AbrahamA (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 Nächste
Aufgabe Investitionsrechnung
Zitat

Dann sieht man, dass beim pessimistischen Szenario die Investition sich nach rund 4,4 Jahren amortisiert hat.

Code

-160.100 12.135 61 21.957 91.966 85.792 50.909

T   CF               CCF
0   -160.100   -160100
1   12.135      -147.965
2   61      -147.904
3   21.957      -125.947
4   91.966      -33.981
5   85.792      51.811
6   50.909      102.720

Jahr vor der Wiederherstellung = 4
Verbleibende Jahre = ( 85.792 - 51.811 ) / 85.792
Verbleibende Jahre = 0,39608588213353
Amortisationszeit = 4,3960858821335 Jahren
Amortisationszeit = 4,4 Jahren

Aufgabe Investitionsrechnung
Kapitalwert berechnen

Code
DCF1 =    -161000 x (1+10%)^-0        -161000 x 1,00000           -161.000,00
DCF2 =    240967 x (1+10%)^-1        240967 x 0,90909           219.060,91
DCF3 =    342980 x (1+10%)^-2        342980 x 0,82645           283.454,55
DCF4 =    496287 x (1+10%)^-3        496287 x 0,75131           372.867,77
DCF5 =    800047 x (1+10%)^-4        800047 x 0,68301           546.442,87
DCF6 =    956285 x (1+10%)^-5        956285 x 0,62092           593.777,75
DCF7 =    1018457 x (1+10%)^-6        1018457 x 0,56447   574.892,43

Kapitalwert   2.429.496,26


Interner Zinsfuß Berechnen

Code
f( r ) = -161000(1+r)^0 +240967(1+r)^-1 +342980(1+r)^-2 +496287(1+r)^-3 +800047(1+r)^-4 +956285(1+r)^-5 +1018457(1+r)^-6

f'( r ) = -240967(1+r)^-2 -685960(1+r)^-3 -1488861(1+r)^-4 -3200188(1+r)^-5 -4781425(1+r)^-6 -6110742(1+r)^-7

r0 = 0,1
f(r0) = 2429496,2619
f'(r0) = -9553261,8717
r1 = 0,1 - 2429496,2619/-9553261,8717 = 0,35431065268534
Fehler Bound = 0,35431065268534 - 0,1 = 0,254311 > 0,000001

r1 = 0,35431065268534
f(r1) = 1016479,1518
f'(r1) = -3058648,4131
r2 = 0,35431065268534 - 1016479,1518/-3058648,4131 = 0,68664017033817
Fehler Bound = 0,68664017033817 - 0,35431065268534 = 0,33233 > 0,000001

r2 = 0,68664017033817
f(r2) = 419029,592
f'(r2) = -1011174,5149
r3 = 0,68664017033817 - 419029,592/-1011174,5149 = 1,1010390558376
Fehler Bound = 1,1010390558376 - 0,68664017033817 = 0,414399 > 0,000001

r3 = 1,1010390558376
f(r3) = 161148,0649
f'(r3) = -372509,9872
r4 = 1,1010390558376 - 161148,0649/-372509,9872 = 1,533639711921
Fehler Bound = 1,533639711921 - 1,1010390558376 = 0,432601 > 0,000001

r4 = 1,533639711921
f(r4) = 50474,6144
f'(r4) = -173688,6283
r5 = 1,533639711921 - 50474,6144/-173688,6283 = 1,8242437363199
Fehler Bound = 1,8242437363199 - 1,533639711921 = 0,290604 > 0,000001

r5 = 1,8242437363199
f(r5) = 9255,0029
f'(r5) = -115557,7944
r6 = 1,8242437363199 - 9255,0029/-115557,7944 = 1,9043335558319
Fehler Bound = 1,9043335558319 - 1,8242437363199 = 0,08009 > 0,000001

r6 = 1,9043335558319
f(r6) = 455,4749
f'(r6) = -104450,6932
r7 = 1,9043335558319 - 455,4749/-104450,6932 = 1,9086942246059
Fehler Bound = 1,9086942246059 - 1,9043335558319 = 0,004361 > 0,000001

r7 = 1,9086942246059
f(r7) = 1,2232
f'(r7) = -103890,4064
r8 = 1,9086942246059 - 1,2232/-103890,4064 = 1,9087059983475
Fehler Bound = 1,9087059983475 - 1,9086942246059 = 1,2E-5 > 0,000001

r8 = 1,9087059983475
f(r8) = 0
f'(r8) = -103888,8995
r9 = 1,9087059983475 - 0/-103888,8995 = 1,9087059984329
Fehler Bound = 1,9087059984329 - 1,9087059983475 = 0 < 0,000001

