.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Aufbaukurs, Hannover, 21.12.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans

barchart03_300px.jpg
Das Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans unterstützt den Controller bei der Präsentation der Top-Level-Meilensteine oder Phasen bzw. Aktivitäten eines Projekts als Balkenplan (Bar Chart, Gantt-Diagramm) oder als Abbildung auf einem Zeitstrahl (Timeline) in einem ansprechenden Design, ohne dass dafür ein Terminplanungstool bemüht oder viel Zeit und Mühe in ein Mal- oder Zeichenprogramm investiert werden müssen. Zum Shop >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>