Calc (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Forum » User » Calc
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 Nächste
Working Capital -> Ziel? Vergrößern oder Verkleinern?
Hallo Super Cem,

auf diese beiden Sichtweisen könnte man das Thema herunterbrechen.

Viel Erfolg
Calc
Working Capital -> Ziel? Vergrößern oder Verkleinern?
Hallo Super Cem,

das lässt sich so einfach nicht sagen. Working Capital ist eine Kennzahl zur Bewertung der Liquidität eines Unternehmens. Es ist nicht dessen Gewinn. Warum viel Working Capital nicht automatisch gut ist, findest du hier erklärt.
http://www.controllingportal.de/Fachinfo/Grundlagen/Erfolgreiches-Working-Capital-Management.html
Als Einstieg in das Working Capital Management eignet sich auch dieser Artikel:
http://www.controllingportal.de/Fachinfo/Kennzahlen/Working-Capital-Management.html

Gruß
Calc
EBIT und EBITDA richtig berechnen
Hallo Don Keek,

lies dir mal die beiden Kennzahlartikel zu EBIT und EBITDA durch, da steht es etwas ausführlicher:
http://www.controllingportal.de/Fachinfo/Grundlagen/Kennzahlen/ebit.html
http://www.controllingportal.de/Fachinfo/Grundlagen/Kennzahlen/ebitda.html

Gruß
Calc
Prognose, Prognose von Rohölpreisen
Hallo Radfahrer,

ist das eine Studienaufgabe? Wenn es sich um ein reales Problem handelt, schließe ich mich EK3 an. Der Ölpreis kann jeden Tag durch einzelne Entscheidungen in Riad oder Teheran eine vollkommen andere Richtung nehmen. Ich bin sicher, dass erfahrene Versicherungsmathematiker die Wahrscheinlichkeiten für jedes einzelne Szenario berechnen können. Eine frei verfügbare Software oder ein Excel-Tool gibt es dafür wohl nicht.

Schönes neues Jahr
Calc
Aufgabe Inv_Fin
Hallo Student2015,

du kannst mit einem beliebigen Anfangskapital rechnen. Bei b) bekomme ich 18.562,91 Euro heraus.

Gruß
Calc
Aufgabe Inv_Fin
Hallo,

da stimmt etwas nicht. Ich komme bei a) auf 3,298851 %. Ich verstehe deine Formel aber auch nicht. Lies dir mal den Artikel Zinseszins in der Wikipedia durch:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zinseszins
Da findest du gleich unter der Überschrift "Zinseszinsrechnung" die Formel, die ich verwende. Du musst dabei natürlich für den Zinssatz "p" den Zinsfaktor einsetzen.

Viel Erfolg
Calc
Aufgabe Inv_Fin
Hallo Student2015,

es hat sich eingebürgert, zunächst einen Lösungsvorschlag anzubieten. Dann kriegst du gewöhnlich sehr schnell Rückmeldung, ob du richtig liegst. ;)
Übrigens: Von 3,25 % auf 2,75 % ist ein halber Prozentpunkt.

Viel Spaß
Calc
Cashflow, direkt/indirekt
Hallo,

die indirekte Cashflow-Methode geht vom Jahresüberschuss aus. Wenn die Forderungen weniger werden, geht Geld auf dem Konto ein. Dadurch steigt dein Cashflow. Wenn du aber beispielsweise deinen Kunden einen Kredit gewährst, steigen deine Erlöse, aber du erhältst kein Geld. Deshalb muss dieser Erlös aus deinem Jahresüberschuss in der Cashflow-Rechnung herausgerechnet werden. Dies tust du über die Forderungen.

Ähnlich verhält es sich bei den Verbindlichkeiten. Wenn du eine Rechnung bezahlst, dann geht Geld von deinem Konto ab. Dieser Abgang wird durch die Reduktion der Verbindlichkeiten angezeigt. Umgekehrt: Wenn du von deinen Lieferanten einen Kredit oder ein Zahlungsziel erhältst, hast du bereits den Aufwand in deiner GuV verbucht, aber noch keinen Geldabfluss gehabt. Diese Veränderung in der Cashflow-Rechnung muss dargestellt werden. Das tust du über die Zunahme von Verbindlichkeiten.

Ich hoffe, ich konnte ein bisschen Klarheit ins Dunkel bringen. Du findest hier auf dem Portal übrigens viele Beiträge zum Thema. Teilweise mit Beispielrechnung.