Interner Zinsfuß = r9 = 1,9087059984329 

Interner Zinsfuß = 190,87%



Amortisationszeit-Berechnung

Code

T   CF      CCF
0   -161.000   -161.000
1   240.967      79.967
2   342.980      422.947
3   496.287      919.234
4   800.047      1.719.281
5   956.285      2.675.566
6   1.018.457   3.694.023

Jahr vor der Wiederherstellung = 0
Verbleibende Jahre = ( 240.967 - 79.967 ) / 240.967
Verbleibende Jahre = 0,66814128075629
Amortisationszeit = 0,66814128075629 Jahr

dynamische Investitionsrechnung, Kapitalwert, Endwert, Annuität
Code
T      CF      CF x (1+zins%)^-T             CF x ABF            DCF
0      -100   -100 x (1+0,09000)^-0      -100 x 1              -100€ 
1      20      20 x (1+0,09000)^-1          20 x 0,91743      18,35€ 
2      50      50 x (1+0,09000)^-2          50 x 0,84168      42,08€ 
3      60      60 x (1+0,09000)^-3          60 x 0,77218      46,33€ 

Kapitalwert (Rente wegen) T= 0 to N-1      6,76€ 
interner Zinsfuß - Schuldenberechnung
Code
f( r ) = -1000(1+r)^0 +600(1+r)^-1 +400(1+r)^-2 +100(1+r)^-3 +100(1+r)^-4
f'( r ) = -600(1+r)^-2 -800(1+r)^-3 -300(1+r)^-4 -400(1+r)^-5

r0 = 0,1
f(r0) = 19,4659
f'(r0) = -1550,1922
r1 = 0,1 - 19,4659/-1550,1922 = 0,11255707762557
Fehler Bound = 0,11255707762557 - 0,1 = 0,012557 > 0,000001

r1 = 0,11255707762557
f(r1) = 0,3422
f'(r1) = -1496,1404
r2 = 0,11255707762557 - 0,3422/-1496,1404 = 0,11278582324296
Fehler Bound = 0,11278582324296 - 0,11255707762557 = 0,000229 > 0,000001

r2 = 0,11278582324296
f(r2) = 0,0001
f'(r2) = -1495,1809
r3 = 0,11278582324296 - 0,0001/-1495,1809 = 0,11278589664938
Fehler Bound = 0,11278589664938 - 0,11278582324296 = 0 < 0,000001

interner Zinsfuß = r3 = 0,11278589664938 
interner Zinsfuß = 11,28%
Excel Interner Zinsfuß in VBA programmieren (Gesamt-IRR)
Zitat
PopOff schreibt:
Aber dafür bräuchte ich das Makro gar nicht.

Wenn ich so mit XINTZINSFUSS rechne komme ich auch auf die 4%:

=XINTZINSFUSS(D9:D23;C9:C23)* 152 / 365

Somit müsste bräuchte man deine Makro funktion gar nicht.  

XIRR = 9,94%
XIRR = EFFEKTIVE ZINS

EFFEKTIVE ZINS = (1 + NOMINAL ZINS * Compoundierung)^(1/Compoundierung) - 1

XIRR = (1 + NOMINAL ZINS * Compoundierung)^(1/Compoundierung) - 1


(1 + NOMINAL ZINS * Compoundierung)^(1/Compoundierung) - 1 = XIRR
(1 + NOMINAL ZINS * Compoundierung)^(1/Compoundierung) = 1 + XIRR
(1 + NOMINAL ZINS * Compoundierung) = ( 1 + XIRR )^(Compoundierung)
NOMINAL ZINS * Compoundierung = ( 1 + XIRR )^(Compoundierung) - 1

XIRR = 9,94%
Compoundierung = 152/365

NOMINAL ZINS * 152/365 = ( 1 + 9,94% )^(152/365) - 1
NOMINAL ZINS * 152/365 = ( 1,0994 )^(0,41643835616438356164383561643836) - 1
NOMINAL ZINS * 152/365 = 1,0402526376156975413899026795016 - 1
NOMINAL ZINS * 152/365 = 0,0402526376156975413899026795016
NOMINAL ZINS * 152/365 = 4,025%
NOMINAL ZINS * 152/365 = 4,03%
Geändert: AbrahamA - 03.06.2014 07:03:25
Excel Interner Zinsfuß in VBA programmieren (Gesamt-IRR)
4,14% ist eine falsche Zins

=XINTZINSFUSS( D9:D23; C9:C23 )* 152 / 365
4,14%

=tadXINTZINSFUSS( D9:D23; C9:C23; 0,10; 1 ) * 152 / 365
4,14%

4,03% ist die richtige Zinssatz

=tadXINTZINSFUSS( D9:D23; C9:C23; 0,10 ; 152 / 365 ) * 152 / 365
4,03%
Geändert: AbrahamA - 03.06.2014 05:21:49
Excel Interner Zinsfuß in VBA programmieren (Gesamt-IRR)
Zitat
PopOff schreibt:

Ich möchte aber gerne wissen wieviel Prozent ich bis am 30.05.2014 gemacht habe. (Also nicht annualisiert 9,94%)

Hierbei müssten ca. 4,14% herauskommen - Habe den Internen Zinsfuß de-annualisiert (Wenn man das so sagen kann   )
Wie kann ich dies mit dem Makro berechnen?

Grüße,

PopOff

=tadXINTZINSFUSS( D9:D23; C9:C23; 0,1 ; 152 / 365 ) * 152 / 365
4,03%
tadXL|Excel Interner Zinsfuß und Kapitalwert funktion, Excel Investitionsrechnung funktion
Akzeptiert 13 x N Matrix der Eingang zu Barwert und Interner Zinsfuß berechnen

=tadKapitalwert(B1:I1;B2:I2;B3:I3; B4:I4; B5:I5; B6:I6; B7:I7; B8:I8; B9:I9; B10:I10; B11:I11; B12:I12; B13:I13 )
Kapitalwert                6.068,48

=tadIKV(;1;B1:I1;B2:I2;B3:I3; B4:I4; B5:I5; B6:I6; B7:I7; B8:I8; B9:I9; B10:I10; B11:I11; B12:I12; B13:I13 )
IKV                        54,14%

=tadIKV(;0;B1:I1;B2:I2;B3:I3; B4:I4; B5:I5; B6:I6; B7:I7; B8:I8; B9:I9; B10:I10; B11:I11; B12:I12; B13:I13 )
IKV                        152,80%

Code
Zins                          8%        7%        6%        5%        4%        3%        2%        1%
Wachstum                      1%        2%        3%        4%        5%        6%        7%        8%
Exchange_Rates                1        1        1        1        1        1        1        1
Steuersätze                   30%        31%        32%        33%        34%        35%        36%        37%
Werte                         (100)        200        300        (50)        400        500        600        700
Adjust_for_inflation          0        0        0        0        0        0        0        0
Frequenz                      10        365        24        365        INF        260        INF        5,200
F                             1        1        1        1        1        1        1        1
Compoundings                  =1/4        =1/365        =1/12        =1/365        1        =1/26        1        =1/52
Periods                       =1/4        =1/365        =1/12        =1/365        1        =1/26        1        =1/52
Konzentration                 1        0,5        2        10        1        0,5        1        0,75
Hair_Cuts                     0%        20%        20%        20%        0%        20%        20%        20%
Zins_Mit_manipulierten        0%        15%        15%        15%        0%        15%        15%        15%
Kapitalwert/ROI und ewige Rente, Bei der Berechnung des Kapitalwerts wird im letzten Jahr (z.B. Jahr 5) der Barwert einer ewigen Rente angesetzt. Kann für eine derartige Investition dann ein ROI (im Excel "IKV") gerechnet werden?
tadIKVwerte(werte; wachstum; schätzwert; compoundierung)