Viel Erfolg
Calc
Liquidation (zu deutsch Verschätzung ?)
Hallo Rob,

kannst du ein bisschen genauer beschreiben, wo dich der Schuh drückt? Wenn es um den Begriff der Liquidation geht, dann kann ich dir die Wikipedia empfehlen: http://de.wikipedia.org/wiki/Liquidation

Gruß
Calc
Aufgabe Intercompany Darlehen, Bitte um Hilfestellung
Hallo K.Joe,

dann lass doch mal hören, wie deine Ideen sind.

Gruß
Calc
Seiten: 1 2 3 4 5 6 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Maschinenbau Silberhorn GmbH
Lupburg
Head of Controlling (w/m/d)
KLK EMMERICH GmbH
Emmerich am Rhein
Leiter (m/w/d) Controlling
Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG
Herford
Head of Accounting / Controller (m/f/d)
NoteMachine Deutschland GmbH
Mainz
Senior Baucontroller (m/w/d) Schwerpunkt TGA
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Berlin
Controller im Baumanagement (m/w/d) Schwerpunkt Hochbau
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Berlin
Controller im Baumanage­ment (m/w/d) Schwerpunkt Ausschreibung und Vergabe
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Berlin
Controller (m/w/d)
Knauf Insulation GmbH
Simbach am Inn
Mitarbeiter (m/w/d) Controlling (Schwerpunkt Sales)
MOTUL Deutschland GmbH
Köln
BETRIEBSWIRT / GESUNDHEITS­ÖKONOM (M/W/D) ALS LEITER PERSONAL­CONTROLLING
Katholisches Klinikum Koblenz - Montabaur
Koblenz
Senior Baucontroller (m/w/d) Schwerpunkt Elektrotechnik
BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
Berlin
Financial Controller einer Produktions­gesellschaft (m/w/d)
EUROAPI Germany GmbH
Frankfurt am Main
(Junior) Controller (m/w/d)
CCV GmbH
Moers
Controlling-Spezialist (m/w/d) für Prozesse und Systeme
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
Lemgo
Spezialisten (m/w/d) Controlling für Planungs- und Reporting-Systeme
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
Lemgo
Teamleitung Controlling (m/w/d)
Caritasverband für die Stadt Bonn e.V.
Bonn
Vertriebscontroller (m/w/d)
Löwen Play GmbH
Bingen am Rhein
Projektcontroller (m/w/d)
Löwen Play GmbH
Bingen am Rhein
Controller (m/w/d)
Gustav Wolf GmbH
Gütersloh Firmeninfo
Junior Business Partner (m/w/d) Controlling
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
Lemgo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Stolpersteine im Lebenslauf vermeiden
Der Lebenslauf spielt bei Personalentscheidungen nach wie vor eine entscheidende Rolle. Personaler*innen wünschen sich klar strukturierte und informative Lebensläufe. Jobsuchende sollten sich in ihrer Vita daher auf relevante Angaben beschränken. Doch was gehört in den Lebenslauf und was nicht? Der internationale Fachkräftedienstleister Robert Half gibt in seinem Blog Antwort auf die vier wichtigsten Fragen beim Abfassen eines Lebenslaufs: 1. Auf welche Inhalte im Lebenslauf kommt es an? Der Lebenslauf ist bei den meisten Bewerbungsverfahren Pflicht. Viele Personaler*innen gewichten ihn sogar stärker als das Anschreiben, erklärt Autorin Christina Holl im Blog von Robert Half. Der Lebenslauf fasst übersichtlich und in Kurzform wesentliche... mehr lesen
Fünf Arbeitsmarkttrends für 2022
Corona hat den Arbeitsmarkt nachhaltig verändert. So setzen Bewerberinnen und Bewerber Homeoffice-Regelungen voraus. Aber auch Nachhaltigkeit und Vielfalt gewinnen bei Jobentscheidungen an Bedeutung. Das teilt das Online-Jobportal StepStone mit. Die fünf wichtigsten Arbeitsmarkttrends hat das Portal zusammengefasst. Als Grundlage dienten mehrere Studien aus dem vergangenen Jahr sowie eine Auswertung der auf dem Portal veröffentlichten Stellenanzeigen. 1. Nachfrage nach Arbeitskräften auf Allzeithoch Die Nachfrage nach Arbeitskräften befinde sich auf einem Allzeithoch, meldet StepStone. Schon im Frühjahr 2021 habe die Nachfrage auf StepStone.de wieder das Niveau der Zeit vor der Pandemie erreicht. Zuletzt habe die Zahl der Jobangebote... mehr lesen
Stellenmarkt der Zukunft: Bewerbung wie Online-Shopping
In der Zukunft werden sich nicht mehr Bewerber*innen bei Unternehmen bewerben, sondern umgekehrt Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt für sich werben. Das prognostiziert die Online-Jobbörse StepStone unter Berufung auf eine aktuelle Studie. Die Jobsuche wird einfacher und flexibler, und Arbeitgeber werden sich stärker als bisher um Bewerber*innen bemühen müssen. Das erwarten die Teilnehmenden einer Studie von StepStone und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) zur Zukunft der Jobsuche. Die insgesamt 9.000 Befragten erwarten demnach einen radikalen Wandel am Arbeitsmarkt. Unternehmen bewerben sich bei Jobsuchenden Die große Mehrheit der Befragten glaube, dass Unternehmen im Jahr 2026 für sich als Arbeitgeber werben werden wie ... mehr lesen
Manager-Vergütung nach Sozial- und Öko-Kennzahlen
Für die Vergütung von Führungskräften spielen soziale und ökologische Leistungskennzahlen europaweit eine immer wichtigere Rolle. Das ergab eine Studie im Auftrag des Softwareanbieters Diligent. Und auch in Deutschland berücksichtigt jedes vierte Unternehmen entsprechende Kennzahlen Entscheidungen über Manager-Vergütungen. 27 Prozent der deutschen börsennotierten Unternehmen integrierten im vergangenen Jahr nachhaltige Key Performance Indicators (KPI) als Teil ihrer Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Metriken (ESG) in die Vergütung von Führungskräften. Vor zehn Jahren hatte kein einziges deutsches Unternehmen ESG-Kriterien bei Vergütungsentscheidungen berücksichtigt. Das teilt Diligent zur Veröffentlichung der Studie mit, für die... mehr lesen
Studie: Männlicher Bias in vielen Stellenanzeigen
Geschlechtsneutrale Anzeigen sind selten. Fast alle Stellenanzeigen auf dem Jobportal StepStone veröffentlichte Stellenanzeigen enthalten geschlechtsspezifische Formulierungen. Besonders häufig kämen männerspezifische Formulierungen vor. Dies könne Frauen von einer Bewerbung abhalten, warnt StepStone. Aber was sind eigentlich geschlechtsspezifische Formulierungen? Bestimmte Formulierungen in Jobausschreibungen sprechen nicht alle Menschen gleichermaßen an - meist unbeabsichtigt. Zu diesem Ergebnis kommt die Online-Jobplattform StepStone nach der Analyse von einer halben Million Jobbeschreibungen, die zwischen Dezember 2020 und Mai 2021 auf auf der Plattform aktiv waren. Die Jobbörse fand nach eigenen Angaben, dass 96 Prozent geschlechtsspezifische... mehr lesen

Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

teamwork_pm_Dmitriy_Shironosov_400x300.jpg  
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Managen Sie Ihre Liquidität mit Leichtigkeit

logo-website.png
Profitieren Sie von einer einfachen und übersichtlichen Liquiditätsplanung, die sich an Ihre Arbeitsweise anpasst.
Mehr Informationen >> 
Anzeige

Stellenmarkt

Senior Controller:in/Business Partner:in Controlling
Meteor ist seit mehr als 60 Jahren Partner der euro­päischen Auto­mobil- und Zuliefer­industrie, wenn es um komplexe Dichtungs­systeme bzw. Lösungen für tech­nische Spezial­gebiete, wie Sonder­fahr­zeugbau, Umwelt­technik sowie Hoch- und Tief­bau geht. Unser Erfolgs­rezept: Hoch­wertige Roh­stoff... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Die ENERTRAG Service GmbH bietet hersteller­unabhängige Service- und Instand­haltungs­dienst­leistungen für Windenergieanlagen an. Unsere Service­mannschaft überwacht und gewährleistet mit über 150 Mitarbeitern europaweit den störungsfreien Betrieb von rund 650 Windenergieanlagen. Durch die fläch... Mehr Infos >>

Senior Controller (m/w/d)
Seit über 95 Jahren steht RAPS als Ingredient­spezialist für besten Geschmack, hohe Innovations­kraft und kunden­spezifisch zuge­schnittene Lösungen. Kunden aus der Lebensmittelindustrie, dem Handwerk und der Gastronomie verlassen sich seit jeher auf unseren umfassenden Service, auf ausge­wählte ... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel Grundlagen - Intensiv-Seminar
Mit unserem Intensiv-Seminar lernen Sie zeitsparender und effizienter mit Excel zu arbeiten. Unser Grundlagen-Seminar haben wir speziell für Teilnehmer entwickelt, die ihre Excel-Kenntnisse zu den wichtigsten Grundfunktionen in kurzer Zeit verbessern möchten. Damit ist das Seminar auch die ideale Basis für weiterführende Excel-Kurse, wenn Sie Ihr Wissen gezielt vertiefen möchten.
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