Compoundierung

1 = Jahr
1/2 = Halbjahres
1/4 = vierteljährlich
1/12 = monatlich
1/52 = wöchentlich
1/365 = täglich
0 = unendlich
2 = zweijährig

-----------------------------------------------------------------

Code
Public Function tadEFFEKTIVE(ByVal zins As Double, ByVal compoundierung As Double)
If compoundierung = 0 Then
tadEFFEKTIVE = Exp(zins) - 1
Else
tadEFFEKTIVE = (1 + zins * compoundierung) ^ (1 / compoundierung) - 1
End If
End Function

Public Function tadAUF(ByVal zins As Double, ByVal N As Double, ByVal compoundierung As Double)
tadAUF = (1 + tadEFFEKTIVE(zins, compoundierung)) ^ (N)
End Function

Public Function tadABF(ByVal zins As Double, ByVal N As Double, ByVal compoundierung As Double)
tadABF = (1 + tadEFFEKTIVE(zins, compoundierung)) ^ (-N)
End Function

Public Function tadABFbar(ByVal zins As Double, ByVal N As Double, ByVal compoundierung As Double)
If (compoundierung = 0) Then
tadABFbar = -N * tadABF(zins, N, compoundierung)
Else
tadABFbar = -N / compoundierung * tadABF(zins, N, compoundierung)
End If
End Function

Public Function tadKAPITALWERT(ByVal zins As Double, ByVal wachstum As Double, ByVal Werte As Range, ByVal compoundierung As Double) As Double

Dim rCell As Range
Dim i As Long
Dim t As Double
Dim kapitalwert As Double
Dim WerteArr() As Double
Dim f As Double
Dim fn As Double
Dim fd As Double


ReDim WerteArr(Werte.Count - 1)

i = 0
For Each rCell In Werte.Cells
WerteArr(i) = rCell.Value
i = i + 1
Next rCell

kapitalwert = 0

For i = 0 To Werte.Count - 2
t = i
kapitalwert = kapitalwert + WerteArr(i) * tadABF(zins, t, compoundierung)
Next i

t = Werte.Count - 2

fn = WerteArr(Werte.Count - 1) * tadABF(zins, t, compoundierung)
fd = tadEFFEKTIVE(zins, compoundierung) - tadEFFEKTIVE(wachstum, compoundierung)
f = fn / fd

kapitalwert = kapitalwert + f
tadKAPITALWERT = kapitalwert

End Function

Public Function tadKAPITALWERTbar(ByVal zins As Double, ByVal wachstum As Double, ByVal Werte As Range, ByVal compoundierung As Double) As Double

Dim rCell As Range
Dim i As Long
Dim t As Double
Dim kapitalwert As Double
Dim WerteArr() As Double
Dim fbar As Double
Dim fn As Double
Dim fd As Double
Dim fnbar As Double
Dim fdbar As Double


ReDim WerteArr(Werte.Count - 1)

i = 0
For Each rCell In Werte.Cells
WerteArr(i) = rCell.Value
i = i + 1
Next rCell

kapitalwert = 0

For i = 0 To Werte.Count - 2
t = i
kapitalwert = kapitalwert + WerteArr(i) * tadABFbar(zins, t + compoundierung, compoundierung)
Next i

t = Werte.Count - 2

fn = WerteArr(Werte.Count - 1) * tadABF(zins, t, compoundierung)
fnbar = WerteArr(Werte.Count - 1) * tadABFbar(zins, t + compoundierung, compoundierung)

fd = tadEFFEKTIVE(zins, compoundierung) - tadEFFEKTIVE(wachstum, compoundierung)
fdbar = tadAUF(zins, 1-compoundierung, compoundierung)

fbar = (fd * fnbar - fn * fdbar) / fd ^ 2

kapitalwert = kapitalwert + fbar
tadKAPITALWERTbar = kapitalwert

End Function

Public Function tadIKVwerte(ByVal Werte As Range, ByVal wachstum As Double, ByVal schätzwert As Double, ByVal compoundierung As Double) As Double
Dim f As Double
Dim fbar As Double
Dim x As Double
Dim x0 As Double
Dim i As Integer
Dim found As Integer

found = 0
x0 = schätzwert

Do While (i < 100)

f = tadKAPITALWERT(x0, wachstum, Werte, compoundierung)
fbar = tadKAPITALWERTbar(x0, wachstum, Werte, compoundierung)

If (fbar = 0) Then
tadIKVwerte = (0) ^ (-1)
Else
x = x0 - f / fbar
End If

If (Abs(x - x0) < 0.000001) Then
found = 1
Exit Do
End If

x0 = x
i = i + 1

Loop

If (found = 1) Then
tadIKVwerte = x
Else
tadIKVwerte = (-1) ^ (0.5)
End If

End Function
RENDITE --> Fehler in Berechnung, Renditeberechnung von Anleihen in Excel
Yield ist der Zinssatz, zu dem Betrag von vergünstigte Gutscheine und dem abgezinsten Nennwert entspricht dem Marktpreis der Anleihe

Um die Ausbeute zu finden, muss man iterative Methoden wie Newton-Raphson-Methode verwenden, um eine ungefähre Ergebnis zu erhalten

Um Newton-Raphson-Methode erfordert die Definition der Funktion f (i) als Anleihekurs und dann die Differenz f '(i) der Anleihekurs Funktion zu finden

Wir würden eine Vermutung Rate wie z, B, 10% wählen, um die iterative Berechnungen starten, Wenn solche Berechnungen konvergieren dann haben wir eine der Zinsen gefunden zu haben, Die iterative Berechnungen mit einer anderen Vermutung Rate Else starten wir

Abrechnungsdatum (=Emissionsdatum): 15.02.2011
Fälligkeitsdatum: 15.02.2016
Laufzeit in Jahren = 5
Zins (=Kupon): 7,0%
Kurs (Tageskurs): 65,5%
Rückzahlung (=Rückzahungskurs): 100%
Häufigkeit: 1

Rendite entspricht dann: 18,04%

Code
f(i) = 100 + -65,5 * (1+i)^5 + 7 [(1+i)^5 - 1]/i
f'(i) = 5 * -65,5 * (1+i)^4 + 7 * (5 i (1 + i)^4 - (1 + i)^5 + 1) / (i^2)

i = 0,1
f(i) = 37,2473
f'(i) = -394,4148
i1 = 0,1 - 37,2473/-394,4148 = 0,19443687133912
Fehler Bound = 0,19443687133912 - 0,1 = 0,094437 > 0,000001

i1 = 0,19443687133912
f(i1) = -7,7176
f'(i1) = -565,2016
i2 = 0,19443687133912 - -7,7176/-565,2016 = 0,18078223799448
Fehler Bound = 0,18078223799448 - 0,19443687133912 = 0,013655 > 0,000001

i2 = 0,18078223799448
f(i2) = -0,1887
f'(i2) = -537,7285
i3 = 0,18078223799448 - -0,1887/-537,7285 = 0,18043133175604
Fehler Bound = 0,18043133175604 - 0,18078223799448 = 0,000351 > 0,000001

i3 = 0,18043133175604
f(i3) = -0,0001
f'(i3) = -537,0354
i4 = 0,18043133175604 - -0,0001/-537,0354 = 0,18043110529705
Fehler Bound = 0,18043110529705 - 0,18043133175604 = 0 < 0,000001

Periodenrendite = 18,04%




Abrechnungsdatum (=Emissionsdatum): 20.10.2011
Fälligkeitsdatum: 15.02.2016
Laufzeit in Jahren = 4,31944444444444444444444444444444
Zins (=Kupon): 7,0%
Kurs (Tageskurs): 65,5%
Rückzahlung (=Rückzahungskurs): 100%
Häufigkeit: 1