QuoVadis.jpg
Der BusinessPlanner besticht seit Jahren durch seine schnelle und professionelle Umsetzung einer integrierten Unternehmensplanung. Ein besonderer Fokus liegt auf der Integration von Planbilanz und Finanzplan / Cashflow – inklusive transparentem und aussagekräftigem Reporting.
Mehr Informationen >>

Logo-mit-Rand.png
Cashmir - die Lösung der consanto AG für ein professionelles und nachhaltiges Liquiditätsmanagement in mittelständischen Unternehmen und Konzernen. Taggenaue Analysen, sowie jederzeit aktuelle Kennzahlen und Forecasts dienen der Krisenfrüherkennung und Bewertung von geplanten Maßnahmen.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Rollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis

03_Liquiditaetstool.png
Dieses Excel-Tools bietet Ihnen die Grundlage für ein Frühwarnsystem. Der erstellte Liquiditätsplan warnt Sie vor bevorstehenden Zahlungsengpässen, so dass Sie frühzeitig individuelle Maßnahmen zur Liquiditätssicherung einleiten können. Gerade in Krisensituationen ist eine kurzfristige Aktualisierung und damit schnelle Handlungsfähigkeit überlebenswichtig.
Mehr Informationen >>

Excel-Finanzplan-Tool PRO für Kapitalgesellschaften

Dieses Excel-Tool ist ein umfangreiches - auch von Nicht-Betriebswirten schnell nutzbares - integriertes Planungstool, welches den Nutzer Schritt-für-Schritt durch alle Einzelplanungen (Absatz- und Umsatz-, Kosten-, Personal-, Investitionsplanung etc.) führt und daraus automatisch Plan-Liquidität (Cashflow), Plan-Bilanz und Plan-GuV-Übersichten für einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren erstellt.
Mehr Informationen >>

Vorlage - Formular für Investitionsplanung, Investitionsantrag

PantherMedia_Prakasit-Khuansuwan_400x299.jpg
Dieses Excel-Tool bietet Ihnen Muster-Formulare für die Steuerung von Investitionen/ Anlagenbeschaffungen in einem Unternehmen. Es sind es sind Vorlagen zu Investitionsplanung und Investitionsantrag enthalten.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Skript Kostenrechnung

Umfassendes Skript für Studenten, Auszubildende und angehende Bilanzbuchhalter zu allen prüfungsrelevanten Themen aus der Kosten- und Leistungsrechnung als ebook im pdf-Format. Auf 163 Seiten wird alles zum Thema Kostenrechnung ausführlich und verständlich sowie mit vielen Abbildungen und Beispielen erläutert.

Themen:

- Kostentheorie
- Aufgaben und Systeme der Kostenrechnung
- Vollkostenrechnung
- Teilkostenrechnung (Deckungsbeitragsrechnung)
- Plankostenrechnung
- Kurzfristige Erfolgsrechnung
- Prozesskostenrechnung
- Kalkulation im Handel

Zusätzlich zum Skript erhalten Sie umfangreiche Klausuraufgaben und Übungsaufgaben mit Lösungen! Preis 9,90 EUR Hier bestellen >>
Anzeige

Premium-WebinareVideo Kurs: Kennzahlen im Controlling

PantherMedia_Yuri_Arcurs200x150.jpg
Bei der Erstellung eines Kennzahlen-Cockpit, stellt sich oft die Frage, welche KPIs hier zwingend mit aufgenommen werden sollen. In diesem Online-Kurs lernen Sie Schritt für Schritt inkl. praktischer Übungsaufgaben, wie Kennzahlen im Unternehmen priorisiert und im Controlling effektiv eingesetzt werden. Zum Video-Kurs >>

Video Kurs: Controlling kompakt

Controller sind die internen Unternehmensberater im Betrieb. In diesem Controlling Kompakt-Kurs erhalten Sie mehrere Lernvideos, wie gutes Controlling funktioniert. Die Videos sind "Best-of" Auszüge aus anderen spezifischen Video-Kursen. Zum Video-Kurs >>

Video Kurs: Controlling im E-Commerce

Die Gesetze im E-Commerce sind für das Controlling anders. Die Kennzahlen müssen richtig interpretiert werden, um aus den Analysen die richtigen Maßnahmen ableiten zu können. In diesem Online-Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie erfolgreiches Controlling im E-Commerce funktioniert. Zum Video-Kurs >>

Weitere Video-Kurse finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>