Rendite entspricht dann: 19,55%

Code
f(i) = 100 + -65,5 * (1+i)^4,3194444444444 + 7 [(1+i)^4,3194444444444 - 1]/i
f'(i) = 4,3194444444444 * -65,5 * (1+i)^3,3194444444444 + 7 * (4,3194444444444 i (1 + i)^3,3194444444444 - (1 + i)^4,3194444444444 + 1) / (i^2)

i = 0,1
f(i) = 36,7921
f'(i) = -329,8823
i1 = 0,1 - 36,7921/-329,8823 = 0,21153108968811
Fehler Bound = 0,21153108968811 - 0,1 = 0,111531 > 0,000001

i1 = 0,21153108968811
f(i1) = -7,3274
f'(i1) = -466,5798
i2 = 0,21153108968811 - -7,3274/-466,5798 = 0,19582669536291
Fehler Bound = 0,19582669536291 - 0,21153108968811 = 0,015704 > 0,000001

i2 = 0,19582669536291
f(i2) = -0,1674
f'(i2) = -445,3774
i3 = 0,19582669536291 - -0,1674/-445,3774 = 0,19545093068852
Fehler Bound = 0,19545093068852 - 0,19582669536291 = 0,000376 > 0,000001

i3 = 0,19545093068852
f(i3) = -0,0001
f'(i3) = -444,8782
i4 = 0,19545093068852 - -0,0001/-444,8782 = 0,19545071984646
Fehler Bound = 0,19545071984646 - 0,19545093068852 = 0 < 0,000001

Periodenrendite = 19,55%
Seiten: 1 2 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Kaufmännischer Mitarbeiter Projektcontrolling (m/w/d)
NMI Reutlingen
Reutlingen
(Senior) Credit Controller (m/w/d)
SodaStream GmbH
Frankfurt
Assistenz des Leiters für Verbandsentwicklung (m/w/d)
Wirtschaftsrat der CDU e.V.
Berlin-Mitte
Junior Business Analyst - BI Controller
Südkurier GmbH
Konstanz
Spezialist (m/w/d) Kalkulation und Projektcontrolling
FRÄNKISCHE Industrial Pipes GmbH & Co. KG
Königsberg
Data Warehouse / Business Intelligence Architect (m/w/d)
Deerberg GmbH
Lüneburger Heide
FINANCE KOORDINATOR (M/W/D) IM RECHNUNGSWESEN
TOTAL Deutschland GmbH
Berlin
Controller (gn*)
Universitätsklinikum Münster
Münster
Sachbearbeiterin bzw. Sachbearbeiter (m/w/d)
Freie und Hansestadt Hamburg Behörde für Verkehr und Mobilitätswende
Hamburg
Mitarbeiter Datenschutz/Bankkaufmann (m/w/d)
MLP Banking AG
Wiesloch
Controller (m/w/d) für die Bau- und Projektkoordination des Ausbaus unserer Glasfasernetze
SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH
Neumünster
(Junior-) Controller (gn*) mit dem Schwerpunkt Datenbankabfragen
Universitätsklinikum Münster
Münster
Mitarbeiter (m/w/d) Controlling
Northrop Grumman LITEF GmbH
Freiburg
Financial Controller
interpars Ltd.
Düsseldorf
Buchhalter/in (w/m/d)
we.CONECT Global Leaders GmbH
Berlin Firmeninfo
Mitarbeiter im Controlling (m/w/d)
W. Pelz GmbH & Co. KG
Wahlstedt
Senior-Produktionscontroller (m/w/d)
W. Pelz GmbH & Co. KG
Wahlstedt
Personalcontroller (m/w/d)
Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH
Bitterfeld
Controller (M/W/D)
Wichtel Akademie München GmbH
München, Garching, Vaterstetten
Controller (M/W/D) Schwerpunkt Projekte
BLUME 2000 Blumen-Handelsgesellschaft mbH
Norderstedt
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Bewerber bevorzugen digitale Prozesse
Vor allem schnell und einfach soll eine Bewerbung möglich sein, daher stehen bei vielen Jobaspiranten digitale Bewerbungsprozesse hoch im Kurs. Ganz auf menschlichen Kontakt verzichten wollen sie aber nicht, wie eine gemeinsame Studie von Stepstone und dem Bundesverband der Personalmanager zeigt. Wenn es um die Rekrutierung neuer Beschäftigten geht, haben Unternehmen inzwischen viele technische Möglichkeiten – vom automatisierten Auswahlverfahren bis zur intelligenten Vorhersage des eigenen Mitarbeiterbedarfs. Auch die Mehrheit der Bewerber steht digitalen Prozessen aufgeschlossen gegenüber. Das hat die Studie „Sind wir jetzt digital? Digitales Bewerben und Recruiting im Fokus“ der Online-Jobplattform Stepstone und des Bundesverbandes... mehr lesen
Der Controller im Homeoffice - Handlungsempfehlungen für die neue Arbeitswelt
Fraunhofer IAO und Deutsche Gesellschaft für Personalführung, das Jobportal indeed und der Internationale Controller Verein haben Umfragen zur neuen Arbeitswelt durch die Coronopandemie durchgeführt. Wir stellen die Ergebnisse vor und geben Handlungsempfehlungen für Unternehmen insbesondere Controller, die den Schub an Flexibilität und Agilität verstetigen wollen. Mit Aufkommen der Coronapandemie hat sich Homeoffice in den Arbeitsbereichen vervielfacht, welche das mobile Arbeiten grundsätzlich erlauben. Zu diesen gehört auch das Controlling und die großen Datenmengen, die Controller im Homeoffice plötzlich sicher und schnell bearbeiten müssen. Was waren die Voraussetzungen, wo liegen Defizite, wie wird es weitergehen? Im Mai 2020 ... mehr lesen
Employer Branding wird für Arbeitgeber immer wichtiger
Trotz der Corona-Pandemie wird sich einer aktuellen Universum-Umfrage zufolge der Wettbewerb um Beschäftigte verschärfen. Ein Einstellungsstopp oder passives Recruiting sind daher für die meisten Unternehmen kein Thema. Nach aktuellen Zahlen der Bundesagentur für Arbeit sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt sehr deutlich sichtbar. Das bedeutet jedoch nicht, dass sich automatisch der Kandidatenpool vergrößert. Wie eine internationale Studie des zur Job-Plattform Stepstone gehörenden Beratungsunternehmens Universum zeigt, erwarten mehr als die Hälfte der 90 attraktivsten Arbeitgeber der Welt einen verschärften Wettbewerb um die richtigen Mitarbeiter. In Deutschland gehen davon sogar mehr als zwei Drittel der Unternehmen... mehr lesen
E-Mails können Meetings ersetzen
Ein Meeting ist nicht für jedes Anliegen der beste Kommunikationsweg. Fünf Kriterien helfen bei der Entscheidung, ob eine E-Mail das Meeting ersetzen kann. Meetings, Telefonkonferenzen oder Brainstorming-Treffen dienen im Idealfall dem konstruktiven Austausch von Informationen und Ideen. Einer Sharp-Studie zufolge verbringen deutsche Büroangestellte jedoch viel Zeit in Besprechungen, die sie mehrheitlich als ineffektiv empfinden – zumal wenn der Eindruck entsteht, dass sich die Inhalte auch per E-Mail hätten klären lassen. Aber wann sind Mails das Kommunikationsmittel der Wahl und können ein Meeting ersetzen? Fünf Kriterien helfen bei der Entscheidung.  mehr lesen
Corona lässt Arbeitsmarkt für Spezialisten einbrechen
Der 2015 aufgelegte Hays-Fachkräfte-Index ist im zweiten Quartal 2020 auf seinen bislang tiefsten Stand gefallen. Am stärksten betroffen sind Professionals in den Bereichen Finance sowie Sales und Marketing. Bis zu drei Jahre wird es dauern, bis sich der deutsche Arbeitsmarkt von der Corona-Krise erholt hat, schätzt die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg. Die Auswirkungen der Pandemie sind mittlerweile an vielen Stellen sichtbar – auch beim Hays-Fachkräfte-Index für das zweite Quartal 2020. Der im Jahr 2015 aufgelegte Index, für den quartalsweise Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING ausgewertet werden, fiel in diesem Zeitraum um 40 auf 95 Indexpunkte und damit auf... mehr lesen

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Anzeige

Stellenmarkt

Personalcontroller (m/w/d)
Die Gesundheitszentrum Bitterfeld/Wolfen gGmbH ist ein modernes medizinisches Leistungszentrum mit überregionaler Bedeutung und Akademisches Lehrkrankenhaus der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Das Unternehmen gehört mit über 900 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber der Region... Mehr Infos >>

Data Warehouse / Business Intelligence Architect (m/w/d)
Die Deerberg GmbH, mit Sitz in der Lüneburger Heide, gehört zu den führenden Multichannel-Händlern für nachhaltige Damen-Mode im DACH-Raum. Wir stehen für farbenfrohe, qualitativ hochwertige und vorwiegend aus natürlichen Materialien hergestellte Mode, Schuhe und Heimtextilien aus nachhaltiger Pr... Mehr Infos >>

FINANCE KOORDINATOR (M/W/D) IM RECHNUNGSWESEN
Engagieren Sie sich bei TOTAL, einem der führenden Energieunternehmen in Deutschland, in unserer Direktion Finanzen in Berlin im Bereich Unternehmensbereich Rechnungswesen als Finance Koordinator im Rechnungswesen (m/w/d). Als Unternehmen, das mit über 500 Berufen in 130 Ländern vertreten... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

CJ_Muster_titel-190px.jpg

Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Probieren Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Controlling-Journal >>
Anzeige

Software

Seneca Controlling Software
Alles was Controller sich wünschen Seneca stellt ein breites Spektrum an Funktionalitäten und Modulen zur Verfügung, die ermöglichen, spezifische Unternehmensprozesse effizient zu steuern, wie zum Beispiel BI, OLAP, Kostenrechnung, Unternehmensbewertung, Dashboard, Drill-Down auf Belegebene u... Mehr Infos >>

Board
Board ist die #1 Entscheidungsfindungsplattform. Seit seiner Gründung 1994 hat Board International über 3.000 Unternehmen weltweit dabei unterstützt, ihre Organisation zu transformieren durch die schnelle Realisierung von Business Intelligence-, Corporate Performance Management- und Advanced ... Mehr Infos >>

BusinessPlanner
BusinessPlanner - Professionelles Finanzcontrolling Der BusinessPlanner besticht seit Jahren durch seine schnelle und professionelle Umsetzung einer integrierten Unternehmensplanung. Ein besonderer Fokus liegt auf der Integration von Planbilanz und Finanzplan / Cashflow – inklusive transpar... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Excel-Kassenbuch
Excel Kassenbuch mit flexiblen Auswertungsmöglichkeiten Mehr Infos >>

statische Investitionsrechnung
Mit Hilfe dieser Excel- Mappe können Sie 2 Investitionsvorhaben mit einander vergleichen. Es wird dabei die statische Investitionsrechnungs- Methode angewandt. Mehr Infos >>

Datenkonsolidierung mit Excel
Excel-Tool zur Zusammenfassung von mehreren Datenbereichen Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Seminar-Tipps

Confex Training GmbH, Excel im Projektmanagement, Frankfurt, 18.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Makro-Schule VBA II, online, 21.04.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - PowerPivot, Essen, 25.02.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - PowerPivot, Leipzig, 02.11.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel - Pivot - Tabellen Aufbaukurs, Nürnberg, 01.03.2021 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans

barchart03_300px.jpg
Das Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans unterstützt den Controller bei der Präsentation der Top-Level-Meilensteine oder Phasen bzw. Aktivitäten eines Projekts als Balkenplan (Bar Chart, Gantt-Diagramm) oder als Abbildung auf einem Zeitstrahl (Timeline) in einem ansprechenden Design, ohne dass dafür ein Terminplanungstool bemüht oder viel Zeit und Mühe in ein Mal- oder Zeichenprogramm investiert werden müssen. Zum Shop >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Kundendatenbank inkl. Rechnungserstellung

kundendatenbank_Firmendaten.jpg
Excel- Kundendatenbank für bis zu 2000 Kunden, ideal als Vertriebsdatenbank einsetzbar mit integrierten Termin- / Wiedervorlagenmanagement zur Verwaltung, Steuerung, Planung und Reporting von Kundendaten und Vertriebsaktivitäten. Erstellen Sie kinderleicht Ihre Rechnungen für verwaltete Kunden mit Produkten aus Ihrem Produktkatalog. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>